Berater ECM / DMS / BPM | Business Analyst | Projektleiter teilweise verfügbar

Berater ECM / DMS / BPM | Business Analyst | Projektleiter

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Berater ECM / DMS / BPM | Business Analyst | Projektleiter
  • 50677 Köln Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Variert je nach Projektauftrag und Projektumfang
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 07.09.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Berater ECM / DMS / BPM | Business Analyst | Projektleiter
DATEIANLAGEN
Lebenslauf und ausgewählte Referenzen

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Beraterprofil 09/2019

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Kurzprofil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Strategieberatung zur Digitalisierung von Unternehmen
Industrie 4.0, IoT, Business Design, Aufbau von Plattformen, Integrationen, Digitalisierungslandkarten, Dokumentenmanagement, Prozessmanagement, Strategieentwicklung zur digitalen Transformation, Change Management
 
ECM | DMS - Dokumentenmanagement
BPM - Business Process Management, Workflow
OCR – Optical Character Recognition
ICR - Intelligent Character Recognition
Input- / Outputmanagement
Digitale Poststelle und elektronische Rechnungsverarbeitung
Automatisiertes Dokumentenrouting
Elektronische Aktenführung
Informationsmanagement
Bedarfs- / Anforderungsanalyse
Design von digitalen Geschäfts- / Workflowprozesse
Organisationsberatung zur digitalen Transformation
Soll- / Ist Analysen und Machbarkeitsstudien inkl. Migrationskonzepte
Lösungskonzeption für Einführungs- / Erweiterungsszenarien
Erstellung Lasten- /Pflichtenhefte und Ausschreibungs- / Auswahlunterlagen
Begleitung Ausschreibungsverfahren / Produktauswahlverfahren
Durchführung von Workshops und Seminaren
Industrie 4.0 & Internet of Things
Digitale Plattformen, Integrative Themen und Homogenisierung
Projektmanagement / Projektbegleitung, Agile Arbeitsmethoden
Erstellung von Test-, Schulungsverfahren, Arbeitsanweisungen und Verfahrensdokumentationen

Design Thinking
Lean Start-Up
Business Modell Canvas
Scrum

Seit 2004 begleite ich Unternehmen durch die digitale Transformation.
Zu den Schwerpunkten meiner Beratungstätigkeit zählt die Gestaltung von digitalen Prozessen. Dies Beinhaltet die Konzeption von Analysen und Strategien rund um die Themen Information Management, Business Process Management,
Change-Management und Innovation Management. Mit dem digitalen Wandel und setze ich das Fundament für die digitale Zukunft. Mit meinen Erfahrungswerten aus Beratungsaufträgen, als auch verschieden Management Positionen bringe ich einenvisionären und unternehmerischen Weitblick mit.

In meinen Projekten können agile Arbeitsmethoden genutzt werden und neue Denkmuster für eine Digitalisierungsstrategie entworfen werden. So designte ich bereits digitale Units für etablierte Unternehmen und führte diese zu einem erfolgreichen Go-to-Market.

Meine Kernthemen sind die Themen rund um die Analyse von Geschäftsprozessen. Diese optimiere ich gemeinsam mit Menschen, da jeder Wandel nur so gut funktioniert wie die Köpfe, welche sich in die Ziele eines Wandels hineinversetzen.
Mit der Information im Zentrum der Prozesse ist es mir besonders wichtig effektive und Agile Methoden zu nutzen, sodass Projektziele durch kleine Meilensteine erreicht werden. Durch die Einführung und Erweiterungen von DMS Systemen konnte ich mein Wissen rund um das Thema Business Process Management ausbauen.

In der schnelllebigen Welt ist der digitale Wandel von Unternehmen sehr stark durch integrative Lösungen geprägt. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger Systeme miteinander zu verbinden und die Stärken der einzelnen digitalen Lösungen gezielt einzusetzen. Die Gestaltung von digitalen Plattformen für den Austausch von Informationen, der Unternehmenskommunikation oder Services im Sinne von Business Modellen bringen das digitale Fundament der Zukunft.
PROJEKTHISTORIE
Projekterfahrungen aus 125 + Projekten

Einführungsprojekte ECM | DMS, BPM, Workflow
Unternehmensarchiv
Lösungen für Fachbereiche
Belegerkennung
Klassifikation und Extraktionslösungen
Digitale Poststelle
Eingangsrechnungsverarbeitung
Ausgangsbelegarchivierung
Aktenlösungen
Vertragsakte
Personalakte
Projektakte
Revisionsakte
Bauakte
Lieferantenakte
Einkaufsakte
Sekretariatsverwaltung
Häftlingsakte
Verwaltungsakte
Unfallakte
Abteilungsübergreifende Aktenlösungen
Aktenpläne
Qualitätsmanagement
Workflow gesteuerte Vorgangsbearbeitung
ECM Themen in Kombination mit SAP
SAP Belegarchivierung
SAP Rechnungsverarbeitung
Systemmigrationen

Business Design und Go-to-Market Strategie für eine Industrie IoT Plattform als Joint Venture zweier Unternehmen aus dem Bereich Software und Maschinenbau. Die Aufgabenstellung umfasste die Definition von Industriellen Use Cases zur Nutzung von Maschinendaten der Endkunden. Ebenso war die Erstellung Konzeptes zur Monetarisierung wesentlicher Bestandteil der Projektziele. Abschließend galt es eine Infrastruktur zu entwerfen, welche den Betrieb der Serviceplattform ermöglicht. Im Rahmen des Projektes galt es ebenso das Service Design durchzuführen, um Partnern als auch Kunden zu akquirieren.

Analyse der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Bestandskunden eines Anlagenbauers aus Mannheim. Die Aufgabenstellung beinhaltete die Errechnungen von Business Values und Konzeptionierung von potentiellen Modellen der Monetarisierung bei dem Vertrieb von digitalen Services. Das Design einer integrativen Infrastruktur zum Betrieb der Service Plattform für die zu gründende „digital Unit“ ergab das Zielbild des neuen Geschäftsmodells. Das Projekt inkludierte die Definition von Anforderungen eines Partnernetzwerkes. Dieses wurde für die Öffnung des Go-to-Markets etabliert.

Design einer Serviceplattform für die Erweiterung von Kundenservices und damit verbundene Konzepte zur Monetarisierung. Bestandteil war die Definition einer Infrastruktur zum Betrieb einer integrativen Service Plattform mit Anbindung von Produktionsmaschinen. Ziel war die Erstellung von „Value Propositiones“ der neuen Business Services mit dem Fokus auf „Forecast“ Modellen zur automatisierten Steuerung der Produktion und Services rund um den „Product Lifecycle“ bei einem Maschinenhersteller aus München.

Die Analyse von internationalen ERP Prozessen und nachfolgender Konzeption zu einer Homogenisierung der Systemlandschaft war Aufgabe bei einem Logistikunternehmen aus Bonn. Die Business Anforderungen und User Erlebnisses zu definieren waren die Kernaufgaben. Zum Projektabschluss wurden zukunftsweisende Handlungsempfehlung inklusive Business Cases übergeben.

Service und Produkt Design für einen Maschinenbauer aus Ludwigsburg zur Erweiterung des traditionellen Geschäftsmodells um digitale Services.
Analyse von Geschäftsprozessen und Business Anforderungen im Bezug auf systemübergreifende Anwendungen in der Datenerfassung als auch automatisierten Berechnungen bei einer Versicherung aus Karlsruhe.

Erstellung eines Konzeptes und Business Case zur intelligenten Überwachung des Werksgeländes bei einem Anlagenbauer aus Frankfurt.

Erarbeitung eines Konzeptes für die digitale Überwachung von Supply Chain Ketten, welche als Gesamtlösung für Kunden angeboten werden, bei einem Logistikunternehmen aus Bonn.

Durchführung von mehreren Innovationsworkshops und die Definition der Digitalisierungsstrategie der nächsten fünf Jahre für die Themen Informations-Management und Integration bei einem Energiedienstleiser aus Lübeck.

Einführung der Methode Scrum in der Anwendungsentwicklung eines Software Herstellers aus Bonn.

Coaching und Einführung zu der Methodik Design Thinking in unterschiedlichen Kundenprojekten bei den Themen Prozessmanagement und Informationslogistik.

Analyse, Konzeption und Projektleitung bei der Einführung der elektronischen Rechnungsverarbeitung inklusive Prozessen der Bedarfsträger und Einkauf bei: Handelsunternehmen aus Berlin, Nahrungsmittelhersteller aus Barsinghausen, Health Care aus Ulm, Möbelindustrie aus Pfullendorf, Forschungsinstitut aus Braunschweig, Wohnungsbau aus Elmshorn, Medienunternehmen aus Hamburg, Nahrungsmittelhersteller aus Bremen, Maschinenbauer aus Hamburg, Flughafen aus Hessen, Bank aus Hamburg

Analyse als auch Konzeption der Posteingangskanäle für eine automatisierte Dokumentenerkennung und automatisierte Workflows für das automatisierte Routing der Dokumente bei einem Versorgungsunternehmen aus Augsburg.

Anforderungsanalyse, Konzepterstellung und Projektleitung bei der Erweiterung einer DMS Lösung rund um die elektronische Verarbeitung von Rechnungen bei einem Produktionsunternehmen aus Dornstetten.

Konzeption und Projektleitung einer Migration eines DMS Altsystems in die neue Informationsplattform bei Handelsunternehmen aus Unnau.

Konzeption und Projektleitung einer Migration eines DMS Altsystems in die neue Informationsplattform bei Handelsunternehmen aus Neuss.

Einführung eines DMS Systems mit dem Schwerpunkt der Projektleitung und Konzeption eines unternehmensweiten Informationsaustausches. Schwerpunkt der ersten Projektphase war die Einführung einer elektronischen Eingangs- und Ausgangsrechnungsverarbeitung bei einem Bauunternehmen aus Dörth.

Einführung eines DMS Systems mit dem Schwerpunkt der Projektleitung und Konzeption eines unternehmensweiten Informationsaustausches. Schwerpunkt der ersten Projektphase war die Einführung der elektronischen Eingangs- und Ausgangsrechnungsverarbeitung bei einem Anlagenbauer aus Worms.

Analyse und Konzeption einer automatisierten Berechtigungsvergabe auf Prozess und Dokumentenebene. Dies in Abhängigkeit zu dem führenden SAP System und des eingesetzten DMS inkl. Workflowmodulen bei Maschinenbauer aus Schwanau.

Konzeption einer initialen Einführung eines DMS System, mit den Schwerpunkten Eingangsrechnungsverarbeitung, Migration von Altdaten und Migration von laufenden Prozessen. Nachfolgende Projektleitung und diverse Erweiterungen im Bereich Aktenmanagement bei einem Verlagshaus aus Berlin.

Analyse, Konzeption und Projektleitung der Unternehmensstrategie zur Digitalisierung der gesamten Verwaltung aus Aspekten des Content-, Informations- und Prozessmanagement bei einer Bank aus Frankfurt.
Analyse und Konzeption einer Vertragsakte bei einer Versicherung aus Bern.

Analyse und Konzeption einer Vertragsakte bei einem Textilunternehmen aus Pfäffikon.

Analyse und Konzeption einer Vertragsakte bei einem Stahlunternehmen aus Emmen.

Analyse und Konzeption einer Revisionsakte bei einer Bank aus Frankfurt.

Analyse und Konzeption einer Vertragsakte bei einer Bank aus Frankfurt.

Analyse und Konzeption einer Vertragsakte bei einem Versorgungsunternehmen aus Friedrichshafen.

Analyse und Konzeption einer Lieferantenakte bei einem Handelsunternehmen aus Bindlach.

Analyse und Konzeption einer abteilungsübergreifenden Sekretariatsverwaltung bei einem Forschungsunternehmen aus Heidelberg. Das Projektziel war eine „Collaborative Knowledge Plattform“ im Unternehmen zu etablieren.
Erstellung eines Migrationskonzeptes zweier DMS Lösungen inklusive der Übernahme diverser Aktenlösungen bei einem Handelsunternehmen aus Remchingen.

Umsetzung eines Szenarios der frühen Archivierung von Dokumenten inklusive der Verknüpfung zwischen SAP Objekten und den Dokumenten aus dem DMS System bei einem Maschinenbauer aus Schrobenhausen.

Die Erstellung eines Migrationsszenarios zu dem Wechsel der genutzten Speichermedien und Systemumgebung bei einem Handelsunternehmen aus Neuenstadt.

Die Konzeption und Einführung einer Lieferanten- und Einkaufsakte inklusive der Verknüpfung von Dokumenten aus dem DMS System zu den zugehörigen SAP Objekten bei einem Maschinenbauer aus Schrobenhausen.

Die Konzeption und Projektleitung bei der Einführung einer elektronischen Personalakte bei einem Forschungsinstitut aus Heidelberg.

Analyse und Konzeption eines digitalen Aktenplans zu der Einführung von diversen elektronischen Akten bei einer öffentlichen Einrichtung aus Bruchsal.

Konzeption und Roll-Out eines Unternehmensarchives zu der abteilungsübergreifenden Bearbeitung von Dokumenten bei einer Versicherung aus Köln.

Konzeption und Einführung einer elektronischen Kundenakte unter der Berücksichtigung von dezentralen Standorten bei einer Versicherung aus Köln.

Definition des Ist- und Soll-Prozesses der Eingangsrechnungsverarbeitung. Beginnend bei der Übergabe in das Unternehmen bis zu der abschließenden Buchung im SAP System. Nachfolgend wurde für die Versicherung aus Köln ein passender Lösungsanbieter ausgewählt.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
nach Absprache und komplette DACH Region, weitere Destinationen nach Absprache
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei