Architekt / Developer / Consultant verfügbar

Architekt / Developer / Consultant

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Architekt / Developer  / Consultant
  • 65812 Bad Soden Freelancer in
  • Abschluss: Informatik
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Verhandelbar
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 18.07.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Architekt / Developer  / Consultant
SKILLS
Als Developer und IT-Architekt entwickele ich mit meinen detaillierten, fachlichen und technischen Kenntnissen durchdachte, robuste und kosteneffiziente Lösungen. Meine hundertprozentige Ausrichtung und Loyalität gegenüber dem Auftraggeber garantiert ihnen Projektergebnisse, die optimal auf ihre Unternehmensziele hin ausgerichtet sind.
Für eine Cloud-Migrationen analysiere ich Altanwendungen auf Basis von Java oder C++ Code. Ich definiere eine Zielarchitektur und die notwendigen Schritte für eine erfolgreich Umsetzung.
Für den Umstieg auf moderne Entwicklungsmethoden berate ich Sie als „Agiler Coach“ und zertifizierter SCRUM-Master zu allen Themen rund um die agile Transformation. Auf dem Weg der Veränderung nehme ich Menschen durch Motivation und positivem denken „mit“.
Im Bereich IT Security und Compliance auditiere ich Software bezüglich ihrer Informationssicherheit und Regelkonformität.
Meine Managementerfahrung umfasst agile Modelle (Scrum, FDD, XP, Nexsus) als auch klassisches Projektmanagement (PMI, IPMA).
Beratungsschwerpunkte (fachlich):
  • Tranformation und Digitalisierung.
  • Migration und IT Modernisierung.
  • Methodische und architektonische Projekt-Audits
  • Projektmanagement und Aufwandsschätzung sowohl agil als auch klassisch.
  • Beratung zur strukturellen Optimierung von IT-Landschaften und IT-Organisationen.
  • Definition, Analyse, Weiterentwicklung und Optimierung von komplexen Architekturlandschaften.
  • Identity Management, IT Security und Sicherheitsanalyse.
  • Analyse von komplexen Geschäftsprozessen und Systemlandschaften.
Beratungsschwerpunkte (technisch)
  • J2EE/JEE – Architektur, Java, Komponentenentwicklung.
  • Enterprise Architektur, Middleware-Architekture, SOA, ES.
  • Messaging Systeme (JMS, MQSeries).
  • Objektorientierte Analyse, Architektur und Design, Design Patterns.
  • Generative Programmierung (MDA).
  • Spring Framework, J2E, Testautomatisierung.
  • AWS Lambda, Elastic Cloud Computing (EC2).
  • Web and XML technology (xslt, xsd, html).
  • UML / BPMN 2.0 / TOGAF.
  • Legacy Migration C++ nach Java,  Java to Cloud-Native.
  • Integration von Legacy Systemen (CICS, IMS, DB2).
  • Datawarehouse und BI. Informatica PowerCenter, Oracle / Exadata / Big Data Appliance.
  • Code-Review und Code-Audit; Erstellung von Gutachten und Technology Auswahl.
Branchenkenntnisse
• Schwerpunkt Banken und Versicherungen.
REFERENZEN
Auszug: Weitere Referenzen auf Anfrage

01.2001 - heute    BTMS RKA² Design und Entwicklung

Die BTMS GmbH entwickelt und wartet die Reisekostensoftware RKA², die bei Großkunden (DAX-Unternehmen) im Einsatz ist.
Aufgabe:
  • Weiterentwicklung und Wartung der Softwaresuite in einem agilen Team.
  • RKA² Modul 2: Java Client für den Desktop
  • RKA² Modul 3    Web-Client
  • RKA² Rechenkern    C++ Rechenkern (Legacy)
  • RKA.IO: Java Rechenkern mit der Möglichkeit zur Einbundung durch Dittanbieter. Laufzeitungebung ist optimiert für AWS Lambda.
Tätigkeiten: 
  • Weiterentwicklung in Java. (Swing, Spring, GWT)
  • Wartung C++
  • Automatisches Build&Deploy
  • Testautomatisierung mit JUnit5, Mockito, Selenium WebDriver
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Anwendungsarchitektur mit Sparx Enterprise Architect.

Systemumgebung :
Java SE, Java EE, Visual C++. Eclipse (2018.12), Intellij (2019.01) GWT (2.8.1), JUnit5, Mockito (2.23.8), Spring Framework (4.3)

06.2017 – 12.2018 Architekt
Harmonisierung und Bündelung der Transaktionsdatenlieferung an die Systeme der Market Surveillance in Frankfurt, London, Singapur und New York.
Aufgabe: 
  • Schaffung einer zentralen Plattform zur Datenintegration auf Basis von Informatica PowerCenter.
Tätigkeiten:
  • Analyse, Entwurf und Design der Softwarelösung.
  • Steuerung eines agilen Teams und Einbettung in ein klassisch geführtes Programm.
  • Reporting an das Programmmanagement.
  • Testautomatisierung.
  • Projektplanung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Anwendungsarchitektur mit Sparx Enterprise Architect.
  • Einführungs- und Migrationskonzept.
Systemumgebung:
Oracle, Informatica PowerCenter, Murex Cash, Murex Equity, Murex Currency, Summit Frontoffice, Summit Backoffice CMC Suite, CAF.

04.2017 – 05.2017    Architekt
Das Projekt „Berechtigungsmanagement International“ hat eine komplexe Neartime-Versorgung des primären IDM Systems auf Basis J2E/WebSphere entwickelt.
Aufgabe:
  • Security-Audit der Softwarekomponente anhand von bankinternen und marküblichen Sicherheitsstandards. Auditiert werden musste der Sourcecode und die Architektur.
Tätigkeiten:
  • Analyse der Softwarearchitektur anhand der vorhandenen Dokumentation.
  • Abgleich der Dokumentation mit dem IST-Zustand.
  • Analyse und Optimierung der Neartime-Versorgung auf Basis J2E.
  • Verifikation der Programmier- und Sicherheitsvorgaben.
  • Abschlussbericht.
  • Präsentation der Ergebnisse auf Leitungsebene.
Systemumgebung:
J2E, MQ-Series, DB2, Oracle.

01.2017 – 03.2017  Architekt
Das Projekt TUCA provisioniert Benutzer und Berechtigungen in Abnahmetestumgebungen. Die Funktionalität soll auf eine abgeschottete Entwicklungsumgebung ausgeweitet werden und für die neuen Anforderungen des Projekts „Berechtigungsmanagement International“ ausgebaut werden. Eine neue Anbindung an das primäre IDM System per WebService soll Legacy-Lösungen ersetzen.
Aufgabe:
  • Steuerung und Koordinierung der drei beteiligten Projekte zur zügigen Umsetzung der Anforderung.
  • Definition WebService-Schnittstelle.
  • Testautomatisierung.
Tätigkeiten:
  •  Analyse, Entwurf und Design der Softwarelösung.
  • Steuerung eines klassisch organisierten Teams.
  • Reporting an das Programmmanagement.
  • Projektplanung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Analyse der projektrelevanten IDM Schnittstellen. 
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Schnittstelle mit Sparx Enterprise Architect.
  • Einführungs- und Migrationskonzept.
01.2016 – 12.2016 Architekt
Das Projekt POET (Prozess Optimierung Entwicklung Test) hat zum Ziel die Entwicklungsumgebung des Konzerns abzuschotten. Der Zugriff auf dedizierte Ressourcen der Entwicklungsumgebung von Nutzern außerhalb des Konzerns soll hierdurch ermöglicht werden, ohne auf das gesamte Netz der Bank zugreifen zu können.
Aufgabe:
Anbindung des zentralen Autorisierungssystems an die neue Entwicklungsumgebung. Design eines Customer Selfservice für die Beantragung von Berechtigungen.
Tätigkeiten:
  • Analyse, Entwurf und Design der Softwarelösung.
  • Steuerung eines klassisch organisierten Teams.
  • Reporting an das Programmmanagement.
  • Projektplanung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Testautomatisierung für Web-Service Schnittstelle.
  • Schnittstellendefinition mit Sparx Enterprise Architect.
  • Einführungs- und Migrationskonzept.
Systemumgebung :
SEIM 2.2, zOS, Windows Active Directory, Solaris, DB2, Oracle

03.2015 – 12.2015 Architekt
ComSI basiert auf dem Standard Produkt SAM Enterprise der Firma BETA-Systems.  Der Release-Zyklus des Standardproduktes macht eine Release-Upgrade notwendig.
Die Software ist hochgradig modifiziert und durch hunderten Cobol/Java Anwendung in die Anwendungslandschaft der Bank integriert.
Aufgabe:
  • Planung und Umsetzung des Upgrades des ComSI Core von SEIM 1.1 auf SEIM 2.1 und der umgebenden Bank-Individualsoftware und Produktionseinführung mit ausführlicher Fallback-Planung.
  • Entwicklung von Testtreibern.
Tätigkeiten:
  • Steuerung eines agilen Teams und Einbettung in ein klassisch geführtes Programm.
  • Reporting an das Programmmanagement.
  • Projektplanung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition und Planung von Last- und Performance Tests mit den Zielsystemen.
  • Fallbackkonzept und detaillierter Einführungsplan.
Systemumgebung:
SEIM 2.1, USS (Host), zOS, Windows Active Directory, Solaris, DB2, Oracle, J2E

01.2015 – 02.2015  Architekt
Studie zur Implementierung eines operativen Auswertungsbestands für Umsatzdaten. 
Es soll insbesondere verglichen werden welche Vor- und Nachteile eine Big-Datalösung zu Oracle Exadata als Datenbankbackend hat.
Ziel ist es zukünftig die umfangreichen Daten Drittsystemen kostengünstig und effizient bereits zu stellen (z.B. Umsatzdaten).
Aufgabe:
  • Vergleich von Zuverlässigkeit und Kosten.
  • Konzeption der strategischen Weiterentwicklung der Lösung zu einer Realtime-/Neartime-fähige BIG-Data Lösung mit allen Umsatzinformationen über einen Zeitraum von 10 Jahren.
Tätigkeiten:
  • Definition und Bewertung von drei Architekturmodellen.
  • Anbieterauswahl.
  • Vergleich und Bewertung von Angeboten.
  • Kosten- Nutzenanalyse.
Systemumgebung:
Oracle, Oracle Exadata, Oracle Big Data Appliance, Hadoop

08.2014 – 12.2014    Auditor
Group Audit einer Geschäftsbank betreibt ein Monitoring und Recherchesystem für Regel- und Sonderprüfungen im Sinne von §25c Abs. 1 und Abs. 9 KWG. Der umfangreiche Datenbestand soll als operative Auswertungsbestand übergreifend genutzt werden.
Aufgabe:
  • Projektaudit über das Gesamtprojekt. 
  • Untersuchung von Methodik und Vorgehensmodell.
  • Verifizierung der Liefergegenstände.
Tätigkeiten: 
  • Analyse der Softwarearchitektur anhand der vorhandenen Dokumentation.
  • Abgleich der Dokumentation mit dem IST-Zustand.
  • Verifikation der Programmier- und Sicherheitsvorgaben.
  • Abschlussbericht.
  • Präsentation der Ergebnisse auf Leitungsebene.
Systemumgebung:
Oracle, Oracle Exadata, Oracle Big Data Appliance, Hadoop

01.2014 – 07.2014 Architekt
Telco Unternehmen benötigt ein neues Teilnehmerverwaltungs- und Abrechnungssystem inkl. Wartung und Betrieb. Herausforderung war u.a. die steigende Teilnehmeranzahl um den Faktor 100 für die nächsten fünf Jahre (Internet of Things).
Aufgabe:
  • Angebotserstellung und Solution Design
  • Planung für ein Telco Unternehmen.
  • Anforderungs- und Bedarfsanalyse. 
  • Auswahl der neuen Systemsoftware. 
  • Sicheres Migrationskonzept. 
  • Sicherstellung der Lieferfähigkeit.
Tätigkeiten:
  • Analyse, Entwurf und Design der Softwarelösung.
  • Steuerung eines agil organisierten (BID-)Teams.
  • Analyse der Ausschreibung.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Ziellösung.
  • Planung der Ziellösung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Onboarding von Nearshore- und Offshore Ressourcen.
  • Abstimmung mit Vertrieb und Delivery-Einheiten.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftragnehmers.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftraggebers.
Systemumgebung :   
Ericson BCS

08.2013 – 12.2013    Architekt
Ablösung und Neuimplementierung des Kernbankensystems für eine deutsche Förderbank.
Aufgabe:
  • Neues Kernbankensystem für eine Förderbank entwickeln.
  • Anforderungs- und Bedarfsanalyse.
  • Aufteilung der Anforderung in Buchhaltung und Workflow.
  • Integration Workflowlösung bestehende Workflowlösung.
  • Sicheres Migrationskonzept.
  • Kundenportal und mobil Schnittstelle.
Tätigkeiten:
  • Analyse, Entwurf und Design der Softwarelösung.
  • Steuerung eines agil organisierten (BID-)Teams.
  • Analyse der Ausschreibung.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Ziellösung.
  • Planung der Ziellösung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Ressourcen Onboarding Nearshore- und Offshore.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftragnehmers.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftraggebers.
Systemumgebung:
Windows, Linux, Mobile App, Microsoft Dynamics

01.2013 – 07.2013    Architekt
Ablösung und Neuimplementierung des Kernbankensystems für eine ausländische Geschäftsbank.
Aufgabe:
  • Anforderungs- und Bedarfsanalyse.
  • Auswahl Standardprodukt (Oracle Flexcube).
  • KWG konforme Infrastruktur und Netzwerkanbindung.
  • Sicheres Migrationskonzept.
  • Konzeption der Entwicklung und Wartung durch ein Offshore/Nearshore Kompetenzzentrum.
Tätigkeiten:
  • Steuerung eines agil organisierten (BID-)Teams.
  • Analyse der Ausschreibung.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Ziellösung.
  • Planung der Ziellösung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Onboarding von Nearshore- und Offshore Ressourcen.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftragnehmers.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftraggebers.
Systemumgebung:
Oracle, Oracle Flexcube, Linux

01.2012 – 12.2012    Architekt
 Neuentwicklung und Wartung der maßgeblichen Pricing Application für einen Mineralölkonzern.
Aufgabe:
  • Anforderungs- und Bedarfsanalyse.
  • Analyse, Entwurf und Design der Softwarelösung.
  • Design einer dedizierten Infrastrukturlösung.
  • Angepasstes Betriebs- und Wartungsmodell (Deutschland/Indien).
  • Automatisierte, systematische Softwareüberwachung mit klaren KPIs und Reporting.
  • Definition von klaren SLAs und Fehlerbehebungsmanagement.
Tätigkeiten:
  • Steuerung eines agil organisierten (BID-)Teams.
  • Analyse der Ausschreibung.
  • Requirements Definition und Analyse mit Sparx Enterprise Architect.
  • Definition der Ziellösung.
  • Planung der Ziellösung mit MS-Projekt / Monte-Carlo-Simulation mit „Full Monte“.
  • Onboarding von Nearshore- und Offshore Ressourcen.
  • Abstimmung mit Vertrieb und Delivery-Einheiten.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftragnehmers.
  • Vorstellung des Angebotes beim Top-Management des Auftraggebers.
Systemumgebung:
Linux, Oracle, VMWARE
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei