IT Consultant - Mgt, Strategy & Communication (SA 28721)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
29.01.2018
Dauer:
02.11.2018
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Frankfurt
SIPJOB-ID:
18105
Eingestellt:
09.02.2018
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1500969

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Beschreibung des Projekt-/ Verfahrenskontexts
Das Programm neXt – Digitale Kapazitätssteigerung (DK) entwickelt und implementiert einen angebotsorientierten, durchgängigen, sequentiellen und automatisierten Fahrplanungsprozess, der eine transparente Kapazitätsmessung und –steuerung ermöglicht.
Die unterstützende Fahrplan-IT soll durchgängig, konsistent, modular sowie wartungsfreundlich sein.
Fokus des Projekts ist die automatische Konstruktion und Belegung von Fahrplantrassen. Mittels der automatisierten Konstruktion und Belegung sind folgende Ziele zu erreichen:
Erhöhung der Konstruktionskapazität
Bessere Ausnutzung der Konstruktionskapazität
Effizienzsteigerung bei der Planung
Reduktion Bearbeitungszeiten für Trassenanfragen

Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Scope: Scope ist die Software-Implementierung von anspruchsvollen Optimierungsalgorithmen mit dem Ziel einer automatisierten Fahrplankonstruktion und Trassenbelegung. Die implementierte Software ist auf der Enterprise Integration Plattform in die IT-Basislandschaft der DB Netz AG zu integrieren. Der Dienstleister unterstützt durch seine fachliche und IT-Expertise im Beratungsgebiet.
Zusammenarbeitskonzept: Die Entwicklung erfolgt agil in der SAFe-Methodik. Die DB-Mitarbeiter verantworten dabei die fachliche Konzeption („Product Owner“), die Priorisierung der Anforderungen sowie die Vorgaben für IT-Architektur, Integration und Qualitätssicherung. Der Dienstleister verantwortet die effektive Umsetzung der Anforderungen durch das Scrum Team im jeweiligen Beratungsgebiet.

Leistungen des Auftragnehmers:
Der hier ausgeschriebene IT Consultant – Management & Strategy & Communication erbringt folgende Leistungen:
Beratung des Auftraggebers zu Geschäftsmodellen, insbesondere:

Leistungserbringung gemäß der vereinbarten Standards und Vorgaben des
Auftraggebers (Rahmenvertrag, Prozessmodell, ggf. weitere Vorgaben)
Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten, zu strategischen Management Themen mit IT Bezug (Innovations- und Portfolio Management) sowie Unternehmenskommunikation, Marketing und PR mit IT-Bezug
Methodische Unterstützung des Auftraggebers im angeforderten Aufgabenbereich
Analyse von Ist-Zuständen
Ausarbeiten von Zielzuständen
Erarbeiten von Lösungsoptionen um vom Ist- zum Zielzustand zu gelangen
Bewerten und Vorstellen der Lösungsoptionen
Einholen von Informationen und Zusammenführen von Stakeholdern
Organisieren und Durchführen von Workshops und unter anderem Mitgestaltung zu den Themen IT-Strategie und IT-Architektur im nationalen und internationalen Umfeld
Ableitung der IT-Strategie und Architektur aus der Business Strategie sowie die
mittel und langfristige Weiterentwicklung der Technologie- und Applikationslandschaft unter Einbeziehung technologischer Innovationen
Analyse und Gestaltung der Business Architektur
Entwicklung und Dokumentation von internen als auch kundenspezifischen IT Strategien
Beratung im Bereich Architekturmanagement, IT-Bebauungsmanagement und
Projektportfoliomanagement (Programm-Management)
Organisation und Durchführung von kompletten Projekt- oder
Beratung und Abstimmung der IT Strategie auf Geschäftsbereichs- und
Geschäftsführungsebene
Die Verantwortlichkeiten und Leistungen werden in hoch komplexen und
Unternehmensübergreifenden Themen mit großer strategischer Bedeutung
erbracht
Standort der Leistungserstellung ist Frankfurt am Main.
Die Beauftragung erfolgt über einen Dienstleistungsvertrag.

Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Gewichtung fachliche Anforderungen: 70%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten fachlichen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 5%
Profilabdeckung der bedarfsspezifisch geforderten technologischen Skills (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 5%
Profilabdeckung der geforderten Methodenkompetenzen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 5%
Abdeckung der geforderten Qualifikationen & Zertifizierungen & Erfahrungen (Basis Rollenkatalog) – Gewichtung 5%
Beantwortung zu bedarfsspezifischen fachlichen / technischen Aufgabenstellungen – Gewichtung 80%

Muss-Anforderungen:
Hervorragende und mehrfach nachweislich praxiserprobte aktuelle Kenntnisse von Beratungsmethoden und im Bahnkontext
Nachweisliche Erfahrungen > 8 Jahren und in mindestens fünf Projekten mit ähnlichen Anforderungen
Mehrjährige Erfahrung als Projektmanager
Vorerfahrung im Eisenbahn-Kontext, bevorzugt bei der Infrastruktur-Datenmodellierung und Aufbereitung
Langjährige Erfahrung in Anwendungsentwicklungsprojekten in Java
Kenntnis gängiger Java Standardbibliotheken (z.B. Hibernate, Dozer, JAXB, StAX)
Nachweisbare Erfahrung in CI/CD-Prozessen und Jenkins
Gute Kenntnisse im Design von Datenbanken (Oracle)
Sehr gute Anwenderkenntnisse in Enterprise Architect
Gute Erfahrungen im Testmanagement und in der Nutzung von HP-ALM
Soll-Anforderungen:
Präsentation von hochkomplexen/neuartigen Sachverhalten bis zur Top-Management-Ebene mit strategisch relevanten Themen
Kommunikation auf Konzern- und Unternehmensebene
Analyse neuartiger und komplexer Sachverhalte und Problemlagen durch kreativen Wissenstransfer, verständliche Darlegung für Dritte, Bewertung der Konsequenzen in eigenen und fremden Verantwortungsbereichen
Erfahrungen in der Performanceoptimierung von Java Anwendungen und dem effizienten Zugriff auf relationale Datenbanken
Anwenderkenntnisse in JIRA
Zertifizierung „UML Foundation“ oder vergleichbare praktische Erfahrung