Profilbild von Robert Henke IT Strategieberater aus Stuttgart

Robert Henke

nicht verfügbar bis 31.03.2022
Kontakt

Letztes Update: 04.10.2021

IT Strategieberater

Firma: IT Strategie Beratung Henke
Abschluss: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Stundensatz für kleine Aufträge, bei längeren Projekten bitte anfragen. Rates zzgl Spesen
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut) | spanisch (Grundkenntnisse)

Schlagworte

SAP IAM Virtualisierung Projekt Management Business Requirements Dokumentenmanagement CRM ERP Controlling Interimsmanagement Windows Linux Unix MySQL Active Directory IT Leitung Rollout Manager SAP Business One Architektur

Skills

Analyse komplexer Fragestellungen in der IT in Workshops, auch mit Business- Rechts- und Einkaufsverantwortlichen.
Entwicklen gemeinsam getragener Lösungen,  Aufsetzen von Projekten und Programmen und Leitung dieser Programme bis zum erfolgreichen Abschluss den Change-Prozesses.

Kernkompetenzen: 
Internationales Change-Management in der IT
Organisation, Budgetierung und Führung in der IT zusammen mit Geschäftsführung und Mitarbeitern
Umfassendes Infrastrukturwissen (Betriebssysteme Windows, Linux, Unix; Verzeichnisdienste
Active Directory, LDAP, IAM; Datenbanken Oracle, MySQL; uvm.)
Cloud (private, public, hybrid), Virtualisierung 
Anwendungen (ERP: SAP ECC, SAP Business One on HANA, CRM, Groupware, Mailsysteme, Archivierungslösungen, Dokumentenmanagement etc.)

Vertiefte Kenntnisse
Internationales Projektmanagement
IT bei Unternehmenstransaktionen (Merger, Carve-Out, Umorganisation)
Prozessmodelle wie ITIL und COBIT
Betrieb / Einführung von Anwendungen wie SAP, Siebel
IT-Beschaffungsstrategien
Internationale Verhandlungen
BWL (Finance, Accounting, Controlling)
HR Themen wie Führung, Kommunikation,
Personalentwicklung, Abteilungen aufbauen

Projekthistorie

02/2020 - 03/2020
MODERNISIERUNG EINER BESTEHENDEN DIREKTMARKETINGLÖSUNG, TECHNOLOGIEUPGRADE UND ANGEPASSTES BETRIEBSKONZEPT
Domosoft Media GmbH (10-50 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie
Integration eines EMM basierten Direktmarketing-Servers via sicher angebundener Webservices an ein firmenspezifisches ERP-System. Wichtige Anforderungen sind DSGVO-konforme Verwaltung der > 200.000 Kunden, effektive Lieferung in die Inbox duch Optimierung des Mailversandes mit den Techniken DKIM, SPF, DMARC und BIMI.

08/2017 - 10/2019
SAP BUSINESS ONE ON HANA EINFÜHRUNG IN 7 LÄNDERN
Kurita Europe GmbH (500-1000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Harmonisierung aller ERP Systeme in 7 Ländern durch einen einheitlichen Verbund von SAP Business One Instanzen, die mit dem zentralen SAP Business
Suite (ECC 6.0) verbunden sind.
Schrittweise Ablösung der Legacy-ERP Lösungen.
Aufbau einer 3-Tier Umgebung in On-Premise Rechenzentrum
Weiterentwicklung einer Branchen-Lösung für die produzierende Chemische Industrie.
Anwendung in Vertrieb, Produktentwicklung und Produktion.
Rollout in Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei, Schweden und Homogenisierung der Lösung in Dubai (aus Cloud zu OnPremise)
Tätigkeiten umfassen u.a.
  • Programm- und Projektleitung
  • Erarbeiten der kundenspezifischen Anforderungen in Workshops mit Management, Fachabteilungen und dem Implementierungspartner
  • Konzeption der Datenarchitektur zum Austausch der Master- und Transaktionsdaten zwischen Zentrale und den Landesgesellschaften, von
  • Spezialanwendungen (Gefahrstoff und -gut, Logistik, Zoll, Produktionsautomatisierung)
  • Controlling des Projektzeitplans, Änderungswünschen und der Kosten
  • Anpassung des Rollout-Plans an veränderte Geschäftsausrichtung in Landesgesellschaften

04/2018 - 09/2019
Endgeräterollout (Windows 10) mit Fokus auf abgesichertes, mobiles Arbeiten
Kurita Europe GmbH (500-1000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
  • Harmonisierung aller Windows Clients auf mobile zentral verwaltete sichere Systeme in 9 Ländern.
  • Paralleler sicherer Zugriff auf Microsoft Azure Cloud, Office 365 / Teams und interne ERP-Systeme via Citrix Cluster und Netscaler
  • Arbeiten auch in Offline-Bedingungen (Industrieanlagen ohne öffentliches Netz).
  • Sicherheit durch Bitlocker Festplattenvershlüsselung, Advanced Threat Protection, VPN über Direct Connect
  • Zentrales Systemmanagement mit Microsoft SCCM
  • ITIL konformes Management der Client-Umgebung

05/2018 - 11/2018
MANAGED PRINT EINFÜHRUNG 3 STANDORTE
Kurita Europe GmbH (500-1000 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie
Austausch des heterogenen hstorischen Druckumfeldes an 3 Standorten durch eine Managed Print Lösung von Konica Minolta.
Analyse der Ist-Situation, Entwicklung von drei Zielszenarien. Entscheidung für ein Szenario mit
  • besserer Technik und
  • geringeren Kosten.
Redundante Printmanagement Server on Site und Backup in der Cloud.
Anmeldung mit Zugangskarte ermöglicht Auswertung des Druckaufkommens nach Abteilung.
Follow-Me-Print und Secure Print mit Oin / Zugangskarte

12/2017 - 09/2018
IT Security Initiative
Kurita Europe GmbH (500-1000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Revision und update aller IT Security Anstrengungen für DSGVO und Anpassung an die neuen Konzern-IT-Security Regelungen
  • Risikoanalyse aller Prozesse
  • Aktualisierung des Verfahrensverzeichnisses
  • Änderung des Datenschutzbeauftragten
  • Änderung der Meldewege
  • Anpassung der IT Policies an die Vorgaben der japanischen Mutter und der GDPR Regelungen
  • Security Training für alle IT Anwender
  • Awareness-Kampagnen in allen Ländern
  • IT Security check anhand BSI Grundschutz
  • Planung weiterer Verschlüsselungsmethoden (VPN, Festplatten, ...)
  • Löschung von Daten wegen Datensparsamkeit
  • Erneuerung der Produktionssteuerung unter IT Security-Gesichtspunkten SIMATIC

02/2018 - 08/2018
MODERNISIERUNG CITRIX-CLUSTER
Kurita Europe GmbH (500-1000 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie
Performance-Upgrade und Neudesign von XenServer 6.5 auf Basis von Windows
2012R2 auf XenApp & XenDesktop unter Windows Server 2016 unter VMWare.
Loadbalancing mittels Netscaler, externer Zugriff über Sophos UTM
Mehrsprachige Desktops
Anwendungen durch AD-Gruppen zugriffsbeschränkt

05/2015 - 12/2015
AUFBAU EINER IT ORGANISATION FÜR 9 LÄNDER NACH CARVEOUT
Kurita Europe GmbH (250-500 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Aufbau einer IT Organisation für die neu geschaffene Gesellschaft mit Zentrale
in Deutschland.
Anpassung der IT Strukturen in 8 weiteren Ländern, um für Benutzer und
chemische Produktionsanlagen in drei Ländern den Betrieb sicherstellen zu
können.
Als IT Direktor musste kurzfristig eine schlagkräftige Mannschaft inhouse und
mit verschiedenen Dienstleistern aufgebaut werden, um Betrieb des ERPSystems, der Endgeräte und Officelandschaft, Netzwerke, Produktionsanlagen
sowie eine flexible Unterstützung des Aussendienstes sicherstellen zu können.
Neuaufbau einer virtualisierten IT Infrastruktur, eines modernisierten 3-Tier SAP
Produktionssystems in einer Private Cloud, Aufbau von IT Operations, IT
Helpdesk, Imagebasierten standardisierten Windows XP Endgeräten, SAP
Application Managements und SAP Produktionsunterstützung, beginnend von
Vertragsverhandlung bis technischer Implementierung und Serviceübergang.
Umstellung der Serviceprozesse auf ITIL basierende Prozesse.
Modifizierung der IT Sicherheitskonzeption unter Berücksichtigung der
Anforderungen des BDSG und des BSI Grundschutzes. Nominierung eines
externen Datenschutzbeauftragten.
Aufsetzen und Koordinieren der europäischen und japanischen Teams.
Mit 5 internen und ca. 30 externen Mitarbeitern, sowie einem 10-köpfigen
japanischen Projektteam, wurde die Aufgabe fristgerecht umgesetzt.

02/2013 - 04/2014
WINDOWS 7 STANDARDCLIENT FÜR 20.000 INTERNATIONALE ARBEITSPLÄTZE
Celesio AG (>10.000 Mitarbeiter)
Pharma und Medizintechnik
Upgrade der existierenden Windows XP Clients auf Windows 7.
Rollout und Standardisierung von 20.000 Windows- und VDI-Clients in 14
Ländern auf eine Hard- und Softwareplattform.
Einführung von ITSM (ITIL) Prozessen für die Client- und Serverprozesse.
Zentral verwaltete Bitlocker-Verschlüsselung mittels Safeguard Easy.
Modernisierung und Konsolidierung der Client-Anwendungen (Ersatz der nicht
Windows 7-kompatiblen Anwendungen).
Zentrales Systemmanagement, zentrale Serverlandschaft mit HP Client
Automation Software (ehemals Radia)
sicherer VPN Zugang mittels 2FA
Zentrale Verwaltung der Client-Konfiguration über AD Policies
Tätigkeiten u.a
  • Projektdefinition
  • Internationale Abstimmung über Umfang und Ziele
  • Vorstellung und Freigabe des Multimillionen-Projektes vor dem Vorstand
  • Programmdefinition und Teilprojekte für die einzelnen Länder
  • Projekt- und Programmmanagement
  • Rolloutplanung inkl. Definition der Teilaufgaben, Checklisten,
  • Übergabeprozeduren, Abnahmekriterien etc.
  • Automatisierung des Gesamtprozesses von Ordering, Enrollment, Imaging und
  • anwenderspezifischer Softwareauswahl bis zu Sonderfällen wie remote verwaltete temporäre Adminstrationsrechte,
  • Spezialsoftware auf Sonderarbeitsplätzen ohne Einsatz von Technikern etc.
  • Erstellen der Liste der 800 zu paketierenden Anwendungen und der zu
  • ersetzenden, nicht kompatiblen Anwendungen
  • Steuerung aller Phasen von Design, Planung, Pilot, bis schrittweise
  • hochskalierendem Rollout mit Endabnahme durch den Anwender

01/2010 - 02/2013
TECHNICAL SOLUTION BOARD: WORKSHOPS UND VIRTUELLE KONFERNZEN ZUR STANDARDISIERUNG DER INFRASTRUKTUR
Celesio AG
Alle 2 Monate zweitägige Workshop mit den IT-Leitern und IT Bereichsleitern von 6 europäischen Ländern, dazwischen virtuelle Meetings (Webex, OCS)
Ziel: aktuelle Transformationsziele beurteilen, Anforderungen der Landesgesellschaften Lösungen vorstellen und erarbeiten.
Auf einen Standard für alle Länder bringen.
Tätigkeiten:
  • Organisation der Treffen in verschiedenen Ländern
  • Themen planen
  • Präsentationen vorbereiten
  • Lösungsoptionen erstellen lassen
  • Workshops moderieren und Ergebnisse einfordern
  • Aufgaben und Termine für die Umsetzung definieren
  • Ergebnisse dem Topmanagement vorstellen (CIO, CFO)
  • Projekte umsetzen

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Remote während Corona / danach nach Vereinbarung vor Ort oder Remote

Sonstige Angaben

IT Führungskraft mit großer Expertise in Analyse, Konzeption und Umsetzung strategischer, taktischer, aber auch sehr technischer Projekte.

Fokus auf Wandel:
Modernisierung, Standardisierung und Konsolidierung der Infrastruktur, der Anwendungen, fester und mobiler Netzwerke und der IT Organisation.

Ich biete das komplette Paket:
Viele Jahre Erfahrung im IT Management, Change Management, Unternehmenstransaktionen, internationalem Multiprojektmanagement für ERP und Infrastruktur, Betrieb und Consulting, aber auch Cloud und Einführung eines "Modern Workplace" für ubiquitäres Arbeiten.

Breites technisches Infrastrukturwissen gepaart mit perfekter ERP

Umsetzung an Business-Anforderungen orientiert.

Dazu gehört die menschliche Seite mit Moderation von Workshops und Meetings zur Problemdefinition, Erarbeiten der Lösungen mit Dienstleistern, Fachleuten aus dem Business und der IT und ständige, verständliche Kommunikation mit dem Management.

So wird technische Expertise verbunden mit dem Können, die Projekte zu Erläutern und der Führungsebene Rede und Antwort zu stehen, bis zu Präsentationen vor dem Topmanagement zur Freigabe von großen Change-Projekten.

Kontaktformular

Kontaktinformationen