Software-Entwickler nicht verfügbar bis 30.06.2020

Software-Entwickler

nicht verfügbar bis 30.06.2020
Profilbild von Anonymes Profil, Software-Entwickler
  • 78315 Radolfzell am Bodensee Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    In gewissem Rahmen flexibel, abhängig von Einsatzort, Aufgabenbereich, Vor-Ort oder Remote.Tätigkeit, etc.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | italienisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 30.01.2020
SCHLAGWORTE
SKILLS
Algorithmen- und GUI-Entwicklung.
Bildverarbeitung.
Modellierung.
Refactoring.
Programmiersprachen insbesondere: C#, C/C++, Delphi, Java


Erfahrungen im Bereich:
o Anwendungsentwicklung, GUIs
o Human Computer Interaction (HCI, HMI), Pen Interaction
o Bildverarbeitung, Mustererkennung
o Algorithmik, kombinatorische Optimierung


o Objektorientierte Analyse, Design (Design Patterns)
o \"Clean Code Developer\" (Coding Rules, Unit-Tests, ...)
o V-Modell, Agile Softwareentwicklung, Scrum
o Software-Architektur
o Projektmanagement
o Refactoring


Microsoft APIs:
o MS Windows API
o MS Office Automation
o Tablet PC SDK
o Multimedia
o Adobe FDK (FrameMaker Development Kit)

Tools:
o Adobe FrameMaker
o MAPLE V (Computer Algebra), Mathematica, MathCad, MatLab
o CVS / Subversion / ClearCase
o MS Office, Makroprogrammierung
o LaTeX
o Bildberabeitung, PS, PDF
PROJEKTHISTORIE
SOFTWARE-ENTWICKLER EMBEDDED
(Schaffhausen, CH)

Jan 2016 – Dez 2016
o GUI-Entwicklung für ein HMI (C++, Segger emWin, Keil µVision)
o Architektur/Refactoring des GUI-Frameworks, Entwicklung neuer Komponenten  
o Erweiterung von Unittests zur umfangreicheren Codeabdeckung (UnitTest++)
o GUI-Design gemäß Vorgaben umsetzen (JSON)
o Mitarbeit am GUI-Design und an der Benutzerinteraktion


SOFTWARE-ENTWICKLER
Maschinenbau (Luzern, CH)
 
Sept 2014 – Nov 2015
o Bildverarbeitung für eine Maschinensteuerung
o Verbesserung und Refactoring eines bestehenden Bildverarbeitungsalgorithmus (C++)
o Aufbau einer Datenbank mit Testbildern
o Definition eines XML-Schemas zur Beschreibung von Test Cases (XML)
o Applikation zur Testautomatisierung (C#, XML, C++)
o Refactoring/Redesign eines Tools zur Bildanalyse und Management der Metadaten (C#, WinForms, C++)


 
SOFTWARE-ENTWICKLER
Kugler Maag Cie für Robert Bosch GmbH(Automotive, Fahrerassistenz, Leonberg)
 
Sept 2013 – April 2014
o Tool „Detailed Design Aid“: Reverse und Forward Engineering zwischen C++ Code und UML Modell (verwaltet via Enterprise Architect)
o Agile Entwicklung nach Scrum im 4er Team
o Parsen, analysieren, weiterverarbeiten von C++ Code mit LLVM bzw. clang Library
o Automatisch C++ Kommentare extrahieren und manipulieren; Refactoring von C++ Source via clang
 
 
Software-Entwickler
Druckhaus Waiblingen GmbH – Unternehmensbereich asim(e-Publishing, Waiblingen)
 
Oktober 2012 – Mai 2013
o  Erweiterung des im Haus entwickelten PIM-Produktes asimSuite im Bereich InDesign-Prozessautomatisierung
o  Übersetzungsautomatisierung mit InDesign:
Konzeption und Entwicklung von Komponenten, wodurch der Übersetzungsprozess von asim-basierten InDesign Dokumenten skriptgesteuert von einem InDesign-Server übernommen werden kann
o  InDesign-Plugin (C++, Scripting­schnittstelle)
o  JavaScript bzw. ExtendScript Library und Script, durch welche der Prozess gesteuert wird
o  Test Cases für die JavaScript Library
o  Bestehendes InDesign-Plugin an das Automatisierungsmodul von asim anbinden (DCOM)
o  Windows Service (C#) zur Überwachung der Benutzerinteraktion
o  TestApps (C#) für den Service und Scripting
 
 
Software-Entwickler
Wenzel Volumetrik GmbH(CT-Messtechnik, Singen)
 
Februar – Juni 2013
o  Debugging des produktiv eingesetzten Computer Tomographie Rekonstruktionsalgorithmus bzw. der Bildvorverarbeitung (Matlab)
 
 
LEHRTÄTIGKEIT (Mathematik, Informatik)
Geschwister-Scholl-Schule Konstanz
Friedrich-Hecker-Gymnasium Radolfzell
 
Sept. 2011 – Juli 2012
Mai – Juli 2011
 
 
SOFTWARE-CONSULTANT
centomo-flex für Robert Bosch GmbH(Automotive, Sindelfingen)
 
März – April 2011
Erarbeitung einer Teststrategie für ein Steuergerät im Be­reich Fahrerassistenz (Verkehrszeichenerkennung, etc.)
 

 
 
SOFTWARE-ARCHITEKT/ENTWICKLER
Dürr Dental AG (Medizintechnik, Bietigheim-Bissingen)

Juni 2009 – Dez. 2010
o Erweiterung und Refactoring der Dürr Dental Image Processing (DDIP) Library (C/C++)
o 2D-Rekonstruktion von 3D-verzerrten Röntgenbildern
o Bildoptimierung von Röntgenbildern
o Konzeption der Unit Test Strategie für die DDIP
o DDIP Viewer für grosse Bilder mit 16bit Grauwerten (C++, OpenGL, C#, WPF)
o „DBSWin“ Applikation: Optimierung der Speicher­verwaltung bei DICOM Bildern (Delphi, C++)
o Entwurf und Durchführen von Systemtests (V-Modell)
o Dürr NDT (Nondestructive Testing): Algorithmus zur automatischen Bestimmung von Wanddicken anhand von Graustufenprofilen (C++, Excel, Maxima)
 
 
SOFTWARE-ARCHITEKT/ENTWICKLER  bei Sony Deutschland (Stuttgart Technology Centre, FTV Europe)
Jan. 2008 - März 2009

o Projekt "OSIM": On-Screen Instruction Manuals. Realisation eines neuen Features für das TV Menü, wodurch der Benutzer (kontextuelle) Hilfe zum TV Gerät bzw. den einzelnen Funktionen abrufen kann.
o Verantwortungsbereich: Authoring Tool Chain
o Mitarbeit bei Spezifikation und Design für das gesamte Projekt
o Design eines Datenformats (XML, DTD) zum effizienten Speichern und Darstellen von Text-/Bilddaten für Sony TV Embedded Systems
o Konzeption des Authoring-Prozesses der multimedialen Daten
o Konzeption des Workflows mit Adobe FrameMaker 8.0 und Plug-Ins, Design der Benutzerschnittstelle
o Erstellen einer "Structured Application" für FrameMaker (DTD, EDD, Read/Write-Rules)
o Konzeption und Erstellen eines FrameMaker Konverters (Windows, FrameMaker Dev. Kit (FDK), C)
o Erstellen eines Test Frameworks sowie Testen der entwickelten Komponenten



SOFTWARE-ARCHITEKT/ENTWICKLER  bei einem mittelständischen Unternehmen aus der Optikindustrie
Okt. 2007 - Dez. 2007

o Neuentwicklung eines branchenspezifischen ERP Systems mit Delphi 2006
o Konzeption und Realisation eines Frameworks für die DB-gestützte Generierung von Eingabemasken



RESEARCH ASSISTANT an der ETH Zürich
2001-2006, Abschluss mit Promotion

o Promotion: "Skizzieren in der Vorlesung - Ein kombinatorischer Ansatz zur Erkennung handgezeichneter Skizzen"
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Bevorzugt Süddeutschland und Schweiz
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei