Business Analyst und Requirements Engineer teilweise verfügbar

Business Analyst und Requirements Engineer

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Business Analyst und Requirements Engineer
  • 53819 Neunkirchen-Seelscheid Freelancer in
  • Abschluss: PhD MSc Information Technonolgy
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std. 850 €/Tag
    verhandelbar - gerne auch Projekte mit Remoteanteil
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 09.12.2019
SCHLAGWORTE
DATEIANLAGEN
CV Deutsch
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
CV English
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Fachlicher Schwerpunkt:
Requirements - Engineering und Business - Analyse Business Analyse Requirements - Engineering Solution-Analyse Fachkonzeption IT - Software & Solution – Design IT - Architektur Software-Entwicklung / Programmierung Beratung / Consulting Administration / Support Qualitätssicherung / Test Software-Entwicklung im Umfeld relationaler Datenbanken

Technologie/Vorgehensmodell:
OOA, OOD, XML, UML, Scrum, Kanban, Wasserfall, Arc42, BABOK, J2EE, TCP-IP (Sockets, …),,Webservices (gRPC, REST, SOAP, SOA-BP, …), Internet Technologie, Web Technologie, Domain Management (DNS), Cloud Services. PODs ,…

Fachliche Scopes: Digitalisierung Prozessabläufe, SEPA, DSGVO, VideoIdent, Personalisierung, Click&Collect, Forderungsverabeitung, Billing & Account, Cloud, Online Zahlverfahren, Fraud Detection, Produkterweiterung,,...

BETRIEBSSYSTEME:
  • DEC OS / Digital UNIX (OSF True64)
  • Solaris
  • AIX
  • VMS
  • HP - UX
  • MS-/PC-/DR-/Novell - DOS
  • OS/2
  • Windows
  • Novell Netware
  • Verschiedene UNIX Derivate (Linux, Redhat)
  • SCO
  • QNX
  • SuSe
  • … weitere

PROGRAMMIERSPRACHEN:
  • C, C++ (TFC, STL, RogueWave,...)
  • Java (J2EE, Java Script, .....)
  • PASCAL
  • BASIC
  • Toolbook (Expertensystem)
  • PRO (Open Access III - SQL-Datenbanksprache)
  • Delphi
  • Assembler 68xxx und 80x86
  • Lisp (Sheme)
  • HTML
  • Modula
  • Miranda
  • Starview
  • Cristall Reports
  • SQL
  • IDL (Corba)
  • Perl
  • REXX
  • Unix Shell script (awk & sed ..)
  • … weitere

DATENBANKSYSTEME:
  • Oracle
  • Access
  • Open Access
  • DBASE
  • SQL Server
  • GEMbase
  • RMS
  • DB2
  • Sybase
  • Times Ten (In Memory Database)
  • Oracle eCommerce - ATG
  • … weitere

VERSIONSVERWALTUNGSSYSTEME:
  • ClearCase
  • CVS
  • PVCS (Grundkenntnisse)
  • Subversion
  • Visual SourceSafe
  • CMS
  • MMS
  • Perforce
  • SharePoint
  • … weitere

SQA TOOLS (Software Quality Assurance):
  • Purify
  • Devpartner
  • CTC
  • Visual Test
  • Testbase / Quality Centre
  • Valgrind /Callgrind
  • NetBeans
  • Clarity
  • HP ALM / Quality Center
  • …. weitere

OOA / OOD:
  • Rational Rose
  • UML
  • Together
  • Innovator
  • MKS Integrity
  • … weitere

Tools/Libraries:
  • Jira
  • Confluence
  • MS Office
  • C++ STL
  • USL
  • Vertel
  • RogueWave STL
  • TFC
  • Orbix (Corba)
  • Castor
  • Leif
  • Xerces
  • Log4J
  • JDom
  • Spring
  • Oxygen / DITA
  • ... weitere
CASE- und Software – Engineering Tools::
  • ClearCase
  • CVS
  • PVCS
  • Visual SourceSafe
  • CMS
  • Perforce
  • Together
  • Rational Rose
  • Eclipse
  • NetBeans
  • Subversion
  • SharePoint
  • ...weitere
Projektplanungs -  Tools
  • PRO MOD
  • Microsoft Project
  • Visio
  • MKS Integrity
  • Innovator
  • Together
  • Rose
  • Jira
  • Confluence
  • ...weitere
Programmiersprachen, Datenbanken, usw.
  • CMS
  • ORACLE
  • Access
  • DBASE
  • Open Access
  • SQL Server
  • GEMbase
  • PASCAL
  • C, C++
  • BASIC
  • Toolbook 
  • PRO (Open Access III)
  • Delphi 1.0
  • Assembler 68xxx und 80x86
  • Lisp (Sheme)
  • HTML
  • Java / Java Script
  • Modula
  • Miranda
  • Starview
  • Cristall Reports
  • SQL
  • DB2
  • IDL (Corba)
  • Unix Shell script (awk & sed)
  • Perl
  • Xml, XSlt, DOM
  • Oracle eCommerce ATG
  • ...weitere
Weitere Software...
  • MS Office
  • AMI-Pro
  • Access
  • PowerPoint
  • Lotus 123
  • Ventura Publisher
  • Lotus Notes
  • Novell
  • MS-/PC-/DR-/Novell-DOS
  • OS/2
  • Windows
  • UNIX (Linux, SCO, Solaris, AIX, HPUX, OSF,  ...)
  • oXygen (DITA)
  • K8 (Kubernetes)
  • Azure
  • AWS (Amazon Web Services)
  • IKAROS G3/G4
  • Debt Manager (phinAMV)...
  • ...weitere
REFERENZEN
  • 01/2014 - 12/2019

    • Systemhaus eines internationalen Konzerns
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Business-Analyst, Requirements-Engineer, Solution-Analyst, System Designer, Systemanalytiker, Fachkonzeptzionist
  • Einsatzort: Bonn, Darmstadt, Lodz (PL), St. Petersburg (RU), Home Office 

    Tätigkeit: Business-Analyst, Requirements-Engineer, System Designer (Systemanalytiker), Fachkonzeptionist

    Hardware: PC – Ultra Sparc, ..

    Betriebssystem: Windows (Vista etc.), Solaris, ..

    Software: Oracle eCommerce, ATG, SprinDrift, SharePoint, ClearCase, MS Office, SQL+, Jira, Confluence, MKS, CMS (ATG, Coremedia, Vignette (OpenText),…), HP ALM / Quality Center, J2EE ...

    Technologie/Vorgehensmodell: Webservices (REST, SOAP, SOA-BP, …), Internet Technologie, Web Technologie, Domain Management (DNS), OOA, OOD XML, UML, Scrum, Kanban, Wasserfall, Arc42, BABOK, …

    Fachlicher Scope: Digitalisierung Prozessabläufe, SEPA, DSGVO, VideoIdent, Personalisierung, Click&Collect, …


    Meine Tätigkeiten für das Unternehmen konzentriert sich aktuell auf die Analyse und Entwicklung neuer Geschäftsprozesse sowie Erweiterungen eines neuen großen Online Portals und der daran anhängenden Web und E-Commerce Systeme (Online Shop – Web Shop, verschiedene Portale) und angrenzender Partnersysteme.

    Ich bin in der Position eines Business – Analysten und Requirements – Engineer in einem multinationalen Team von 11 Personen eingebunden und nehme teilweise die Rolle als SCRUM-Master als auch als Product Owner im Rahmen der Erstellung, Abstimmung und Priorisierung von User Stories, EPICs und Initiativen sowie des Fortschrittsreporting und Risikomanagement für mehrere Entwicklungs-Offshore-Teams in Russland und Polen war.

    Die Themenschwerpunkte meiner Tätigkeit lassen sich grob in die folgenden Bereiche untergliedern:

    Systemerweiterungen:

    • Requirements Engineering und Analyse (Anforderungsspezifikation) - Qualitätsmanagement der Anforderungsanalyse (insbesondere Prozesse, Methoden und Werkzeuge)
    • Design, Konzeption und Realisierung Neuentwicklung und Änderung von Geschäftsprozessen
    • Business Analyse – Findung von Lösungen und Unterstützung von fachlichen Anfordern und Entwicklern
    • Erstellung, Abstimmung und Priorisierung von User Stories, EPICs und Initiativen in Jira sowie des Fortschrittsreporting und Risikomanagement für mehrere Entwicklungs-Offshore-Teams in Russland und Polen.
    • Dokumentation und Spezifikation in Confluence

    Produktion - Support:

    • Support der Produktionssteuerung durch Beratung und Fehleranalyse im Rahmen von 2nd und 3rd Level Support

    Analyse

    • Technische Analyse und Dokumentation vorhandener Systeme, Services und Schnittstellen
    • Anpassung & Abstimmung neuer Schnittstellen
    • Erstellung FS (Feasibility Study – Machbarkeitsstudie), DSD (Detailed Solution Design), SD (System Design) sowie HLD (High Level Design)
    • Erstellung von AS (Anforderungsspezifikationen / Requirements Analyse), FSL (Fachspezifikationslösungen)
    • Modellierung von Datenmodellen
    • Modellierung Klassendiagrammen
    • Erstellung und Aktualisierungen der Fachspezifikation IT-System (FSS – Fachspezifikation System)
    • Übersetzung logischer systemübergreifende Spezifikation der FSL (Fachspezifikation Lösung) in systemspezifische Spezifikationen (Transformation von Anforderungen aus FSL (Fachspezifikation Lösung) in systemspezifische Modelle und Definitionen)
    • Dokumentenverantwortung für FSS (Fachspezifikation System) und Konsolidierung von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen mehrerer Lösungen zu konsistenten Anforderungen an ein IT-System.
    • Unterstützung der Lösungsentwickler / der Partner-Unternehmen bei der Minimierung der Auswirkungen auf das System und die Kosten
    • Review und Qualitätssicherung Systemdokumentationen
    • Analyse und Spezifikation technischer Anforderungen für vorhandene Systeme (z.B. Schnittstellenbeschreibung)
    • Spezifikation von Schnittstellen zu anderen relevanten IT-Systemen im Rahmen der durch die FSL (Fachspezifikation Lösung) vorgegebenen Rahmenbedingungen
    • Entwickelung / Erstellung systemspezifischer Designs zur Implementierung der technischen Funktionen
    • Spezifikation einzelner Funktionsanforderungen im Detail auf Ebene von entsprechenden IT-Systemen
    • Durchführung von FSS und FSL bezogenen Aufwandschätzungen
    • Mitarbeit an Feasibility Studies (Machbarkeitsstudien und Anforderungsspezifikationen)
    • Entwurf und Abstimmung neuer IT –Schnittstellen zu anderen CRM und E-Commerce Systemen
    • Entwurf und Abstimmung der Software-Architektur im Unternehmen
    • Unterstützung bei Vendorselections im Besonderen durch die Erstellung von DV-Konzepten, sowie von Testfall-Katalogen für technische Tests oder Datenmodellierung und Klassendiagrammen
    • Konzeption von automatisierten IT-Regressionstest
    • Erstellung von Performance Analysen
    • Durchführung bzw. Begleitung von Performance Tests
    • Review und Qualitätssicherung durchgeführter System - Änderungen

  • 05/2019 - 10/2019

    • Bank / Finanzwirtschaft - Inkassounternehmen
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Business-Analyst, Requirements-Engineer, System Designer (Systemanalytiker), Fachkonzeptionist
  • Einsatzort: Essen, Gelsenkirchen 

    Tätigkeit: Business-Analyst, Requirements-Engineer, System Designer (Systemanalytiker), Fachkonzeptionist

    Hardware: PC – Ultra Sparc, DEC VAX 9000 ..

    Betriebssystem: Windows (Vista etc.), Solaris, ..

    Software: K8 (Kubernetes), Azure, AWS (Amzon Web Services), Oracle, MS Office, SQL+, Jira, Confluence, IKAROS G3/G4, Debt Manager (phinAMV), Clarity ...

    Technologie/Vorgehensmodell: Webservices (gRPC, REST, SOAP, SOA-BP, …), Internet Technologie, Web Technologie, Domain Management (DNS), Cloud Services, OOA, OOD XML, UML, Scrum, Kanban, Arc42, BABOK, …

    Fachlicher Scope: Digitalisierung Prozessabläufe, Forderungsverabeitung, Billing & Account, Cloud, …
     

    Meine Tätigkeiten für das Unternehmen konzentrierten sich auf die Herleitung (Requirements-Engineering) von IT-Anforderungen aus unterschiedlichen Fachbereichen zur Echtzeitverarbeitung von Forderungsansprüchen und Zahlungen. Auf Basis der ermittelten Anforderungen erfolgte anschließend die Business Analyse und Entwicklung eines neuen Geschäftsprozesse innerhalb der IT (Digitalisierung Prozessablauf) sowie die weitere Einführung von Funktionalitäten zur Unterstützung eines Konsumenten- (Debtor) und Client-Portals sowie  angrenzender Partnersysteme.

    Ich war in der Position eines Business – Analysten und Requirements – Engineer in einem multinationalen Team von 10 Personen eingebunden und nahm teilweise die Rolle als SCRUM-Master als auch als Product Owner im Rahmen der Erstellung, Abstimmung und Priorisierung von User Stories, EPICs und Initiativen sowie des Fortschrittsreporting (Kein Risikomanagement) für ein Entwicklungs-Offshore-Team in Vietnam war.

    Angesichts der zu erwartenden Hardware-Investitionen für die neu zu erstellende IT-Systemlandschaft wurden im Rahmen meiner Tätigkeit unterschiedliche Cloud-Lösungen (AWS / Microsoft Azure) als Alternative zum Betrieb eigener Server untersucht.

    Hierbei wurde letztendlich die Cloud-Lösung auf Basis von Microsoft Azure nach einem Proof of Concept (POC) in einer Testumgebung gewählt, da das AWS Modell eher Vorteile im Hinblick auf Skalierbarkeit geboten hat, was aber bei einer auch in Zukunft nahezu statischen Anzahl von technischen Clients bzw. Nutzern nicht durchgetragen hat. Vielmehr war die Möglichkeit Funktionen mit einzelnen lokalen Rechenzentren zu verbinden (der Finanzdienstleister hat mehr als 20 Legal Entitys) letztendlich mit ein hauptausschlaggebende Argument für Azur

    Durch die Nutzung der Cloud Plattform verfügt das Finanzinstitut über eine leistungsstarke und hochverfügbare IT-Infrastruktur, die einfach und schnell an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden kann.

    Die Themenschwerpunkte meiner Tätigkeit lassen sich grob in die folgenden Bereiche untergliedern:

    Systemeinführung:

    • Requirements Engineering und Analyse (Anforderungsspezifikation) - Qualitätsmanagement der Anforderungsanalyse (insbesondere Prozesse, Methoden und Werkzeuge)
    • Design, Konzeption und Realisierung Neuentwicklung von Geschäftsprozessen
    • Business Analyse – Findung von Lösungen und Unterstützung von fachlichen Anfordern und Entwicklern
    • Erstellung, Abstimmung und Priorisierung von User Stories, EPICs und Initiativen in Jira sowie des Fortschrittsreporting für ein Entwicklungs-Offshore-Team in Vietnam.
    • Dokumentation und Spezifikation in Confluence

    Analyse

    • Technische Analyse und Dokumentation vorhandener Systeme, Services und Schnittstellen
    • Anpassung & Abstimmung neuer Schnittstellen
    • DSD (Detailed Solution Design), SD (System Design) sowie HLD (High Level Design)
    • Erstellung von AS (Anforderungsspezifikationen / Requirements Analyse), FSL (Fachspezifikationslösungen)
    • Modellierung von Datenmodellen
    • Modellierung Klassendiagrammen und Use Cases
    • Dokumentenverantwortung für FSS (Fachspezifikation System) und Konsolidierung von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen mehrerer Lösungen zu konsistenten Anforderungen an das IT-System.
    • Analyse und Spezifikation technischer Anforderungen für vorhandene Systeme (z.B. Schnittstellenbeschreibung)
    • Entwickelung / Erstellung systemspezifischer Designs zur Implementierung der technischen Funktionen
    • Spezifikation einzelner Funktionsanforderungen im Detail auf Ebene von entsprechenden IT-Systemen
    • Entwurf und Abstimmung der Software-Architektur

  • 09/2009 - 12/2013

    • Systemhaus
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Business-Analyst, Requirements-Engineer, Solution-Analyst, System Designer, Systemanalytiker, Fachkonzeptzionist
  • Einsatzort: Bonn, Darmstadt, St. Petersburg (RU)

    Tätigkeit: Business-Analyst, Requirements-Engineer, System Designer, Systemanalytiker, Fachkonzeptionist

    Hardware: PC – Ultra Sparc, …

    Betriebssystem: Windows (Vista etc.), Solaris, …

    Software: Together, DITA (oXygen), ClearCase, Subversion, Purify, Rose, MS Office, Jira, Confluence, SQL+, XML, UML, MKS,  ...

    Technologie/Vorgehensmodell: TCP-IP (Sockets,…), Webservices (REST, SOAP, SOA-BP, …), Internet-Technologie, Web Technologie, Domain Management (DNS), OOA, OOD, XML, UML, Scrum, Kanban, Wasserfall, Arc42, BABOK, …

    Fachlicher Scope: Online Zahlverfahren, Fraud Detection, Produkterweiterung, Digitalisierung Prozessabläufe, …

    Meine Tätigkeiten für das Unternehmen konzentrierte sich in diesem Teilprojekt in erster Linie auf die Analyse und Entwicklung neuer Geschäftsprozesse sowie modularer Erweiterungen der betreuten Web und E-Commerce Systeme (Online Shop – Web Shop, verschiedene Portale) und daran angrenzender Partnersysteme.

    Ich war in der Position des verantwortlichen Chefanalysten und steuerte neben meinen Aufgaben als Requirements – Engineer und Business Analyst ein multinationales Team von 6 Kollegen und Mitarbeitern

    Die Themenschwerpunkte meiner Tätigkeit lassen sich grob in die folgenden Bereiche untergliedern:

    Systemerweiterungen:

    • Requirements Engineering und Analyse (Anforderungsspezifikation), Entwicklung, Design und Realisierung Neuentwicklung von Prozessen
    • Business Analyse – Findung von Lösungen und Unterstützung von fachlichen Anfordern und Entwicklern
    • Erstellung, Abstimmung und Priorisierung von User Stories, EPICs und Initiativen in Jira sowie des Fortschrittsreporting und Risikomanagement für mehrere Entwicklungs-Offshore-Teams in Russland.
    • Dokumentation und Spezifikation in Confluence and oXygen (DITA)

    Produktion - Support:

    • Support der Produktionssteuerung durch Beratung und Fehleranalyse im Rahmen von 2nd und 3rd Level Support

    Software Role Out

    • Entwicklung, Konzeptionierung und Einsatz von Technologien zur standardisierten Auslieferung von Software

    Analyse

    • Technische Analyse und Dokumentation vorhandener Systeme
    • Anpassung & Abstimmung neuer Schnittstellen
    • Erstellung FS (Feasibility Study – Machbarkeitsstudie), DSD (Detailed Solution Design), SD (System Design) sowie HLD (High Level Design)
    • Erstellung von AS (Anforderungsspezifikationen / Requirements Analyse), FSL (Fachspezifikationslösungen)
    • Modellierung von Datenmodellen
    • Modellierung Klassendiagrammen
    • Erstellung und Aktualisierungen der Fachspezifikation IT-System (FSS – Fachspezifikation System)
    • Übersetzung logischer systemübergreifende Spezifikation der FSL (Fachspezifikation Lösung) in systemspezifische Spezifikationen.
      Hierbei werden die Anforderungen aus der FSL (Fachspezifikation Lösung) in systemspezifische Modelle und Definitionen übersetzt.
    • Dokumentenverantwortung für FSS (Fachspezifikation System) und Konsolidierung von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen mehrerer Lösungen zu konsistenten Anforderungen an ein IT-System.
    • Unterstützung der Lösungsentwickler / der Partner-Unternehmen bei der Minimierung der Auswirkungen auf das System und die Kosten
    • Review und Qualitätssicherung Systemdokumentationen
    • Analyse und Spezifikation technischer Anforderungen für vorhandene Systeme (z.B. Schnittstellenbeschreibung)
    • Spezifikation von Schnittstellen zu anderen relevanten IT-Systemen im Rahmen der durch die FSL (Fachspezifikation Lösung) vorgegebenen Rahmenbedingungen
    • Entwickelung / Erstellung systemspezifischer Designs zur Implementierung der technischen Funktionen
    • Spezifikation einzelner Funktionsanforderungen im Detail auf Ebene von entsprechenden IT-Systemen
    • Durchführung von FSS und FSL bezogenen Aufwandschätzungen
    • IT-Technische Dokumentation vorhandener Backend und Fulfillment Systeme
    • Mitarbeit an Feasibility Studies (Machbarkeitsstudien und Anforderungsspezifikationen)
    • Entwurf und Abstimmung neuer IT –Schnittstellen zu anderen CRM und E-Commerce Systemen
    • Entwurf und Abstimmung der Software-Architektur im Unternehmen. Hier im Besonderen Anpassung und Abstimmung von IT-Schnittstellen zu Partnersystemen
    • Aufwandsschätzung von IT-Entwicklungspaketen
    • Unterstützung bei Vendorselections im Besonderen durch die Erstellung von DV-Konzepten, sowie von Testfall-Katalogen für technische Tests oder Datenmodellierung und Klassendiagrammen
    • Konzeption von automatisierten IT-Regressionstest
    • Erstellung von Performance Analysen
    • Durchführung von Performance Tests

  • 01/2009 - 08/2009

    • Mobilfunk Networkoperator
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Software Designer, Systemanalytiker, Fachkonzeptzionist, Requirements-Analyst, Solution-Analyst
  • Kunde: Mobilfunk Networkoperator

    Tätigkeit: Software Designer, Systemanalytiker, Fachkonzeptionist, Requirements-Analyst, Solution-Analyst

    Hardware: PC – Ultra Sparc

    Betriebssystem: Windows (Vista etc.), Solaris

    Software: C++, AWK, SED, Oracle, Perl, ClearCase, Purify, Rose, SQL+, Java, Corba, XML, Together....


    Die Entwicklungssparte des europaweit größten Mobilfunkunternehmens beschäftigt sich in erster Linie mit  der Entwicklung und dem Betrieb von Applikationen rund um das eigene Customer Care und Billing – System.

    Meine Tätigkeiten für das Unternehmen konzentrierten sich in diesem Teilprojekt in erster Linie auf die Analyse und Entwicklung neuer Geschäftsprozesse sowie modularer Erweiterungen des betreuten Billingsystems und daran angrenzender Partnersysteme im Payment Umfeld.

    Die Themenschwerpunkte meiner Tätigkeit im Rating und Billing Umfeld lassen sich grob in die folgenden Bereiche untergliedern:

    • Technische Analyse und Dokumentation des vorhandenen Systems
    • Anpassung & Abstimmung neuer Schnittstellen des RE Systems zu anderen (z.B. CRM) Systemen
    • Erstellung der SD (System Design) sowie HLD (High Level Design) zu WFMIT (Phase II)
    • Modellierung von Datenmodellen
    • Modellierung Klassendiagrammen
    • Unterstützung der Lösungsentwickler / der Partner-Unternehmen bei der Minimierung der Auswirkungen auf das System und die Kosten
    • Analyse und Spezifikation technischer Anforderungen für vorhandene Systeme (z.B. Schnittstellenbeschreibung)
    • Spezifikation von Schnittstellen zu anderen relevanten IT-Systemen im Rahmen der durch die FSL (Fachspezifikation Lösung) vorgegebenen Rahmenbedingungen
    • Entwickelung / Erstellung systemspezifischer Designs zur Implementierung der technischen Funktionen

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab 06.01.2020 zu 100% vor Ort
SONSTIGE ANGABEN
Bitte kontaktieren Sie mich persönlich um mein CV in Englisch und / oder Referenzschreiben oder Ansprechpartner bei Bedarf zusätzlich zu erhalten.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ