Programmierung Lieferantenportal

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
02.10.2017
Dauer:
8 Wochen
Ort:
Deggendorf
Eingestellt:
19.07.2017
Land:
flag_no Deutschland
Projekt-ID:
1383547

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
1. Programmierung eines Lieferantenportals
2. Datenbanken auf Oracle-Basis
3. Nachgeschaltetes ERP-System: IFS Applications
4. Open Source Lösungen bevorzugt
5. Standardisierte Kommunikation mit alle Lieferanten
6. Prozessoptimierung
7. Verbesserte Datenqualität
8. Automatische Benachrichtigungsmodul
9. Überblick über abgewickelte Aufgaben

Entwicklungsumgebung:
1. Open Source Client/Server WebPortal mit eigene Datenbank (PHP, MySQL)
2. API Web Services (RESTful Web Service - Slim-Framework)

Aufbau Projekt:
1. Benutzerverwaltung / Rollen
2. Kunden-Benutzer: AB Erfassung, Angebot bzw. Anfrage generieren, Preise, Kommentare, Dateienaustauch(Hyperlink)
3. Lieferanten: Erfassung der Lieferantenartikelnummer , Angebot bzw. Anfrage generieren Kommentare, Dateienaustauch(Hyperlink)
4. Email Modul: bei verschiedene Aktionen werden Emails ohne Anhang gesendet. Die Anhängen werden Verschlüsselt in einer WebSpace auf dem Server gespeichert bzw. hochgeladen ( eventuell als BLOB, CLOB im Oracle DB).
5. API Web Services

Ziel des Projektes ist die Rationalisierung der Prozesse, man will das Anfragenmanagement optimieren. Dazu kann sich unser Kunde drei Varianten vorstellen:
1. Nutzung einer Schnittstelle zu einem vorhandenen Lieferantenportal
2. Programmierung eines eigenen Portals
3. Einstellung einer kaufmännischen Kraft, die die Arbeit manuell erledigt (soll natürlich vermieden werden)

Genutzt werden soll das Portal von 30-50 Lieferanten, beim Kunden gibt es 4 Nutzer.

Die Lösung wird nur an einem Standort verwendet. Weitere Anforderungen:
1. Die SW muss für den Kunden änderbar sein
2. Werkzeuge in Pearl oder PHP sind ok.
3. Unser Vorschlag, zur Erhöhung der Sicherheit mit einer 2. DB zu arbeiten wurde vom Kunden aus Kostengründen abgelehnt. Außerdem würden Störungen bei der Übergabe der Daten entstehen und die Fehlerstelle ist aufwändig zu ermitteln. Dafür hat man keine Zeit, daher soll mit live-Daten aus der Original-DB gearbeitet werden (Oracle).
4. Ein User-interface ist ein MUSS
5. Open Source-Programme sollen zum Einsatz kommen, damit hat man 15 Jahre gute Erfahrung gemacht
6. Hosting erfolgt durch Kunde
7. Aktuell werden Daten (2D-Zeichnungen und 3D-Modelle) zum Austausch verschlüsselt (zip-file mit Passwort aus Lieferantennr. und aktueller KW)
8. Daten werden auf einem web space zur Verfügung gestellt, Zutritt durch Versand einer mail mit dem zugehörigen link
Eingesetzte Werkzeuge sind das ERP-System "IFS Application" und "Visual Studio" für die .net-Programmierung.

Vom Kunden sind definitiv zu liefern:
1. Erstellung und Bereitstellung der Einkaufsartikel
2. Erstellung der Anfragedokumente
3. User-Anlage und -Verwaltung

Angebot eines Workshops zur Erarbeitung einer Spezifikation (Festpreis):
1. Vorbereitung 4h
2. Workshop 8h
3. Bericht/Spezifikation 4h
4. Erstellung eines Angebotes für die Umsetzung der Programmierung auf Basis der erarbeiteten Spezifikation (Festpreis)
5. Vorschlag einer Zeitschiene für Vorarbeit, Programmierung, Implementierung und Test

PHP, Oracle, IFS Application, Visual Studio, .net, MySQL

Kontaktperson: Business Manager Herr Achim Rager


FERCHAU Engineering GmbH
Niederlassung Deggendorf
Dieter-Görlitz-Platz 2
94469 Deggendorf