SAP UI5 / FIori BO Berater und Entwickler verfügbar

SAP UI5 / FIori BO Berater und Entwickler

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, SAP UI5 / FIori BO Berater und Entwickler
  • 22763 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Verhandelbar
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 11.09.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
Matti Lange
Senior SAP UI5, SAP BI/BO Berater
(Zertifiziert als SAPUI5 Entwickler und SAP BW 7.4 on HANA Appl. Specialist
- E_HANABW151)

Schwerpunkte:
- SAPUI5/ OData  Entwicklung
- Business Intelligence
- SAP BO 4.0/4.1 (Design Studio 1.6, Crystal Reports, Dashboards, Web Intelligence)
- SAP BI / IP (NW 2004s, 7.3, 7.4), SAP BEx Suite, BW on HANA
- SAP ABAP/OO-Programmierung,
- Dipl. Informatiker
- Englisch Level C1 Zertifiziert (TOEFL Test, Fließend - Higher Intermediate)


Geschlecht: männlich
Geburtstag: 02.08.1978
Geburtsort: Greifswald, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Adresse: Osterstrasse 144
Wohnort: 20255, Hamburg
Telefon: +49-162-767-5558
EMail: matti.lange@gmx.de


Projekterfahrung


11/17 bis HeuteSAP UI5, SAP OData auf S4Hana Entwicklung für Fahrzeug- Dispatch ToolImplico GmbH (Oil/Gas Software) HamburgSeite 3


01/18 bis 04/17SAP UI5 Entwicklung für Frontend Warenrückrufsystem Edeka Lunar GmbH (Retail) ,
HamburgSeite 4


08/17 bis 10/17SAP OData / NW Gateway/ ABAP OO , SAP UI5 EntwicklungDeutsche Bahn  (Transport)
(über Axians Hannover)Seite 5


04/17 bis 07/17SAP UI5 Dashboards und WebApps im Industrie 4.0 UmfeldAltow Software/ Trebing&Himstedt (Machinenbau) DeutschlandSeite 6


02/17 bis 03/17SAP UI5 WebApp Entwicklung für einen PrototypenSwissCom (Telekomm.) (Schweiz)Seite 7


02/16 bis 01/17SAP BO KPI Dashboard for iPad EntwicklungSinnerSchrader / Allianz  (Versicherer) DeutschlandSeite 8


01/16 bis 02/16SAP BW on HANA u. BO Entwicklung, Proof of ConceptSwissCom (Telekomm.) (Schweiz)Seite 9


09/15 bis 12/15SAP BO Entwicklung und BeratungGilbarco Veeder-Root, Kraftstoffsysteme (Hamburg)Seite 10


03/15 bis 06/15SAP BI Entwicklung und Beratung UniCredit Bank, HamburgSeite 11


11/12 bis 01/15SAP BI / IP, SAP BO Coaching und Beratung Stadt Hamburg, Öffentliche BehördeSeite 12


09/12 bis 12/12SAP BI Erweiterungen (Scorecards im CO/HR Reporting)DHL, Transport/Logistik UnternehmenSeite 13


04/11 bis 09/12SAP BI + APO Rollout – (PUR, SD,MM) Panasonic, Elektronik-GroßhändlerSeite 14


11/10 bis 03/11SAP BI Konsolidierung (SD, MM)Knorr Bremse AG, Systeme f. Nutzfzg.Seite 15


04/10 bis 09/10Aufbau eines BI Konzern Kennzahlensystems VW AG, AutomobilkonzernSeite 16


03/10 bis 04/10SAP BI/BO StudieTchibo GmbH, HandelsunternehmenSeite 17


02/10 bis 03/10SAP BI Integration in KundenportalFirst Data, Dienstl. für ZahlungsverkehrSeite 18


01/10 bis 03/10SAP BO Prototyp (Sales)Capgemini, ITSeite 19


11/09 bis 12/09SAP BI Rollout (SD, MM)IHLE, HandelsunternehmenSeite 20


03/09 bis 12/09SAP BI Rollout - Vertriebssteuerung MLP, Finanzdienstl.Seite 21


08/07 bis 09/08SAP BI Rollout (CO, MM)Daimler AG, Automobilkonzern Seite 22


03/07 bis 07/07SAP R/3 Rollout (SD, MM, PS)DB Telematik, (Telekomm., Transport)Seite 23


01/07 bis 03/07SAP BI Prototyp (HR) CIBER AG, IT & SAP DienstleisterSeite 24



Weitere BI und IT Kenntnisse, Berufserfahrung, StudiumSeite 25 ff




















Projekt 23

11/17 bis Heute
SAP UI5, SAP OData Entwicklung für komplexe Integrated Dispatch Management (Fahrzeug/Routenplanung) WebApp (Produkt d. SAP Standards)
Entwicklung von UI5 WebApps (MVC) sowie Backend OData Services / Methoden als Teil eines neuen SAP Standardproduktes (Implico GmbH (SAP Oil/Gas Software), Hamburg)
Technologien:
  • SAP UI5 (Vers.1.48-1.60), Javascript/JQuery, CSS, SAP WebIDE, D3js
  • OData Services, ABAP (OO), SAP Netweaver Gateway, S/4 HANA
  • SAP HANA Studio, CDS Views, WebSockets, ABAP Push Channel, Fiori Launchpad, Build und Deploy mit Git, Gerrit, Maven, Jenkins.
Tätigkeiten:
  • Entwicklung Beratung in Projekt mit agilem Vorgehen (u.a. unter Nutzung von agilen Boards mit kundeneigenem Planungstool)
  • Design und Implementierung d. SAP UI5 Anwendung – mit Hilfe von u.a. Smart Controls (Smart Table und Annotations), Custom Control Tabellen, VBI GeoMaps, Gantt Chart Darstellungen, VizFrame Charts, Hierarchiedarstellungen
  • Implementierung der GeoMap Darstellungen mit MultiMarkern, Highlighting, Selektionsmechanismen, Routenanzeigen, Drag&Drop,
  • Implementierung der Gantt Anzeige mit eigenen Shapes, speziellem Selektionsverhalten, sich überlagernden Anzeigen usw.
  • Adaptieren/Redefinitieren des SAP UI5 Standardcodes bei nahezu jeder Komponente nötig (u.a. Geomap, GanttChart, Droppable VizFrame Chart, DragDrop Handling über alle UI Komponenten hinweg, Ereignishandling und Datenfilterung mit eigenen Synchronizern usw.
  • ABAP OO Programmierung der OData Datenlese Methoden und Serviceklassen (u.a. Methoden für Lesen v. Entity Sets/ Expands)
  • CRUD Operationen über SAP OData, Implementierung von CDS Views und Metadata Definitions für Annotations der Smart Controls
  • Implementieren v. MultiUser-Kommunikation über ABAP Push Channels und UI5 PCP WebSockets in Near Realtime
  • Deploy, Test und Build der Anwendungen mit Gerrit, Maven, QUnit, OPA, Jenkins für Fiori und non-Fiori

Projekt 22



01/18 bis 04/18
SAP UI5 Entwicklung für Frontend Warenrückrufsystem
Entwicklung von SAP UI5 WebApps (MVC) zur Datenerfassung und -bestätigung für ein neues Warenrückruf System (Edeka GmbH (Retail), Hamburg)
Technologien:
  • SAP UI5 (Vers. 1.48), SAP Fiori, Javascript/JQuery, CSS, SAP WebIDE
  • OData Services mit  BOPF Anbindung, ABAP (OO), SAP Netweaver Gateway, Smart Controls mit Annotations
Tätigkeiten:
  • Prototyping (mit SAP BUILD), Design und Implementierung der SAP UI5 Anwendung – mit Hilfe von u.a. Master/Detail, SplitScreens, Object Pages, Tabellen, Formularen, Smart Fields
  • Trennung der Schichten (MVC), Einhalten der SAP Fiori Guidelines
  • Auslesen und Zurückschreiben der der Daten aus/ins SAP OData und dynamisches DataBinding unter Berücksichtung der hierarchischen Struktur der Daten (BOPF)
  • Einbindung von Thirdparty Libraries und Programmierung von PDF Export der Formulardaten
  • SAP UI5 Routing, Validierung der Formulardaten, Abgleich der Gültigkeit der Sessiondaten
  • Nutzung von OData Annotationen zur Anzeige von SmartFields/SmartForms
  • Entwicklertests und Funktionale Tests der UI5 Anwendung, sowie  und der OData Services/Batch Requests im SAP Gateway Client
  • Deployment auf SAP Netweaver und Dokumentationen


Projekt 21

08/17 bis 11/17
SAP OData / SAP NW Gateway, SAP UI5 Entwicklung für Planungs Cockpit
Entwicklung von Backend OData Services / Methoden zum Lesen/Schreiben/Caching, sowie Erweiterung der SAPUI5 WebApp für Planungs Cockpit der Deutschen Bahn  (über Firma Axians)
Technologien:
  • OData Services, ABAP (OO), SAP Netweaver Gateway, SAP PM (Instandhaltung)
  • SAP UI5 (Vers.  1.46), SAP Fiori, Javascript/JQuery, CSS, SAP WebIDE
Tätigkeiten:
  • Entwicklung Beratung in Projekt mit agilem Vorgehen (u.a. unter Nutzung von Kanban Boards mit JIRA)
  • Modellierung des OData Models (Entitäten, Assoziationen, Function Imports usw.)
  • ABAP OO Programmierung der OData Serviceklassen (u.a. Methoden für Lesen v. Entity Sets/ Expands)
  • Programmierung von ABAP FuBas zum Lesen Schreiben der Daten für Anzeige in Tabellen/Gantt Charts/Wertehilfen, Erweiterung von SAP Simulationsbausteinen für Planung
  • Analyse von SAP ABAP Standard Code aus Dynpros und Nachbauen/Erweiter dieses Codes in LeseBausteinen für OData
  • Aktivieren und Nutzen des SoftSate Modus, Implementierung von Pagingmechanismen
  • Programmierung eines Caching Mechanismus mit Hilfe d. SoftState Modus und selbst ausprogrammierte Expand Methoden zur Performancegewinnung
  • Programmierung von Methoden und FuBas zum Zurückschreiben der Daten in SAP PM, ABAP Programmierung von Berechtigungen
  • Analyse und Erweiterung der SAP UI5 Anwendung – Analyse, Bugfixing und Erweiterung von Standard Controls
  • Einhaltung von SAP Fiori Guidelines, Einbinden der SAP UI5 App als SAP Fiori Anwendung, inklusive Rollen/ Katalogzuweisungen, Nutzung Templates usw.
  • Entwicklertests und Funktionale Tests der Anwendung und der OData Services/Batch Requests im SAP Gateway Client, Dokumentationen



Projekt 20

04/17 bis 07/17
SAP UI5 Entwicklung von Dashboards und WebApps für Kunden aus dem Industrie 4.0 Bereich (Über Altow/Trebing Himstedt)
Entwicklung von SAPUI5 WebApps für Maschinen-/Sensor- und Stördaten auf Basis von SAP Fiori Templates und SAP XMII/XML Daten
Technologien:
  • SAP UI5 (Vers.  1.38, 1.44), SAP Fiori, Javascript/JQuery, CSS, Eclipse, SAP WebIDE, SAP Netweaver Developer Studio, Chrome Developer Tools
  • SAP XMII, SAP ERP, XML WebServices, OData Services, SAP Netweaver Gateway,  ABAP/OO
Tätigkeiten:
  • Design und Entwicklung von SAPUI5 Apps/Dashboards für das Monitoring von Industrie- und Maschinendaten im Rahmen von agilen Projektvorgehen
  • Implementierung auf Grundlage von Fiori Templates mit dem SAPUI5 Model-View-Controller Pattern mit Eclipse
  • Design der Architektur: Trennung der Schichten
  • Datenabindung an SAP XMII und SAP ERP über Schnittstellen: XML REST WebServices und OData Serviceentwicklung mit ABAP
  • Nutzung von SAPUI5 Standard Controls und zusätzlich Erweiterungen von Standard Controls
  • Darstellung von Kachelansichten, speziellen Charts/Tabellen/Hierarchien/Filtern,
  • Designerweiterungen durch Anpassungen von SAPUI5 CSS, SAPUI5 Controls
  • Umsetzung von mobiler Navigation, Einhaltung von Fiori Guidelines
  • Erweiterung bereits bestehender SAPUI5 WebApps: Hinzufügen von Vorselektionen, Volltextsuchen, Dateneingabedialogen und –validierungen usw.
  • Aufbereiten der benutzerspezifischen Daten (Rollen), Datenanbindung, CRUD Operationen (Anzeige, Änderung, Zurückschreiben der Daten ins Backend)
  • Funktionale Tests der Anwendungen, Dokumentationen


Projekt 19

01/17 bis 02/17
SAP UI5 Web App Entwicklung – Entwicklung eines Prototypen (SwissCom)
Implementierung einer SAPUI5 WebApp für Verkaufsdaten auf Basis von SAP Fiori Templates und SAP SD, sowie SAP BW Daten via OData
Technologien:
  •  SAP UI5, Javascript, CSS, HANA Cloud Platform
  • SAP Web IDE, Eclipse, SAP BW 7.4 on HANA, Chrome Developer Tools, ABAP
Tätigkeiten:
  • Programmierung eines Dashboards für Verkaufsdaten mit Hilfe des SAPUI5 Model-View-Controller Patterns
  • Erstellen von OData Services via SAP Gateway um auf SAP Sales sowei auch SAP BW (SD) Daten zuzugreifen (Servicegenerierung und Serviceentwicklung mit ABAP)
  • Nutzung von SAP Annotations für Suchhilfen mit SAPUI5 Smartfields
  • Erstellung und Programmierung von Fiori Master/Detail Apps mit hierarchischer Organisationsstruktur und hierarchischen Navigationsmöglichkeiten durch verschiedenste Bildschirmseiten mit Verkaufs KPIs
  • Implementierung von Kachelansichten, Charts, Filtern, Detailsichten, Kommentarfeatures und anderen Anzeigeelementen
  • Implementierung und Erweiterung des Standard Designs durch Anpassen von Templates und Anpassen von SAPUI5 CSS Code
  • Einhalten von SAP Fiori Guidelines
  • Einbindung von SAPUI5 Apps in das SAP Fori Launchpad
  • Funktionale Tests


Projekt 18

02/16 bis 01/17
Entwicklung von KPI Dashboards mit SAP BO Design Studio für den Vorstand  der Allianz Versicherung  (über Agentur SinnerSchrader, Hamburg)
  • Entwicklung von mobilen Dashboards für wichtigste Konzern-KPI mit SAP BO Design Studio, Datenanbindung an SAP BW 7.3 mit User Experience und Designkonzepten für mobile Geräte (iPad) für Anzeige von Umsatz- und Verkaufsdaten – Agiles Projektvorgehen
Technologien:
  • SAP BO Design Studio 1.6, Design Studio SDK, VisualBI, Graphomate, SAPUI5, SAP BI on Mobile, SAP BO 4.1
  • SAP BW 7.4, CSS3, Javascript, Java
Tätigkeiten:
  • Erstellung von verschiedenen miteinander verkoppelten Dashboard Screens mit speziell gecustomizten Visualisierungselementen aus Standard-, freien SDK Komponenten und Komponenten von Drittanbietern
  • Datenanbindung an SAP BW 7.3 Bex Queries, Einbindung von SAP BW Hierarchien in spezielle Anzeigekomponenten für mobile Hierarchiedarstellungen
  • Mobile Visualisierungen von speziellen Charts, Programmierung von Interaktionsmöglichkeiten (Dropdown Elemente, Auswahlflächen)
  • Entwicklung von speziellen GeoMaps Darstellungen, Implementierung von Bookmark Darstellungen
  • Datenfilterungen, Performanceoptimierung beim Laden der Daten ins Dashboard (Parallelisierung, Vorrendern, Caches)
  • Realisierung der speziellen Designs mit verschachtelten CSS Klassen, Optimierungen der Darstellungen für iPad Anzeigegeräte
  • Entwicklungsleitung, Präsentationen, Dokumentation, Übergaben, Entwickler- und Fachbereichstests


Projekt 17

01/16 bis 02/16
SAP BO Reportentwicklung Proof of Concept für einen Prototypen (SwissCom)
Datenmmodellierung und Entwicklung von Reports für den Proof of Concept eines Prototypen für die Anzeige von Umsatz- und Verkaufsdaten
Technologien:
  • SAP BW 7.4 on HANA, SAP BO 4.1, HANA Version 1.0.27
  • BI LaunchPad, SAP BO Crystal Reports, BO Design Studio 1.4
Tätigkeiten:
  • Erstellung von Quartals-Reports mit integrierten Berechnungen und Formeln mit SAP BO Crystal Reports
  • Erstellung von Reports und eines Dashboards mit SAP BO Design Studio mit Kreuztabellen, interaktiven Charts und Filtern aus Daten aus Bex Queries und HANA View
  • Erstellung von Datenmodellen und Datenprovidern im BW on HANA (Composite Provider, ADSOs), Extraktion aus SAP ERP
  • Aufbau von Ladestrecken im BW on HANA

Projekt 16


09/15 bis 12/15
SAP Business Objects Reportentwicklung und Beratung (Gilbarco Veeder-Root – Unternehmen für Kraftstoffmanagementsysteme)
Entwicklung von SAP BO Reports und Universen für ein Monitoring- und Produktinformationssystem über Kundendaten, Analyse, Entwicklung und  Konzeptionierung der Reports/Layouts für den Fachbereich
Technologien:
  • SAP BO 4.0, Web Intelligence (WEBI), Universe Designer, Information Design Tool, BI LaunchPad, Translation Management Tool
  • Datenbank: Oracle 11.2g, SQL Developer
Tätigkeiten:
  • Erstellung von integrierten BO Reports (inklusive Charts) und Queries mit SAP BO Web Intelligence
  • Performanceoptimierung und Datenvalidierungen der Reports
  • Erstellung und Anpassung von Universen mit dem Universe Designer / IDT inklusive Berücksichtigung von Analyseberechtigungen der Benutzer
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit internationalem Team in mehreren Zeitzonen (USA, Indien, Großbritannien)

Projekt 15

09/15 bis 12/15
SAP Business Objects Reportentwicklung und Beratung (Gilbarco Veeder-Root – Unternehmen für Kraftstoffmanagementsysteme)
Entwicklung von SAP BO Reports und Universen für ein Monitoring- und Produktinformationssystem über Kundendaten, Analyse, Entwicklung und  Konzeptionierung der Reports/Layouts für den Fachbereich
Technologien:
  • SAP BO 4.0, Web Intelligence (WEBI), Universe Designer, Information Design Tool, BI LaunchPad, Translation Management Tool
  • Datenbank: Oracle 11.2g, SQL Developer
Tätigkeiten:
  • Erstellung von integrierten BO Reports (inklusive Charts) und Queries mit SAP BO Web Intelligence
  • Performanceoptimierung und Datenvalidierungen der Reports
  • Erstellung und Anpassung von Universen mit dem Universe Designer / IDT inklusive Berücksichtigung von Analyseberechtigungen der Benutzer
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit internationalem Team in mehreren Zeitzonen (USA, Indien, Großbritannien)

Projekt 14

03/15 bis 06/15
SAP BI Reportentwicklung (HR), Coaching und Beratung (UniCredit - Bank)
Entwicklungsleitung aller Bex Reports für den HR Bereich, Analyse, Entwicklung und  Konzeptionierung von Fachbereich Reports/Layouts, Coaching von IT Mitarbeitern
Technologien:
  • SAP BI 7.3, SAP BEx Suite (Queries, Workbooks, Web Application Designer), ABAP/ABAP OO, CustomerExits
  • SAP Enterprise Portal
  • SAP BI Berechtigungen (Analyseberechtigungen, eigenes Kunden Berechtigungskonzept)
Tätigkeiten:
  • Erstellung eines drillbaren KPI Cockpits und von Reports (inklusive Charts) und Queries im HR unter Berücksichtigung der Berechtigungskonzepte
  • Sicherstellung der Wiederverwendbarkeit, Performanceoptimierung und Datenvalidierung der Reports
  • Programmierung von CustomerExits und Absprungstellen mit ABAP, ABAPOO
  • Deployen von Reports ins SAP Enterprise Portal unter Berücksichtigung der SAP Berechtigungskonzepte
  • Coaching und Anleitung IT Mitarbeiter für Bex Querydesigner und WebApplication Designer (Struktur und Weiterentwicklung von mehrstufigen, wiederverwendbaren Webanwendungen)
  • Beratung bei Durchführung von Datenvalidierungs- und Integrationtests des Fachbereichs
  • Dokumentationen, HowTo Paper, Spezialanleitungen

Projekt 13

11/12 bis 01/15
SAP BI / IP (Integrierte Planung), SAP BO Coaching und Beratung (Finanzbehörde Stadt Hamburg/DataPort -  Öffentliche Behörde)
Technisches Coaching, Analyse, Entwicklung und  Konzeptionierung für Fachbereich und IT Support im SAP BI der Haushaltsplanung der Stadt Hamburg
Technologien:
  • SAP BI 7.1, SAP BEx Suite (Queries, Workbooks, WebApplications)
  • SAP BI IP (Integrierte Planung), ABAP (4), SAP R/3 FI/CO
  • SAP BO Crystal Reports 2008/2011, SAP BO Enterprise XI 3.1/4.0, SAP Enterprise Portal
Tätigkeiten:
  • Programmierung (ABAP, ABAPOO), Datenmodellierung, Entwicklungen von Portalberichten, Bex Queries, WebTemplates, BO Crystal Reports, ETL Strecken, IP Planungsfunktionen/-filtern, Datenscheiben, Sperrselektionen etc…
  • Coaching im Bereich Datenarchitektur (Fehlerstack-Konzepte, Quellsystem-Migrationen, Staging, Datenfilterung) und IP Planung
  • Coaching für den Bex WebApplication Designer (Struktur und Weiterentwicklung von mehrstufigen WebTemplates/Planungsanwendungen)
  • Coaching für SAP BI Performanceoptimierungen, Datenmanagement (Housekeeping), SAP BW Konfigurationen, Transportvorgehen
  • Analyse von Fehlertickets für den IT 3rd Level Support aus IP Planungsanwendungen, Bex Berichten und Datenbeladungen, Korrekturen
  • Beratung für nachträgliche Datenkorrekturen in Produktivsystemen
  • Beratung bei Durchführung von Integrations- und Produktivtests des Fachbereichs
  • Coaching , Beratung und Programmierung mit SAP BO Crystal Reports
  • Dokumentationen, HowTo Paper, Spezialanleitungen

Projekt 12

09/12 bis 12/12
SAP BI – Erweiterungen im HR und CO Reporting (DHL (Hamburg) -  Transport/Logistik)
Konzeptionierung und Umsetzung von Anforderungen im Reporting und im Backend für Change Requests  im europaweiten SAP BI des Konzerns
Technologien:
  • SAP BI 7.3, SAP BEx Suite (Queries, Workbooks, WebApplications)
  • SAP R/3 (CO, HR), Extraktoren, ABAP, ABAP OO
Tätigkeiten:
  • Erstellen von technischen Konzepten und Spezifikationen für die Change Requests
  • Programmierung von komplexen SAP Bex Queries, Workbooks, Web Applications und User Exits für Kennzahlen-Scorecards aus dem Bereich Controlling von Wirtschaftseinheiten (CO) und Personalkennzahlen(HR)
  • Weiterentwicklung von Web-Kommentarfunktionen
  • Programmierung von kompletten ETL Strecken, InfoProvidern, Mappings bis in den Reporting Layer (Expertenroutinen, ABAP OO) vom SAP R/3/ Dateischnittstellen ins SAP BI
  • Intensives Performancetuning (Optimierung und Tuning von Aggregaten, Cubes, Queries, Hierarchien, Ladestrecken, Systemparameter)
  • Entwicklung und Monitoring von Prozessketten und Events
  • Transporte, Integrationstests, Dokumentationen und HowTo Paper
  • Schulungen und Transitions für den Fachbereich

Projekt 11

04/11 bis 09/12
SAP BI Rollout eines europaweiten Purchase/Sales/Inventory Kennzahlen Reportings (Panasonic (Hamburg) - Elektronikunternehmen)
Konzeptionierung und Umsetzung von Anforderungen im Reporting und im Backend für Rolloutprojekt eines europaweiten SAP BI Kennzahlenreportings des Konzerns (Projektsprache: 1. Englisch, 2. Deutsch)
Technologien:
  • SAP BI 7.0, SAP BEx Suite 3.5 und 7.0
  • Visual Basic (VBA)
  • SAP R/3, APO SCM, ABAP, ABAP OO, BADI, Altsysteme
Tätigkeiten:
  • Programmierung von komplexen SAP Bex Queries, Workbooks und User Exits (BADIs)
  • Programmierung von dynamischen Makros mit VBA via Bex Analyzer zur Berechnung und Ableitung von Kennzahlen und Darstellung spezieller PrintLayouts
  • Programmierung von ETL Strecken in Reporting Layer (Expertenroutinen, ABAP OO), ETL Strecken vom R/3/ APO in SAP BI
  • Schulungen und Onsite Trainings des Fachbereichs in West- und Osteuropa (Go-Live Support, Workshops)
  • Intensives Performancetuning (Optimierung des BWA, Komprimierung, Tuning von Cubes, Queries, Hierarchien, Ladestrecken, Systemparameter)
  • Monitoring von Prozessketten, Reload-Aktivitäten, Initialisierungen
  • Transporte, Integrationstests und Dokumentationen und Transitions der Entwicklungen an Application Management Support

Projekt 10

11/10 bis 03/11
SAP BI Konsolidierung (Knorr-Bremse AG (München) - Systeme für Nutzfahrzeuge)
Umsetzung von Erweiterungen und Änderungsanforderungen im globalen SAP BI des Konzerns (Projektsprache: Englisch, Deutsch)
Technologien:
  • SAP BI 7.0, SAP BEx Suite 3.5 und 7.0
  • SAP ERP, SAP Netweaver Portal, ABAP, ABAP OO, BADI, BAPI, Visual Basic (VBA)
Tätigkeiten:
  • Entwicklung und Erweiterungen von Extraktoren im SAP R/3 (QM, SD, MM) mit BADIs, Funktionsbausteinen ua.
  • Anpassen von Business Content, Aufbau von kundeneigenen ETL Strecken im SAP BW
  • Aufbau von Datenzielen, DataMarts in den Bereichen QM, Logistik (SD, MM)
  • Programmierung von SAP Bex Workbooks, Queries, User Exits
  • Programmierung von kleineren Makros mit VBA via Bex AddIn und BAPI ActiveX Control
  • Bearbeitung von SAP Support Tickets für den Fachbereich
  • Performancetuning (Aggregate, Komprimierung, Tuning von Cubes, Queries, Ladestrecken)
  • Transporte, Tests und Dokumentation

Projekt 9

04/10 bis 09/10
Konzern Kennzahlensystem (Volkswagen AG (Wolfsburg) -  Automobilkonzern)
Aufbau/Erweiterung eines konzernweiten Kennzahlensystems für die Fahrzeugproduktion als Scorecard
Technologien:
  • Business Objects Enterprise, insbesondere Universe Designer, Web Intelligence, Crystal Reports, BO Crystal Xcelsius
  • Oracle 10g, Informatica Powercenter, Java-Programmierung unter Unix
Tätigkeiten:
  • Technische Verantwortung und Umsetzung der Darstellungsschicht
  • Entwicklung von Dashboard- (Xcelsius), KPI Cockpits und Entwicklung von Berichten mit Business Objects (WebI, Crystal Reports)
  • Anpassen und Erweitern des Datenmodells, Aufbau neuer DataMarts
  • Umsetzung von ETL-Ladestrecken (Mappings, Workflows usw.)
  • Betriebsaufgaben (Überwachung, Fehlerkorrekturen, Wartung der Infrastruktur), Datenanalysen für Fachbereich
  • Änderungsmanagement, Aufwandsschätzungen
  • Performancetuning, Deployment, Tests und Dokumentation

Projekt 8


03/10 bis 04/2010
SAP BI Studie (Tchibo GmbH (Hamburg) - Handelsunternehmen)
Proof of concept für Integration von Daten eines Planungssystems (Individualsoftware) mit SAP BW zur Konsolidierung von Schnittstellen
Technologien:
  • SAP BI Netweaver 2004s, SAP Bex, SAP BO Frontend Tools (Xcelsius, WebI), WebServices, XML, DotNet C#
Tätigkeiten:
  • Machbarkeitsstudie, Anforderungsanalyse, Workshops mit Fachabteilung
  • Konzeption und Evaluierung von verschiedenen Integrationsstrategien
  • Umsetzung von Prototypen (Jump to SAP BI, Web Service Calls, XML Integration)
  • Performanceanalyse, Tests, Dokumentation

Projekt 7


02/10 bis 03/2010
SAP BI Einführung (First Data, Dienstleister f. Zahlungsverkehr)
Proof of Concept für Anbindung von Business Objects Frontends an SAP BW und Einbettung in ein Kundenportal (Eigenentwicklung)
Technologien:
  • Business Objects XI 3.1 (Server, CMC, Universe Designer, WebI, Xcelsius), SAP BI Netweaver 2004s, ABAP, User-Exits
Tätigkeiten:
  • Ausarbeitung Machbarkeitsstudie
  • Konzeption und Evaluierung verschiedener Umsetzungsstrategien
  • Workshops mit SAP BI Team, IT- und Fachabteilungen
  • Konzeption einer SingleSignOn (SSO)  Einbindung
  • Realisierung eines Prototyps mit SSO und WebService Aufrufen
  • Tests, Performanceanalyse und Dokumentation





Projekt 6


11/09 bis 12/2009
SAP BI Einführung (IHLE, Handelsunternehmen)
Einführung eines SAP BI für ein Handelsunternehmen basierend auf SAP R/3 Quellsystem für die Bereiche SD und MM
Technologien:
  • SAP BI Netweaver 2004s, SAP R/3, ABAP, User-Exits
Tätigkeiten:
  • Anbindung an Quellsysteme, Erweiterungen und Programmierung von Extraktoren
  • Datenmodellierung und Umsetzung von ETL-Strecken und ETL-Transformationen
  • Datenanlieferungen und Anbindungen an externe Datenkonsumenten (SAP APO u.a.)

Projekt 5


01/2010 bis 03/2010
Dashboard Prototyp für ein Vertriebs-Anreizsystem (Capgemini, IT Dienstl.)
Konzipierung und Umsetzung eines Dashbaord-Prototyps für ein Anreizsystem im Vertrieb
Technologien:
  • SAP BO Xcelsius, Oracle, Adobe Flex Builder
  • Pentaho Enterprise, Pentaho Reporting
Tätigkeiten:
  • Workshops zur Anforderungsanalyse
  • Spezifikation und Konzeption des Prototyps im Frontend (Realisierung der Zusatzkomponenten und des Dashboards)
  • KPI Dashboards aus Charts hochaggregierter Daten
  • Umsetzung und Dokumentation des Prototyps mit SAP BO und Adobe Flex
  • Umsetzungsanalyse mit Pentaho

Projekt 4


03/2009 bis 12/2009
SAP BI Wachstumsorientierte Vertr.steuerung (MLP, Finanzd.) in Zusammenarbeit mit Horváth & Partners
Konzipierung und Umsetzung eines Web-basierten Informationssystems im Bereich Vertriebssteuerung
Technologien:
  • SAP BI Netweaver 2004s, SAP Enterprise Portal (Portal)
  • BEx Web Application Designer, BEx Query Designer,  BEx (Web) Analyzer, BEx Report Designer
  • ABAP(OO)-Programmierung, User/Variablen Exits, JavaScript, CSS, XPATH, XHTML, Berichts-Bericht-Schnittstellen
Tätigkeiten:
  • Aufbau eines Vertriebs-DataMarts auf Basis eines SAP BI Enterprise DataWarehouses
  • Anforderungsanalysen, Workshops mit Fachbereich
  • Konzeption und Umsetzung der Web Oberflächen und Berichte mit komfortablen Such- und Navigationsmöglichkeiten
  • Entwicklung eines KPI Cockpits als Einstiegspunkt für Berichte
  • Design und Umsetzung von komplexen Queries, Nicht-Standard-Diagrammen, GUI Komponenten mit Stylesheets
  • Umsetzung eines Berechtigungskonzeptes
  • Änderungsmanagement, Aufwandsschätzungen
  • Performanceoptimierungen und Unterstützung bei Lasttests
  • Aufbau von Testplänen und Testunterstützung
  • Transportaufgaben Dokumentation und Go-Live Unterstützung

Projekt 3


08/2007 bis 09/2008
SAP BI Rollout, (Daimler AG, Automobilkonzern)
RollOut eines SAP BI 7.0 innerhalb eines unternehmensweiten BI im Bereich Planung/Abrechnung von Arbeitseinheiten
Technologien:
  • SAP BI Netweaver 2004s (Portal)
  • BeX Web Application Designer, BeX (Web) Analyzer, Report Designer
  • ABAP(OO)-Programmierung, User/Variablen Exits, JavaScript, Business Server Pages
Tätigkeiten:
  • Aufnahme der Anforderungen mit Fachbereichen und Projektverantwortlichen
  • Zusätzlich: Konzeption von  Prototypen (Piloten)
  • Backend: Datenextraktion von zeitabh. Hierarchien (Stücklisten) aus heterogenen Hostsystemen
  • Backend: Modellierung des DataMarts und der ETL Strecken
  • Frontend: Web und Excel Reporting mit komplexen Interaktionsfunktionen und Queries
  • Programmierung von kleineren Excel Makros mit VBA via BAPI ActiveX Control
  • Umsetzung von Analyseberechtigungen
  • Einbetten der Reports in das Netweaver Portal
  • Aufbau und Überwachung von Prozessketten, Performanceanalyse und -optimierung
  • Tests, Transportaufgaben, Dokumentation

Projekt 2


03/2007 bis 07/2007
SAP R/3 Rollout (DeutscheBahn Telematik, Telekommunikation, Transport)
Anbindung eines operativen SAP R/3 4.5 an ein SAP R/3 4.6 (Konzern) mit Schnittstellen zum SAP BI
Technologien:
  • ABAP, Module: SAP FI/CO/PS/CS/SD/MM
  • RFC, IDOC, UserExits, BAPIs, LSMW
Tätigkeiten:
  • Schnittstellen und Monitoring Tools für synchrone und asynchrone Kommunikation, sowie Teilintegration zweier SAP Systeme
  • Unterstützung bei Erstellung des technischen IT-.Konzeptes (inkl. Schnittstellenspezifikation)
  • Entwicklung von Schnittstellen und Reports (ABAP) für die R/3 module FI, CO, PS, CS, SD und MM und Anbindung and ein SAP BW
  • ABAP Programmierung für Reports und Erweiterungen in SAP Transaktionen
  • Datentransfer via Schnittstellen und Migration via LSMW
  • Workshops mit IT Abteilung und Änderungsmanagement
  • Performanceanalysen
  • Transportaufgaben, Tests und Dokumentation

Projekt 1


01/2007 bis 02/2007
SAP BI Prototyp HR-Reisekosten (CIBER AG, IT&SAP Dienstl.)
Aufsetzen eines SAP BI DataMarts zur  firmeninternen Analyse der Reisekosten – Inhouse Projekt
Technologien:
  • SAP BI 7.0, SAP HR, SAP Bex Suite, ABAP
Tätigkeiten:
  • Anforderungsanalyse, Konzeption und prototypische Umsetzung der Lösung
  • Anbindung an Quellsysteme, Erweiterung von Extraktoren
  • Datenmodellierung, Aufbau der ETL Ladestrecken
  • Umsetzung von Berichten mit SAP Bex


SAP, BI und Datenbank  Kenntnisse
  • SAP BI: Backend, ETL-Entwicklung, BEx Suite, Berechtigungskonzept, BWA, Prozessketten, SAP Netweaver Portal  (Expertenkenntnisse)
  • Schulungen SAP BO Design Studio (2015)
  • Business Objects: Design Studio, Web Intelligence, Dashbaords (Xcelsius), Crystal Reports, Business Explorer (Fortgeschrittene Kenntnisse)
  • SAP/ABAP/ABAP-OO (Expertenkenntnisse)
  • SAP CO, SAP CS, SAP PS (gute Kenntnisse)
  • BO Data Integrator (Grundkenntnisse)
  • Datenbanken: Oracle (10g) (Fortgeschrittene Kenntnisse)
    MySQL, MS Access (Gute Kenntnisse)
  • Informatica (Fortgeschrittene Kenntnisse), Oracle Warehouse Builder (Grundkenntnisse)
  • OpenSource BI: Pentaho Suite (Grundkenntnisse)
  • Data Mining Tools: WEKA, SAP DataMining (Grundkenntnisse)






Weitere IT Kenntnisse
 
  • Agiles Projektvorgehen mit SCRUM / Kanban unter JIRA
  • Java-Programmierung (Swing, Java/XML, J2EE)
  • Visual Basic for Applications (VBA)
  • Web Application Server: Tomcat, JBoss, Apache
  • Adobe Flash und Adobe Flex
  • Projektmanagement mit MS Project und SAP ASAP
  • Visual C++ , Borland Delphi
  • XML, PHP, HTML, CSS, JavaScript, Perl
  • CVS, Novell-Administration (CNA)
  • Entwicklungswerkzeuge: Eclipse, JBuilder, MS Visual Studio, UML (Together J)
  • diverse Anwendungssoftware wie MS Office, Lotus Notes, Adobe-Produkte u.v.a.

Berufserfahrung

Seit 10/2010
Freiberuflicher SAP BW / BI Berater
seit 11/2008 bis 09/2010
Senior BI-Berater bei Firma Capgemini sd&m (Festanstellung)
  • Mitglied im Competence Center of Business Intelligence
  • Weiterbildung im Bereich SAP BI, Business Objects
  • Einsatz auf BI-Projekten (Schwerpunkt SAP BI, SAP BO)

07/2008 bis 10/2008
SAP BI Freiberufler bei der Daimler AG, Sindelfingen
12/2006 bis 06/2008
SAP Consultant bei der Ciber Novasoft AG, Heidelberg
  • Absolvierung eines 3-monatigen SAP-Trainee Programms (Focus: ABAP, BI, XI)
  • Inhouse SAP BI Projekt zur Reisekostenabrechnung
  • Einsatz auf SAP R/3 und SAP-BI Projekten

07/2006 bis 11/2006
IT-Berater (Freiberuflich) für Normfall GmbH, München
  • Aufbau eines IT-Systems für eine Versandapotheke
  • Aufgaben: Beratung bei Geschäftsprozessdesign, Erstellung von Anforderungsanalysen
  • Evaluierung und Auswahl von IT-Lösungen
  • Überwachung und Beratung bei der Einführung





08/2005 bis 05/2006
Praktikum und Diplomarbeit bei der Biotronik GmbH, Berlin
  • Erweiterung und Programmierung eines Data Warehouses für technisches Monitoring in der Telemedizin
  • Entwicklung eines Visualisierungstools für das visuelle Mining in Monitoring Daten
  • Technologien: Oracle 10g, Oracle HTMLDB, Java (JDBC, JFC, JFreeChart)

Berufserfahrung


11/2004 bis 07/2005
Softwareentwickler(Freiberuflich) beim Ministerium für Landwirtschaft, Mecklenburg/Vorpommern
  • Erstellung einer Oracle-Datenbank, einer Software für mehrere Benutzer und eines Administrationstools für Erhebung und Auswertung von Waldschutzdaten
  • Anforderungsanalysen, Konzeption, Implementierung, Dokumentation und Tests
  • Technologien: Borland Delphi 7, Borland ModelMaker (UML) und Oracle 9i

12/2003 bis 08/2004
IT-Berater(freiberuflich) beim Ministerium für Landwirtschaft, M/V
  • Entwurf von Datenbanklösungen und Programmierung eines Blockberechnungsprogramms (Makros) für die Bodendauerbeobachtung, sowie Programmierung von Auswertemodulen für die Waldzustandserhebung
  • Technologien: Visual C++, ODBC, Microsoft Access und Visual Basic for Applications (VBA)

08/2003 bis 10/2003
Werkstudententätigkeit bei Giesecke + Devrient, München
  • Erstellung von GUIs, Datenkonvertierungstools, XML-Editor, Authentifizierungsmodul, Logging und Reportmodulen
  • Technologien: Java/Swing, DOM4J, Log4J, XML, JNI

09/2002 bis 07/2003
Wissenschaftliche Hilfskraft im Fraunhofer IGD, Rostock
  • Webprogrammierung, Datenbankprogrammierung, Webserverkonfiguration für Trouble Ticket System
  • Technologien: MySQL, MSSQL, PHP, Java (Servlets, Beans), Apache

02/2002 bis 07/2002
LEONARDO-Praktikant bei Open House SL, Barcelona (Spanien)
  • Programmierung eines Web-Portals für Unterkünfte und Sprachschulen sowie Tools zur Web-Administration
  • Programmierung und Administration der Firmendatenbank
  • Technologien: PHP, MySQL, HTML, Javascript, GNUPG, SSL und CGI









Studium

1998 bis 2006
Studium der Informatik an der Universität Rostock, Nebenf. Anglistik
Abschluss: Diplom-Informatiker
  • Nebenfach: Anglistik
  • Fächerinhalt (Auswahl): Softwaretechnik, Betriebssysteme, Java und Webtechnologie,
  • Datenbanken, Künstliche Intelligenz, Rechnersysteme/Digitaltechnik, OO-Programmierung,
  • Theoretische Informatik, Computergraphik, Modellierung und Simulation
  • Vertiefungsrichtung: Computergraphik (Visualisierung, Computer Vision, Multimediale Kommunikation)

2005 / 2006
Diplomarbeit – Vis. Data Mining in der Telemedizin, Note: Gut
  • Entwurf, Konzeption und Visualisierung eines BI Data Mining Ansatzes für Daten des technischen Monitoring in der Telemedizin
  • Theoretische Analyse Informationsvisualisierung und visuelles Data Mining

Studium


2004 / 2005
Studienarbeit - Mobiles Videochatsystem (Fraunhofer IGD), Note: 1.0
  • Umsetzung eines Videochats für mehrere Benutzer mit einer Streaming Komponente in Visual C++

2000
Softwaretechnikprojekt- Touristeninformationssystem, Note: 1.0
  • Programmierung von Graphikmodulen mit Java-AWT/2D
  • Integration von Steuer- und Routenberechnungskomponenten in Java





Bundeswehr

01.11.1997 – 31.08.1998Wehrdienst in Eggesin
Schulausbildung

1990 bis 1997Humboldt-Gymnasium Greifswald
Abiturnote: 2,3
Sprachkenntnisse

 
  • Deutsch: Muttersprache
  • Englisch: fließend in Wort und Schrift (TOEFL Test (C1), Auslandsaufenthalt, Toastmasters, englische Workshops) usw.
  • Spanisch: Grundkenntnisse (Auslandsaufenthalt, Zertifikat UNICERT I)

Softskills

 
  • selbstständig, flexibel, kommunikativ, teamorientiert und integrierend
  • analytischer, lösungsorientierter und systematischer Arbeitsstil
  • Prozessuales Denken – Schnelle Fehleranalyse
  • kritisches Hinterfragen von Lösungen / Vorschlägen, immer in Hinblick auf die für den Kunden am besten geeignete Lösung
  • engagiert, stark motiviert gepaart mit hoher Lernbereitschaft (kann mich für neue Ideen schnell begeistern und interessiere mich für technische Konzepte und Umsetzungsstrategien)

Hobbies

 
  • Improvisationstheater, Toastmasters, Fitness
  • Musik, Reisen
PROJEKTHISTORIE
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: