Michael Fecher verfügbar

Michael Fecher

Senior Software Engineer/Architekt (Cloud, Migration, Produktisierung)

verfügbar
Profilbild von Michael Fecher Senior Software Engineer/Architekt (Cloud, Migration, Produktisierung) aus Roth
  • 91154 Roth Freelancer in
  • Abschluss: M.Sc. Informatik
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 21.07.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Michael Fecher Senior Software Engineer/Architekt (Cloud, Migration, Produktisierung) aus Roth
SKILLS
  • Java
  • Solution Architect
  • Python
  • TypeScript
  • SQL
  • Airflow
  • Spring Boot
  • Spring
  • Spring Reactor / Spring 5
  • Functional Programming
  • Scrum
  • IoT
  • Microservices
  • REST
  • RxJava
  • Cloud Computing
  • Continuous Delivery
  • Continuous Integration
  • Linux
  • Reactive Extensions
  • Industrial Internet of Things
  • Fachliche Führung
  • Moderation
  • arc42
  • Code-Review
  • Consulting
  • Event-Driven Architecture
  • CQRS
  • Design Patterns
  • vert.x
  • Jenkins
  • Cloud Foundry
  • MindSphere
  • Docker
  • GIT
  • IntelliJ
  • Eclipse
  • JUnit
  • MongoDB
  • AWS (Amazon Web Services)
  • Maven
  • Groovy
  • Relationale Datenbank
  • RAML
  • Apache Jena
  • Apache Fuseki
  • RabbitMQ
  • Kibana
  • Logstash
  • ElasticSearch
PROJEKTHISTORIE
  • 01/2020 - 07/2020

    • AVL DiTest GmbH
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Solution Architect (DevOps, Cloud)
  • Konzeption + Umsetzung AWS Big Data CI/CD Pipeline zur Datenbeschaffung und Aufbereitung.
    Konzeption + Umsetzung einer Cloud Multiaccount Umgebung.
    Die komplette Entwicklung und Infrastrukture erfolgte Cloud-native in AWS, d.h. von Codeverwaltung bis zum automatisierten Deployment wurde alles in AWS konzipiert.
    Dazu gehört auch die Erstellung einer Build-, Test- & Deployment-Strategie mit mehreren Stufen.
    Eingesetzte Technologien: AWS Batch, ECS, AWS CDK, Cloud Formation, Python, Docker

    Erstellung einer Build-Pipeline für Endkunden in Jenkins und Docker für die Eclipse RCP-Anwendung.

  • 05/2019 - 01/2020

    • GfK
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Marketing, PR und Design
  • Machine Learning Engineer
  • Refactoring von PoC Data Science Code (Python, pandas, numpy), um daraus "production-ready" Code zu erhalten.
    Dies umfasste Clean-Code Prinzipien, datengetriebenes Testen, Performance, Security und vor allem auch Wartbarkeit Aspekte.

    Vorbereiten und Durchführung von Workshops zum Thema Testing und Python.

    Entwurf und Implementierung einer Daten- und ML-bezogenen Pipeline, die CI/CD auf der Basis von Git durchführt und die Algorithmen über dynamische Apache Airflow-Jobs orchestriert. Die Pipeline soll eine schnellere Rückmeldung für die Data Scientists ermöglichen, wenn Codeänderungen vorgenommen wurden.
    Die Pipeline ermöglicht zudem eine parallele Ausführung.

  • 02/2019 - 04/2019

    • GfK
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Marketing, PR und Design
  • Senior Software Engineer
  • Entwicklung von Microservices für eine AWS basierte Cloud Plattform mittels Java/Spring und Kubernetes.

    Konzeption und Entwicklung einer Anwendung, um Kubernetes Custom Resource Definition Abhängigkeiten festzustellen und zu traversieren.

    Entwurf und Architektur von Contract (Pacts) zwischen den Microservices

  • 03/2018 - 01/2019

    • Siemens AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • Software Architect
  • Konzeption + Umsetzen von Cloud & Machine Learning PoCs in der angewandten Forschung innerhalb der Fertigungsbranche.
    PoCs umfassten komplette Anbindung von IoT Geräten über Backend in der Cloud bis hin zur UI.
    Die Cloud Umgebung waren AWS und Siemens MindSphere.
    Eingesetzte Technologien: AWS Lambda, AWS Beanstalk, AWS CDK, AWS DynamoDB, Docker, Java/Spring, Python, ReactJS, Typescript
    Die Cloud Aktivitäten umfassten zudem Cloud-Migrationen von on-premise Applikationen.

    Konzeption und Prototyping einer Multi-Cloud Kommunikationsstrategie

    Agiler Coach und Vorstellung von Scrum innerhalb von 4 Projektteams.

    Zudem Projektleitung für Machine-Learning Projekt mit 4-5 Data Scientists.

  • 07/2015 - 02/2018

    • Bosch
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • (Lead-) Senior Software Developer
  • Aufbau einer Industrie 4.0 PaaS / Cloud Plattform (PoC bis Produktisierung), die bspw. für die Nexeed Produkte eingesetzt wird.

    Neben der Entwicklung von Softwarekomponenten stand ich zudem als Lead Developer und Mentor für Teamkollegen bei technischen sowie fachlichen Fragen zur Verfügung. Zudem beriet ich die Product Owner / Architekten bei konzeptionellen Vorschlägen zur Umsetzung der fachlichen Anforderungen.
    Ebenso zuständig für Recruiting und Mitentscheider bei Personalauswahl.

  • 07/2013 - 06/2015

    • Flexus AG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Software Engineer und Consultant
  • Java Software Engineer (Konzeption, Test, Entwicklung und Personalkoordination) für Zusatzsoftware im SAP-Logistik und Lagerbereichsumfeld. Schwerpunkt ist hier Optimierung von Algorithmen und Einführen von neuen Lösungen.

    Zudem technische Prozessberatung für eigene SAP Software (FLEXUS-Transportleitsystem) mit Integrationsmöglichkeit zu SAP-WM, SAP-MM, SAP-PP beim Kunden vor Ort in Form von Workshops.

    Fachvortrag auf der LogiMat 2015 in Stuttgart.

  • 04/2012 - 01/2013

    • Fraunhofer
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Software Entwickler
  • Erfolgreiche Konstruktion und Implementierung einer Softwarelösung zur Konturerkennung von Objekten innerhalb einer thermooptischen Messanlage, u.a. mit Methoden der Bildverarbeitung, maschinelles Lernen / Machine Learning und der Mustererkennung.
    Der entwickelte Algorithmus ist um 30% schneller, deterministisch und robust gegenüber von Störquellen.

  • 09/2009 - 05/2010

    • IBM
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Software Entwickler
  • Analyse, Design, Konzeptionierung und Implementierung einer Schnittstelle zwischen Rational ClearQuest und einer abteilungsinternen Applikation, im Umfeld von Java EE mit Spring und Hibernate. Entwicklung von Sub-Modulen für produktiven Einsatz in C++ unter Linux; Software Testing und Reviewing; Automationsentwicklungen in Perl und PHP

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Nürnberg +/- 50km mit max. 2 Tagen on-site
ODER
2 Tage vor Ort (Raum Frankfurt/Stuttgart/München), Restliche Woche remote
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: