Senior Executive Consultant SAP teilweise verfügbar

Senior Executive Consultant SAP

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Senior Executive Consultant SAP
  • 81379 München Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Kann je nach Projektumfang und Standort variieren
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 10.02.2020
SCHLAGWORTE
SKILLS
SAP ERP Erfahrung > 20 Jahre Schwerpunkt FI/CO, MM, SD
Prozessberatung und Optimierung
End2End Processe: umfangreiche Erfahrung in Invest to Retire (I2R), Record to Report (R2R), Strategy to Forecast (S2F) 
                                 gute Erfahrung in Order to Cash (O2C) und Procure to Pay (P2P)
SAP HANA Erfahrung > 8 Jahre Architektur und Design von zentralen Analytic Plattformen
SAP S/4HANA Erfahrung > 4 Jahre
Entwicklungserfahrung in ABAP, ABAP OO, C,C++,Java, Assembler, TCP/IP
Betriebssysteme UNIX, Windows
PROJEKTHISTORIE
  • 01/2010 - bis jetzt

  • Steuerung Application Managements und Roadmap to S/4HANA
    • Konzeption, Planung und Steuerung des Application Managements für die SAP Module FI/CO/AM/IM/MM/HR 
    • Planung, Konzeption und Steuerung der Implementierung von CR’s
    • Steuerung und Überwachung des Ticketsystems für die o.g. SAP-Module mit Überwachung der Realisierung
    • Einteilung und Überwachung der mit dem Kunden abgestimmten CR’s und Weiterentwicklungsprojekte
    • Steuerung aller externen Mitarbeiter im SAP Umfeld

  • 01/2019 - bis jetzt

  • Teilprojektleitung Carve Out Aktivitäten für FI/CO und Sales ECC 6.0
    • Steuerung und Überführung der Einheiten im Bereich Finance, Controlling und Anlagenbuchhaltung
    • Steuerung und Koordination der SAP SLO Aktivitäten für die Hauptgesellschaft
    • Überwachung sämtlicher Aktivitäten
    • Design und Implementierung von notwendigen Programmen, um die legal Anforderungen an die Berichterstattung zu ge-währleisten (z.B. Erstellung der Eröffnungsbilanz im Nachhinein basierend auf den Einzelposten der GoLive Periode)
    • Design und Implementierung der notwendigen Programme zur Migration der Preislisten und Konditionen
    • Unterstützung der Projekt- und Cutovermanager bei der Erstel-lung der notwendigen Projekt- und Cutover Pläne
    • Überwachung der Arbeitspakete 
    • Steuerung des Change of Controls (CoC)

  • 03/2018 - 12/2018

  • Teilprojektleitung für die Prozessmodellierung und Optimierung im Rahmen der S/4HANA Umstellung im Greenfield Ansatz
    • Führung des Projektteams Core Finance zur Modellierung der Prozesse im FI/CO
    • Steuerung, Definition und Evaluierung der notwendigen Veränderungen der Teilaufgaben für die notwendigen Prozesse 
    • Strategy to Forecast (S2R) Planungsprozesse
    • Invest to Retire (I2R) Anlagenbuchhaltung Prozesse
    • Record to Report (R2R) Finance und Controlling Prozesse
    • Integration zu den weiteren Prozess Streams (L2O/O2C, P2P, P2P, MDM,R2S)
    • Modellierung der Prozesse im SAP Solution Manager
    • Erstellung von Statusreports
    • Überwachung der Arbeitspakete
    Das Projektziel ist im ersten Schritt ein Prozessmodell im Greenfieldansatz zu definieren basierend auf den digitalen Spuren im aktiven System und der SAP Best Practice Modelle zu erstellen, das als Basis für die Template Erstellung auf Basis der S/4HANA 18/09 dient.

  • 11/2017 - 07/2018

  • Teilprojektleitung für den Logistik-Stream für ein Joint Venture
  • · Führung des Projektteams Log&Return Prozesse im Rahmen des Carve Outs

    · Steuerung, Definition und Evaluierung der notwendigen Veränderungen der Teilaufgaben für die SAP-Objekte

    • Lieferabwicklung
    • Kommissionierung
    • Handling Units
    • Speditionsabwicklung
    • Berechtigungen
    • Formulare
    • Entwicklungsobjekte

    · Erstellung und Überwachung der notwendigen Arbeitspakete

    · Gemeinsame Erstellung der Umsetzobjekte mit dem SAP SLO Team

    · Definition und Erstellung der Testszenarien

    · Mitwirkung an der Erstellung des Test- und Cutover-plans

    · Erstellung von Statusreports

    · Überwachung der Arbeitspakete 

     

    Das Projektziel ist im ersten Schritt die logische Separierung der Kundenprozesse in eigene Organisationseinheiten in denselben Systemen. Die Anpassungen der Prozesse wird so lean wie möglich durchgeführt.

     

    Parallel dazu wird beim Joint Venture Partner eine neue S/4 Landschaft auf Basis einer S/4 Model Company passend für die Branche.

     

    Im zweiten Schritt werden die separierten Organisationseinheiten in die neue S/4 Landschafft überführt. Im Rahmen der Überführung werden die Prozesse redesigned und auf die Model Company ausgerichtet.

    Logische Separation bis Ende Juni 2018, Überführung in die Ziellandschaft nach der Konsolidierungsphase von Schritt 1.

     


  • 01/2009 - 09/2017

  • Betreuung und Weiterentwicklung SAP R/3 basierte Leasinglösung, Eigenentwicklung
    • Strategische und technische Beratung Leasing, Finanzierung, FI 
    • Beratung in der Weiterentwicklung leasingspezifischer Themen
    • Beratung bei der Erstellung von technischen Konzepten
    • Beratung bei der Integration zu SAP-FI,CO,FI-AA
    • Teilprojektleitung

  • 01/2012 - 09/2017

  • Systemarchitektur und technische Konzeption eines SAP HANA Datalakes als zentrales, Konzern weites Management Informationssystem
    • Konzeption, Planung und Umsetzung des weltweiten Konzernreportings auf Basis SAP HANA und SLT 
    • Planung, Konzeption der Systemanbindung der konzernweiten ERP-System 
    • Erstellung der Konzepte für die Durchführung von Extraktoren auf dem zentralen ERP on Hana System zur Ausleitung der Datenextrakte und -Aggregate in die Frontend Datenbanken
    • Erstellung von Konzepten zum Reporting aus allen SAP-Modulbereichen (FI/CO/MM/SD/CS/PS/QM)
    • Erstellung und Unterstützung des Test- und Releasemanagements
    • Performanceanalysen SAP HANA

  • 09/2016 - 09/2017

  • Erstellung einer System und Solution Architektur für eine S/4HANA Einführung
  •   S4/HANA soll dabei konzernweit mittels Greenfield Ansatz im Rahmen eines Central Finance Ansatz    
      eingeführt werden. Für die Einführung soll eine agile Vorgehensweise verwendet werden. 
     

    In der ersten Projektphase wurden die Systemarchitektur und die Solution Architektur in Abstimmung mit SAP-Beratern definiert. Dabei wurden auch immer wieder verschiedene Cloud-Szenarien diskutiert. Die Funktionalitäten des SAP Central Finance Standard wurden mit den Kundenanforderungen für die definierte Hauptprozesse im Rahmen einer Fit-Gap Analyse überprüft.


  • 03/2000 - 12/2008

  • Gesamtverantwortung für Design, Architektur und Umsetzung ein SAP r/3 basierten Leasing Lösung als Eigenentwicklung
    • Strategische und technische Beratung Leasing, Finanzierung, FI, CO, AM
    • Planung, Konzeption und Realisierung der Neuerstellung eines integrierten Branchenpakets Leasing für SAP R/3 4.6B bestehend aus den Komponenten: 

    Geschäftspartnermodul mit Konzeption Leasingvertragsverwaltung 

    • Entwicklungskoordination einer Branchenlösung Leasing in SAP R/3 mit Integration in FI/CO/AA
    • Ablösung von drei Altverfahren 
    • Internationaler Rollout der Leasingvertragsverwaltung Anbindung Internetkomponenten an Leasingvertragsverwaltung 
    • Erweiterung der Leasingvertragsverwaltung um ein Dokumentenmanagementsystem
    • Integration von Fremdapplikationen mittels Online/Offline - Schnittstellen 
    • Integration von Debitoren und Kreditoren:
    • Kreditanbindung
    • Leasingvertragsverwaltung
    • Leasingkalkulation

    -Accountingengine für mehrere parallele Bücher (HGB, US GAAP und IAS) 

    • Fakturierung, Zahlungsabwicklung und Controlling
    • Verantwortlich für die Systemarchitektur und Realisierung Projektleitung diverser Erweiterungen

  • 01/1998 - 12/2002

  • externer Dozent für SAP Finance (FO/CO/AM) an der Fachhochschule München und Betreuung des SAP Systems
  • Organisation, inhaltliche Gestaltung und Durchführung der Seminare für die Finance Prozesse
    Betrieb und Wartung der FH eigenen SAP Systeme zum Schulungsbetrieb


  • 01/1990 - 12/1998

  • Strategische, technische und Prozess Beratung bei der R/2 und R/3 Einführung
  • Projektleiter / Solution Architekt

    · SAP R/2: Basis, RF, RK, RV, RM, Add on's, Modifikationen, ABAP, Assembler, diverse Inhouse-Schulungen

    · SAP R/3: Basis, MM, PP, SD, FI, CO, Modifikationen, Erweiterungen und ADD-On's ABAP-Workbench, C, C++

    · Verantwortlich für die Entwicklung von Tools zum Transport von Programmelementen (Data-Dictionary / ASSEMBLER / ATAB Tabellen) zwischen verschiedenen SAP-Systemen

    · Schulung und Betreuung der gesamten IT als technischer und betriebswirtschaftlicher Berater für die SAP-Entwicklungsumgebung im R/2 und R/3

    · Verantwortlich für den 2nd- und 3rd-Level Support bei Systemfehlern in den Produktivsystemen

    · Verantwortlich für die Konzeption und Entwicklung von ereignisgesteuerter Kommunikationssoftware zum 

    · Realtime-Datenaustausch zwischen SAP R/2-, SAP R/3-Systemen und Fremdsystemen mit Hilfe ABAP/4 und C++

    · Kommunikationsprogramm zwischen NT-Systemen und BS2000 auf Basis TCP/IP zur abgesicherten, telegrammartigen Kommunikation mit einem bewährten und langjährig eingesetzten Programmpaket unter BS2000 mit Hilfe von C++

     

    · Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens auf Basis CPIC zur Anbindung sämtlicher Systeme an die R/2 und R/3-Systemlandschaftauf Basis TCP/IP bzw. DCAM

    · Strategische und technische Beratung bei der Planung und Erweiterung der SAP-Verfahrenslandschaft

    · Unterstützung und Planung bei der Einführung von SAP-XI als zentrales Kommunikationstool


  • 01/1990 - 12/1996

  • Prozessberater bei der Einführung von R/2 und Umstellung auf R/3 für SAP FI/CO/AM und Basis Themen
    • Einführung der SAP Module RF, RK und RA im R/2
    • Betreuung, Unterstützung, Programmentwicklung und Prüfung sämtlicher neuer Funktionen in ABAP und ASSEMBLER im Zuge der RF-, RK-, und RA-Einführung
    • Basisbetreuung, Tuning-Maßnahmen und Planung der Modifikationstransporte zwischen den Systemen
    • Design und Implementierung eines intuitiven Frontends für die Umsatz- und Absatzplanung basierend auf SAP ERP
    • Releasewechsel R/2 V4.3 - V5.0Migration R/2- V5.0 > R/3 Release 2.2

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: