Michael Seth verfügbar

Michael Seth

Java Senior Entwickler

verfügbar
Profilbild von Michael Seth Java Senior Entwickler aus Muenchen
  • 80809 München Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Physiker, Dipl. Ing. Elektrotechnik
  • Stunden-/Tagessatz: 73 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 23.10.2013
SCHLAGWORTE
SKILLS
Sun certified programmer for java 2
Sun certified developer for java 2
Sun certified web component developer for java 2
Sun certified enterprise architect for java 2

Java: SAP-JCo, Ant, Maven, Servlets, JSE5, J2EE, JEE6, JSF, JAXB, J2ME, JSP, JSTL, EJBs, Swing, JDBC, JNDI/LDAP, Log4J, XML, XSLT, HTML, JUnit, JMS, Webservices (Apache-SOAP bzw. Axis), REST, JCA, Java Service Wrapper, Hibernate, JSSE (SSL, Zertifikate, digitale Signaturen), Mockobjects, JNI, JXPath/XQuery, Webstart, CruiseControl, Hudson, Android

DotNet C#: NUnit, Nant, NHibernate, CCNET, FxCop, log4net

Platform: Windows XP, Windows 7, UNIX/LINUX

Datenbanken: Oracle, MySQL, MS SQL Server, JavaDB

Application Server: JBoss, Glassfish, Tomcat

Internet: TCP/IP (OSI-Layers), UDP, Ethernet-Networks, DHCP, FTP, NAT, DNS, ARP
Netzwerkadministration, Security Know How (Firewalls, IDS, Proxys, IP/DNS-Spoofing, DOS-
Attacks, Botnets), Wireshark, Nmap, Webapplikation Firewall

Programmiersprachen: Java (Sun Certified), JEE6, C#, C, C++ , SQL, UML, Matlab, Labwindows
CVI, ASP.NET (Grundlagen)

Softwarearchitekturen: Designpattern (Gang of Four), JEE Designpattern, SOA, Agile
Prozesse

Tools:Eclipse, Netbeans, VisualStudio2008

Version Management: Subversion (SVN), Git, CVS, Clearcase
PROJEKTHISTORIE
05/11 – heute:
Kunde: BMW AG, Projekt: BMW.Digital (www.bmw.at)
Webapplikation für die Fahrzeugkonfiguration, internationalisiert, mandantenfähig
Großprojekt >100 Entwickler, Softwareentwicklungsprozeß: Scrum
Architektur: Service + Webapp Glassfish 2.1 Cluster, 4 Knoten, SELS11, Siteminder, Akamai, Apache-Webserver, Oracle 11g, JSF2.0, MyFaces, JDK1.6, EJB 3.0, JEE5
Rolle: Entwickler im Teilprojekt Vehicle Configurator:
-Bugfixing und Featureimplemtierungen (u.a. Batch-Jobs mit EJB-Timer), Restfull Webservices, Remote EJBs
-Projektübergreifendes DB-Update-Konzept/Implementierung(Trigger, DB-Links, Synonyme, Resource/Connected User)
-Performanceoptimierung Glassfish2.1-Profiling mit VisualVM und JDK 6 auf SELS11
Glassfish JMX-Monitoring, Lasttests mit JMeter
-Buildmanagement mit Maven 3.0, SVN und Jenkins
-Deploymentprozeß (DEV,TEST,INT,PROD) gemäß BMW-Staging
Tools: SQL-Developer, Eclipse, Netbeans, IntelliJ, Firefox-Webdeveloper, JUnit, Mockito
Jira

03/11 – 05/11:
Kunde: Bodenbender Luftbild Verlag (http://bodenbender-verlag.de/)
Aufgabe: Entwicklung eines Webshops (Bildagentur)
Design und Implementierung mit JSF2.0 ( Icefaces), JPA 2.0 (Toplink), EJB3.1, JEE6, Glassfish3,
SVN, Ant, Netbeans, Oracle 10g, Hudson, Selenium, SOAP-AXIS zur Anbindung von PAYPAL

05/08 – 03/11:
Kunde: Nokia Siemens Networks (NSN) München/Ulm
Aufgabe: Softwareentwicklung
Design und Implementierung von Tools mit graphischer Benutzeroberfläche (GUI) unter Java SE 5,
Java EE6 (Glassfish 3), JSF 2.0, MySQL 5, C# (WinForms, Visual Studio 2008) zur Steuerung und
Messdatenerfassung einer Multistandard-Mobilfunkbasisstation (LTE, GSM, WCDMA).
IDE/Tools: Eclipse, Netbeans, VS2008, Matlab 2009, Subversion, Ant, Maven, Hudson, Wireshark
03/07 – 04/08:

Kunde: Siemens Unternehmensbereich A&D, MES (Montagesteuersystem)
Aufgabe: Softwareentwicklung
Team: 3 Entwickler
DotNet V2.0 Projekt, Client(Windows Based) -Server Architektur – Windows Service, Design des
Domainenmodels, Konfiguration der Entwicklungsumgebung, MS SQL Server 2005, CCNET, NUnit,
Fxcop, OR-Mapper NHibernate und OpenAccess, Interfaceimplementierung PPACOM und
Productmoduler Simatic IT
IDE/Tools: VS 2005, Sourcenmanagement: Subversion

06/04 – 02/07:
Kunde: Siemens Unternehmensbereich COM, Telekommunikation
Aufgabe: Softwareentwicklung
Team: 8 Entwickler
Technologien/Tools: Maven, Swing-Applets, JCA (Cryptographie Architecture), OpenSSL, API von
bouncycastle.org, Axis
Java Softwareentwicklung im Rahmen eines Managementtools (DLS) für IP-Phone-Netzwerke (Hipath
4000, Hipath 8000)
Client (Applet)-Server-Anwendung mit Tomcat , Logging und Tracing, Businesslogik, GUI-
Programmierung, XML-basierte GUI- und Datenbankbeschreibung, Webservice Anbindung externer
Systeme mit AXIS, Systemtests mit JUnit und DBUnit. Qualitätssicherung mit Findbugs, HammurAPI,
jdepend, Clover
IDE/Tools: Eclipse, Sourcenmanagement: Rational Clear Case

03/02 - 04/04:
Kunde: Siemens Unternehmensbereich I&S Automotive, Lagerverwaltung
Aufgabe: Consulting
Team: 5 Entwickler
Technologien/Tools: JBoss3.2.1 mit Tomcat, JMS, IBM MQSeries (Message Service), Oracle 9i, EJB,
CVS, Xdoclet, Ant, JAXB, Webstart, Swing-Application-Clients, JCA, SAP-JCo
Schulung der Teamkollegen bezüglich EJBs, EJB-Implementierung
(MDB,SB,EB,CMR,Findermethoden, etc.) , JBoss-Konfiguration (Topics, Queues, Commit-Options,
etc.), build-Prozeß (ant), Modulintegration, Projektstruktur (streng modular), Modultest (junit, ant),
Anbindung JBoss über JCA/JCo an SAP R3, JBoss als NT-Service starten (Java Service Wrapper),
XML-Javaobject marshalling/unmarshalling mit JAXB
IDE/Tools: Eclipse, Sourcenmanagement: CVS

01/01 - 01/02:
Kunde: Siemens, Unternehmensbereich I&S, Straßenverkehrstechnik
Aufgabe: Softwareentwicklung
Team: 4 Entwickler
Technologien/Tools: JBoss, Oracle, Windows 2000
Implementierung eines XML-Javaobject mapping Framework
Implementierung von EJBs
Starten der Java Applikation als Windows 2000 Service
Design und Implementierung einer Java Client - C++ Soap-Server Kommunikation
Design und Implementierung des Setups mit Installshield
Design und Implementierung eines Swing User Interfaces
IDE/Tools: JBuilder, Sourcenmanagement: Rational Clear Case
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ab 1.11.2013 im Raum München oder Frankfurt wenn Romte teilweise möglich
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: