IT Business Engineer - DigiVerbund 2 (SA 27940)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
01.01.2018
Dauer:
29.06.2018
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
Frankfurt
SIPJOB-ID:
17675
Eingestellt:
15.12.2017
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1471507

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Beschreibung Projekt-/ Verfahrenskontexts
Die Leistungen des Auftragnehmers (Dienstleisters) werden für das Programm Digitalisierung Nahverkehr erbracht.  Dieses hat folgenden Inhalt:
Der digitale Vertrieb mit dem ÖPNV gewinnt immer stärker an Bedeutung. Die meisten Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen bieten den Kauf von Handytickets sowie Onlinetickets über ihre digitalen Kanäle bereits an.
Zur Befriedigung zentraler Kundenbedürfnisse ist die integrierte Abbildung der gesamten Mobilitätskette in digitalen Vertriebskanälen von DB existenziell. Dies bestätigen nicht zuletzt die Kundenzufriedenheitsbefragungen für bahn.de und DB Navigator, in denen klar die Integration der Verbundtarife in die digitalen Kanäle gefordert wird. Nach Bildung einer technischen Basis zur Integration von Verbünden in den DB Navigator und bahn.de sollen nun stufenweise weitere Verbünde und Nahverkehrsangebote im digitalen Vertrieb abgebildet werden. Parallel dazu soll die Angebotserweiterung und –änderung bei bereits integrierten Verbünden umgesetzt sowie die Verbundkundenfunktionen (UX) im DB Navigator weiterentwickelt werden.
Außerdem gehört die Implementierung der Funktionalitäten wie Fortsetzung eines Verbundtarifes beim Übergang in einen anderen Verbundraum, Kaufbeleg für Handytickets, Reisekette Teilpreis, Rabattierung und e-Coupon zu den Top Anforderungen.

Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Auswertung der Qualität der Tarifgeberschnittstellen für die Konzeption, das Management und den jeweiligen Verkehrsverbund
Bereitstellung von Scripten für die Auswertung der Anwendungsperformance
Management und Qualitätssicherung von Preis-, Produkt- und Haltestellendaten
Bereitstellung und Nachsteuerung von Initialstammdaten sowie Initialkonfiguration
Loganalyse und Statistikerstellung sowie Visualisierung von großen Datenmengen
Erstellung von Automatisierungslösungen zur Sicherstellung der Datenqualitiät
Troubleshooting, Loganalyse und Unterstützung bei der Installation in Test- und Produktionsumgebungen
Durchführung und Unterstützung bei Fehleranalyse und der Behebung von Defects in den Test- und Produktionsumgebungen
Erstellung und Qualitätssicherung der Laufzeitarchitektur für Verbundfunktionalitäten
Shakedown-Testing, Troubleshooting und Loganalyse bei Releaseeinführungen
Bereitstellung von Testautomatisierungslösungen
Erstellung und Erweiterungen von XML, XML-Schema und JSON-Dateien für neue und anzupassende Schnittstellen
Konzeption und Test bei technischen Aufgabestellungen

Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Gewichtung fachliche Anforderungen: 70%

Muss-Anforderungen:
Erfahrung in der Analyse und Auswertung von großen Datenmengen. Optimalerweise auf der Basis von log file Analysen oder ähnlichem
Erfahrung im Aufbau von datengetriebenen Dashboard- und Reportinglösungen
Sehr ausgeprägte analytische Fähigkeiten, genaue und präzise Arbeitsweise
Schnelles Erfassen von komplexen Sachverhalten 
Erfahrung im Design, Aufbau und Betrieb von Monitoring-Lösungen
Kenntnisse in der Ursachenanalyse und Evaluierung der Auswirkungen von Datenqualitätsproblemen
Erfahrung in der Spezifikation der Algorithmen zur Übergabe an die Softwareentwicklung

Soll-Anforderungen:
Erfahrung im Aufbau von Big Data Systemen
Umsetzung von Skripten zur Datensammlung, Datenkonvertierung und Vorbereitung von Analysen per Unix-Shell, sed, awk, Python oder vergleichbaren Skriptsprachen
Kenntnisse in Datenbankabfrage SQL und Nosql
Kenntnisse im Bereich Stream-Processing, Analytics und Big Data wünschenswert
Domänenwissen im Bereich Verbund/DB von Vorteil