Entwicklungsleiter / Solution Architect / Product Owner nicht verfügbar bis 31.12.2020

Entwicklungsleiter / Solution Architect / Product Owner

nicht verfügbar bis 31.12.2020
Profilbild von Anonymes Profil, Entwicklungsleiter / Solution Architect / Product Owner
  • 65239 Hochheim am Main Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Informatiker (FH)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 09.01.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Entwicklungsleiter / Solution Architect / Product Owner
SKILLS
Erfahrung
  • Softwareentwicklung seit 1982
  • Selbständiger IT-Berater seit 1992
  • Firmengründung Ing.-Büro Kumpf & Weimer in 2001
Verfügbarkeit
Räumlich                             Projekte im Rhein-Main-Gebiet (Wiesbaden +100km)
                                          bei gegebenem Remote-Anteil (>40%) auch deutschlandweit

Ausgeübte Positionen
  • Agile Product-Owner (mPV) nach SAFE 4.5 (Scaled Agile Framework)
  • Agile Teamlead (mPV) mit Kanban
  • Development Architect
  • Solution Architect
  • Senior Developer
Tätigkeitschwerpunkte
  • Generalist mit tiefergehenden Erfahrungen und Kenntnissen (“T-Shaped”)
  • Entwicklungs- und Projektleitung
  • Personaleinsatzplanung und Personalauswahl
  • Analyse von Kundenspezifika und Erabeitung von Lösungskonzepten
  • Definition von Anforderungen und Prüfbedingungen
  • Etablierung DevOps Prozesse in Verbindung mit CI/CD
  • Etablierung von Code-Review-Prozessen mit automatischer Testdurchführung
  • Konzeption von Gesamt- und Teilarchitekturen
  • Objektorientierte Analyse und -Design unter Nutzung von UML
  • Implementation von verteilten Anwendungs- und System- und Serverprogrammen mit Schwerpunkt C++
  • Scripting von automatischen Abläufen im Zuge von DevOps, CI/CD
  • Erstellung von technischen Dokumentationen und Benutzer-Handbüchern
Prozeßmodelle und Vorgehensweisen
  • Klassisch
    • Adaptiv (ASD)
    • Top-Down (Wasserfall)
    • Bottom-Up
  • Agil
    • SAFe 4.5
    • Kanban
  • OOAD
  • UML
  • Software-Design
  • Software-Architektur
  • Software-Implementation
  • DevOps / CI/CD
  • TDD
Fachkenntnisse
Kollaborations-Software
  • Team-Foundation-Server (TFS)
  • Redmine
  • Atlassian Jira
  • Atlassian Confluence
  • Phabricator
  • DOORS
UML
  • Sparx Enterprise Architect
  • Metamill
Virtualisierung
  • VMWare ESX
  • VMWare Workstation
  • Libvirt
  • LXC (LinuXContainer)
  • Docker
  • KVM, QEMU
  • IBM AIX WPAR/LPAR
Server
  • Apache Webserver
  • Apache Tomcat Application Server
  • Jenkins
  • Gerrit
  • ACE-TAO
Versionsverwaltung
  • Git
  • Subversion
  • CVS
  • Rational ClearCase
Betriebssysteme
  • Linux
    • Novell SuSE Linux Enterprise 11-12 (SLES)
    • SuSE 4.2 – OpenSuSE 15.0
    • RedHat Enterprise 7 (RHEL)
    • Raspbian
  • Unix
    • IBM AIX 6 und 7
    • Sun Solaris / Open Solaris
  • Microsoft Windows  (9x – 10)
Programmiersprachen / Bibliotheken
  • C/C++
  • Qt (2, 3, 4)
  • Pascal / Delphi
  • Python
  • Java / J2EE
  • JSP / RichFaces / MyFaces / IceFaces
  • Intel MKL, IPP
  • STL / Boost
  • Assembler x86, MMX, SSE, 68K, PPC
Netzwerk- / Kommunikationsprotokolle
  • IP (Unicast, BroadCast, MultiCast)
  • ICMP
  • UDP, TCP
  • RPC, CORBA, SOAP
  • SIP, SSIP
Datenbanken
  • Postgres
  • MySQL
  • Interbase / Firebird / Paradox
  • Oracle PL/SQL
  • IBM DB2
Statische Quellcodeanalyse
  • PC-LINT / FlexeLint
  • SonarQube
  • Clang
  • SourceMonitor
Integrierte Entwicklungsumgebungen
  • Microsoft VisualStudio
  • Intel Parallel Studio XE
  • KDevelop
  • SunStudio
  • NetBeans
  • IntelliJIDEA
  • PyCharm
  • XEmacs
  • Eclipse
  • MyEclipse
  • Delphi / RAD Studio
Sonstige Sprachen
  • Bash / Shell
  • JSON
  • XML
  • Protobuf IDL
  • CORBA IDL
  • HTML / CSS
  • Adobe PDF / FDF
  • Adobe PostScript
  • HPGL, HP PCL
Ansteuerung proprietärer Hardware
  • Teles ECOTEL VoIP/GSM Gateway                            SIP
  • RME Audio Fireface und Multiface II                        Steinberg ASIO SDK
  • Roland Audio Cakewalk UA-25EX                            Steinberg ASIO SDK
  • Siemens VAS-B für HiPath                                     VAS-B-Protokoll über TCP/IP
  • Bedienplatzsteuerung Carls BPA 957                        proprietär über TCP/IP
  • Funkvermittlung Carls LSG 957                              proprietär über TCP/IP
  • Funkvermittlung Carls FMS/ZVEI/5TF FRS                proprietär über TCP/IP
  • Funkvermittlung Bosch B-409.553                          proprietär über RS232
  • Wiesemann & Theis WebIO 5763/12                         proprietär über HTTP
  • Rohde & Schwarz                  Flexcomm und CORBA über TCP/IP
    • EM010 HF Digital Narrowband Receiver
    • EM050 VXI VHF/UHF Digital Wideband Receiver
    • GX405BP VHF/UHF Wideband AnalogDigitalConverter
    • GX420 AMREC
Softwareentwicklung ohne Projektbezug (IoT, Rich-Web-Clients, CUDA)
  • NVIDIA CUDA Parallelberechnung auf GPU für Audio En-/Decoding
  • Erstellung GNU-Toolchain für C++ CrossCompilation für
    • BCM2837B0 (Cortex-A53 / ARMv8 auf Raspberry Pi B+ mit Raspbian)
    • Feroceon 88F6282 (ARMv5TE auf QNAP-NAS mit QTS 4.x/Busybox)
  • Alternativ-Implementierung Steuerungssoftware einer KWL-Anlage Helios 500 EC auf Raspberry Pi und QNAP-NAS:
    • Ansteuerung über Modbus-TCP
    • Ersatz der PID-Regelalgorithmik für relative-Luftfeuchte durch Wurzelrekursions-Algorithmus für Lüfterdrehzahl (Umsetzung sowohl in Python wie auch C++)
    • Visualisierung der KWL-Daten mittels Apache-Webserver und D3.js sowie Node.js und Ajax
    • Anbindung des Systems an die Amazon-Cloud (AWS-IoT) mittels MQTT-Protokoll
    • Verwendung von DynamoDB zur Datenspeicherung
  • Anbindung diverser Sensoren an Raspberry Pi
  • Steuerung Roboterfahrzeug mit Raspberry Pi (in Arbeit)
  • Anbindung Siemens Logo!8 mit S7 Protokoll (in Arbeit)
  • Anbindung Solarfocus Octoplus Pelletheizung mittels ModbusTCP (in Arbeit)
Private Softwarenutzung
  • CAD Villa Professional 4.0
  • Hottgenroth Energieberater Professionell 7.0
  • Hottgenroth Wärmebrückenberechung PSI-Therm
  • BOSCH Rexroth SchemeEditor 5 für Heizungshydraulik
  • GetSolar Berechnung für Solarthermie
PROJEKTHISTORIE
SR im Bereich Signalintelligence
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche      Elektrotechnik / Mobilfunk /Kommunikationstechnologie
Kunde          IZT Innovations Zentrum für Telekommunikation GmbH
Einsatzort    Erlangen
Remote        90%
Zeitraum       08/2018 - lfd

Aufgabe       
Konzeption der Architektur und Implementation eines C++/SQL ORM-Layers zur performanten Anbindung einer Postgres-Datenbank an Bestandssoftware zur Aufnahme von Prozessdaten eines innovativen SIGINT-Moduls.

Designs der Datenbank-Entitäten, Entwurf von C++ Template basierten Mechanismen zur Abbildung von SQL in C++, mehrschichtiger Gesamtaufbau von Low-Level (Datenbankverbindungs-und Exception-Handling) bis hin zu applikationsspezifischen Persistenz-Container-Klassen-Templates. Funktionale Module zur Datenbank-Erzeugung und -Upgrade, threadsicheres Connection-Pooling;

Anbindung der SIGINT-Prozessdaten über obiges Framework an die Datenbank, Modellierung des Business-Prozesses zur Gesamtverarbeitung incl. Visualisierungskomponenten in Anlehnung an das MVC-Pattern.

Umsetzung eines prototypischen Signal-Detectionsalgorithmus auf Basis von FFT-Daten unter Nutzung von Canny-Algorithmus und probalistischer Hough-Transformation unter Nutzung der IPP-Bibliothek; Evaluation der Array-Fire Bibliothek zur Nutzung von CUDA. Performanceoptimierung des Codes für Multithreading/Multitasking.

Kenntnisse    C++, SQL, Boost, OTL, Multithreading, C++ Variadic-Templates, Bildverarbeitung, ODBC
Produkte       Visual Studio 2017, C++11/14/17, Boost 1.65, OTL 4.0, PostgreSQL 10.7, Intel IPP, ArrayFire, GUI mit wxWidgets, GIT, InnoScript-Installer, Team-Foundation-Server
 

neXt Digikap – Agiler Product-Owner  Übergreifende Funktionalitäten
 
Rolle             Product-Owner
Branche        Verkehr
Kunde           DB Netz AG
Einsatzort     Frankfurt am Main
Remote         10%
Zeitraum       08/2017 – lfd
 
Aufgabe       
Allgemein Product-Ownership und Leitung eines 8-köpfigen Scrum-Teams von Entwicklern, das mit der Entwicklung einer übergreifenden C++ Funktionsbibliothek und einer Oracle 12 Datenbank zur Nutzung durch weitere Projektteams im Gesamtprogramm neXt-Digikap beauftragt ist. Planung, Design und Abstimmung  von Epics und Features, Definition und Abnahme von User-Storys und zugehörigen Akzeptanzkriterien;

Nichtfachliche Aufgaben
Planung des Personaleinsatzes, Sichtung und Bewertung von Bewerbungsunterlagen, Durchführung von Bewerbungsgesprächen, Prüfung und Freigabe von Arbeitszeiten, Ansprechpartner für andere Teams, Statuserhebung und Berichtswesen an Programleitung;

Fachliche Aufgaben
Definition von Features und untergliedernden User-Storys, Definiton von Akzeptanz- und Testkriterien, Abnahme  von Arbeitsergebnissen (C++ Code, SQL-Skripten, Dokumentation), Mitwirkung am Softwaredesign;

Strategische Aufgaben
Umstellung des zyklischen Integrationsprozesses mit nachgelagertem Code-Review durch Änderung der Toolchain von Subversion und Reviewboard hin zu Continous-Integration mit vorgelagertem Code-Review unter Einsatz von Git/Gerrit und Jenkins;
Kenntnisse    Scrum, SAFE 4.5, C++ 14, SQL, PL/SQL, GoogleTest, Cucumber, HPQC, Continuous-Integration, Projektleitung, Personalbeschaffung, Personaleinsatzplanung, Personalzeiterfassung, Bewerberselektion
 
Produkte       Jenkins, Gerrit, Git, Atlassian Confluence/Jira, MS SharePoint, Oracle 12, GCC/G++, SonarQube, Boost, RedHat 7, Tibco;
 
 
NGNCC-TAS - Teamleiter Software-Entwicklung und Integrationstest
 
Rolle             Teamlead / Development-Architect
Branche        Telekommunikation
Kunde            IBM Deutschland Global Business Solutions GmbH
Einsatzort      Frankfurt am Main
Remote          5%
Zeitraum        04/2013 – 08/2017 (4 Jahre 5 Monate)
 
Aufgabe       
Allgemein Dauerhafte Leitung eines 18-köpfigen Teams von Entwicklern, welches mit der
Entwicklung der flächendeckenden VoIP-Telefonie für die Dt. Telekom beauftragt ist (NGNCC TAS). Planung und Durchführung von Projekten im Zuge dieses Programms, u.a. Ausbau der Plattform für 4 Millionen Telefonanschlüsse (Ersatz für ISDN S0-Anschlüsse), Anbindung von Geschäftskunden-Telefonanlagen (PBX@SipTrunk, Ersatz für S2M-Anschlüsse). Verschlüsselung der Signalisierungs- und der Audiodatenströme (SIPS, SRTP)

Nichtfachliche Aufgaben
Planung des Personaleinsatzes, Sichtung und Bewertung von Bewerbungsunterlagen, Durchführung von Bewerbungsgesprächen, Mitarbeitergesprächen und -Bewertungen, Prüfung und Freigabe von Arbeitszeiten, zentraler Ansprechpartner für andere Abteilungen (Systemtest, Systemunterstützung), Statuserhebung und Berichtswesen an Projektleitung, Defect-Management, Release-Management;

Fachliche Aufgaben
Review von Arbeitsergebnissen (C++ Code, Python- und Lua Skripte), Erstellung und Prüfung von Softwaredesign- und Architekturdokumenten, Weiterentwicklung und Überwachung des automatischen Regressionstests (Unit-, Komponenten- und Integrationstests, statische Quellcodeanalyse mit LINT, SonarQube, Clang), Konzeption von neuen Testszenarien, Prüfung und Integration von Neuentwicklung in Bestandscode und Test, Voranalyse von Defects und Zuweisung an Entwickler, Festlegung und Zusammenstellung von neuen Releases; Anpassung des Bau- und Testprozesses der Gesamtplattform an CI.

Strategische Aufgaben
Umstellung des Team-Arbeitsprozesses von Top-Down/Wasserfall hin zu Agile (Kanban) mit Continous Integration, Einführung eines Dokumentenmanagements, Neuentwicklung des Distributed Testengines; Vereinheitlichung von Plattformkomponenten und deren Schnittstellen;  
Kenntnisse     C++, Linux-Scripting, Lua, Python, Integration, Integrationstest, Continuous-Integration, Entwicklungsleitung, Projektleitungs-Assistenz, Kanban, VoIP, Release Management, Defect Management, Linux Administration, Personalbeschaffung, Personaleinsatzplanung, Personalzeiterfassung, Bewerberselektion, Krisenmanagement (Personalausfall), Code Review, GCC/G++, JSON, Architekt
 
Produkte       Jenkins, Gerrit, Git, Microsoft Project, Atlassian Confluence/Jira, Redmine, Rational-ClearQuest, OpenOffice, IBM DB2, PostgreSQL, GCC/G++, Clang, LINT, Boost, LXC, Container, WPAR, Docker, VMware ESX, IBM AIX 6.1, OpenSUSE 13.1-42.2, SUSE Linux Enterprise Server 11-12, SonarQube;
 

C++ Klassen-Framework für Audioalgorithmen
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche       Elektrotechnik / Audiologie
Kunde          SIEMENS Audiologische Technik GmbH
Einsatzort    Erlangen
Remote        70%
Zeitraum       06/2012 - 12/2012 (7 Monate)

Aufgabe       
Konzeption der Architektur sowie Implementation eines C++ Klassen-Frameworkszur Einbindung von Matlab/Simulink-generierten Audioalgorithmen zur Abbildung von Hörgeräte-Hardware in Software;

Performanceoptimierung des Codes für Multithreading/Multitasking zur Echtzeitverarbeitung von 12 parallelen Audiokanälen, Nutzung von MMX/SSE-Intrinsics;

Umsetzung eines Memorymanagers zur Nachbildung der Hörgeräte-Hardware; strikte Typkonvertierung durch Einsatz von C++ Traits;

Umsetzung eines CPU-optimierten Task-Schedulers;

Kenntnisse    C++ Templates/Traits, MMX/SSE Intrinsics, Multithreading
Produkte       Visual Studio 2010, Intel Parallel Studio XE 2013, Intel TBB, Intel VTune, OpenMP, Subversion, MATLAB, Simulink
 

 MARTA 2.0 - Neuentwicklung Laufzeitumgebung für Audioalgorithmen-Plugins
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche       Elektrotechnik / Audiologie
Kunde          SIEMENS Audiologische Technik GmbH
Einsatzort    Erlangen
Remote        50%
Zeitraum      07/2011 - 05/2012 (11 Monate)
 
Aufgabe       
Analyse und Prüfung des Bestandssystem zur Simulation von Hörgeräte-Algorithmen, Prüfung auf Erweiterbarkeit und Skalierung;

Erstellung einer neuen Architektur, Konzeption und Implementation einer neuen Arbeits- / Laufzeitumgebung zur Evaluation von Audioalgorithmen-Plugins;

Ansteuerung von ASIO-Audio-Hardware (RME Fireface u. Multiface), Windows-Direct-Sound Geräten; Gestaltung Benutzeroberfläche mitels Qt, Austausch von Laufzeitparametern von Matlab und Simulink via UDP-Sockets, Ansteuerung der Algorithmen-Plugins in DLL-Form;

Performanceoptimierung des Code für Multithreading, Nutzung von MMX/SSE-Intrinsics; Konfiguration via XML-Dateien;
 
Kenntnisse    C++, Qt 4, MMX/SSE, XML, ASIO, Direct-Sound, Multithreading
 
Produkte       Visual Studio 2010, Intel IPP, Qt 4, Steinberg ASIO-SDK, Subversion, MATLAB, Simulink
 

ZIRAAT-Wunschkredit - Erweiterungen
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche        Banken / Finanzdienstleister
Kunde          Ziraatbank International AG
Einsatzort     Frankfurt am Main
Remote         90%
Zeitraum       03/2011 - 06/2011 (4 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Umsetzung einer Erweiterung der webbasierten Anwendung zurKreditberatung mit Rating zur Einhaltung des novellierten Verbraucher-Kreditgesetzes.

Planung und Durchführung der Migration in neues Rechenzentrum; Einbindung externer C++ Bibliotheken zur Berechnung von Versicherungs-Tarifen über Java JNI;
 
Kenntnisse    J2EE, JNI, JSF, JSP, EJB
 
Produkte       MyFaces, RichFaces, Hibernate, MySQL, Embarcadero Delphi, Apache Tomcat, MyEclipse, Subversion
 

KSS-VoIP - Anbindung VoIP/SIP in RBL/ITCS
 
Rolle             Solution Architect / Senior Developer
Branche        Telekommunikation / ÖPNV
Kunde           T-Systems SI GEI GmbH
Einsatzort      Hamburg
Remote         70%
Zeitraum       10/2010 - 02/2011 (5 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Implementation der Ansteuerungen einer 3rd-Party Voice-Over-IP-Bibliothek in ein Leitstellenkommunikationssystem für TETRA-Digitalfunk und
GSM-Telefonie innerhalb eines RBL/ITCS Gesamtsystems;

Erstellung einer GUI für ein Softphone; Verbesserung Soundqualität durch FFT/Filterung; Schalldruck-Adaption von Mikrofon und Lautsprecher;

Evaluation und Auswahl von GSM-Gateways und Audiohardware für gesamte Leitstelle;
 
Kenntnisse    VoIP, GSM, TETRA, ITCS, RBL, C++, Qt, SIP, FFT
 
Produkte       Visual Studio 2008, Subversion, Cygwin, Solaris, JIRA, Intel IPP, PJSIP, Teles ECOTEL VoIP
 

KÖR-Funk - Analogfunk-Client-GUI Rückfallebene
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche       Telekommunikation / ÖPNV
Kunde          T-Systems SI GEI GmbH
Einsatzort     Hamburg / Dortmund / Bochum
Remote        70%
Zeitraum       04/2010 - 08/2010 (5 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Entwicklung einer GUI-Anwendung zur direkten Nutzung von BOS-Analogfunk als Rückfall-/Notfallebene in einem ITCS/RBL-Gesamtsystem; Tests

Feinabstimmung und Inbetriebnahme bei den Endkunden; Umgehung
sämtlicher Serverdienste bei Ausfall des RBL-Systems und direkte Kommunikation und Ansteuerung der Funkanlage per TCP;
 
Kenntnisse    C++, Qt, GUI-Design, CORBA IDL, BOS Funk
 
Produkte       Visual Studio 2008, Cygwin, Subversion, JIRA, ACE-TAO, Funktvermittlung Carls 957, Funkvermittlung Bosch 457
 
 
CVAG-VASB - Anbindung SIEMENS VAS-B an RBL/ITCS
 
Rolle             Solution Architect / Senior Developer
Branche       Telekommunikation / ÖPNV
Kunde          T-Systems SI GEI GmbH
Einsatzort     Hamburg / Chemnitz
Remote         70%
Zeitraum       10/2009 - 03/2010 (6 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Implementation der Ansteuerung und Integration eines SIEMENS HI-PATH VAS-B Leitstellen-Kommunikationssystem in ein RBL/ITCS Gesamtsystem;

Adaption der VAS-B API, Anpassungen an Signalisierungsmechanismen für TETRA und GSM;

Labortests- und Abnahme bei Siemens; Vor-Ort-Tests , Feinabstimmung und Inbetriebnahme beim Endkunden in Chemnitz;
 
Kenntnisse    C++, CORBA IDL, TETRA, GSM, GPRS, ACE-TAO, VAS-B
 
Produkte       VisualStudio 2008, Qt, Cygwin, ACE-TAO, HiPath, Siemens VAS-B, Subversion, JIRA
 
 
KÖR-Analogfunk - Inbetriebnahme
 
Rolle            Verification Architect / Initial Operations
Branche        Telekommunikation / ÖPNV
Kunde          T-Systems SI GEI GmbH
Einsatzort     Hamburg, Mülheim/Ruhr, Dortmund, Bochum
Remote         20%
Zeitraum       06/2009 - 08/2009 (3 Monate)
 
Aufgabe       
Inbetriebnahme der Ansteuerungen für BOS-Analogfunk (BOSCH u. CARLS), Vor-Ort-Systemtests und -Softwareanpassungen der Funkanlagenansteuerung sowie Anpassungen der Integration in das TETRA-Gesamtsystem; Feinabstimmung und Inbetriebnahme in enger Zusammenarbeit mit den Endkunden in Bochum und Dortmund; Durchführung der  Abnahme mit den Endkunden;
 
Kenntnisse    C++, CORBA IDL, BOS Funk, TETRA
 
Produkte       VisualStudio 2008, Qt, Cygwin, ACE-TAO, VMware, Solaris, Windows-Server 2008, JIRA, Subversion
 
 
KÖR-Analogfunk - Ansteuerung BOS-Analogfunk aus TETRA-Client
 
Rolle             Solution Architect / Senior Developer
Branche       Telekommunikation / ÖPNV
Kunde          T-Systems GEI GmbH
Einsatzort     Hamburg, Mülheim / Ruhr
Remote         0%
Zeitraum       04/2008 - 03/2009 (1 Jahr)
 
Aufgabe       
Integration Ansteuerung Analogfunkvermittlung BOSCH 457 und Elektronik-Labor Carls LSG 957 in ITCS/RBL Gesamtsystem;

Zwecks Adaption an das Handling von TETRA-Funk Kapselung in einer Abstraktionsschicht, Umsetzung der notwendigen Serverprozesse, CORBA-Kommunikation;

Auswertung und Versand aller Analogfunk Datentelegrammen, Ansteuerung der Selektivrufanlage für FMS, ZVEI, 5TF;

Ansteuerung Audio-Bedienplatz-Schaltung BPA957, Erstellung von Simulatoren/Testtreibern für die singulär vorhandene Hardware;
 
Kenntnisse    C++, CORBA IDL, Qt, FMS, TETRA, BOS Funk
 
Produkte       VisualStudio 2005, SunStudio, NetBeansIDE, Solaris, Windows-Server 2003, Funkvermittlung Bosch 457, Funkvermittlung Carls LSG 957, Bedienplatzsteuerung Carls BPA 957, JIRA, Bugzilla, Subversion
 
 
ZiraatWunschkredit - Webbasierte Kreditberatung
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche       Banken / Finanzdienstleister
Kunde          Ziraatbank International AG
Einsatzort    Frankfurt am Main
Remote         90%
Zeitraum       01/2008 - 03/2008 (3 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Implementation einer Webapplikation zur  vollständigen und umfänglichen Kreditberatung im Internet bis zum Vertragsasbschluß. Anwendung
zum Online-Vertrieb von Konsumentenkrediten;

Umsetzung von Haushalts-Rechnung, Scoring/Rating, SCHUFA-Abfrage über XML-Webservice; Berechnung von Restkreditversicherungen mittels per JNI eingebundener Windows-DLL / Linux Shared-Library;

Generierung von unterschriftsreifen Verträgen über Adobe FDF/PDF-Formularmechanismus.
 
Kenntnisse    Java, J2EE, JNI, JSF, JSP, EBJ, JavaScript, CSS, HTML, XML, SQL, PDF, FDF
 
Produkte       MyEclipse, Eclipse, Apache Tomcat, Apache, MySQL, Linux, Borland Delphi, Firebird, MyFaces, RichFaces, Subversion
 
 
KÖR/BOGESTRA Doppelrechner  - C++ Framework für HotStandby-Mirroring transienter  Applikationsdaten
 
Rolle            Solution Architect / Senior Developer
Branche       Telekommunikation / ÖPNV
Kunde          T-Systems GEI GmbH
Einsatzort     Mülheim / Ruhr
Remote         0%
Zeitraum       04/2007 - 12/2007 (9 Monate)
 
Aufgabe       
Entwicklung eines C++/CORBA Frameworks zur Lebensüberwachung von
Applikationen, Spiegelung transienter Daten auf Sekundär-Maschinen mit HotStandby-Applikationen und Umschaltung auf HotStandby-System im Fehlerfall;
notwendig zur Erhöhung der Betriebssicherheit eines bestehenden komplexes System zur Rechnergestützten Betriebsleitführung (RBL) im Öffentlichen Nahverkehr (U-/S-Bahnen (Schienenverkehr/Zugsicherung), Bussen, Funkverkehr, Dynamische Fahrgast Information);

Das Framework wurde über C++ Templates so umgesetzt, daß Anwendungsprozesse nur ihre transienten Daten über eine konkrete Instanz des Templates dem Partnerprozess zur Verfügung stellen. Die zeitlichen Abläufe und die Datensynchronisation wurden vollständig im Framework abgekapselt.
 
Kenntnisse    C++, UDP, TCP, CORBA IDL, Qt, JAVA
 
Produkte       ACE/TAO, VisualStudio 2005, SunStudio, CVS, Bugzilla, Solaris, Windows-Server 2000, JacORB
 
 
KÖR-Analogfunk - Ansteuerung Analogfunkvermittlung LSG957
 
Rolle             Solution Architect / Senior Developer
Branche       Telekommunikation / ÖPNV
Kunde          T-Systems GEI GmbH
Einsatzort     Mülheim / Ruhr
Remote         0%
Zeitraum       01/2007 - 03/2007 (3 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Implementation einer Ansteuerung für die analogen Funkvermittlung LSG957 von Elektroniklabor-Carls für BOS-Analogfunk zur späteren transparenten Einbettung in ein RBL/ITCS-Softwaresystem für den ÖPNV innerhalb einer TETRA-Funk-Umgebung; Umsetzung der Basiskommunikation, Planung der Serverprozesse;
 
Kenntnisse    C++, CORBA IDL, Qt, BOS Funk, TETRA, TCP, Sockets
 
Produkte       VisualStudio 2005, SunStudio, Funkvermittlung Carls LSG 957, CVS, Bugzilla, Windows Server 2000, Solaris
  

ABF-Kreditberatung - Anwendung zur Kreditberatung mit Scoring / Rating
 
Rolle             Solution Architect / Senior Developer
Branche        Banken / Finanzdienstleister
Kunde           ABF GmbH
Einsatzort     Niedernhausen
Remote         90%
Zeitraum       01/2006 - 12/2006 (1 Jahr)
 
Aufgabe       
Konzeption und Umsetzung einer netzwerkfähigen Desktop-Anwendung zur Kreditberatung mit Scoring / Rating gemäß Basel-II-Abkommen mit zentraler Datenbank;

Umsetzung einer kompletten und standardisierten Bearbeitung von Kreditanfragen an Banken (Dispo, Verbraucherkredit, Gewerbe-Kredit, Baufinanzierung), d.h. von Aufnahme der Kundendaten über notwendiges Risiko-Rating/Scoring, Berechnung von Beiträgen zu Restkreditversicherung bis zum vollständigen Vertragsdruck über Adobe FDF/PDF.

Kenntnisse    Basel2, Pascal, Gesetz über das Kreditwesen, Preisangabenverordnung, SQL, PDF, FDF
 
Produkte       Borland Delphi, Interbase, CVS
 

 
AMMOS GX410 AMLAB - SIGINT - System zur Technischen Funksignalanalyse
 
Rolle             Solution Architect / Senior Developer
Branche        Elektrotechnik / Mobilfunk / SignalIntelligence
Kunde           Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG
Einsatzort     München
Remote         50%
Zeitraum       10/2002 - 12/2005 (3 Jahre 3 Monate)
 
Aufgabe       
Projekt 3: AMMOS GX410 AMLAB 2.0 (Windows)
Portierung und Erweiterung des Analysesystems von Linux nach Windows

Ansteuerung von Funk-Empfängern, Analog-Digital- / Digital-Analog-Wandlern über CORBA, Datentransport von empfangenen Daten über FDDI, Darstellung von Echtzeit-Spektrum (FFT in Form eines Wasserfalls) unter Verwendung von OpenGL,

Downsampling von aufgezeichneten Funksignalen, Berechnung und Darstellung von Zeitdiagramm (Oszilloskope), Hüllkurve (Amplitude über Zeit), Momentanfrequenz über Zeit, Phasenwinkel über Zeit;

Zoom- und Scrollfunktionen, Handling von Dateien bis 200 GByte Größe mit höchster Performance, Verwendung einer MySQL-Datenbank zur Aufnahme von Mess- und Projektdaten;

Projekt 2: AMMOS GX410 AMLAB 1.0 (Linux)
Implementierung eines Analysesystems für digitale Funksignale (AM, FM, GSM, FSK, ASK, PSK, MSK, QPSK, QAM) unter Linux

Ansteuerung von Funk-Empfängern, Analog-Digital- / Digital-Analog-Wandlern über FlexComm-Protokoll, Datentransport von empfangenen Daten über Ethernet;

Darstellung von Echtzeit-Spektrum (FFT in Form eines Wasserfalls) unter Verwendung der SDL-Bibliothek, Berechnung und Darstellung von Zeitdiagramm (Oszilloskope), Hüllkurve (Amplitude über Zeit), Momentanfrequenz über Zeit, Phasenwinkel über Zeit; Zoom- und Scrollfunktionen;

Nutzung von XML für Projekt- und Konfigurationsdaten;

Projekt 1: Erstellung eines Konzepts für ein Analysesystems für Funksignale
Zusammenstellung aller Kunden-Anforderungen für ein Analysesystem für Funksignale; Erstellung einer Softwarearchitektur und eines Feindesigns.

Projekte 2+3 wurden werkvertraglich mit Geschäftspartner und einem eigenen Mitarbeiter durchgeführt (Auslastung 300%).
 
Kenntnisse    C++, Qt, CORBA IDL, SIGINT, PC-Lint, SQL, XML, FFT
 
Produkte       VisualStudio 2002, Intel MKL, OpenGL, Intel IPP, libSDL, ClearCase, DOORS, CVS
 
 
MessageService - Mailboxsystem für Mobilfunkmeßdaten
 
Rolle             Solution Architect / Developer
Branche       Telekommunikation / Mobilfunk
Kunde           Focus Infocom GmbH
Einsatzort     Darmstadt
Remote         90 %
Zeitraum       03/2002 - 09/2002 (7 Monate)
 
Aufgabe       
Erstellung eines Client-/Server-Mailbox-Systems für Austausch generischer Nachrichten;

Konzeption und Implementierung von Systemprogramm und linkbarer Applikationsbibliothek (DLL) zum Austausch generischer Nachrichten unter Windows (lauffähig für alle Windows-Versionen 95-2000);

Pull-/Push Funktionalität, Broadcast- und Server-Fernstartfunktionalität; bei den zu übermittelnden Daten handelte es sich um Mobilfunkmessungen, die via Taxi täglich gesammelt wurden und bei Eintreffen des Fahrzeugs in der Zentrale dort ad hoc übermittelt wurden;
 
Kenntnisse    C++, STL, RPC, WIN32-API
 
Produkte       VisualStudio 6.0, CVS
 
 
Minolta DICOM PaperPrint Druckserver
 
Rolle            Solution Architect / Developer
Branche       Medizintechnik
Kunde          Convis GmbH & Co. KG im Auftrag von Minolta
Einsatzort     Mainz
Remote         70%
Zeitraum       03/2001 - 02/2002 (1 Jahr)
 
Aufgabe       
Systemprogramm mit Benutzeroberfläche für den Empfang von DICOM-Bildern (CT, MR, Röntgen), Aufbereitung (Dichte, Gamma, Helligkeit, Kontrast, individuelle Look-Up-Tables, Interpolation u.a. über kubische Splines);

Konvertierung zu Adobe PostScript, Druckwarteschlangen-Funktionalität, Ansteuerung von LPD und CUPS; optische Kalibrierung mittels Densitometer, dadurch Abgleich zwischen Soll und Ist der Dichtemesswerte;

Kenntnisse    PostScript, C++, Qt, Linux, DICOM, CUPS, LPD
 
Produkte       KDevelop, Qt-Embedded
 
 
Performance-Analyse und Optimierung von Sm@rt-Test und Implementation einer Oracle-Forms Anwendung zur Auswertung von Meßergebnissen
 
Rolle            Developer / Tester
Branche:      Telekommunikation / Internet
Kunde          InterNetwork AG
Einsatzort     Wiesbaden
Remote         0%
Zeitraum       10/2000 - 02/2001 (5 Monate)
 
Aufgabe       
Teilprojekt2:
Leistungstests, Benchmarking, Analyse und Optimierung des Softwarepakets Sm@art-Test zur Netzwerkperformance-Messung für die Protokolle (http, FTP, MAIL, PPPoE, PPPoA, RTP/RTSP); Suche nach Bottlenecks bei Hochlastbetrieb, Auswertung von Linux-Systemdaten (Context-/Task-Wechsel, Interrupts, IO-Last u.ä.);

Teilprojekt1:
Implementation einer Oracle-Forms Anwendung zur Verwaltung und graphischen
Auswertung von Meßdaten der Sm@rt-Test- Netzwerkperformance-Software für gängige Netzwerkprotokolle
 
Kenntnisse     SQL, Tcl/Tk, C/C++, Java, http, PPPoE, PPPoA, ATM, vmstat
 
Produkte       PS/SQL, SuSE Linux, Oracle, Oracle-Form Builder
 
 
Erstellung eines Systemprogramms zum dynamischen Tausch von IP-Adressen
 
Rolle             Developer
Branche       Elektrotechnik / Steuerungstechnik / Industrie
Kunde           Eckelmann AG
Einsatzort     Wiesbaden
Remote         0%
Zeitraum:      08/2000 – 09/2000 (2 Monate)
 
Aufgabe       
Konzeption und Implementation eines Systemprogramms und einer linkbare Bibliothek zum dynamischen Tausch von IP-Adressen. Ziel war die Bereitstellung einer Serverredundanz und einer dynamischer Task-Übernahme für Prozessleit-System (Steuerung der Roboter-Fahrzeuge eingesetzt für die Papierzufuhr einer Großdruckerei)
 
Kenntnisse   Pascal, Win32-API
 
Produkte       Visual-Studio 6, Delphi 6, Windows-NT 4
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
- Rhein-Main-Gebiet (Wiesbaden +100km)
- D bei Remoteanteil > 50%
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ