Vincenzo Kenk verfügbar

Vincenzo Kenk

IT Operations Teamlead / IT Projekt Manager

verfügbar
Profilbild von Vincenzo Kenk IT Operations Teamlead / IT Projekt Manager aus Neubiberg
  • 85579 Neubiberg Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | kroatisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 28.07.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Vincenzo Kenk IT Operations Teamlead / IT Projekt Manager aus Neubiberg
DATEIANLAGEN
Zertifikate

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Projekte in deutsch .pdf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Zeugnisse / Referenzen

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE allg

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE ITA

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE ITS

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE ITAR

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE ITP

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV EN ITP

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE ITSM

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE ITTL

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

PORTFOLIO
SKILLS
  • Betriebssysteme:                      Windows, Linux, Mac OS X / iOS, Novell NetWare
  • Authentifizierung:                     Microsoft-AD /ADFS, Atlassian Crowd, One Identity, eDir
  • IT-Methoden:                             Kanban/Scrum, ITIL, PRINCE2
  • Teamlead Skills:                       Methoden nach Malik
  • Cloud :                                      Azure, Google, AWS (Grundkenntnisse)
  • Authentifizierung:                     Microsoft-AD /ADFS, Atlassian Crowd, One Identity, eDir
  • Emaildienste:                            Exchange, Novell Groupwise, sendmail, IronPort, Emailarchivierung (Heilig                                                & Schubert)
  • Webserver:                                Apache / Tomcat, IIS
  • Entwicklungsumgebungen: Docker, Git / GitHub, Jenkins, New Relic, Rabbit MQ, ansible                                                                                 (Grundkenntnisse)
  • Datenbanken:                             Oracle, MS SQL, postgres (Grundkenntnisse)
  • IT-Security:                                 Datacenter (ZuKo), Endpoint Security, CDN /Akamai
  • Identity-Management:                CASB, IAM unter AWS
  • Software Asset Mgmt.:               BMC, ncentral, ZenWorks-NAL, ENGL, Acronis (Imaging)
  • Mobile Device Mgmt.:               JAMF.IO, AirWatch, BlackBerry
  • Terminaldienste:                       Microsoft Terminal Server, Citrix Presentation Server
  • Druckdienste:                            NDPS, iPrint, APRIS, Windows-Spool
  • Hardware:                                 Server: COMPAQ, HP, Thomas Krenn, DELL / Switche: Brocade, HP, Cisco / SSL – Gateways: Juniper SA 2500, Firewalls: Sophos SG, Fortinet / Drucker: Canon, HP, Konica, Lexmark, Sharp, Xerox
  • Virtualisierung, Clustering:      Vmware, Hyper-V, XEN, Novell Clustering
  • SAN:                                         Nimble, EMC², SAN Zoning mit Brocade, HP MSA 1000
  • Netzwerk, Firewall:                  Sophos SG Firewall, Cisco-Switche, HP-Switche, VLAN / Routing, VPN-Clients
  • Ticketsysteme:                         OTRS, JIRA, JIRA Service Desk (Atlassian), Service Now
  • WIKI:                                        Confluence (Atlassian)
PROJEKTHISTORIE
  • 09/2019 - 02/2020

    • Adesso as a Service GmbH
  • Interims Teamlead als freelancer
  • Adesso as a Service GmbH – Interims Teamlead (project management / service delivery)

    München, 09/2019 – 02/2020

    Führungsverantwortlicher für Projektmanagement und Service Delivery für verschiedene Kunden im BigData Bereich.

    Wichtigste Erfolge:

    • IT Service Management für einen mittelständischen Kunden und einen Grosskunden

    • Review des bestehenden Service Portfolios und Anpassung von Kundendokumenten

    • Verbesserungsinititativen im ITSM Bereich (Prozesse, Dokumentation, Monitoring, Restore, DevOps, Automation)

    • Einführung eines project frameworks

    • Einführung neuer Teamprozesse (Kanban, Know-How-Transfer, operator of the week)

     

    Review und Umsetzung einer neuen staging Umgebung (Rolle: Projectlead)

    • Review IST-Zustand

    • Umsetzung test, preprod gemäß prod Vorgaben unter Berücksichtigung von hotfix change management Anforderungen


     

    Projectaudit bei einem Grosskunden (Rolle: Engagement manager)

    • Prüfung der KPIs des Projekts

    • Auflisten und Bewerten der Projektrisiken

    • Report der Verbesserungsvorschläge


     

    Review und Verbesserungsvorschläge der bisherigen ITSM Prozesse und Tools (Rolle: Projectlead)

    • Prozesse, JIRA workflows, Dokumentation

    • Monitoring, Restore, Automation, DevOps

    • KPI-Reporting für Kunden, Customer Management


     

    Einführung neuer Teamprozesse (Rolle: Teamlead)

    • Daily standups

    • Verbesserung der Jira Ticketqualität

    • Demos

    • Operator of the week


  • 01/2019 - 07/2019

    • mytheresa
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • IT-Operations Teamlead
  • Führungsverantwortlicher für den internen IT Betrieb des Unternehmens und zuständig für 12 Mitarbeiter und das KPI-Reporting. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt befasste sich mit der Steuerung von Outsourcing Partnern sowie mit der Systemadministration (Windows, Linux, MacOS) und der Leitung von IT Projekten.

    Wichtigste Erfolge:

    • Erfolgreicher Ausbau und Weiterentwicklung des ITOPS Teams

    • Erstellung eines Service Portfolios / team assessment

    • Einführung ITIL Standards

    • Einführung eines project frameworks

    • Einführung einer neuen, cloud-gehosteten Intranet Platform


      Serviceportfolio / Team Assessment (Rolle: Teamlead)
       Messen der Mitarbeiterzufriedenheit
      Vincenzo Kenk
       Definition Serviceportfolio IT
       Bedarfsanalyse neuer Services
       Definition der Serviceverantwortlichen (RACI)
       Team Building Massnahmen (team goals, promotions, workshops, one-2-one, team
      asessments)
       Real Life Analysen, Team-feedback
      project framework für mytheresa (Rolle: Teamlead)
       Definition des Rahmenwerks
       Ausarbeitung Erstentwurf
       Real Life Analysen, Team-feedback / CI
      Definition IT Standards (Rolle: Teamlead)
       Server- und Client-Hardware
       Softwareportfolio
       IT Prozesse
       RACI Matrix
       Services nach ISO/OSI Layer
       Incident Management
       Change Management
       IT Dokumentationen (howtos, Servicekataloge, Bedarsfmanagement)
      new intranet (Rolle: Projektlead)
       Bedarfsanalyse und Produktentscheidung
       PoC
       Quality Assurance, Testing
       Überführung in Produktion
      review on prem „LAMP“ Umgebung + image transfer/PIT - Umgebung (Rolle:
      Projektlead)
       Bedarfsanalyse
       Definition und Verantwortungsmatrix zwischen SRE- und ITOPS-Team
       Wartungskonzept (on prem Linux/debian+RedHat, Apache, mySQL, PhP)
      IAM – Identity Access Management (Rolle: Mitglied des Projektteams)
       Bedarfsanalyse und Ausarbeitung Jobprofile
      Vincenzo Kenk
       PoC
       User Lifecycle Management
       IT Services Portfoliomanagement
       Automatisierung / Scripting von onboarding Prozessen
       Active Directory Review
       Quality Assurance, Testing
       Überführung in Produktion
      new firewall (Rolle: Mitglied des Projektteams)
       Bedarfsanalyse und Produktentscheidung
       PoC
       Quality Assurance, Testing
       Überführung in Produktion


  • 07/2014 - 12/2018

    • Fidor Solutions, München / Deutschland
  • IT Operations Manager
  • * fachliche Führung (6 Mitarbeiter)

    * Steuerung von Outsourcing Partnern

    * KPI Reporting

    * IT Projektmanagement

    * ITIL Implementierung

    * IT Systemadministration (Windows, Linux)




    Einführung von KANBAN - Kollaborations-Modell (Rolle: Mitglied des
    Projektteams)


    * Definition des Rahmenwerks

    * Implementierung des workflows in JIRA/WiKi

    * Einführung ins Tagesgeschäft




    Einführung von PRINCE2 - Projektmanagement-Modell (Rolle: Projektleitung)

    * Definition des Rahmenwerks

    * Implementierung des workflows in JIRA/WiKi

    * Projektstatus mit "milestones" und "deadlines" transparenter gestalten in JIRA

    * das Projekt "location blueprint" (IT Setup Office Dubai) dient dabei als erster
    showcase


    ISO 27001 und ISAE 3402 Zertifizierung (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    * Erstellung einer Office IT Dokumentation basierend auf Geschäftsprozessen und
    -einheiten


    MCS-Microsoft Cloud Services (Rolle: Projektleitung)

    * Überprüfung DSGVO / EU-Datenschutz Compliance

    * Wechsel zu einem on-demand Lizenzmodell

    * Migration des Email-Routings

    * Migration der Postfächer und des file server mit den Gruppenlaufwerken


    WIN10 Rollout (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    * "beauty contest" für neue Laptop-Hardware (user requirements, benchmark tests)

    * Ausrollen win 10 und Office 2016 via "BMC" (Softwareverteilungs-Tool)

    * Vorbereiten eines ersten Prototypen für spätere user acceptance tests der Fidor
    Bank


    "location blueprint" (Rolle: Projektleitung, "show case" ist IT Setup Dubai
    Projekt)


    auszuliefernde Produkte:

    * Infrastruktur- und VPN (IPSEC)-Konzept für weltweite Fidor Office Lokationen

    * Client- und Server-Verkabelung

    * Netzwerkeinrichtung LAN und WLAN
    * Netzwerkzugriffsteuerung via Cisco ISE ("NAC" 802.1x) LAN, WLAN und Client-VPN
    (SSL)

    * site-2-site VPN Einrichtung (IPSEC)

    * VOIP/MPLS Implementation

    * Lokations-Fragebogen für standardisierte Einrichtung von VPN und Netzwerk

    * SLA Management für Hardwareeinheiten und Services vor Ort




    Secure access management (Rolle: Projektleitung)

    * Client SSL VPN (Vergleich "OpenVPN" vs. "Cisco Any Connect" und "PULSE") ,
    Dokumentation der Verbindungen und Beschreibung von User-Szenarien

    * Erstellung eines Anforderungskatalogs für NAC und VPN (network access control
    "ISE" von Cisco) für alle Office Lokationen (BER, MUC, UAE)


    Implementierung eines neuen Subnetdesigns für alle Fidor
    Tochtergesellschaften (Rolle: Projektleitung)


    * Erstellung eines neuen Subnetzdesign Konzepts für alle Fidor-Tochtergesellschaften

    * Planung und Inbetriebnahme neuer Subnetze für die Lokation Berlin mit Cisco
    Komponenten (Wechsel von HP Netzwerk Komponenten)

    * Planung und Inbetriebnahme neuer Subnetze für die Lokation München mit Cisco
    Komponenten (Wechsel von HP Netzwerk Komponenten)

    * Planung und Inbetriebnahme neuer Subnetze für die Lokation Dubai mit Cisco
    Komponenten (Wechsel von Avaya Netzwerk Komponenten)




    "COSA" and "COSA V2" - Corporate Office Security Asset für die Fidor Gruppe
    (Rolle: Projektleitung) - Einführung und Implementierung von:


    * Festplattenverschlüsselung (Sophos)

    * Emailverschlüsselung (SPX Sophos UTM)

    * Emailsignierung (Sophos UTM)

    * Endgeräteverwaltung (Sophos/CoSoSys)
    * Mobilgeräteverwaltung (AirWatch, Checkpoint MTP, Appvisory)
    * Patchmanagement Clients und Server (ncentral, BMC)

    * Zentrale Softwaredistribution für Windows + MACs (BMC)
    * Lizenzadministration für besseres Kostenstellenreporting (BMC)

    * Konsolidierung der Firewall- und Webfilter-Regeln (Sophos UTM)


    Relokation Fidor Factory BER (Rolle: Projektleitung)

    * Organisation des Server- und Netzwerkkomponenten Transports

    * ISP Neuvertrag und POP im neuen Gebäude

    * Clientverkabelung
    * Rack-einbau und -verkabelung von Server- und Netzwerk-hardware
    * Abarbeitung der Benutzer-Checkliste zur Verfügbarkeit aller Geschäftseinheiten




    Business Continuity Management für "Fidor Bank" (Rolle: Projektleitung)
    * Risikoszenarien beschreiben und eine Geschäftsauswirkungsanalyse durchführen,
    um operative Bankdienstleistungen zu gewährleisten
    * Upgrade bestehender Server-Hardware um zukünftige Kriterien für Wachstum und
    Qualität der Dienste zu gewährleisten
    * Anforderungskatalog für "VMware" -Umgebung für BER- und MUC-Office-
    Rechenzentrum erstellen
    * Dokumentation geschäftskritischer Anwendungen für die Fidor Bank und Definition
    von Kriterien für die Wiederherstellung
    * Anforderungskatalog für "VEEAM" erstellen - Replikation unternehmenskritischer
    Fidor Bank Dienste über 2 Rechenzentren
    * Design eines Firewall- und Netzwerklayouts für Failover-Mechanismen über 3
    Rechenzentren hinweg (Mehrheitsrechenzentren gewinnen)
    * Organisation von Rollen und Verantwortlichkeiten in Notfällen
    * Vorbereitungsarbeiten für erste und reguläre Failover-Tests


    ITIL processes v2011 (Rolle: Projektleitung)

    * Einführung und Implementierung eines Incident Management Prozesses

    * Organisation regelmäßiger Incident Reviews zur kontinuierlichen
    Prozessverbesserung

    * Überprüfung von Monitoringeinstellungen, um die Qualitätsschwellen für
    geschäftskritische Dienste zu erfüllen



  • 01/2012 - 06/2014

    • AutoScout24
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Senior Windows Administrator
  • Zu den Aufgaben gehörten unter anderem die Erarbeitung von Konzepten und Projektplänen und die Mitarbeit
    an Infrastrukturprojekten sowie die Erstellung und Pflege von Dokumentationen. Ferner wurden prozessuale
    Veränderungen aktiv mitgestaltet und verschiedene Fehleranalysen und -behebungen durchgeführt und
    Infrastrukturprojekte aus den Bereichen Authentifizierung, Email und DNS umgesetzt.
    WICHTIGSTE ERFOLGE:
    • Konsolidierung der Active Directory Umgebungen
    • Einführung einer Compliance – konformen Emailarchivierungslösung
    • Einführung einer Single Sign on – Lösung zwischen Active Directory und den Linux Umgebungen
    • Einführung einer neuen Patchmanagementlösung
    Konsolidierung von 4 Active Directory forests (Rolle: Projektleitung)
     Machbarkeit von Schema-Updates für alle 4 forests prüfen (2003 - 2008)
     Konsolidierung der AD OU und Gruppenrichtlinien
    Vincenzo Kenk
     Planung und Durchführung „Microsoft ADRaaS“ (Risk Assessment as a Service) für
    den wichtigsten user forest
     Planung eines neuen AD forest/domain Konzepts
     Einführung von Active Directory unter Windows Server 2012
    Einführung von Windows Server 2012 (Rolle: Projektleitung)
     Kompatibilitätscheck mit existierenden Betribesystemen
     Planung eines automatisierten rollouts neuer Server Images
    Neue Patch-Management Lösung (Rolle: Projektleitung)
     Konsolidierung der existierenden WSUS (Windows Update Services) Umgebung
     Evaluieren versch.Lösungen anhand des Anforderungskatalogs
    Migration auf neue Backup Lösung TSM Tivoli (Rolle: Mitglied des
    Projektteams)
     Konfiguration und Rollout des Agenten auf Active Directory-Servern
     Qualitätscheck Backup und Restore von Active Directory-Objekten (Brick-Level-
    Restore)
    WIN7 Rollout (Rolle: Mitglied des Projektteams)
     „beauty contest“ für neue Laptop-Modelle (Nutzeranforderungen, Benchmark-Tests)
     Rollout Windows 7 Images
    Identitäts- and Authentifizierungs-management (Rolle: Mitglied des
    Projektteams)
     Integration: Active Directory zu Linux Single Sign On ("Dienste für Unix") für TACACS
    + (zur Authentifizierung an Cisco Netzwerkkomponenten über AD-Accounts)
     Einführung und Implementierung von Identity Management FIM 2010 für Scout24
    Holding
    Einführung und Implementierung von email archiving (Rolle: Projektleitung)
     Implementierung E-Mail-Archivierung "Heilig & Schubert"
     Vorhaltezeiten und Archivgrößen definieren

  • 01/2009 - 12/2011

    • Computerlinks AG
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • IT Communication Engineer
  • Die Aufgabenschwerpunkte bei der Mitarbeit in diesem Unternehmen lagen bei der Fehleranalyse und den
    technischen Support für die Bereiche Konfiguration und Installation von Hard- und Softwareprodukten.
    Außerdem verantwortlich für den internen IT Betrieb sowie die Verwaltung und Administration im 2nd Level
    Support von ca. 20 Lokationen.
    WICHTIGSTE ERFOLGE:
    • Migration zentraler IT Services von Novell auf Microsoft
    • Einführung einer mobile device mgmt Lösung (Blackberry)
    • Upgrade der CITRIX Umgebung
    • Einführung und Wartung einer unternehmensweiten Videokonferenzlösung
    Workstation deployment (Rolle: Mitglied des Projektteams)
     Einführung und Implementierung von ENGL 5
     Upgrade auf ENGL 6
    Mobilgeräteverwaltung (Rolle: Projektleitung)
     Einführung und Implementierung von BES 5 (Blackberry Enterprise Server)
     Installation und Konfiguration von Unternehmens-Smartphones (Blackberry)
    Citrix Upgrade (Rolle: Projektleitung)
     Citrix Upgrade von Presentation Server 4.0 auf XenApp5
    Einführung VideoConferencing (Rolle: Mitglied des Projektteams)
     Vorbereitung des Netzwerklayouts
     Einführung „LifeSize desktkop“
     Einführung friendlyway – Präsentationsbildschirme
    Newsletter-Implementierung (Rolle: Projektleitung)
     Netzwerk- und Mail-Umgebung vorbereiten, um Kriterien zu erfüllen
     Implementierung „backclick“ als newsletter Produkt
    Einführung und Implementierung einer sicheren Datenaustauschlösung (Rolle:
    Projektleitung)
     Vorbereitung des Netzwerklayouts
     Implementierung „CryptShare“ als sicher Datenaustauschlösung for Computerlinks
    -Kunden
    Vincenzo Kenk
    „turning blue“ Projekt – Migration von Novell/NetWare/GroupWise zu
    Microsoft-Diensten (Rolle: Projektleitung)
     Ausarbeitung einer Microsoft Lizenzstrategie
     Einführung und Implementierung von Hyper-V Clustering (2008 R2) als Plattform für
    hoch verfügbare Services
     Einführung, Installation und Übergabe in Produktion von Active Directory Diensten
    (2008 R2)
     Einführung, Installation und Übergabe in Produktion von „Exchange 2010“
     Einführung, Installation und Übergabe in Produktion von „Sharepoint 2010“
    Einführung und Implementierung neuer Terminal-Dienste (Rolle:
    Projektleitung)
     Einführung und Implementierung von XenApp6 in Active Directory
     Migration von Citrix XEN Server 4-5.5 auf virtuelle Maschinen unter Hyper-V cluster
    (Kensho)
    Neue Softwaredistributions-Dienste (Rolle: Mitglied des Projektteams)
     Einführung und Implementierung von „ZCM 10“

  • 07/1998 - 12/2008

    • Caceis (ehemals PROBANK, ehemals Financial Markets Service Bank, München / Deutschland)
  • System Administrator
  • Caceis Bank – Systemadministrator

    München, 07/1998 – 12/2008

    Es wurden unter anderem Installationen und die Administration von Server-Systemen, Backoffice-Produkten, Standard-Office Anwendungen sowie Spezialsoftware für das Bankenumfeld verantwortet sowie die allgemeine Pflege und Wartung der Systeme durchgeführt. Des Weiteren verantwortlich für den internen IT Betrieb und den 2nd Level Support.

    Wichtigste Erfolge:

    • Einführung einer Single Sign on Lösung zwischen Novell eDir und Microsoft AD (DirXML)

    • Einführung eines 4 Knoten Novell Clusters

    • Einführung von Vmware als Virtualisierungslösung

    • Einführung einer SAN Umgebung (mit Anbindung an Vmware)

    • Relokation FMSB

    Migration FMSB - Caceis Bank Germany (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    • Migration Novell NSS Volumes auf NTFS Cluster

    • Exchangemigration zu Credit Agricole (Postfächer und Öffentliche Ordner)

    • Upgrade auf Vmware 3.1

    Integration von DirXML zwischen eDir und Microsoft Active Directory (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    • Vorbereiten des Teslabs

    • Durchführung und Test von User-Szenarien

    • Definition von Parametern and Attributen für Synchronisierungseinstellungen

    • Einführung und Implementierung von Novell Dir XML

    Clustering / Hochverfügbarkeit von Diensten unter Novell (Rolle: Projektleitung)

    • Vorbereiten des Teslabs

    • Ausarbeitung und Test von Migrationsszenarien

    • Einführung und Implementierung eines 4 Knoten Novell-Clusters

    • Migration von Legacy Diensten auf Cluster-Dienste (Benutzer- und Gruppen-Laufwerke, DNS/DHCP, Print-Dienste: NDPS/iPrint)

    Server und Workstation deployment (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    • Einführung und Implementierung von „ACRONIS“ - Server Backup und Wiederherstellung

    • Einführung und Implementierung von „ZenWorks / NAL“ - Softwaredistribution auf Clients

    Einführung von „Microsoft Exchange“ (Rolle: Projektleitung)

    • Konzept, Dimensionierung und Implementierung eines hoch verfügbaren 2 Knoten Exchange-Clusters

    • Übergabe in Produktion

    Einführung von Vmware und SAN Diensten (Rolle: Projektleitung)

    • Konzept, Dimensionierung und Implementierung einer EMC² SAN Umgebung

    • Installation und Konfiguration von Vmware 3.x

    • Test von failover und failback Szenarien: Vmware + SAN vor Livegang, um Kriterien für Exchange 2003 zu erfüllen


     

    Papier- und Print-Management (Rolle: Projektleitung)

    • Einführung und Implementierung von NDPS / iPrint

    • Druckertreiber-Konsolidierung (Canon, HP, Lexmark)


     

    Relokation „Financial Markets Service Bank“ (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    • Rack-einbau und -verkabelung von Server und Netzwerk-Hardware

    • Durchführung von Funktionalitäts-Tests von Client-Logins, Bank Client-Applikationen und Print Diensten


     

    Upgrade Microsoft Active Directory und Netzwerkumgebung für „Output Management“ - Abteilung (Rolle: Projektleitung)

    • Konzept, Einführung, Installation und Übergabe in Produktion von Active Directory und Print-Diensten

    • Verbindungs-Test zum DirXML eDir backbone

    • Konsolidierung des Netzwerk-Setups für eine Print-Umgebung

    • Upgrade der Server Platformen von NT4 auf 2000/2003


     

    Vorbereitung einer IT-Umgebung für APRIS Server (Rolle: Mitglied des Projektteams)

    • Installation und Konfiguration von ORACLE-Datenbanken

    • Layout-Programmierung von APRIS spool jobs

    • Installation und Konfiguration von Print Queues in Novell eDir

    • Kalibrierung von spool jobs auf Xerox und OCE Druckern

    • Einrichten und Verwalten der Spool-Queue-Verbindung mit der Pitney Bowes-Kuvertierstrasse


     


     


     


     


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
25-35%
SONSTIGE ANGABEN
IT supports business - anytime and everywhere
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: