bankfachlicher Berater Multikanal Banking und SAP CML nicht verfügbar bis 30.06.2019

bankfachlicher Berater Multikanal Banking und SAP CML

nicht verfügbar bis 30.06.2019
Profilbild von Anonymes Profil, bankfachlicher Berater Multikanal Banking und SAP CML
  • 98553 Schleusingen Freelancer in
  • Abschluss: Diplombetriebswirt (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 125 €/Std. 1000 €/Tag
    ggf. zuzüglich Reisekosten
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 16.04.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
Themenschwerpunkte
Multikanal - Banking - Kredite für Privat- und Geschäftskunden
• Vergabe- / Kreditprozesse für Vertriebsfrontends Filiale, Online, Call Center
• Vergabe- / Kreditprozesse in SAP CML (SAP DM (AM), SAP BP)
• End to End Betrachtung von Vergabeprozessen (vom Vertriebsfrontend bis ins Bestandssystem)
• Digitalisierung von Vergabe- / Kreditprozessen
• Optimierung von Vergabe- / Kreditprozessen
• analytische Qualitätssicherung
• fachseitige (agile) Testplanung
• fachseitige (agile) Testfallerstellung
• fachseitige (agile) Testfalldurchführung
• Wissenstransfer zu Vorgehensweisen für Testvorbereitung und Testdurchführung
• operative und fachliche Unterstützung von produktiven Fachbereichen
 
Tätigkeiten
projektabhängig - fachliche Konzeption von Anforderungen zur Umsetzung durch die IT
• Konzepterstellung und Beteiligung an Konzeptionierungen
  • zu neuen Systemen, Prozessen, Funktionalitäten und Produkten
  • zur Modifikation von vorhandenen Systemen, Prozessen, Funktionalitäten und Produkten
projektabhängig - fachliche Qualitätssicherung vor und nach Umsetzung durch die IT
• Review von Konzeptionierungen
  • zu neuen Systemen, Prozessen, Funktionalitäten und Produkten
  • zur Modifikation von vorhandenen Systemen, Prozessen, Funktionalitäten und Produkten
• Identifikation und Analyse von fehlenden Funktionalitäten, Anforderungen bzw. fachlichen Fehlern und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten
• Definition von fachlichen Anforderungen in Testfällen bzw. Testfallkatalogen
• Schaffung komplexer Testvorrausetzungen in Testsystemen
• Durchführung von End to End Tests zur Sicherstellung der Funktionalität vom Frontend bis zum Bestandssystem
• Durchführung von Regressionstests zum Ausschließen von Nebeneffekten auf bereits vorhandene Systemfunktionalitäten

projektunabhängig
• operative und fachliche Unterstützung von produktiven Fachbereichen (einschließlich 1st- und 2nd-Level-Support im Umfeld SAP CML)
• operative und fachliche Unterstützung von Fach- und IT-Testern
• operative und fachliche Ausbildung von Kundenmitarbeitern
• Durchführung von Informationsveranstaltungen für produktive Fachbereiche
• Durchführung von Informationsveranstaltungen für Fachtester zum Wissenstransfer zu Vorgehensweisen für Testvorbereitung und Testdurchführung
• Erstellung von Arbeitsunterlagen für produktive Fachbereiche
• Analyse von bereits in produktiven Systemen vorhandenen Fehlern für eine Fehlerbehebung (einschließlich Unterstützung 3rd-Level-Support Vertriebsfrontends und Umfeld SAP CML)
• fachlicher Ansprechpartner für Kundenmitarbeiter
• fachliche Beratung bzw. Klärung für kurzfristig aufkommende fachliche Problemstellungen und Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten
 
Berufserfahrung
  • seit Jan 2011 Freiberufler
  • Jun 2005 - Dez 2010 KPMG AG WPG

Ausbildung
  • Diplombetriebswirt (FH)
  • Steuerfachangestellter

 
REFERENZEN
Info:
Die nachfolgend beschriebenen Projekte wurden teilweise parallel und auch jahresübergreifend bearbeitet. Der Auftraggeber, ein großer deutscher Finanzdienstleister, kann auf Nachfrage genannt werden.
2019
Umstellung von Vertriebsfrontends für Geschäftskunden auf ein responsives Webdesign
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Online, Call Center, Filiale
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Axxiome MAKRES
 
2018
Ermittlung Kreditpotenzial für Geschäftskunden (Neu- und Bestandskunden) sowie Umsetzung der Kreditberechnung mittels Schieberegler und Ermittlung der finalen Kondition im Verkaufsprozess
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Online, Call Center
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Axxiome MAKRES

Anpassungen in Vertriebsfrontends, Bestandssystem SAP CML und Kundenkorrespondenzen an Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) hinsichtlich des Ausweises von Kosten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online, Call Center
o    SAP CML, SAP BP
o    Out-Management-Systeme für SAP CML
o    Archivierungs- und Recherchesysteme

Erweiterung der Auswertung von Umsatzdaten auf Girokonten von Bestands- und Fremdbankkunden zur Vorbelegung monatlicher Einnahmen und Ausgaben in Prozessen der Vertriebsfrontends Filiale und Online inklusive der daraus resultierenden Steuerung von Nachweisdokumenten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale und Online
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

Erweiterung der vertriebskanalabhängigen Digitalisierung des Legitimationsverfahrens und der Antragsübermittlung
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Online
o    Archivierungs- und Recherchesysteme

Erweiterung Datenhaushalt von Konsumentenkrediten mit Ratenschutz für eine Übergabe an den Versicherungsdienstleister sowie Umstellung des zeitlichen Rhythmus zur Ermittlung dieser Daten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP BP

Anpassung der Kundenbewertung für die Kreditvergabe infolge einer Zusammenführung in eine neue Rechtseinheit
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Filiale
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Ratingsystem

Anpassung der Kundenkorrespondenz infolge einer Zusammenführung in eine neue Rechtseinheit
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    SAP CML, SAP BP
o    Output-Management-Systeme für SAP CML
o    Archivierungs- und Recherchesysteme

Anpassungen an neue Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) in Vertriebsfrontends, Bestandssystem SAP CML und Kundenkorrespondenzen
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    SAP CML, SAP BP
o    Output-Management-Systeme für SAP CML
o    Archivierungs- und Recherchesysteme
 
2017
Ermittlung Kreditlimit für Neu- und Bestandskunden ggf. in Verbindung mit Auswertung von Umsatzdaten bei Bestandskunden sowie Umsetzung der Kreditberechnung mittels Schieberegler und Ermittlung der finalen Kondition im Verkaufsprozess
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Filiale
o    SAP CML, SAP BP
o    Ratingsystem

Integration eines im „Shadow Mode“ angebundenen Vertriebskanals an das vorhandene Ratingsystem (Wirkbetrieb)
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Online und Call Center
o    Axxiome MAKRES
o    Ratingsystem

Anpassungen Altersgrenzen für die Vergabe von Ratenschutztarifen in den Vertriebsfrontends und im Bestandssystem SAP CML
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    SAP CML, SAP BP

vertriebskanalabhängige Digitalisierung des Legitimationsverfahrens und der Antragsübermittlung
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Online
o    Archivierungs- und Recherchesysteme

Direktanbindung eines Vertriebskanals an vorhandenes (zentrales) Ratingsystem im „Shadow Mode“
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Online und Call Center
o    Axxiome MAKRES
o    Ratingsystem
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

Anpassung Output-Management-System an neue bzw. geänderte Vertragswerke
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Output-Management-System für SAP CML
o    SAP CML, SAP BP

produktbezogenes Redesign des vorhandenen Verkaufsprozesses im Call Center mit einem neuen Anbahnungssystem
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Call Center
o    Axxiome MAKRES
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
 
2016
Upgrade des Bestandssystems SAP CML durch SAP Support Packages (Qualitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen) und Optimierung der Tagesendeverarbeitung im Rahmen einer Life-Cycle-Maßnahme
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

produktbezogene Pilotierung eines neuen Anbahnungssystems für den Verkaufsprozess im Call Center
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Call Center
o    Axxiome MAKRES
o    SAP CML

Anpassung am Bestandssystem SAP CML an umfassende Änderungen im Vertragswerk
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP BP

Erweiterung der Ausprägung von Ratingklassen mit den zugehörigen Ausfallwahrscheinlichkeiten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Ratingsystem
o    SAP CML

Flexibilisierung von Konditionsanpassungen in den Vertriebsfrontends Filiale und Call Center, der Middleware und SAP CML
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale und Call Center
o    SAP CML

Redesign des vorhandenen Verkaufsprozesses im Vertriebsfrontend Filiale, der Middleware und im Bestandssystem SAP CML
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Filiale
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

funktionelle Erweiterung des redesignten Verkaufsprozesses im Vertriebsfrontend Filiale, der Middleware und im Bestandssystem SAP CML
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Filiale
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

Flexibilisierung von Konditionsanpassungen im Vertriebsfrontend Filiale, der Middleware und im Bestandssystem SAP CML
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Filiale
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
 
2015
Anpassung Bestandssystem SAP CML an neu definierte Vertriebswege
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML

Redesign des vorhandenen Verkaufsprozesses im Frontend Filiale, der Middleware und im Bestandssystem SAP CML
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Filiale
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

Umsetzung von IBAN Only im Bestandssystem SAP CML
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online, Call Center

Anbindung von Front- und Middlewaresystemen und erforderliche Anpassungen im Bestandssystem SAP CML an eine neue Ratingplattform 
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Ratingsystem
o    SAP CML
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online, Call Center

Upgrade des Releasestandes des Bestandssystems SAP CML auf EHP 7
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online, Call Center
 
2014
Umsetzung von Anforderungen der Verbraucherrechterichtlinie in Konsumentenkreditverträgen in den Vertriebskanälen und Korrespondenzsystemen
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online, Call Center
o    SAP CML
o    Output-Management-System für SAP CML

Anpassungen in Frontends und Middlewaresystemen zur Erreichung von Bundesbankanforderungen
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    SAP CML

Umstellung Bestandssystem SAP CML auf x86 Infrastruktur
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    Output-Management-System für SAP CML

automatisierte Vorabbewertung und Anlage von Kreditantragsdaten aus einem Vertriebsfrontend im Bestandssystem SAP CML zur Reduzierung manueller Bearbeitungsschritte
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Vertriebsfrontend Online
o    Axxiome MAKRES
o    Ratingsystem
o    SAP CML, SAP DM, SAP DM

Fortsetzung aus 2013
Umsetzung der Anforderungen aus SEPA an die Multikanalarchitektur, das Bestandssystem SAP CML, das Zahlungsverkehrssystem und die Korrespondenzen
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    Output-Management-Systeme für SAP CML
 
2013
Umsetzung der Anforderungen aus SEPA an die Multikanalarchitektur, das Bestandssystem SAP CML, das Zahlungsverkehrssystem und die Korrespondenzen
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
o    Output-Management-Systeme für SAP CML

Fortsetzung aus 2012
Ablösung von kundeneigenen Modifikationen im Bestandssystem SAP CML durch die Umsetzung dieser Funktionalitäten im SAP Standard
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML
 
2012
Ablösung von kundeneigenen Modifikationen im Bestandssystem SAP CML durch die Umsetzung dieser Funktionalitäten im SAP Standard
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML

automatisierte Anlage von Kundendaten aus einem Vertriebsfrontend im Bestandssystem SAP CML zur Reduzierung von manuellen Bearbeitungsschritten
•    fachliche Konzeption
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Vertriebsfrontend Online
o    Axxiome MAKRES

Upgrade des Bestandssystems SAP CML auf BS 8.0 zu Konvergenzanpassungen an Geschäftspartnerdaten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Output-Management-System für SAP CML
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center

Fortsetzung aus 2011
Upgrade des Bestandssystems SAP CML durch SAP Support Packages (Qualitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen)
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
 
2011
Upgrade des Bestandssystems SAP CML durch SAP Support Packages (Qualitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen)
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP

Ausschluss von Nebeneffekten auf bereits vorhandene Systemfunktionalitäten im Bestandssystem SAP CML durch Änderungen anderer Systemfunktionalitäten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML

Ablösung eines Zahlungsverkehrssystems für Buchungen im Zielsystem SAP CML
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM

Implementierung neuer Ratenschutztarife für Konsumentenkredite
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML

Umsetzung eines Systems für die Betrugsfrüherkennung bei der Beantragung von Konsumentenkrediten
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Ratingsystem
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center

Archivierung von Dokumenten aus verschiedenen Umsystemen durch die Änderung der Zieldatenbank
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    Archivierungs- und Recherchesysteme

Fortsetzung aus 2010
Releasewechsel des Bestandssystems SAP CML auf ERP 6.0, einschließlich der Auswirkungen auf Frontends und Middleware
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o    Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center
 
KPMG AG WPG
 
2010
Releasewechsel des Bestandssystems SAP CML auf ERP 6.0, einschließlich der Auswirkungen auf Frontends und Middleware
•    fachliche Qualitätssicherung
dafür genutzte Systeme
o    SAP CML, SAP DM, SAP BP
o     Vertriebsfrontends Filiale, Online und Call Center

Umsetzung der erforderlichen Anpassungen in verschiedenen Systemen und den entsprechenden Korrespondenzen aufgrund der Verbraucherkreditrichtlinie und BDSG

Fortsetzung aus 2009
Roll Out von SAP EC-CS zur Konzernkonsolidierung
2009
Roll Out von SAP EC-CS zur Konzernkonsolidierung

Durchführung von Train the Trainer Schulungen mit Erstellung der entsprechenden Schulungsunterlagen im Rahmen der Implementierung eines Engagement Management Prozesses bei einem internationalen Beratungsunternehmen

Coaching der gesamtbankweiten Tester und des Testkoordinators im Zuge des Kaufes zweier Kreditpakete mit einem Umfang in Mrd. EUR 
2008
Analyse des vorherigen Projektes auf bestehende Fehler und offene Punkte

Fortsetzung aus 2007
Umsetzung von definierten Anforderungen in den Frontends, in der Middleware und in dem Bestandssystem SAP CML aufgrund der Einführung neuer Kreditprodukte sowie der Vereinheitlichung und Optimierung von Ratenkreditprozessen
2007
Umsetzung von definierten Anforderungen in den Frontends, in der Middleware und in dem Bestandssystem SAP CML aufgrund der Einführung neuer Kreditprodukte sowie der Vereinheitlichung und Optimierung von Ratenkreditprozessen

Fortsetzung aus 2006
Steuerung der Workstreams und Reporting des Projektstatus aufgrund eines Carve Out bei einem internationalen Elektrotechnik- und Elektronikkonzern
2006
Steuerung der Workstreams und Reporting des Projektstatus aufgrund eines Carve Out bei einem internationalen Elektrotechnik- und Elektronikkonzern

Qualitätssicherung der Berechtigungstrennung in diversen Systemen (u. a. SAP) aufgrund eines Carve Out bei einem internationalen Technologiekonzern

Fortsetzung aus 2005:
Fremdwährungsbewertung der Anlagenbuchhaltung bei einem internationalen Pharmakonzern
2005
Fremdwährungsbewertung der Anlagenbuchhaltung bei einem internationalen Pharmakonzern

Migrationstests im Rahmen der Zusammenführung von standortspezifischen SAP Systemen in ein zentrales SAP System auf Saldenbasis mit Kontenplanumstellung bei einem internationalen Elektrotechnik- und Elektronikkonzern

SOX Prüfung von IT-Systemen bei einem internationalen Elektrotechnik- und Elektronikkonzern

SOX Implementierung für die IT aus Internal Audit Sicht bei einem internationalen Telekommunikationskonzern
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
flexibel
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei