Michael Bruschkewitz verfügbar

Michael Bruschkewitz

Senior Developer / Tester Sicherungstechnik Embedded Systems C/C++/Ruby/TCL/Assembler

verfügbar
Profilbild von Michael Bruschkewitz Senior Developer / Tester Sicherungstechnik Embedded Systems C/C++/Ruby/TCL/Assembler aus Tharandt
  • 01737 Tharandt Freelancer in Deutschland
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 80.00 €/Std.
    ab 60 Eu in Dresden u. Umgebung, je nach Verantwortung, Entfernung, vor-Ort Anteil bis 120 Eu
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 26.11.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Michael Bruschkewitz Senior Developer / Tester Sicherungstechnik Embedded Systems C/C++/Ruby/TCL/Assembler aus Tharandt
DATEIANLAGEN
CV Michael Bruschkewitz
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS

Projekttypen:
Eigenständige Projekte z.B.:
* Portierung Windows/Unix/Embedded
* Erstellung Diagnose- und Analysesoftware
* Erstellung von Testumgebungen, Testskripten
* sonstige Anwendersoftware
Teilprojekte z.B.
* Systemintegration
* Module für Steuerungssoftware
* Erarbeitung von Testplänen und Testfällen
* Fehlersuche, Analyse von Fehlermeldungen
Koordination z.B.
* Teambetreuung (fachlich)
* Architekturentwurf, Überwachung von Programmierstandards
* Hardwareentwurf, Prototypenbau
* Fremdfirmenbetreuung

Standards:
UNISIG, CENELEC, SIL-4
Compiler:
Turbo-C++,Watcom-C++,MS-Visual-C++,Cad-UL-C++,Gnu-C++
Java Netbeans
Modula-2
Turbo-Pascal, Borland-Pascal, Delphi 7
Assembler MASM 6.11, ATMEL

Betriebssysteme:
MS-DOS, Windows NT/2000, Solaris 7/8, Linux, OS/2
SIMIS/ECC/TCC SPRInt/Cospas

Weiteres:
Skriptsprachen: Ruby, bash, extensiv DOS/Windows-Batch
TCP/IP, RS.232
Apache, DNews

Weitere Stichpunkte:
* H.323, RTP, G.711
* Kommunikationsprotokolle
* Ereignisgesteuerte Programmierung
* Echtzeitprogrammierung, Interruptprogrammierung
* Redundante Systeme
* Talarian-SmartSockets

REFERENZEN

(Kunden-Referenzen am Ende der Liste, Referenzen für aktuelle Projekte auf Anfrage verfügbar.)

Simulation der ATP-Sensorik für ICx (Automatic Train Protection)
- Architektur-Entwurf zur Simulation der ATP-Sensorik
- Hardware-Entwurf und Prototypenbau einer Sensoriksimulation
- Simulation der PZB- und LZB-Sensorik für ICx (Wegimpulsgeber, Radar-Empfänger, INDUSI-Magnete, Beschleunigungsmesser)
- Simulation der LZB-Streckenzentrale
Betriebssystem: Windows 7, Arduino
Programmierung: C++, TCL, ATMEL-Assembler, XML, SQlite
weitere Tools: Eagle, OpenSCAD
Eigenständiges Teilprojekt innerhalb TRAINSIM
SIEMENS Transportation Systems, Erlangen 2014-2016

Erstellung eines Gateways zum MVB-Bussystem
- Integration einer MVB-Schnittstellenkarte
- Erstellung einer DLL und eines TCP-Servers zur Bedienung der MVB-Schnittstelle
Betriebssystem: Windows 7
Programmierung: C++, Ruby
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag
SIEMENS Transportation Systems, Berlin 2016

Erstellung einer Bibliothek zur Testfallautomatisierung
- Framework zur Implementierung der TDE/UML-Testfälle
Betriebssystem: Windows 7
Programmierung: C++, Ruby
SIEMENS Transportation Systems, Berlin 2013

Überarbeitung/Erweiterung eines Diagnosetools für die
Test- und Simulationsumgebung.
Betriebssystem: Windows XP
Programmierung: C++, Talarian-SmartSockets, MS-Visual-C++ (VS2005)
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, Berlin 09/2008-10/2008

Überarbeitung Softwareshell zur Integration der Zug- und
Stellwerksapplikationen in die Test- und Simulationsumgebung.
- Einarbeitung des neuen Release der Zugsoftware.
- Portierung nach Windows 7
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 7
Programmierung: C++, Assembler, Talarian-SmartSockets, MS-Visual-C++, CAD-UL
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, ETCS2000, Berlin 07/2008-09/2008, 2015, 2016

Systemintegrationstest TRAINGUARD 200 ETCS Schweiz L2
Projekt Basis Schweiz & Schweiz Fahrzeugprojekte:
ICE 1, Am843, Re485,
LRZ (Lösch- und Rettungs-Zug),
SIF (Sicherungs-Interventions-Fahrzeug)
Erarbeitung Systemintegrationstestplan,
Testfallerstellung und Testdurchführung Labortests,
Fehleranalyse (UNISIG Subset 26, Subset 37).
Modellbasiertes Testen (TDE/UML)
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP
Programmierung: Ruby, C++, Access
SIEMENS Transportation Systems, TS RA TC, Berlin 05/2006-4/2008

Erweiterung Softwareshell zur Integration der Zug- und
Stellwerksapplikationen in die Test- und Simulationsumgebung.
Einarbeitung des neuen Release der Zugsoftware.
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP
Programmierung: C++, Assembler, Talarian-SmartSockets, MS-Visual-C++, CAD-UL
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, ETCS2000, Berlin 05/2007-06/2007

Erstellung eines Kommunikationsstacks zur Diagnose und Simulation
der sicheren Kommunikation mit EURORADIO-Endgeräten.
Einbindung der EURORADIO-Endgeräte in die Laborumgebung.
Betriebssystem: Linux
Programmierung: C++, CAPI
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Institut für Verkehrsführung und Fahrzeugsteuerung, Braunschweig 09/2005-03/2006

Erstellung einer Softwareshell zur Integration der Zug- und
Stellwerksapplikationen in die Test- und Simulationsumgebung.
Anpassung und Portierung der vorhandenen Simulationsumgebung,
Implementation der Schnittstellen und Simulation der externen Geräte.
Betriebssystem: Windows 2000
Programmierung: C++, Assembler, Talarian-SmartSockets, MS-Visual-C++, CAD-UL
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, ETCS2000, Berlin 09/2004-06/2005

Neuerstellung des Moduls Feinsynchronisation.
Die Feinsynchronisation dient zur genauen Ortsfeststellung des Zuges
im Bahnhofs- und Abstellgleisbereich.
Entwurf, Implementation, Dokumentation.
Betriebssystem: SIMIS
Programmierung: Modula 2
Teilprojekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, Projekt RUBIN/ATO, Berlin 07/2004-08/2004

Anpassung des ATO-Kommunikationsmoduls an neues Interface.
Überarbeitung der vorhandenen Software, Dokumentenreviews.
Betriebssystem: SIMIS
Programmierung: Modula 2
SIEMENS Transportation Systems, Projekt RUBIN/ATO, Berlin 05/2004-06/2004

Überarbeitung der Produktionsumgebung für Stellwerkssoftware.
Überarbeitung und Dokumentation der Batch-Dateien der Produktionsumgebung
zur Erstellung der Software und zur Zusammenstellung von Lieferversionen.
Betriebssystem: Windows 2000
Programmierung: Batch-Programmierung, Perl-Skripte
SIEMENS Transportation Systems, SD3, Braunschweig 02/2004-04/2004

Erstellung eines Diagnosetools.
Sampling und Simulation der Datenkommunikation über serielle Schnittstellen.
Konfigurierbarkeit der Darstellung und Generierung über
interpretierte PASCAL-Typdefinitionen und über GUI.
Ausgabe in Log-Dateien und auf dem Bildschirm.
Betriebssystem: Windows 98, Windows 2000
Programmierung: Delphi
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, Projekt RUBIN/ATO, Berlin 12/2003-01/2004

Erstellung eines Diagnosetools.
Sampling der Datenkommunikation über die parallele Schnittstelle,
Ausgabe über serielle Schnittstelle, Log-Dateien und Bildschirm.
Betriebssystem: MS-DOS
Programmierung: Modula-2, Assembler MASM 6.11, hardwarenahe Interruptprogrammierung.
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, Projekt RUBIN/ATO, Berlin 09/2003-10/2003

Portierung der Software-Komponente Sicherung (SOKOS) nach Windows und Solaris.
Erweiterung der Software-Komponente Sicherung (SOKOS) und Anpassung an
die Erfordernisse der Test- und Simulationsumgebung.
Implementation eines neuen Linkprotokolls.
Betriebssystem: SUN Solaris, Windows
Programmierung: C++, Talarian-SmartSockets.
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, ETCS2000, Berlin 04/2003-08/2003

Erstellung eines Ruby-Umgebung zur Automatisierung und Dezentralisierung
von Testszenarien. Erstellung eines Ruby-Plugins zur Interprozesskommunikation.
Erstellung einer Testumgebung zur Erfüllung der Euroradio-Requirements.
Betriebssystem: Windows 2000, embedded Systeme
Programmierung: C++, Ruby.
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, ETCS2000, Berlin 11/2002-03/2003

Portierung von embedded Software nach Windows NT und 2000.
Erstellung einer Remote-Shell für Steuerrechner unter Windows.
Ankopplung der Diagnosesoftware an die Test- und Simulationsumgebung.
Betriebssystem: Windows
Programmierung: C++, Ruby, Talarian-Smart-Sockets
Eigenständiges Projekt, Werkvertrag.
SIEMENS Transportation Systems, ETCS2000, Berlin 05/2002-10/2002

Erstellung von Administrationstools: Installations- und Login-Skripte.
Betriebssystem: SUN Solaris
Programmierung: Shell, awk
Teilprojekt. MMS Dresden, Dresden 5/2002

Integration einer H.323- und einer RTP-Implementierung in ein
proprietäres Videoconferencing-System unter Windows/Linux.
Betriebssystem: Windows
Programmierung: MS-Visual-C++, Gnu-C++
Eigenständiges Teilprojekt. Vidsoft GmbH, Dresden 03/2001-02/2002.

Kommunikationssoftware für Sicherungsprotokolle auf verschiedenen
redundanten Systemen nach CENELEC/SIL-4.
Cross-Target-Entwicklung Windows->Steuerrechner, Windows->Unix-Derivat,
SUN Solaris->Unix-Derivat.
Eigenständige Erstellung eines Emulators für verschiedene Targetsysteme
auf Windows oder Unix.
Erstellung von Prototypen und Testumgebungen.
Betriebssystem: Windows, Unix, Derivate
Programmierung: MS-Visual-C++, Gnu-C++
SIEMENS Verkehrstechnik, Berlin 05/1998-02/2001

Support für Telekommunikationsfirma, Einführung von Software zur
Lagerverwaltung und Störungserfassung.
Betriebssystem: MS-DOS, Windows 3.11, 95, NT.
Programmierung: MS-Visual-C++, Turbo-C++
Telekom, BZN61, 1996-1997

Steuerungssoftware, Testauswertung unter
Turbo-C++, Visual-C++, MS-DOS, Windows, UNIX.
GUI-Erstellung, Mitarbeit an Klassenbibliothek.
Dresden 1995.

Spezialsoftware für Telekommunikationsfirma zur Kundenverwaltung,
Schaltunterlagenerstellung, Lagerverwaltung, Störungserfassung.
Watcom-C++, MS-DOS, PC.
Eigenständige Entwicklung.
Bohle & Roelke GbR, Dresden/Berlin, 1994-1996

Erstellung von grafischen Auswertungen für ein
Geografisches/Topografisches Informationssystem unter F77/GKS für UNIX auf 68000.
Eigenständiges Teilprojekt.
Milde & Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Dresden 1993.

Erstellung einer Turnierverwaltungssoftware für Go-Turniere unter
Turbo-C++, MS-DOS, PC.
Eigenständiges Projekt. Dresden 1992



Referenzen:

Projekt Softwareanbindung, -portierung, -anpassung, 05/02 - 08/03
Referenz durch Projektleiter, dt. Großkonzern vom 17.03.04

"Projekte: Anbindung Diagnosesoftware an Testumgebung und
Softwareportierung/Anpassung nach Windows/Solaris
Während der Abarbeitung der Aufgabe bewies der Consultant umfangreiche
Fachkenntnis der Software Entwicklung unter Solaris und Windows 2000.
Er kann sich schnell in vorhandenen Code einarbeiten und weiterentwickeln.
Die Abarbeitung der Aufgaben erfolgte schnell,selbständig und kompetent.
Ich kann den Consultant für ähnlich gelagerte Aufgaben weiterempfehlen."


Projekt ETCS - Funkbasissystem, 11/02 - 03/03
Referenz durch Projektvalidierer der Siemens AG vom 25.08.03

"Der Consultant verfügt über sehr gute Kenntnisse von C++ und
Ruby. Mittels der vorgegebenen Testspezifikationen erstellte er die
erforderliche Testumgebung, die von uns problemlos verwendet werden
konnte. Er bot hervorragenden Support in der Inbetriebsetzungsphase.
Neben seiner fachlichen Qualifikation ist sein Engagement
hervorzuheben. Wir empfehlen Ihn hiermit gerne weiter."


Projekt Diverse Entwicklungen mit C++ von 05/98 - 02/01
Referenz durch Projektleiter bei Siemens AG vom 21.08.03

"Der Consultant erstellte für uns unter anderem:
- Kommunikationssoftware für Sicherungsprotokolle auf verschiedenen redundanten
Systemen nach CENELEC/SIL-4.
- Cross-Target-Entwicklung Windows->Steuerrechner, Windows->Unix-Derivat,
Solaris->Unix-Derivat.
- Eigenständige Erstellung eines Emulators für verschiedene Targetsysteme auf
Windows oder Unix.
- Erstellung von Prototypen und Testumgebungen.
Mit seinen Leistungen und seinem Teamverhalten waren wir stets ausserordentlich
zufrieden. Alle von ihm erstellten Ergebnisse liefen stets einwandfrei."

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT

verfügbar ab 01/2019
möglichst Dresden u. Umgebung
 

SONSTIGE ANGABEN

Besonders liegen mir Projekte mit hohem Termindruck und komplexen Aufgabenstellungen.
Aufgrund langjähriger Erfahrung kann ich fachliche Aspekte sehr gut zwischen Entwicklern, Projektleitern, Kunden und anderen Beteiligten wie z.B. Fremdfirmen darstellen und vermitteln.
Meine besondere Stärken sehe ich in einer sehr steilen Lernkurve und breitem Basiswissen.
Sicheres Verständnis der Hardwareaspekte ermöglicht schnelle Einarbeitung in neue Schnittstellen und Architekturen.
Projekterfahrungen mit unterschiedlichen Programmiersprachen und Umgebungen helfen beim Blick über den Tellerrand.

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ