Profilbild von Uwe Fuchs Java/JEE-Entwickler aus Hamburg

Uwe Fuchs

nicht verfügbar bis 30.06.2024

Letztes Update: 18.11.2023

Java/JEE-Entwickler

Firma: Uwe Fuchs - IT Services
Abschluss: Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung)
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache) | Englisch (verhandlungssicher)

Dateianlagen

Fuchs-Uwe-CV_181023.pdf

Skills

Java/JEE:
Java, Kotlin, Spring Boot, verschiedene Spring-Frameworks (DI, Data, Security, REST, MVC, Cloud, Kafka), Dropwizard, JPA / Hibernate, Kafka, RabbitMQ, Elasticsearch, Gradle / Maven, JUnit, Mockito, Easymock, Wiremock, AssertJ.

Tools & Technologien:
Microservices, Swagger / Open-API, Docker, Kubernetes, Helm, Openshift, Gradle / Maven, Github / Bitbucket / GitLab, Jenkins / GitLab CI, Prometheus, ELK-Stack, Keycloak, JIRA, Confluence.

Persistenz-Systeme:
MySQL, PostgreSQL, Oracle, MS SQL Server, MongoDB,
Influx-DB.

Web:
Angular, Ionic, HTML5 / CSS3 / Bootstrap / JQuery.

IDE's:
IntelliJ IDEA, Visual Studio Code, Eclipse.

Betriebssysteme:
Linux Mint, Ubuntu, Mac OS X, Windows.

Methoden & Verfahren:
DDD, Clean Code, Agile Mindset / Scrum.

Projekthistorie

06/2023 - 07/2023
Fullstack Entwicklung Banking & Finanzdienstleistungen
(Banken und Finanzdienstleistungen)

Fullstack Entwicklung / Banking & Finanzdienstleistungen

Technologien: Java, Spring, Kafka, Angular, Typescript, Microservices, Docker, Openshift, Eclipse, VS-Code

Position: Fullstack-Entwicklung

Teamgröße: 15 Mitarbeiter (Arbeiten nach Scrum).

05/2022 - 02/2023
Backend-Entwickler in einem B2B-Plattform-Projekt
(Transport und Logistik, < 10 Mitarbeiter)

Mitarbeit in einem B2B-Plattform-Projekt zur Steuerung und Überwachung von Prozessen im Logistik-Umfeld.Unter anderem sollten einzelne Features aus der monolithischen Webanwenung herausgelöst und in eine Microservice-Architektur überführt werden.

Technologien: Java 8, 11 und 17, Spring / Spring Boot, Spring MVC, Spring Security, PostgresSQL, JPA / Hibernate, Mockito, Maven, Jenkins, SonarQube, IntelliJ Idea, Jira, Confluence, Bitbucket, Ubuntu 22.04

Position: Backend-Entwicklung

Teamgröße: 5 Mitarbeiter

10/2021 - 12/2021
Backend-Entwickler in einem großen Versicherungskonzern
(Versicherungen, 1000-5000 Mitarbeiter)

Mitarbeit im Team ART / Schaden. Dieses erstellt Microservices, mit denen Auszahlungen an Versicherungskunden automatisiert durchgeführt sowie in den internen Bestandsführungssystemen verarbeitet werden.

Technologien: Spring Boot, Spring Kafka, Apache Kafka, Mockito, Mountebank, Jenkins, Docker, Openshift, SonarQube, IntelliJ Idea, Jira, Confluence, VS Code, Windows 10.

Position: Backend-Entwicklung

Teamgröße: 15 Mitarbeiter (Arbeiten nach Scrum).

02/2021 - 06/2021
Fullstack- und App-Entwicklung bei einem großen Messdienstleister
(Sonstiges, 500-1000 Mitarbeiter)

Entwicklung einer App samt zugehörigem Backend für einen Messdienstleister zur Unterjährigen Verbrauchsinformation (UVI):
  • Anbindung des App-Backends an die Schnittstellen der internen Systeme zur Versorgung mit Messdaten (Heizung, Warm- und Kaltwasser, Strom).
  • Erstellen einer Intro-Sequenz innerhalb der App zur Einführung für neue User.

Technologien: Java 11, Spring / Spring Boot, Spring Data, Spring Security, Keycloak, OAuth2 / OIDC, Open-API/Swagger, PostgreSQL, Influx-DB, Kafka, Angular mit Ionic, HTML 5, CSS 3, Sass, Mockito, Karma/Jasmine, Maven, Jenkins, Docker / Openshift, Gitlab, SonarQube, IntelliJ Idea, Jira, Confluence, VS Code, Mac OS X.

Position: Entwicklung, Beratung

Teamgröße: 5 Mitarbeiter

10/2020 - 01/2021
Weiterentwicklung einer cloud-basierten technische Plattform für private und gesetzliche Krankenversicherer.

Technische Unterstützung in einem der Projektteams.

Aufgaben: Entwicklung eines Features zum Hochladen, Speichern und Anzeigen von medizinischen Dokumenten (z. B. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen oder Rezepte) in der (Whitelabel-) Kunden-App.

Technologien: Java 11, Dropwizard, Mongo-DB, JUnit, Angular mit Ionic, Mockito, Gradle, Jest, Cypress, Github, Jenkins, Docker / Kubernetes, SonarQube, IntelliJ Idea. VS Code, Jira, Confluence, Linux Mint.

Position: Fullstack-Entwicklung

Teamgröße: 7 Mitarbeiter (Arbeiten nach Scrum).

03/2020 - 06/2020
Entwicklung eines B2C-Portals im Versicherungsumfeld zur Pflege von Kunden- und Vertragsdaten
(Banken und Finanzdienstleistungen, 5000-10.000 Mitarbeiter)

Die Bestandskunden können in diesem Portal ihre Daten (Adressen, Kommunikationswege, Bankverbindungen) sowie – in einer weiteren Ausbaustufe – Verträge ändern oder sogar neu abschließen.

Aufgaben: Erstellung von Microservices, insbesondere zur Änderung der Kundendaten. Anbindung an verschiedene Backend-Systeme der SI, teils via REST, teils via Apache Kafka.

Technologien: Java 11, Dropwizard, Mongo-DB, Kafka, JUnit, Mockito, AssertJ, Gradle, Jenkins2, Docker / OpenShift, Bitbucket, IntelliJ Idea, Jira, Confluence, Fedora Linux.

Position: Entwicklung

Teamgröße: 15 Mitarbeiter (Arbeiten nach Scrum).

10/2018 - 12/2018
Weiterentwicklung einer Prozesskette zur Elektronischen Verarbeitung von Papieranträgen
(Banken und Finanzdienstleistungen, 5000-10.000 Mitarbeiter)

Unterstützung bei der Weiterentwicklung im ELPA-Team. "ELPA" steht für Elektronische Annahme von Papieranträgen. Es handelt sich um eine Prozesskette, mit der Versicherungsanträge in Papierform in die Bestandsführungssysteme des Unternehmens eingepflegt werden. Idealerweise geschieht dies vollautomatisch (= so genannte "Dunkelverarbeitung"). In der Praxis gibt es aber innerhalb der Kette Stationen, an denen momentan noch oft händisch in den Prozess eingegriffen werden muss.

Meine Aufgabe war es, eine (sehr umfangreiche) REST-Abfrage an ein Backend-System zur Prüfung der Vollständigkeit von Vertragsunterlagen aufzubauen, abzuschicken und, abhängig vom Ergebnis, die nächsten Prozessschritte festzulegen.

Technologien: Java 8, Spring, Spring Data, JPA / Hibernate, DB2, SOAP, WSDL / XSD, SoapUI, Apache CXF, JUnit, Mockito, Maven, Bitbucket, Jira, Confluence, Eclipse, Fedora Linux, Windows 10.

Position: Backend-Entwicklung

Teamgröße: 10 Mitarbeiter

10/2017 - 03/2018
Verstärkung eines internen Projektteams zum Erstellen von Microservices
(Banken und Finanzdienstleistungen, 5000-10.000 Mitarbeiter)

Aufgaben: Erstellung eines Registrierungsprozesses für eine Kunden-App. Um diesen Prozess sauber durchführen zu können, müssen diverse Backend-Systeme sowie das IAM-System des Unternehmens angebunden werden.

Technologien: Java 8, Maven, Dropwizard, Swagger/Open-API, Keycloak, JUnit, Mockito, Wiremock, CDI/Weld, Docker, OpenShift, Apache Kafka, DB2, Angular, Gradle, Bitbucket, Fedora Linux.
Position: Entwicklung, Beratung

Teamgröße: 10 Mitarbeiter (Arbeiten nach Scrum).

01/2017 - 05/2017
Überführung einer monolithischen Webanwendung in eine Microservices-Architektur.
(Banken und Finanzdienstleistungen, 50-250 Mitarbeiter)

Der Kunde ist ein Beratungs- und Serviceunternehmen für Finanzmakler. Zu den Leistungen gehört u.a. eine Backoffice-Lösung, die die Geschäftsprozesse im Finanzdienstleistungsbereich abbildet und den Makler in seiner täglichen Arbeit unterstützen soll. Bislang setzte diese Backoffice-Lösung auf einer klassischen, monolithischen (Web-) Architektur auf, welche durch ein leichtgewichtiges, auf autarken Microservices basierendes System abgelöst werden soll.

Aufgabe: Entwicklung von Microservices zur Speicherung und Bereitstellung der Kundendaten. Es gibt (REST-) API's zum Anlegen und Ändern von Kundendaten, für den Datenimport aus externen Systemen sowie verschiedene Services zur Kundensuche.

Technologien: Java 8, Dropwizard, Swagger/Open-API, JDBI, MySQL, ActiveMQ, Elasticsearch, Junit, Mockito, Maven, Jenkins, Docker, Kubernetes, Bitbucket, Eclipse, Windows 10, Linux Mint.

Position: Entwicklung, Beratung, Architektur

Teamgröße: 10 Mitarbeiter

11/2015 - 01/2016
Entwicklung eines Tools zur automatisierten Übersetzung von (internationalen) Websites in die jeweilige Landessprache.
(Internet und Informationstechnologie, 10-50 Mitarbeiter)

Der Kunde ist weltweit aktiv. Entsprechend müssen die verschiedenen Produkt-Websites in diversen Sprachen verfügbar sein. Die Übersetzung wird von Übersetzungsbüros an den jeweiligen Standorten vorgenommen und in Excel-Dateien gespeichert. Diese Dateien werden durch das Tool ins CMS-System eingelesen, mit dem die Websites des Unternehmens gepflegt werden.

Technologien: Java7/JEE6, Maven, Magnolia-CMS, JCR/Jackrabbit, Apache POI, IntelliJ Idea 15, Eclipse Luna, Linux Mint 17.2, GIT, Jenkins, Junit/Mockito/ SpringJUnit4ClassRunner, JIRA, Confluence.

Position: Backend-Entwicklung

Teamgröße: 3 Mitarbeiter

01/2015 - 06/2015
Weiterentwicklung eines internen Workflow-Management-Systems
(Banken und Finanzdienstleistungen, 5000-10.000 Mitarbeiter)

Bereits in 2009/2010 war ich am Aufbau dieser Plattform beteiligt, die vor allem als Nachrichtensystem für die Außendienst-Mitarbeiter des Unternehmens dient. Nun sollen auch die freien Vertriebe (Maklerdirektionen) freigeschaltet werden.

Technologien: Java 7, Spring Framework, Spring Security, SOAP/Apache CXF, Apache WSS4J, SOAP UI, Microsoft EWS, EHCache, Eclipse, Maven, Jenkins, JUnit/Mockito, Subversion, JIRA, Confluence, Oracle 11, DB2, Windows 7.

Position: Fullstack-Entwicklung, Architektur

Teamgröße: 5 Mitarbeiter

09/2014 - 12/2014
Mitarbeit bei der technischen Umsetzung der E-Mobility-Kampagne eines großen Auto-Herstellers.
(Internet und Informationstechnologie, 10-50 Mitarbeiter)

Als technische Basis dient hier das Magnolia-CMS: https://www.magnolia-cms.com. Die Kampagne ist inzwischen nicht mehr online, aber der zugehörige Videospot kann noch auf Youtube eingesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=cSuYOvPV_bo

Technologien: Java 7, Magnolia-CMS unter Verwendung des SpringMVCBlossom-Plugins, JCR/Jackrabbit, IntelliJ Idea 11, Subversion, JIRA, Linux Mint 17.

Position: Entwicklung, Design

Teamgröße: ca. 10 Mitarbeiter

12/2013 - 04/2014
Mitarbeit beim Aufbau eines B2C-Portals für eine große Einzelhandelsgruppe.
(Internet und Informationstechnologie, 10-50 Mitarbeiter)

Jeder Markt der Einzelhandelsgruppe soll seinen eigenen, marktspezifischen Content unterhalb der Hauptdomain platzieren können. Hierfür sollen vorgefertigte Bausteine definiert werden können (z.B. für das Marktsortiment, die Vorstellung des Teams, etwaige Sonderaktionen usw.). Diese werden von authorisierten Personen (Marktleiter, beauftragter Redakteur) mit konkreten Inhalten angereichert (Text, Bilder, Multimedia-Content) und im eigenen Bereich platziert.

Mein Aufgabeschwerpunkt lag im Aufbau einer Benutzerverwaltung inklusive der Autorisierung der verschiedenen Benutzer (Rollen, Berechtigungen).

Technologien: Java7/JEE6, Maven, Spring Framework, Spring MVC, Magnolia-CMS, LDAP / JNDI / Apache Directory Studio, IntelliJ Idea 11, GIT, Team City, JIRA, Confluence, Ubuntu Linux 13.10,Windows7.

Position: Konzeption, Architektur, Entwicklung

Teamgröße: 5 Mitarbeiter

08/2013 - 11/2013
Aufbau eines B2C-Kundenportals für einen Anbieter von Ökostrom und Erdgas.
(Internet und Informationstechnologie, 10-50 Mitarbeiter)

Bestandskunden können über dieses Portal ihre Zählerstände übermitteln, außerdem können Tarifwechsel in andere Strom- bzw. Erdgasprodukte vorgenommen werden. Nicht-Kunden können sich als Interessenten registrieren und werden über die Produkte und -Tarife informiert. Schließt ein Interessent einen Vertrag über die Lieferung von Strom bzw. Erdgas ab (ebenfalls über das Portal möglich), wird er zu einem Bestandskunden.

Ich war verantwortlich für den Bereich "Persönliche Daten", in dem der Kunde seine Stammdaten sowie seine Login-Daten (User-Name, Passwort) eigenständig einpflegen sowie einen Passwort-Wechsel durchführen kann (dies wird per Double-Opt-In abgesichert).

Technologien & Tools: Java7/JEE6, Maven, Spring Framework, Magnolia-CMS unter Verwendung des SpringMVC-Blossom-Plugins, SOAP/JAX-WS mit Apache CXF, Team City, JIRA, Confluence, IntelliJ Idea 11, Subversion, Windows7.

Position: Backend-Entwicklung

Teamgröße: 20 Mitarbeiter

09/2012 - 03/2013
Weiterentwicklung einer Verwaltungssoftware für Vermieter und Hausverwaltungen
(Internet und Informationstechnologie, < 10 Mitarbeiter)

Hausverwaltungen und große Vermietungsgesellschaften können mit diesem Tool die Kautionen der Mieter verwalten. Die Software integriert sich mit dem jeweils eingesetzten ERP-System sowie mit der Software der Partnerbanken des Anwenders.

Technologien: Java6/JEE5, Spring Framework, Apache Wicket, JPA (auf Basis von Hibernate), Spring Data (JPA), Maven, Junit/Mockito/Wicket-Tester/Grizzly-Testframework/SpringJUnit4ClassRunner, Jenkins, Eclipse, Trac/Mylyn, Ubuntu Linux 12.10.

Position: Entwicklung

Teamgröße: 3 Mitarbeiter

Reisebereitschaft

In der Stadt Hamburg mit einem Radius von 50 km verfügbar
Einsatz bevorzugt in Hamburg und/oder Remote.

exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder)

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
02.03.2020

Versicherungsende:
01.04.2025

Profilbild von Uwe Fuchs Java/JEE-Entwickler aus Hamburg Java/JEE-Entwickler
Registrieren