Spezialist DWH - ETL - Business Analyse Finance - Banking verfügbar

Spezialist DWH - ETL - Business Analyse Finance - Banking

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Spezialist DWH - ETL - Business Analyse Finance - Banking
  • 65205 Wiesbaden Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 125 CHF/Std. 1000 CHF/Tag
    Abhängig vom Leistungsort der Tätigkeit und der Projektdauer
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 10.06.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
  • Projektmanagement, Projektcontrolling
  • Datenbankendesign
  • Design Data Warehouse Systeme
  • Testmanagement (funktional – technisch)
  • Qualitäts- und Change Management
  • Bankensoftware zur Gesamtbankensteuerung (Avaloq / Dialba)
  • Business Intelligence (BI)
  • Reporting (Cognos, Business Objects)
  • Systemanalyse, Geschäftsprozessanalyse- und Modellierung (UML), Daten Management, OLAP
  • ITIL
BETRIEBSSYSTEMEWindows *,
UNIX (Linux, HP UX, AIX, SUN OS Solaris)
PROGRAMMIERSPRACHENSQL / PL/SQL, T-SQL, MDX, Java (1,5, EJB, Servlets etc.), Java Script, HTML, UNIX Shell
DATENBANKENORACLE RDBMS 7x, 8x, 9i, 10g, 11g, 12 c
IBM DB2, DB400, MS SQL Server
METHODEN/TECHNIKENITIL/ITSM, Strukturierte Analyse, ORACLE Method (CDM PJM), V-Modell, GANTT
Datenbank-Administration (ORACLE)
High Performance-Tuning (SQL-Tuning, PL/SQL)
Hochverfügbarkeit (Real Application Cluster RAC, Stand-by, Failover Advanced Replication, Backup/Recovery)
WERKZEUGE/TOOLSSVN, MVS, MKS,
ORACLE Warehouse Builder (OWB)
Informatica PowerCenter 8.1/8.6 - 9.5.1/9.6.1
Abinitio
SAS Data Integration Studio, MicroStrategy
STANDARDSOFTWAREInformatica PowerCenter
Test Director, HP Quality Center, SAP NetWeaver
Reporting Services, System Architect, ERWin, MS Project, VISIO, MS Office, SQL-Navigator, TOAD, PL/SQL-Developer
ZUSÄTZLICHE KENNTNISSESoftware zur Gesamtbankensteuerung
Systemdesign von Core DWHs und BI Umgebungen (MOLAP-HOLAP-ROLAP)
SAP Business Objects, Hyperion Essbase – Showcase, MicroStrategy, ORACLE Express Server, Microsoft Analysis Services
Data Mining (Betriebsdaten Analyse)
Talend (Open Source ETL and Data Integration Software)
CRM, EAI
Netzwerktechnologien (LAN/WAN)
Lizensierung (OSC-ORACLE)
REFERENZEN
03/2018 – dato NordLB
Projekt:„DWH Anbindung Avaloq Ausländischer Niederlassungen Shanghai/Singapur / New York“
Rolle:Business Analyst - Dataprofiling – DB-Design
Activity:Datenanlyse des Objekdesigns von  Avaloq / Fincube
Business Analyse Aktivgeschäft (DB und ETL)
Prämissen :
Umstellung des Kernbankensystems Dialba auf  Avaloq - Anbindug an das bestehende DWH - hier  Business Analyse - Austausch der Staging Area auf Basis von ORACLE. Datenmodellierung – DB-Desing – 
Tools/System/
Umfeld:  AVALOQ – Oracle 12c – Squirell - DB2 - DataStage  - Jira ... 


04/2015 – 02/2018 Raiffeisenbank Schweiz
Projekt:„IWH Anbindung Avaloq zur Gesamtbankensteuerung“
Rolle:Business Analyst - Dataprofiling – DB-Design
Activity:Datenanlyse des Objekdesigns von DIALBA und Avaloq
Koordination und Prototypin - Umsetzung (DB und ETL)
Prämissen :
Umstellung des Kernbankensystems Dialba auf  Avaloq - Anbindug an das bestehende DWH - hier  Business Analyse - Austausch der Staging Area auf Basis von ORACLE. Datenmodellierung – DB-Desing – Umsetzung ETL-Strecken mit PowerCenter (9.5.1 / 9.6.1)
Tools/System/
Methods:DIALBA – AVALOQ – Oracle 12c – TOAD – SQL-Developer – PowerCenter Informatica  - APEX

09/2015 – 04/2016Vodafone
Projekt:„Controlling konvergente Reporting Struktur “
Rolle:Projektkoordintion - Konzeption
Activity:Verantwortliche Implementierung einer konvergenten Sicht der Kostenstellen beider Unternehmen (Vodafone – Kabel Deutschland) – Ziel : korrektes internes und externes Reporting auf Basis der neuen Organisationsstruktur im Bereich von OPEX
Koordination und technische Unterstüzung der ausführenden Organisationseinheiten  - Prototyping
Prämissen :
kurzfristiger Umbau der Kostenstellenstruktur
Aufbau einer konvergenten Sicht beider Unternehmen im Bereich von OPEX
minimale Beeinflussung des Planungsprozesses / Budgetierung
Tools/System/
Methods:Oracle Essbase – SAP NetWaever– SQL-Server 2008 – Smart View PowerCenter / ORACLE ODI
           
07/2014 – 09/2015T-Systems
Projekt:„DWH Prozesse“
Rolle:Projektleitung / Application Managemente / Systemdesign
Activity:Der Systemmanger verantwortet den Operations-Lifecycle seines IT-Systems von der ersten Wirkbetriebsaufnahme bis zur entgültigen Abschaltung. Innerhalb der Entwicklungsphasen der Fachspezifikationen Lösung (FSL)  und der Fachspezifikationen IT-System (FSS) hat er das Recht die Betriebsbelange bzgl. seines IT-Systems einzubringen. Jede Änderung des IT-Systems bedarf seiner Zustimmung.
Aufgabe Projektverantwortlichkeit für den Umzug des Systems DWH-Prozesse (60 TB) vom RZ Darmstadt in das RZ Bielefeld (nach ITIL Standardvorgaben) – Koordination und technische Unterstüzung der ausführenden Organisationseinheiten 
Prämissen :
  • kurze downtime
  • “Silent mode” à Motto Technik soll unterstützen und nicht behindern
  • Anpassung an den internen Releaseplan
  • Einhaltung des bestehenden Vorgehensmodells
  • Ausarbeitung von Arbeitspaketen
  • Erstellung des Projektplanes und dessen Tracking
  • Effizientes Meetingsetup
  • Berücksichtigung der Kosten/Nutzen
  • Einhaltung der Projektziele
  • Kommunikationsaufbau mit den neu involvierten Orga-Einheiten
     

Tools/System/
Methods:Solaris, Oracle RDBMS, TOAD, MS-Projects, PL-SQL, SUN-Hardware T5 – T4....
Projekt:„Umzug Migration Abinito“ – 8 Wochen
Rolle:Analyse - Projektleitung
Activity:Umstellung/Migration Abinitio Version V 2.14.88 à V3.2 Serverumzug ist für 2016 geplant.
Tools/System/
Methods:Abinitio v 2.x / V 3.2, ORACLE 11.2 Sun Solaris 10.x / 11.x
12/2013 – 06/2014O2 München
Projekt:„RTCC“
RolleKoordination – Backend (Datenbanklayer)
Activity:Im Projekt „RTCC“ geht es um die Vermarktung zusätzlicher Datenvolumina für Post- und Prepaid Kunden der Telefonica Deutschland. Anhand von Kundendaten und des verbleibenden Datenvolumens soll den Kunden ein individuelles Angebot in Echtzeit unterbreitet werden können. Meine Aufgabe in diesem Projekt ist die Abstimmung und Implementierung der Schnittstellen sowohl zu der SAS Realtime Engine als auch zu den nachgelagerten Backendsystemen.


Tools/System/
Methods:Solaris, Oracle RDBMS, Data Modeler, TOAD, PL-SQL, Java; Abinitio, SAS RDS
04/2013 – 09/2013Deutsche Bank AG
Projekt:„ Haircut“
Rolle:Senior Consultant – Business Analyst
Systemumgebung:ORACLE (SQL / PLSQL) , SAS…
Aufgabe/Inhalt:Projekt Haircut (nach Vorgabe US Regulator FINRA)
Tätigkeiten:
  • Aufnahme fachlicher Anforderungen – Erstellung funktioneller Spezifikationen
  • Datasourcing
  • Data Profiling - Dataanalyse
  • Prototyping (PL/SQL)

08/2012 – 04/2013Privatbank , Stuttgart
Projekt:„ IReCon“
Rolle:Senior Consultant – Business Analyse – Testkoordination (für Abnahmetests)
Systemumgebung:ORACLE (SQL / PLSQL) , SAS…
Aufgabe/Inhalt:Projekt IreCon (Inegriertes Rechnunswesen und Controlling)
Tätigkeiten:
  • Aufnahme fachlicher Anforderungen  – Interaktionen zwichen Rechnungswesen und Controlling – Thema Risikobewertung im Aktivgeschäft
  • Konzeption (fachlichen Abnahmetests)
  • Durchführung der Tests – bei Erfolg fachliche (entgültige) Abnahme

04/2012 – 08/2012Privatbank , Stuttgart
Projekt:„ Einführung Kundeneinlagen“
Rolle:Projektleitung - Senior Consultant – Architek
Systemumgebung:ORACLE (SQL / PLSQL) , SAS…
Aufgabe/Inhalt:Einführung Passivgeschäft
Tätigkeiten:
  • Aufnahme fachlicher Anforderungen im Passivgeschäft (neues Geschäftsgebiet)
  • Erstellung Spezifikation (fachliche und funktionale Anforderungen)
  • Controlling - Abnahme technisches Design
  • Projektkoordination zwischen zwei Banken Neueinführung Passivgeschäft
  • Controlling

01/2012 – 03/2012Privatbank , Stuttgart
Projekt:„Einreicherdatei nach EAEG §5“
Rolle:Senior Consultant Business Analyst DWH Design
Systemumgebung:ORACLE (SQL / PLSQL) , SAS…
Aufgabe/Inhalt:fachliche Spezifikation der Einreicherdatei zur Einlagensicherung nach EAEG
Tätigkeiten:
  • Aufnahme fachlicher Anforderungen im Passivgeschäft (neues Geschäftsgebiet)
  • Erstellung Spezifikation (fachliche und funktionale Anforderungen)
  • Controlling - Abnahme technisches Design
  • Projektkoordination zwischen zwei Banken Neueinführung Passivgeschäft
  • Controlling



05/2011 – 12/2011Privatbank, Stuttgart
Projekt:„DWH – Design – fachliche Anforderung“
Rolle:Senior Consultant – Business Analyse
Systemumgebung:ORACLE (SQL / PLSQL) , SAS…
Aufgabe/Inhalt:Reporting – u.a. Verbriefung
Tätigkeiten:
  • Aufnahme fachlicher Anforderungen im Aktivgeschäft (Konsumentenkredite und Händlereinkaufsfinanzierung)
  • Erstellung Spezifikationen (fachliche Bestandsaufnahme/ fachliches Design)
  • Abnahme technisches Design
  • Controlling Entwicklung
  • Erstellung Reports

08/2010 – 05/2011Privatbank, Stuttgart
Projekt:„DWH – Test – Management Bank Organisation“
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:ORACLE (SQL / PLSQL) , SAS…
Aufgabe/Inhalt:Erstellung von Spezifikationen – DWh Design
Tätigkeiten:
  • Spezifikation
  • DWH – Desing (ETL-Prozesse)
  • Testplanung, -koordination
  • Testdatenspezifikation und -erstellung für die Testfälle
  • Dokumentation

12/2009 – 07/2010Union Investment GmbH, Frankfurt/M.
Projekt:„Data Warehouse Analysen“
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:DWH, ORACLE, PL/SQL, Java, SAP-Business Objects, MS-Produktpalette
Aufgabe/Inhalt:Design - Entwicklung
Tätigkeiten:
  • Testing Sourcen nach fachlichen Anforderungen
  • Koordination von Teilprojekten
  • Teilweise Entwicklung von Prototypen zur Unterstützung der fachlichen Anforderungen

08/2008 – 11/2009SV Informatik GmbH, Wiesbaden
Projekt:„Data Warehouse Analysen“
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:Informatica Power Center 8.1/8.6 ORACLE 10g, SQL, PL/SQL
Aufgabe/Inhalt:ETL Prozessoptimierung
Tätigkeiten:
  • Datenmodellierung, ETL – Datenmanagement
  • Technische Betreuung Datenhaltungssystem
  • Performance Tuning (SQL, PL/SQL), Analyse fachlicher Vorgaben – technische Konzeption unter betriebswirtschaftlichen Aspekten
  • Aufbau Histroisierungskonzept, Testkonzeption und Controlling Produktionseinführung, Laufbetreuung




05/2007 – 08/2008COMMERZBANK AG, Frankfurt/M. (ehem. Dresdner Bank AG)
Projekt II:„Data Warehouse Analysen“ (11/2007-08/2008)
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:ERWIN, PL/SQL, PL/SQL Developer, Oracle Warehouse Builder (OWB), ORACLE 10g
Aufgabe/Inhalt:Aufbau eines hochkomplexen DataMarts für das Risikomanagement – BASEL II
Tätigkeiten:
  • Konzeption Datenbank (Terrabytebereich)
  • Aufbau Administrationskonzept, ETL – Datenmanagement
  • Datenmodellierung (ER-Modell und physikalisches Modell)
  • Mitarbeit an Fachkonzept zur Kalibrierung im Rahmen BASEL II und US-GAAP – Basissystem (Data Warehouse CDS)
  • Implementierung Entwicklung eines Prototypen (Entwicklung in PL/SQL)
  • Konzeption und Entwicklung Rechtekonzept

Projekt I:„Data Warehouse Analysen“ (05/2007-07/2007)
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:IBM UDB 9.1 (AIX), Aquastudio, ERWIN, Testdirector
Aufgabe/Inhalt:Umstellung / Ausbau / Konzeption / Architektur – Testing
Tätigkeiten:
  • Konzeption Testablauf, Datenmanagement – Datenmodellierung
  • Fachanalyse und Testen im Bereich Risikomanagement und Basel II
  • Fach-Test neuer Software-Komponenten, Regressionstest im Risikomanagement
  • Beschreibung von Testplänen, Testobjekten, sowie Durchführung der Tests (z.B.: Limitverteilung, Sicherheitenverteilung, Exposure-Generierung), etc.
  • Erstellung von AdHoc-Reports/-Analysen Basel II-Data Warehouse

09/2006 – 04/2007BARMER GEK Ersatzkassen e.V. (ehem. Gemünder)
Projekt:„Data Warehouse Analysen“
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:Windows Server 2003, Linux, Unix Shell (bash – ksh), Microsoft SQL-Server (2000/2005), Analysis Services – Reporting Services, Visual Studio.net, IBM UDB / DataStage, Java (1.5), Cognos (BI 8)
Aufgabe/Inhalt:Umstellung / Ausbau / Konzeption / Architektur
Tätigkeiten:
  • Datenmodellierung
  • Analyse und Prototyping im Bereich Datenmanagement- Gesundheitswesen
  • Aufbereitung, Bewirtschaftung und Auswertungen

09/2005 – 09/2006Dresdner Kleinwort Wasserstein, Frankfurt/M.
Projekt:„Data Warehouse Analysen“
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:ORACLE 10g, Oracle Warehouse Builder (OWB), Microsoft SQL-Server, DTS, Analysis Services – Reporting Services, Visual Studio .net
Aufgabe/Inhalt:Reorganisation, Construction
Tätigkeiten:
  • Business Analyse im Bereich Credit Asset Management
  • Prototyping – Kennzahlenermittlung für das Risikomanagement unter Berücksichtigung der BASEL II Kriterien (Säule 1) (Eigenkapitalquote)
  • Bereitstellung der Basisdaten für externe Ratingagenturen

03/2004 – 08/2005Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt/M.
Projekt III:„Data Warehouse Migration“ (03/2004-09/2005)
Rolle:Senior Consultant / Business Analyst
Systemumgebung:AS/400 (iSeries), IBM/400 UDB Synon, ANSI-SQL, Essbase, Showcase, Analysis Services – Reporting Services, Visual Studio .net
Aufgabe/Inhalt:Konzeption / Implementierung
Tätigkeiten:
  • Migration eines bestehenden Data Warehouses von iSeries auf Microsoft SQL-Server

Projekt II:„DWH Reorganisation/Weiterentwicklung“ (11/2004-03/2005)
Rolle:Senior Consultant / Business Analyst
Systemumgebung:AS/400 (iSeries), IBM/400 UDB Synon, ANSI-SQL, Essbase, Showcase, ERWIN
Aufgabe/Inhalt:Auf Basis des operativen DB-Systems ist es die Aufgabe im Umfeld der Fachabteilung vom Rechnungswesen definierte Kennzahlen im Bereich der Refinanzierung (BASEL II) aufzubereiten, auszuwerten und zu visualisieren.
Tätigkeiten:
  • Business Analyse (OLAP)
  • Erstellung von Cubes
  • Prototyping

Projekt I:„DWH Restrukturierung/Erweiterung“ (07/2004-11/2004)
Rolle:Senior Consultant / Business Analyst
Systemumgebung:AS/400 (iSeries), IBM/400 UDB Synon, ANSI-SQL, Essbase, Showcase, ERWIN, System Architect
Aufgabe/Inhalt:Auf Basis des operativen DB-Systems ist es die Aufgabe das Emissionsgeschäft der Bank zu analysieren und Auswertungsmöglichkeiten mit OLAP-Werkzeugen der Fachabteilung (Treasury) zu Verfügung zu stellen. Neben der fachlichen Auswertung, gehört zu den Aufgaben das technische Controlling der Entwicklung und gegebenenfalls die Erstellung von programmtechnischen Korrekturen genauso wie die Koordination der verschiedenen notwendigen Ressourcen.
Tätigkeiten:
  • Business Analyse (OLAP) - Entwicklungsvorgaben
  • Erstellung von Cubes (Auswertungswürfeln)
  • Prototyping

10/2004OSE – Griechische Staatsbahn, Griechenland
Projekt:„Data Warehouse Einführung“
Rolle:Senior Consultant
Systemumgebung:ERWIN, SQL-Server 2000, Analysis Services
Aufgabe/Inhalt:Reorganisation, Construction
Tätigkeiten:
  • Beratung und Einführung im Bereich Data Warehouse OLAP, Betriebsdatenanalyse Standardisierung (DWH)
  • Methodenvergleich MOLAP, ROLAP und Hybrides OLAP
  • Produktvergleich incl. technischer Evaluierung von Cognos, Essbase, Business Objects, Brio, Micro Strategy, Microsoft Analysis Service


05/2004 – 07/2004Standard Life Versicherung, Frankfurt/M.
Projekt:„ORACLE DBA“
Rolle:Datenbank Administrator
Systemumgebung:Oracle RDBMS 8i, 9i, SUN Solaris, Windows2000, SQL-Navigator, ORACLE Enterprise Manager, ERWIN, PEARL, Unix Shell, PL/SQL, Java
Tätigkeiten:
  • Datenbankdesign und Administration
  • Konzeption und Realisierung eines Backup&Recovery Systems

01/2004 – 05/2004Deutsche Post AG, Bonn
Projekt:„Datenbankmigration ORACLE 8i – 9i“
Rolle:Datenbank Administrator / Teilprojektleiter (2 Personen)
Systemumgebung:Oracle RDBMS 8i, 9i, SUN Solaris, Windows2000, SQL-Navigator, ORACLE Enterprise Manager, ERWIN, PEARL, Unix Shell, PL/SQL, Java
Aufgabe/Inhalt:Für ein zentrales System wurde eine automatisierte Migration der Datenbanken (zwei Instanzen SUN und zwei Instanzen Windows) durchgeführt und der Betrieb sichergestellt. Des Weiteren wurde ein Backup- und Recovery-Konzept erstellt und implementiert. Die Entwicklung der Administrationsskripts erfolgte in PL/SQL.
Tätigkeiten:
  • Konzeption und Ausführung von Migrationen von ORACLE 8i / 9i incl. Applikationen

09/2002 – 12/2003B+S Card Service GmbH, Frankfurt/M.
Projekt:„Data Warehouse – Privat Banking“
Rolle:Projektleiter
Systemumgebung:Oracle Datenbank 9i, PL/SQL, ERWIN, SQL-Navigator und andere Entwicklungstools (Oracle), HP/UX
Aufgabe/Inhalt:Auf Basis einer bestehenden Applikation wurde eine Hochverfügbarkeitslösung seitens des Unternehmensangestrebt. Unter Berücksichtigung aller technischen und betriebswirtschaftlichen Aspekte, galt es die sinnvollste Lösung zu finden und zu implementieren. Hierzu gehörte die Koordination der einzelnen Entwicklungsteams, des Betriebs und der verschiedenen externen Ressourcen genauso wie die Qualitätssicherung.
Tätigkeiten:
  • Projektmanagement für ein Outsourcingprojekt welches primär eine absolute Hochverfügbarkeits-Lösung, sowie eine höhere Flexibilität hinsichtlich Skalierbarkeit und Performance zum Ziel hat
  • Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibung waren ebenfalls Bestandteil des Projektes
  • Konzeption und Implementierung einer Hochverfügbarkeitslösung auf Basis Oracle (9i RAC) und HP/UX

04/2002 – 09/2002Hörfunksender, Köln
Projekt:„Datenbanktuning ORACLE 8i“
Rolle:Projektleiter (3 Personen)
Systemumgebung:Oracle Datenbank 8i, Vignette, SQL-Navigator und andere Entwicklungs-tools (Oracle), AIX
Aufgabe/Inhalt:Projektmanagement eines Projektes zum Redesign Content-Management-Systems. Ausarbeitung und Umsetzung eines Konzeptes zur Aufrechterhaltung des Kerngeschäftes. Auf Basis eines bestehenden CMS-Systems sollte unter Berücksichtigung aller technischen und betriebswirtschaftlichen Vorgaben das System wieder stabilisiert werden, so dass ein sinnvolles Arbeiten der Redakteure wieder möglich war. Zu der Aufgabe gehörte u.a. die Einführung  eine Qualitätssicherung (Codingstandarts etc.), die auf hausinternen Standards aufgebaut sein sollte.
Tätigkeiten:
  • Analyse eines CMS (Vignette) Datenbasis Oracle Datenbank
  • Analyse und Performance Tuning (DB und PL/SQL)
  • Implementierung und Konzeption

07/2001 – 03/2002UBS AG, Zürich
Projekt:„Data Warehouse – Private Banking“
Rolle:Teilprojektleiter (5 Personen)
Systemumgebung:Oracle 8,0, 8i, Application Server Bea Weblogic, Business Objects, SQL-Navigator und andere Entwicklungstools (Oracle), Sun Solaris
Aufgabe/Inhalt:Technische Projektleitung und Qualitätssicherung für ein Data Warehouse basierendes Informations- und    Prognosesystems, welches als Basis für alle relevanten geschäftspolitischen Entscheidungen zur Gesamtsteuerung der UBS dient.
Tätigkeiten:
  • Reengineering / Redesign und Qualitätssicherung eines existierenden Data Warehouse (hinsichtlich Performance und Flexibilität)
  • Konzeption neuer Funktionen für das Data Warehouse, unter Berücksichtigung der darauf basierenden OLAP Analysemöglichkeiten
  • Performance Tuning (DB und PL/SQL)


11/2000 – 04/2001Deutsche Bank AG, Eschborn
Projekt:„Interne Kostenverrechnung“
Rolle:Datenbankentwickler
Systemumgebung:Oracle Datenbank 8i, Enterprise Manager
Tätigkeiten:
  • Weiterentwicklung und Support eines Tools zum Reporting interner Kostenströme

07/2000 – 10/2000EZB – Europäische Zentralbank, Frankfurt/M.
Projekt:“CBQ” (COIN and Banknote Quality Report)
Rolle:Datenmodellierer
Systemumgebung:Sun Solaris, Oracle Version 8.05, ERWIN
Aufgabe/Inhalt:Tool zur Überwachung der Produktion und Ausgabe des Euros und der Instandhaltung der Münzen und Noten.
Tätigkeiten:
  • ER-Datenmodellierung und physikalische Umsetzung

07/2000 – 10/2000COMMERZBANK AG, Frankfurt/M. (ehem. Dresdner Bank AG)
Projekt:“ISC” (Internal Service Charge)
Rolle:Projektleiter
Systemumgebung:Oracle Datenbank 8i, Application Server Bea Weblogic, JDeveloper (Oracle – Borland), Sun Solaris
Tätigkeiten:
  • ER-Modellierung eines Tools der Überwachung von internen Kostenströmen
  • Design und Konzeption einer neuen Applikation
  • Konzeption der technischen Architektur

05/2000 – 06/2000IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf
Projekt:“CRM”
Rolle:Projektleiter
Systemumgebung:NT Client Server, Oracle Application Server, Java (EJB und Servlets), PL/SQL
Aufgabe/Inhalt:Verantwortliche Konzeption und Durchführung einer Migration für ein Selbstentwickeltes CRM Produkt von LAN -Technologie auf WEB – Technologie.
Tätigkeiten:
  • Performance-Tuning / Clickstream-Analyse

01/2000 – 04/2000WDR, Köln
Projekt:“Toolentwicklung zur Planung von Radiosendungen“
Rolle:Projektleiter
Systemumgebung:Sun Solaris, HP UX Ver 10.2 / 11.00, Oracle Datenbank Version 8i, Oracle Enterprise Manager (OEM), Oracle Designer, PL/SQL
Aufgabe/Inhalt:Verantwortliche Konzeption und Durchführung einer Migration eines Planungstools.
Tätigkeiten:
  • Konzeption
  • Migration

03/1999 – 12/1999Firstdata, Bad Vilbel (ehem. Gesellschaft für Zahlungssysteme)
Projekt:„Reporting, Clearing and Settlement“
Rolle:Datenbankentwickler
Systemumgebung:Oracle DB Version 7.34, Oracle Transparent Gateway und IBM DB2
Tätigkeiten:
  • Analyse, Konzeption und Migration des bestehenden Systems Clearing Settlement Tools von Oracle Developer (Forms 4.0 auf Forms 5.0)
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
keine Einschränkungen im europäischen Raum
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei