IT Consultant - Management & Strategy & Communication - S-Bahn München (SA 27504)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
15.01.2018
Dauer:
31.08.2019
Von:
Sopra Steria SE
Ort:
München
SIPJOB-ID:
17457
Eingestellt:
15.11.2017
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1452339

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Tätigkeitenbeschreibung
Beschreibung des Projekt-/Verfahrenskontexts
„Weiterentwicklung ITK-Bebauung S-Bahn München“

Die Verkehrsleistungen der S-Bahn München umfassen ca. 20 Mio Zugkm und bilden das Rückgrat des SPNV im Ballungsraum München.

Im Wettbewerbsverfahren werden durch die BEG diese Leistungen in mehreren Stufen vergeben.
1) Übergangsvertrag (Laufzeit ) - abgeschlossen
2) 1. Münchner S-Bahn Vertrag (– vsl. 2032 ) – in Vorbereitung
3) 2. Münchner S-Bahn Vertrag (vsl. 2032 - …)

Anspruch der S-Bahn München ist es, diese Leistungsvergaben für sich zu entscheiden und den Verkehr in bestmöglicher Qualität zu erbringen. Einflussfaktoren für die Anforderungen an die zukünftige ITK ergeben sich u.a. aus der Perspektive Fahrgast, Aufgabenträger, Business-Strategie der S-Bahn München sowie den technologische Entwicklungen. Darüber hinaus hat die S-Bahn München einen hohen eigenen Anspruch zur Umsetzung von Innovationen.

Für den 1. Münchner S-Bahn-Vertrag müssen bereits heute die Kalkulationsgrundlagen für das Teilprojekt ITK ermittelt werden.
Zielsetzung des Projektes ist die Erstellung eines Konzeptes (ITK-Bebauungsplan) zur Entscheidungsunterstützung für Maßnahmen zur Weiterentwicklung der ITK-Bebauung der S-Bahn München.
Zur Umsetzung wird der Scope auf die Funktionsbereiche der S-Bahn München Marketing/ Fahrgastinformation, Vertrieb (+X) und der Produktion incl. Bereitstellung / Instandhaltung gelegt.
Ausgehend von der Analyse der Anforderungen soll die relevante ITK-Landschaft im IST-Zustand erhoben, in Bezug auf die Anforderungen bewertet und eine für die Laufzeit des 1. Münchner S-Bahn Vertrages wirksame SOLL-Bebauungsplanung entwickelt werden. Hierzu ist die intensive Abstimmung mit diversen Stakeholdern auf Managementebene erforderlich.
Der Projektleiter berichtet der Geschäftsleitung der S-Bahn München.
Gemäß aktueller Planung soll die Umsetzung des Projektes im August 2018 abgeschlossen sein.

Gegenstand des Vertrags
Der Dienstleister erbringt folgende Leistungen:
Leitung des Projektes „Weiterentwicklung ITK-Bebauung S-Bahn München“ (01/2018 – 08/2018)
Verantwortung für den Projekterfolg entsprechend dem Projektauftrag in Abstimmung mit dem Auftraggeber
Stakeholderanalyse zur Ermittlung der Abstimmungspartnern und Entscheidungsträgern
Erstellen und Abstimmung eines Meilensteinplanes mit Darstellung der Projektphasen und Entscheidungspunkte
Ermittlung, Abstimmung der Anforderungen (u.a. Perspektive Fahrgast, Aufgabenträger, Unternehmen S-Bahn München sowie den technologische Entwicklungen )
Erhebung, Analyse und Bewertung des IST-Zustandes der ITK-Bebauung (fachliche Architektur, IT-Anwendungen) auf Basis der ermittelten Anforderungen
Ermittlung Anpassungsbedarf und Darstellung Handlungsfelder in einem SOLL-Bebauungsplan
Ableitung von Maßnahmen zur Umsetzung der Handlungsfelder in der Bebauungsplanung
Durchführung der inhaltlichen, zeitlichen und finanziellen Bewertung der ermittelten Maßnahmen als Entscheidungsgrundlage
Steuerung des Projektes in Bezug auf Einhaltung von vereinbarten Inhalten, Terminen und ggfs. zugeordneten Ressourcen.
Anwendung im DB Konzern geltenden Methoden und Richtlinien

Anforderungsprofil an Erfüllungsgehilfen (externe Fachkräfte)
Gewichtung kaufmännische Kriterien: 50%
Gewichtung fachliche Anforderungen: 50%

IT Consultant - Management & Strategy & Communication






Skills
Level
Muss-Anfor- derung
Gewichtung in %
Präsentations-Know-how
2

15
Geschäftsprozessanalyse- und Gestaltung
2

5
Projektmanagement-Know-how
1

20
Kommunikations- und Moderations-Know-how
1
MUSS

Problemlösungs-/ Arbeitsorganisations-Know-how
2

15
Know-how zur Identifikation Chancen/ Risiken
1

20
Branchen-/Integrationswissen
1
MUSS

Know-how zu Führung / Teamverhalten
3

5
Know-how in Verhandlungsführung
2

10
Know-how in Kunden- / Serviceorientierung
2

10
Business Cases/Geschäftsmodelle
1
MUSS

Vorgehensmodelle und Prozessberatung
1
MUSS


Fähigkeiten/Kompetenzen

Beratung im Bereich Architekturmanagement, IT-Bebauungsmanagement und Projektportfoliomanagement (Programm-Management) - MUSS
Ableitung der IT-Strategie und Architektur aus der Business Strategie sowie die mittel- und langfristige Weiterentwicklung der Technologie- und Applikationslandschaft unter Einbeziehung technologischer Innovationen- MUSS
Sehr gute Analysefähigkeiten - MUSS
Ausgeprägte Kommunikationseigenschaften auf allen Ebenen, Fähigkeiten zur komprimierten Darstellung komplexer Sachverhalte
Beratung und Abstimmung der IT Strategie auf Geschäftsbereichs- und Geschäftsführungsebene - MUSS
Referenzen vergleichbarer Projekten zur IT-Strategie und IT-Architektur im nationalen und internationalen Umfeld sind von Vorteil - MUSS
Einsatzort München, Reisetätigkeit