Daniel Eisenring nicht verfügbar bis 31.12.2020

Daniel Eisenring

Business Engineer, IT Architekt, Projektleiter

nicht verfügbar bis 31.12.2020
Profilbild von Daniel Eisenring Business Engineer, IT Architekt, Projektleiter aus WallisellenZuerich
  • 8304 Wallisellen (Zürich) Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Inform., Wirtschaftsinformatik, Universität Zürich (äquivalent zu MSc)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut) | spanisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 31.07.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Daniel Eisenring Business Engineer, IT Architekt, Projektleiter aus WallisellenZuerich
DATEIANLAGEN
Lebenslauf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
  • Zielorientiert mit interdisziplinärem Denkansatz
  • Langjährige Erfahrungen in grossen und kleinen IT-Projekten
  • Solide IT-Kenntnisse, da Entwicklerhintergrund
  • Bewährte Fähigkeiten als Brückenschlager zwischen Business und IT
  • Hohe konzeptionelle Begabungen
  • Fundierte Methodik-Kenntnisse (Business Analyse, IT-Architektur und Projekt-management)
  • Vielseitig einsetzbar
  • Teamplayer mit Führungserfahrung

Business Engineering
  • Geschäftsprozesse modellieren mit BPMN
  • End2End Prozesse Sicht mit Customer Journey
  • Geschäftsarchitektur mit Unterstützung des TOGAF-Frameworks
  • Ausrichtung der IT auf Geschäftsziele

Business Analyse
  • Anforderungserhebung mit Workshops, Interviews und weiteren Methoden
  • Use Cases und User Stories schreiben
  • Stakeholder Management, insbesondere bei Interessenkonflikten
  • Studien und Analysen ausarbeiten
  • Konzepte und Dokumentationen erstellen
  • Qualitätssicherung und Testing

IT Architektur
  • Fachliche und technische Systemlandschaften erstellen
  • Lösungsarchitekturen entwerfen
    • Objektorientierte Modellierung mit Design Patterns
    • Ablauf-, Status-, Datenflussdiagramme
  • Integrationsarchitektur entwickeln
    • Mikroservices, SOA
    • Schnittstellenmanagement
    • Kommunikationspattern mit JMS, SOAP, REST
  • UML-Diagramme, wie u.a. Sequenz-, Klassen-, Komponentendiagramme
  • Security: PKI, IAM, Netzwerkdiagramme

Projektmanagement
  • Projektauftrag und insbesondere Scope klären und eingrenzen
  • Stakeholder Management
  • Sicherstellen der Einhaltung des Kosten-, Zeit- und Qualitätsrahmen
  • Sicherstellen der Ausrichtung zur Unternehmensstrategie
  • Risikomanagement
  • Teamführung

Programmierung
  • J2EE für Backend- und Webanwendungen mit Struts, Spring, Hibernate
  • Web- und Datenformate: HTML, CSS, JavaScript, JQuery, AngularJS, XML, XSD, JSON
  • SQL für die Definition und Bearbeitung der Daten
  • R für statistische Auswertungen, Datenanalysen oder ad hoc Rapporte
  • Liferay DXP als solides Framework für Portale
Tools
  • MS Office, Sparx Enterprise Architect, Confluence/Jira, ALM, Eclipse IDE
PROJEKTHISTORIE
  • 04/2018 - 04/2019

    • Stadt
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Projektleiter
  • Entwicklung und Umsetzung der IT Client Strategie von Windows 10 und Virtual Desktop Infrastructure
    • Anpassung der Betriebsorganisation und des Release Managements für die Einführung des wiederkehrenden Win10 Update-Prozesses
    • Einführung neuer und innovativer Produktmodelle anhand von Proof-of-Concept und Kundenabnahmen
    • Koordination und Leitung mehrerer Vorhaben
    Technologien:    Citrix, Win10, SCCM, BMC ITSM, Endgeräte von HP, DELL, WYSE

  • 01/2016 - 07/2018

    • Beratungsunternehmen
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Produktentwicklung, Projektleiter, Software Engineer
  • Entwicklung eines Portals mit digitalisierten Krisenpläne. Entwicklung einer Lösung auf Grundlage eines Prototyps und Einführung mit dem Pilotkunden. Weiterentwicklung mit dem Partner (Marketing und Vertrieb)
    • Verantwortung für die technische Umsetzung
    • Führung von fachlichen Workshops mit Kunden und Experten
    • Definition und Entwicklung der Lösungsarchitektur
    • Umsetzung und Entwicklung der Lösung
    • Führung und Koordination der Outsourcing-Partner
    Technologien:    J2EE, Liferay, MySQL, Tomcat, Bootstrap, JQuery, AngularJS, iOS

  • 02/2017 - 12/2017

    • Versicherung
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • IT Architekt im Digitalisierungsprogramm
  • Weiterentwicklung der Integrationsschicht, über welche die modernen (agile) Business-Applikationen mit dem trägen Kernsystem des Versicherungskonzern kommunizieren
    • Support für die Entwicklung übergeordneten Architektur
      • Grundlage schaffen für agile Business Lösungen (Projekte)
    • Beratungen des Managements bezüglich des Architekturvorgehens
    • Entwicklung eines neuen Lösungskonzepts für ein agiles Business-Projekt
    Technologien:    J2EE, SQL, Oracle, MongoDB, Web Services, SOA; ABS, CISL

  • 03/2015 - 03/2017

    • Öffentlicher Dienst
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • IT Business Analyst, IT Architekt
  • Aufbau der zentralen SOA-Integrationsplattform für eine sehr heterogene Systemlandschaft mit einem fachlichen Kommunikationsprotokoll
    • Erstellung unternehmensweiter UML-Modelle, die das Konzept und Richtlinien für die interne Kommunikation definieren
    • Ausarbeitung der Integrations- und Kommunikationsmuster
    • Analyse und Ausarbeitung des Sicherheitskonzepts
    • Definition detaillierter Kommunikationsflüsse
    Technologien:    J2EE, WSO2, JMS, ActiveMQ, SOAP, REST, Oracle, IAM, LDAP, PKI, OAuth, Kerberos, SAML 2.0

  • 07/2014 - 12/2015

    • Beratungsunternehmen
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Technischer Projektleiter, Business Engineer
  • Entwicklung des Konzepts und Konkretisierung einer Produktidee mittels eines Prototyps
    • Verantwortung für die technische Umsetzung
    • Entwicklung des Produkts mit Experten
    • Verhandlungen und Führung des externem Service Providers
    Technologien:    J2EE, Tomcat, SQL, MySQL, Bootstrap, JQuery, AngularJS, Responsive design

  • 03/2014 - 06/2015

    • Öffentlicher Dienst
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • IT Business Analyst
  • Einführung eines unternehmensweiten Dokumentenmanagementsystems DMS und Geschäftsfallverwaltungssystems (IBM FileNet). Das System orchestriert die Prozesse in der Systemlandschaft
    • Support Projektmanagement
      • Projektauftrag, Stakeholer Management, Koordination
    • Requirements Engineering
    • Erstellung diverser HERMES Dokumente aus allen Projektphasen
    • Definition von Geschäftsprozessen (Modellierung mit BPMN)
    • Koordination und Abstimmung der technischen Integration mit den Architekten der Umsysteme (SAP, Eigenentwicklungen, externe Systeme)
    • Begleiten der Migration von 50M Dokumenten
    • Unterstützung unternehmensweiter Konzepte und IT Architektur
      • Rollen- und Berechtigungskonzept
      • Abstimmung des Datenmodells der Stammdaten
      • Organisatorische, rechtliche und technische Regelungen für den Dokumenten-Lifecycle (Aufbewahren und Archivierung)
      • Verantwortung für unternehmensweites Geschäftsobjektmodell (GOM)
    Technologien:     IBM FileNet Content Manager P8, J2EE, DB2, IAM, LDAP

  • 07/2013 - 02/2014

    • Öffentlicher Dienst
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Business Analyst, IT Architekt
  • Detaillierte Analyse des auf SAP basierenden Systems für die überkantonale Koordination im Sanitätswesen und Ausarbeitung eines Blue Prints mit einer neuen Architektur
    • Workshops und Interviews für die detaillierte Analyse der Anforderungen und des bestehenden Systems
    • Entwicklung des Konzeptpapiers für neue Lösung mit verteilter, modularer und eventsbasierter Architektur

  • 11/2010 - 06/2013

    • Grossbank
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • IT Business Analyst, Projektleiter
  • Mitglied im globalen Koordinations- und Expertenteam in der Zentrale der Bank.
    • Koordination der Weiterentwicklung der Plattform zwischen dem Hersteller und dem Kunden 
    • Evaluation der Solution Designs und Qualität des Herstellers
    • ncident Management
    • Erstellung von Change Requests
    • Unterhalt der Vorabnahmeumgebung und Qualitätssicherung
    • Begleitung des Kunden bei Einführung und Major-Updates
    • On-site Einsätze bei Banken in Milton Keynes (UK) und Boston (USA)
    • Leiter des 24/7h Supportteams im Namen des Herstellers
    Technologien:    J2EE, SQL, DB2, WebSphere, MQ Series, Banksphere

  • 11/2008 - 10/2010

    • Grossbank
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Software Engineer
  • Customizing des Produkts (J2EE) für die Verwaltung und Betrieb von Geldautomaten für Grupo Santander. Mitglied im internationalen Team von Senior Software Engineers am Hauptsitz
    • Anpassungen und Entwicklung neuer Schnittstellen (Host) und Features
    • Entwicklung und Dokumentation von Solution Designs
    • Begleitung und Unterstützung bei der Kundeneinführung
    • Coaching von Entwicklern
    • Leiter des 24/7h Supportteams
    Technologien:     J2EE, EJB, JMS, Eclipse EMF, Hibernate, JMeter, SQL Oracle, DB2, PostgreSql, WebSphere, MQ Series, JBoss

  • 12/2007 - 10/2008

    • Softwareunternehmen
    • Internet und Informationstechnologie
  • Software Developer
  • Entwicklung in einem Team von sechs Entwicklern einer Reservierungsplattform (J2EE) für Reisebüros von Kreuzfahrten und Carreisen
    • Selbstständige Entwicklung der Administrationskomponente
    • Entwicklung wiederverwendbarer Komponenten für das Team
    • Support der Architektur
    Technologien:     J2EE, JSP, Custom Tags, Web Services, Struts, Hibernate, SQL, Oracle

  • 05/2006 - 11/2007

    • Telco
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Daten Analyst, Software Engineer
  • Konzept und Prototyp für Verwendung und Visualisierung eines Scoring-Modells für den Service Desk. Das Konzept war erfolgreich und wurde später für den Betrieb umgesetzt
    • Entwickeln des Scoring-Modells für die Affinität zu verschiedenen Produkten für jeden Kunden
    • Entwickeln der Idee und des Konzepts für Visualisierung als Spinnendiagramm für den Service Desk
    • Entwickeln des Prototyps mit MS Access
    Technologien:    SQL, MS Access mit VBA

  • 05/2006 - 11/2007

    • Telco
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Daten Analyst
  • Datenextraktion aus DWH für die Erstellung einer analytischen Data-Mart. Data Mining für Kundensegmentierung und -profile
    • Erstellung der ETL-Batchprozesse mit SQL und SAS
    • Data Mining für Segmentierung und Profilerstellung der Kunden
    • Bereitstellen der Ergebnisse für die Anwendung in Werbekampagnen
    Technologien:    SAS, SQL, Teradata, SPSS, Viscovery Profiler, Weka, RapidMiner

  • 01/2006 - 04/2006

    • Beratungsunternehmen
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Requirements Engineer, Software Engineer
  • Applikation (Java) für Visualisierung eines Modells aus einem akademischen Paper zur Kosten-Nutzen-Analyse von Werbekampagnen
    • Detailspezifikation
    • Design und Implementierung der Applikation
    Technologien:    Java Swing Desktop Applikation

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
  • Verfügbar in der ganzen Schweiz
  • Verfügbarket 80-100%, wobei präsent höchstens 80%
  • (1-2 Tage bin ich in Madrid)
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ