SAP BI Consulting/Development/Upgrade/Support/Testing teilweise verfügbar

SAP BI Consulting/Development/Upgrade/Support/Testing

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, SAP BI Consulting/Development/Upgrade/Support/Testing
  • 21765 Nordleda Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Kaufmann (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 18.02.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, SAP BI Consulting/Development/Upgrade/Support/Testing
SKILLS
SAP HANA on BW
SAP S/4HANA Analytics
SAP BPC optimiert für SAP S/4HANA Finance
SAP VDM
SAP CDS-Views
SAP BW
SAP BW IP
SAP BPC
SAP BO
SAP FI
SAP CO
SAP BO Design Studio
SAP Lumira
Erstellung von technischen Dokumentationen im SAP-Umfeld
SAP Testmanagement
Durchführungen von Workshops und Schulungen
Erstellung von BPM im SAP-Umfeld
SAP GMP Validierung
PROJEKTHISTORIE
SAP maintenance Projekt im SAP SCM Umfeld eines in München ansässigen Automobilekonzerns, 01/2018 - heute
Innerhalb eines Release Planes werden im SAP SCM Umfeld Änderungen in Form von Customizing sowie Programmanpassungen durchgeführt und Unit sowie Ent-to-End Tests nach vorab erstellten Test Cases durchgeführt. Des Weiteren werden Schnittstellen angepasst, die zu Drittsystem Daten über IDocs austauschen.

Entwicklung von Dashboards mit SAP BO Design Studio und Remodellierung des Datenmodells zur performance optimierten darstellung der Daten in den Dashboards, Automobil Zulieferer, 09/2017 – 12/2017
Innerhalb einer SAP BW 7.4 on HANA Umgebung wird eine Re-Modellierung des Datenmodells mit den neuen BW on HANA Metaobjekten konzipiert und umgesetzt, mit dem Ziel einer Performance steigernden Anzeige der in den Dashboards konsumierten KPIs. Ersetzen von in Excel hinterlegten Dashboards mit dem SAP BO Design Studio 1.6 und der Veröffentlichung auf einem SAP BO 4.2 Portal. Meine Rolle war das RE-Modellieren des Datenmodells sowie Entwickeln von Dashboards mit dem Design Studio 1.6.

Entwicklung eines Bestands-/ Einkaufscontrolling Cockpits im SAP BW, Futtermittelhersteller, 05/2017 – 08/2017
Innerhalb einer SAP BW 7.3 Umgebung wird anhand einer LSA-Architektur Bestands- und Einkaufsdaten aus dem SAP Quellsystem über Business Content Extraktoren und generischen Datasources ins BW geladen, harmonisiert und über ABAP hinterlegte Programme Bestandskennzahlen berechnet. Die Auswertung erfolgt über Queries und einem Dashboard. Meine Rolle ist die Konzeptionierung und Entwicklung.

Entwicklung eines europaweit auszurollenden CRM Systemes eines in München ansässigen Automobilkonzerns 09/2016 – 04/2017
Innerhalb einer heterogenen Systemarchitektur (SAP, Salesforce, Java basierte Eigenentwicklungen, Mainframe(37 Einzelsysteme)) wird ein europaweit auszurollendes CRM System für Automobilehändler entwickelt und innerhalb eines Release Planes ausgerollt. Meine Rolle ist der des Testdatenmanagers, der für die zeitgerechte Erstellung der Testdaten für das Entwicklungs- und Testing-Team verantwortlich ist sowie die Benutzer- und Rollenverwaltung für die benötigten Testuser verwaltet.

Entwicklung eines Prototyping zur Visualisierung von Serverdaten innerhalb eines SAP Lumira Dashboard bei einem Rüstungsunternehmen in
München 08/2016 – 11
/2016

Aus verschiedenen Monitorsystemen werden CSV Flatfiles ausgespielt und innerhalb eines SAP BW on HANA 7.4 Systems hochgeladen. Die Daten werden innerhalb einer LSA Architektur harmonisiert und über Queries und Multiprovider SAP Lumira zur weiteren Verwendung bereitgestellt.
Meine Rolle ist die konzeptionelle Erstellung des Datenmodells und die anschließende Implementierung im SAP BW on HANA 7.4 und der Erstellung der Queries sowie Dashboard Mock ups mit dem SAP Design Studio.

Fehleranalyse bei einer Herstellkostenplanung (SAP BW IP), Marineelektronik, 05/2016 – 07/2016
Aufgrund von hohen Wartungskosten einer Herstellkostenplanungsanwendung innerhalb von SAP BW IP, wurde ein Projekt zur dezidierten Fehleranalyse aufgesetzt, dass das Ziel verfolgt Fehler zu lokalisieren, die lokalisierten Fehler zu dokumentieren und am Ende eine Gesamtkostenschätzung des Re-Designs sowie Umsetzung zu erarbeiten. Neben SAP BW 7.0 werden ein SAP Web-Portal eingesetzt und zur Datenaufnahme Web-Dynpro Views verwendet.

Umsetzung Solvency II Richtlinien, Rückversicherung, 12/2014 – 04/2016
Innerhalb einer agilen Software Entwicklung werden die Solvency II Rahmenrichtlinien der EIOPA für das Reporting innerhalb einer SAP BW 7.3 Umgebung entwickelt und umgesetzt. Die entwickelten Reports werden innerhalb eines SAP Portals den Fachbereichen zur Verfügung gestellt.
Als Testanalyst und Koordinator bestand die Tätigkeit in der Entwicklung von Testplänen, der Durchführung von Funktions- und Regressionstests, der Überwachung und Steuerung von Offshore ausgelagerten Testfälle sowie der Entwicklung von Testautomatisierung. Als Testing Tool wurde der MTM verwendet.

Entwicklung Warenbestandsübersicht von 16 Tochtergesellschaften mit SAP BPC 7.5, Tiermedizinhersteller, 05/2014 – 11/2014
Ein vorab definiertes Input Schedule wird für jede Tochtergesellschaft über eine Distribution List ausgespielt und über die Controlling Abteilung per Email an die 16 Tochtergesellschaften versendet. Dort werden die Warenbestände auf Artikel-Basis sowie Einkaufspreis und Warenwert eingegeben und zu einem definierten Zeitpunkt an die Controlling Abteilung zurück gesendet. Als Entwickler und Projektleiter bestand die Tätigkeit in der Erstellung eines Datenmodels sowie deren Realisierung im SAP BPC. Als zweite Rolle wurde die Tätigkeit des Projektleiters wahrgenommen.

Entwicklung SAP BO Dashboards für Vertriebsleitung, Tiermedizinhersteller, 12/2013 – 04/2014
Mit diesem Projektvorhaben soll eine detailliertere Sichtweise der einzelnen Vertriebsregionen bis auf Länderebene erzeugt werden, so dass anhand von Diagrammen eine schnellere Übersicht über die Performance einzelner Länder entsteht. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Realisierung des Datenmodels und der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption.

Anbindung ERP Systeme von 3 Tochtergesellschaften an Konzern SAP BW System, Tiermedizinhersteller, 11/2013 – 12/2013
Damit eine detaillierte Vertriebskonsolidierung stattfinden kann, werden 3 asiatische Töchtergesellschaften (Thailand, Malaysia, Indonesien) über CSV-Schnittstellen ans Konzern BW-System angeschlossen.
Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von Reports.

Entwicklung SAP BO Dashboard für konsolidierte Vertriebssichten, Tiermedizinhersteller, 07/2013 – 10/2013
Damit die Geschäftsleitung einen transparenteren Vergleich über die Vertriebstätigkeiten der 7 Sub Sales Areas erhält, wird innerhalb des Sales Director Performance Analyse Dashboard die 7 Sub Sales Areas in einem Säulendiagramm gegenüber gestellt und in Turnover und GM1 über die Gesamtansicht und je Profit Center verglichen. Dabei kann man zwischen EURO und USD umschalten. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von Reports
.
Einführung SAP BW bei einer ungarische Tochtergesellschaft, Tiermedizinhersteller, 01/2013 – 06/2013
Dieses Projekt hat das Ziel der Implementierung eines Vertriebs- und Kostenstellen-Reporting innerhalb des SAP BWs einer in Ungarn angesiedelten Tochterfirma. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von Reports im SAP BW und SAP BO. Des Weiteren wurde die Funktion des Projektleiters wahrgenommen.

Einführung von SAP für eine ausgegründete Sparte, Pharmalohnhersteller, 07/2012 – 12/2012
Ziel dieses Projektes ist die Einführung von SAP bei einer ausgegründeten Sparte eines Tiermedizinherstellers. Das Teilprojekt umfasst die Einrichtung des SAP FI und CO Moduls sowie die Konfiguration der internen SAP Schnittstellen zu anderen in diesem Projekt einzuführenden SAP Module. Weitere einzuführende Module sind SD MM QM LO PI. Als Entwickler bestanden die Tätigkeiten hauptsächlich in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, der Einrichtung des CO-Modules sowie der Einrichtung von Haupt- und Nebenbücher im SAP System. Des Weiteren wurde die Funktion des Teilprojektleiters ausgeübt.

Einführung neuen Buchungs- und Kostenrechnungskreis für Neuausgründung in SAP, Finanz Holding, 05/2012 – 07/2012
Dieses Projekt hat das Ziel für ein neues Unternehmen die Module FI und CO einzurichten und hat keine weiteren SAP Module im Einsatz. Diese Unternehmung dient als Finanzierungsgesellschaft für ein deutsches Unternehmen im Tiermedizinbereich. Als Entwickler bestanden die Tätigkeiten hauptsächlich in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, der Einrichtung des CO-Modules sowie der Einrichtung von Haupt- und Nebenbücher im SAP System. Des Weiteren wurde die Funktion des Projektleiters ausgeübt.

Einführung von SAP bei ungarische Tochtergesellschaft, Tiermedizinhersteller, 02/2012 – 12/2012
Dieses Projekt hat das Ziel bei einer ungarischen Tochtergesellschaft eines deutschen Tiermedizin- und Futtermitteladditive Herstellers das bestehende ERP System mit der Einführung von SAP zu ersetzen. Das Teilprojekt umfasst die Einrichtung des SAP FI und CO Moduls sowie die Konfiguration der internen SAP Schnittstellen zu anderen in diesem Projekt einzuführenden SAP Module. Weitere einzuführende Module sind SD MM LO. Besonderer Fokus wurde auf die Beachtung der nationalen ungarischen Berichtsanforderungen gelegt. Als Entwickler bestanden die Tätigkeiten hauptsächlich in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, der Einrichtung des CO-Modules sowie der Einrichtung von Haupt- und Nebenbücher im SAP System. Des Weiteren wurde die Funktion des Teilprojektleiters ausgeübt.

Entwicklung Sachkontenbudgetplanung mit SAP BPC 7.5, Tiermedizinhersteller, 09/2011 – 01/2012
Das Ziel dieses Projektes ist die Implementierung eines in SAP BPC 7.5 integrierte Gemeinkostenbudgetierung für ein deutsches produzierendes Unternehmens in der Tiermedizin. Über ein kundeneigenes Z-Programm (ABAP-Programm) besteht die Möglichkeit die Budgetzahlen per Excel-Sheet direkt ins SAP CO Gemeinkostencontrolling hochzuladen. Als Entwickler und Architekt bestand die Tätigkeit in der Erstellung eines Datenmodels sowie deren Realisierung im SAP BPC. Als zweite Rolle wurde die Tätigkeit des Projektleiters wahrgenommen.

Anbindung ERP Systeme von 5 Tochtergesellschaften an Konzern SAP BW System,   Tiermedizinhersteller, 04/2011 – 08/2011
Damit eine detaillierte Vertriebskonsolidierung stattfinde kann, werden 5 europäische Töchtergesellschaften (Polen, Ungarn, Ukraine, Türkei und Spanien) über CSV-Schnittstellen ans Konzern BW-System angeschlossen. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von SAP BW Reports. Als zweite Rolle wurde die Tätigkeit des Projektleiters wahrgenommen.

Entwicklung eines Einkaufsinfosystem im SAP BW, Tiermedizinhersteller, 01/2011 – 03/2011
Ziel dieses Projektes ist es, innerhalb eines in der Zukunft gerichteten Zeithorizontes von 3 Monaten die Einkaufsbestellungen visuell in einem Report darzustellen. Dabei werden die bereits innerhalb eines Geschäftsjahres erhaltenen Mengen, Durchschnittspreise und Gesamtwert gegen des 3 Monatshorizontes gegenübergestellt. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von Reports im SAP BW. Des Weiteren wurde die Funktion des Projektleiters wahrgenommen.

Entwicklung Sachkontenbudgetplanung für US Tochter mit SAP BPC 7.0, Tiermedizinhersteller, 06/2010 – 12/2010
Das Ziel dieses Projektes ist die Implementierung einer in SAP BPC 7.0 integrierte Gemeinkostenbudgetierung für ein produzierendes Tochterunternehmen eines in Deutschland beheimateten Mutterkonzerns im Bereich Tiermedizinherstellung. Als Entwickler und Architekt bestand die Tätigkeit in der Erstellung eines Datenmodels sowie deren Realisierung im SAP BPC. Als zweite Rolle wurde die Tätigkeit des Projektleiters wahrgenommen.

Entwicklung eines KOstenstellenreportings mit SAP BW 7.0, Tiermedizinhersteller, 01/2010 – 05/2010
Das Ziel des Projektes ist die Implementierung eines Gemeinkosten Reporting von IST- und Budget Zahlen, die übedr den Standard SAP BW BI Content Datasources aus dem SAP System ins SAP BW System extrahiert werden. Dabei soll Zug um Zug das komplette Gemeinkosten Reporting vom SAP-System ins BW System transferiert werden, damit der Pflegeaufwand von Berechtigungsrollen im SAP-System reduziert wird. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von Reports im SAP BW. Des Weiteren wurde die Funktion des Projektleiters wahrgenommen.
 
Weitere Erfahrungen (ausgewählt)
Entwicklung eines CRM Systems, Tiermedizinhersteller, 12/2008 – 12/2009
Innerhalb dieses Projektes soll ein CRM System eingeführt werden, dass auf Basis der Sharepoint Technologie eine Rundumsicht der Kunden liefert. Die für das Reporting benötigten Daten werden im SAP BW aus den Vorsystem gesammelt, konsolidiert und in vorab strukturiert definierten Schnittstellen als CSV-Files übder den APD an das CRM-System übergeben. Dabei dient das BW System als Konsolidierungs-HUB, die die Daten aus den Vorsystemen so aufbereitet, dass das CRM System ohne weitere Aufbereitung der Daten diese automatisiert in ihren Datentabellen hochladen kann. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung im SAP BW. Des Weiteren wurde die Funktion des Teilprojektleiters wahrgenommen.

SAP BW Release Wechsel von 3.1 auf 7.0, Tiermedizinhersteller, 07/2008 – 11/2008
Der SAP BW Releasewechsel von 3.1 zu 7.0 erfolgt innerhalb eines manuellen Kopierens des im BW 3.1 bestehenden Datenmodells mit dem neuen technischen Modellierungsverfahrens des SAP BW 7.0. Als Architekt und Entwickler bestanden die Tätigkeiten in der Hauptsache in der Erstellung der fachlichen und technischen Konzeption, Realisierung des Datenmodels, Konzeption der Schnittstellen, sowie der Entwicklung von Reports im SAP BW. Des Weiteren wurde die Funktion des Projektleiters wahrgenommen.

Migration Lotus Notes zu Outlook 2007/Exchange, Tiermedizinhersteller, 01/2008-06/2008
Ziel des Projektes ist die Ablösung der derzeit verwendeten Mailsystems Lotus Notes 6.5, die Implementierung des Mailsystems MS Exchange – Outlook 2007, Aufbau der benötigten Serverlandschaft innerhalb eines SANs, Hardware- und Software-Aufrüstung der Anwender PC-Arbeitsstationen, Integration eines Teamkalenders, Anbindung des Exchange Servers an einen Blackberry Enterprise Server, Schulung der Administratoren sowie interne Outlook 2007 Schulungen der Endanwender. Als Projektleiter und Trainer bestanden die Tätigkeiten in der Führung und Kontrolle des Projektes sowie der Durchführung und Organisation von Outlook Schulungen für 280 Teilnehmer.

Erstellen einer SAP Prozesslandschaft/Berechtigungskonzept, Nahrungsmittelhersteller, 03/2007 – 04/2007
Ziel dieses Projektes ist es anhand einer detaillierten Aufnahme der Transaktionen jedes SAP Anwenders ein Standard Berechtigungskonzept zu entwickeln, zu dokumentieren und in der Unternehmung zu implementieren. Als 2. Punkt des Projektes wird anhand der Transaktionsaufnahme eine SAP Prozesslandschaft in MS VISO abgebildet. Das soll dabei helfen die Komplexität der in sich greifenden Prozesse in SAP und NON-SAP Prozessen der Geschäftsleitung zu visualisieren, um aus den Erkenntnissen Optimierungspotentiale heraus zu erkennen, diese zu dokumentieren und in SAP umzusetzen. Als Projektleiter und Business Analyst bestanden die Tätigkeiten in der Führung und Kontrolle des Projektes, der Durchführung der Prozessaufnahme und Dokumentation sowie der Entwicklung des SAP Berechtigungskonzeptes.

SAP Release Wechsel von 4.6c auf ECC 6.0, Tiermedizinhersteller, 02/2007 – 12/2007
Projektmitglied bei der Durchführung eines Releasewechsel von SAP 4.6C zu SAP ECC 6.0. Verantwortlich für die Durchführung der SAP Computervalidierung gem. GMP. Erstellen des Validierungsmasterplanes, der Benutzeranforderungen, Risikoanalysen, Funktions- und Akzeptanztests sowie Benutzerhandbuches. Aufnahme der SAP Transaktionen jedes SAP Anwenders und Erstellung einer SAP Prozessdokumentation inkl. einer mit MS Viso visualisierten SAP Prozesslandschaft. Durchführung von Customizing Arbeiten in den SAP Modulen FI CO SD MM PI gem. Fehleranalyse beim SPAU-Abgleich.
Erstellen von SAP Berechtigungsrollen gem. Standardberechtigungskonzept. Erstellen der Testpläne sowie Koordinierung der Durchführung von Anwendertests.
Reaktivierung der SAP BW 3.1 Schnittstellen zum neuen SAP 6.0 System.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Räumlich flexible. Europaweit einsetzbar.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: