Profilbild von Roland Gerweck Infor ERP LN Berater und Entwickler aus Alpirsbach

Roland Gerweck

verfügbar
Kontakt

Letztes Update: 21.09.2021

Infor ERP LN Berater und Entwickler

Firma: RGS-Consulting
Abschluss: Dipl.-Betriebswirt (BA)
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Je nach Region angepasst verhandelbar
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)

Dateianlagen

referenz_planitec.pdf
empfehlung_roland_gerweck_capgemini.pdf
referenz_durlum.pdf
Liebherr_Referenz_LMT_Infor_ERP_LN_RGS.pdf
Zertifikat Infor ERP LN Studio.pdf
Zertifikat_Infor ERP LN Extensibility.pdf
Referenz_Werit_Infor_ERP_LN_RGS.pdf
Referenzschreiben_DCCP_GmbH.pdf
Page_Referenz - Herr Gerweck - Michael Page Interim.pdf
Referenzempfehlung_Wittur.pdf
CeGaT_Referenzschreiben_Herr_Gerweck.pdf
INFOR_ERP_Profil_Roland_Gerweck.pdf
Liebherr_COB_Referenz_Infor_ERP_LN_RGE.pdf

Skills

ERP-Systeme:
Infor ERP LN 6.1, BaanIV-ERP, Microsoft Dynamics AX 2009, SAP Business One 8.8

Projekthistorie

Fähigkeiten, Kenntnisse, Erfahrungen von Roland Gerweck, RGS-Consulting in SAP- und Infor ERP-Projekten seit dem Jahr 1990:

Technische Kompetenzen und Methoden:
ERP-Systeme:
SAP ERP ECC 6.0, SAP R/3, SAP Business One, Infor ERP LN, INFOR COM

Programmier-Entwicklungsumgebungen:
SAP ABAP / ABAP OO - Workbench, BaanIV-Development-Tools, Infor-Developer-Tools LN 6.1, Microsoft Visual Studio .NET,

Programmiersprachen allgemein:
ABAP/ABAP-OO, Visual Basic .NET, C#-Programmierung, JAVA-Programmierung, SQL-Datenbankprogrammierung

Datenbanken:
Microsoft-SQL-Server, ORACLE-DB, Informix, IBM DB II, SAP MAXDB, SAP HANA


Organisatorische Kompetenzen und Methoden:

Das Projektmanagement bzw. die Projektleitung vollzieht sich grundsätzlich immer konsequent nach dem bewährten 5-Phasen-Meilenstein-Konzept:
- Phase I: Prozessanalyse
- Phase II: Prozessdesignerstellung
- Phase III: Customizing bzw. Programmierung
- Phase IV: Training / Dokumentation
- Phase V: Implementierung und Support

Die ERP-Orgware-Zertifizierungen liegen durch die Firma Infor seit dem Jahr 1996 und der Firma SAP seit dem Jahr 2004 vor.

Prozessdesign / Prozess(re)engineering:
Die Prozessmodellierung erfolgt anhand grafischer Tools und dem intern integrierten SAP ERP Solution Manager in SAP ERP sowie dem Dynamic Enterprise Modeler in Infor ERP LN.

Die Beratung und Umsetzung des ERP-Systems für die Kompletteinführung geschieht über die gesamte Geschäftsprozesskette aller Funktionsbereiche und der Festlegung von Informationsflüssen anhand der Organisation und der Waren- bzw. Arbeitsprozessflüsse in allen Unternehmensbereichen:

Vertrieb / Marketing - Konstruktion / Entwicklung - Produktionsplanung - Beschaffungsplanung - Einkauf -Materialwirtschaft - Lagerwesen - Produktion - Qualitätsmanagement - Kundenservice - Projektmanagement -Versandlogistik - Servicemanagement - Rechnungswesen - Finanzbuchhaltung - Rechnungswesen - Controlling


Die praktischen und täglichen operativen ERP-Projektaktivitäten sind:

Parametrisierung / Customizing von rollenbasierten Benutzeroberflächen und der dazugehörigen Benuterdialoge

Prozessabbildung mit Rollenkonzept und deren Datenbank-Zugangsberechtigungen

Datenprototyping für alle Auftragsarten und allen Produktlinien und Festlegen von Nummernkreissystematiken über mehrere Sparten oder Profitcentern hinweg

Anwenderschulungen rollenbasierend für die Key-User durchführen sowie die Fachbereiche abteilungsübergreifend dazu koordinieren

Datenübernahmen aus den Altsystemen und externen Drittsystemen spezifizieren und die Migrationstools technisch dazu bereitstellen

Controlling / Datawarehouse mittels moderner OLAP-Business Intelligence -Techniken definieren, integrieren und aufbauen

Erstellen von ERP-Templates mit fest voreingestellten Parametern und den Kernstammdatensetups als Basis für die internationalen Roll-Outs

Sicherstellung der Prozessorganisation durch das Durchlaufen von bis zu drei Simulationsphasen

Prozesstests mit anschließender Erstellung der kompletten ERP-Prozessdokumentation

Spezifikation und Programmierung von ERP-AddOns bei notwendigen speziellen Branchen- oder Bereichsanforderungen

Schnittstellenmapping / Schnittstellenprogrammierung zu weiteren externen wichtigen Partnerdrittlösungen, welche im Gesamtprozess zu integrieren sind.

Zusammenfassung:

In allen oben genannten Kompetenzbereichen liegt die praktische Erfahrung seit nun genau 20 Jahren vor.
Meine Projektarbeit erfolgt in der Regel durch vor Ort Einsätze für sämtliche ERP-Projektaktivitäten beim Kunden.
Ergänzend dazu sind ebenso Remote-Einsätze von unserem Home-Office für den Fernsupport aus möglich.
Erfahrungen in internationalen Projekt-Roll-Outs und die dazugehörige Reisebereitschaft sind grundsätzlich vorhanden. Kundenreferenzen in SAP ERP , SAP R/3 , Baan ERP bzw. Infor ERP LN können hierzu auch genannt werden.

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Es sind Vor-Ort Einsätze wie auch ergänzend dazu Remote-Einsätze von unserem Office aus möglich.
Erfahrungen in internationalen Projekt-Roll-Outs und die dazugehörige Reisebereitschaft sind vorhanden.

Kontaktformular

Kontaktinformationen