Sie sind hier:  IT News  »  Artikel

 
23.03.2017

Malware-Gefahr: Vorinstalliert auf namhaften Smart-Geräten


Sicherheitsforscher haben auf frisch ausgelieferten Android-Smartphones vorinstallierte Malware entdeckt. Woher sie stammt, ist noch unklar.




Vorinstallierte Malware auf neuen Android-Geräten? Das scheint nun selbst namhaften Herstellern passiert zu sein. Zwei große Firmen haben Android-Geräte geordert, auf 36 der gelieferten Smartphones haben Sicherheitsforscher von Check Point Malware gefunden. Die Geräte stammen von bekannten Unternehmen wie Lenovo, Asus und Samsung. Der Schadcode gelangte wohl schon vor der Auslieferung an ein „großes Telekommunikationsunternehmen“ und eine „multinationale Technologie-Firma“ auf die Android-Smartphones.

Die Forscher haben festgestellt, dass die Malware sich nicht wie so oft bei vorinstallierten Schadcodes ab Werk im ROM der Smartphones befand. Es ist außerdem auffällig, dass vor allem Produkte sehr bekannter Marken (Samsung, Oppo, Lenovo, Asus, ZTE und Xaomi) betroffen sind, die für den internationalen Markt hergestellt worden waren. Der Schadcode ist also nicht in den Werken auf die Smartphones gelangt, sondern irgendwo innerhalb der Lieferkette. Entfernen konnten Nutzer die Malware nur, indem sie das Gerät in den Werkszustand zurücksetzten, also durch Flashen des ROM-Images. Das war nötig, weil die Malware mit System-Rechten installiert worden war.

Die Schadcodes auf den Smartphones sollten vor allem Nutzer-Informationen abfangen. Die Sicherheitsforscher haben aber auch Programme zur betrügerischen Generierung von Werbeeinnahmen und einen Verschlüsselungstrojaner entdeckt. Aus dem Bericht der Sicherheitsfirma Check Point geht nicht hervor, ob explizit die beiden Firmen angegriffen werden sollten, die die betroffenen Geräte erhalten hatten, oder ob es sich um infizierte Geräte einer bestimmten Charge handelte.






Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Asus-Samsung-ZTE-Vorinstallierte-Malware-auf-namhaften-Android-Geraeten-3652309.html
Bild: © nito - shutterstock.com
Freelancer Profil kostenlos anlegen. Aktuelle Projekte erhalten!

 Jetzt durchstarten

Weitere Artikel

Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Artikel kommentieren