Markus Kling teilweise verfügbar

Markus Kling

Lean & Agile Coach

teilweise verfügbar
Profilbild von Markus Kling Lean & Agile Coach aus Syrgenstein
  • 89428 Syrgenstein Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Ing. & MBA
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 08.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Markus Kling Lean & Agile Coach aus Syrgenstein
SKILLS
Business Agility

Agile/Lean Software Entwicklung:

eXtreme Programming, Scrum, Kanban
Einführung agiler Vorgehensweisen in Projekten
Coaching und Anpassung bestehender Implementierungen agiler Frameworks
Beratung von Firmen und Organisationen zur Umstellung auf agile Softwareentwicklung
Anwendung von Lean Prinzipien und Praktiken
Coaching & Beratung
 
PROJEKTHISTORIE
  • 07/2018 - bis jetzt

  • Coaching und Begleitung der Entwicklungsabteilung eines großen Maschinenbaukonzerns als Agile Transformation Coach
  • Coaching und Begleitung der Entwicklungsabteilung eines großen Maschinenbaukonzerns für die Einführung agiler Prinzipien nach einer großen Umorganisation
    • Durchführen von Trainings zu agilen Vorgehensweisen, Praktiken, Prinzipien und Werten
    • Coaching des Managements und der Projekte im Hinblick auf den Wandel der Kultur und der Werte im Unternehmen
    • Einführung von stabilen Produktteams, um ständiges Verschieben von Leuten zwischen Projekten zu stoppen

  • 03/2018 - 06/2018

    • Bundesagentur für Arbeit
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Mitarbeit im Agilen Transitionsteam als Agile Transformation Coach
  • Mitarbeit im Agilen Transitionsteam, um das gesamte IT-Systemhaus der BA zu agilisieren.
    • Beratung und Coaching von neu gestarteten agilen Projekten in der BA
    • Coaching des Managements, vor allem im Hinblick auf den Wandel von Kultur und Werten auf dem Weg zur agilen Organisation
    • Durchführen von Trainings zu agilen Vorgehensweisen

  • 08/2017 - 03/2018

    • Bundesagentur für Arbeit
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Begleitung einer Organisationseinheit bei der Umstellung auf agile Softwareentwicklung als Agile Coach
  • Begleitung einer Organisationseinheit bei der Fortführung der Umstellung auf agile Softwareentwicklung und der Überführung von zwei Großprojekten in die Linie.
    • Management im Hinblick auf die Anwendung agiler Vorgehensweisen beraten und gecoacht
    • Vorhandene und neue Scrum Master gecoacht
    • Scrum Zeremonien weiter entwickelt und neu belebt
    • Entwurf der neuen Organisation mitgestaltet
    • Zusammenarbeit der beteiligten Organisationseinheiten begleitet und gefördert
    • Mitarbeit im Coaching Pool

  • 08/2015 - 07/2017

    • Bundesagentur für Arbeit
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Unterstützung bei der Neuentwicklung einer der größten Jobbörsen in Deutschland als Scrum Coach
  • Erfolgreicher Aufbau eines agilen Teams, um eine der größten Jobbörsen in Deutschland neu zu entwickeln.
    • Scrum als Ausgangspunkt
    • Technologisches Neuland (für den Kunden) betreten
    • Sprints durch One-Story-Flow ersetzt
    • Continuous Delivery erfolgreich umgesetzt
    • Team von 5 auf 10 Leute vergrößert, um es zu teilen

  • 03/2015 - 08/2015

  • Stabilisierung eines Projekts in Schieflage als Chief Scrum Master
  • Stabilisierung eines Projekts in Schieflage – hatten zwei Jahre lang versucht, Scrum einzuführen und keine Software geliefert.
        • Teams stabilisiert, Hin- und Herschieben von Leuten gestoppt
        • Fokus gesetzt auf Zusammenarbeit als Team, nicht als Arbeitsgruppe
        • Bewusstsein geschaffen, dass agile Softwareentwicklung iterativ und inkrementell funktioniert
        • Coaching der anderen Scrum Master
        • Plan erstellt für die inkrementelle Lieferung eines MVP

  • 10/2013 - 03/2015

    • Bundesagentur für Arbeit
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Mitarbeit in einem Team von 5 Scrum Mastern, um die Implementation von Scrum in einem großen Transformationsprojekt voranzubringen (8+ Teams)
  • • 2 Scrum Teams als Scrum Master unterstützt
        • Zusammenarbeit zwischen den Teams gefördert
        • Neue interdisziplinäre Scrum Teams aufgebaut mit den Leuten aus den alten Strukturen
        • Vorgehensweisen etabliert für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Entwicklungsteams und Product Ownern
        • Vorgehen an die umgebende Organisation angepasst
        • Coaching des Managements in seiner neuen Rolle als Unterstützer der Teams

  • 01/2013 - 10/2013

    • Daimler TSS
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Mitarbeit als Entwickler in einem Scrum Team als Teil eines größeren Projekts mit 5 Scrum Teams
  • • Design, Entwicklung und Test einer Software zum Flottenmanagement
      • XP Entwicklungspraktiken wie Pair Programming und Test Driven Development praktiziert und weitergegeben
      • Qualitätsmetriken etabliert und nachgehalten

  • 01/2012 - 12/2012

    • Mercedes-Benz Bank
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Etablierung Agiler Prinzipien in einem großen Migrationsprojekt als Agile Coach (Teilzeit)
  • Etablierung Agiler Prinzipien in einem großen Migrationsprojekt zum Ersetzen des Kernbanksystems
        • Projekt war auf halbem Weg zum Endtermin (Einführung von SEPA)
        • Bis zu diesem Zeitpunkt war noch nichts geliefert worden
        • Priorisierten Product Backlog mitaufgebaut
        • Mitarbeit bei der Einführung kürzerer Feedbackzyklen, um Dinge schneller zum Abschluss zu bringen
        • Coaching des Managements in Agilen Prinzipien
        • Coaching der internen Agile Coaches

  • 01/2012 - 12/2012

    • car2go
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Unterstützung eines Entwicklungsteams beim Aufbau einer BI Lösung als Kanban Coach
  • Unterstützung eines Entwicklungsteams beim Aufbau einer BI Lösung für ein Autovermietungssystem ohne Vermietstationen.
        • Gestartet mit einem reinen Scrum System
        • Management brauchte zeitnah viele verschiedene unabhängige Berichte – Sprints waren dabei hinderlich
        • Kanban als Change Management Werkzeug eingeführt, um die Anforderungen des Kunden besser zu erfüllen
        • Umstellung von Sprints auf One-Story-Flow mit unterschiedlichen Serviceklassen
        • Team war auch mit der Entwicklung eines OLAP Cube betraut
        • Unterstützung der Teammitglieder aus unterschiedlichen Ländern in der Zusammenarbeit als Team

  • 01/2011 - 12/2011

    • Daimler AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Unterstützung eines neu gestarteten Projekts mit Offshore Entwicklung bei der Einführung von Scrum als Scrum Coach (Teilzeit)
  • Unterstützung eines neu geschaffenen Projekts mit Offshore Entwicklung in Indien bei der Einführung von Scrum.
        • Product Owner und Auftraggeber waren in Deutschland, Entwicklungsteam und Scrum Master in Indien
        • Coaching des Entwicklungsteams und des Scrum Masters remote aus Deutschland
        • Coaching des Product Owners beim Aufsetzen des Product Backlogs und beim Projektstart im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam in Indien

  • 05/2009 - 12/2011

    • car2go
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Einführen und Implementieren von Scrum als neuem Vorgehensmodell in einem laufenden Projekt als Scrum Master und Coach
  • Aufsetzen des ersten Scrum Projekts in einer Wasserfallfirma.
        • Zunächst Mitarbeit als Software Architect zum Lösen von Qualitätsproblemen in einem Innovationsprojekt mit Software, Hardware & Telematik
        • Feedback aus dem Markt führte zu beständig wechselnden Anforderungen – Wasserfall war keine Option mehr
        • Nach einem Jahr Entwicklung war das Projekt vor dem Stillstand – manuelles Testen war ein Flaschenhals, die Qualität verschlechterte sich, kaum noch Fortschritte
        • Erste Implementation von Scrum in einem neuen Team zur Entwicklung einer Komponente, die bisher zugekauft wurde
        • In den ersten Monaten Continuous Integration nur mit Mocks, da die Hardware noch nicht verfügbar war
        • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit nicht-agilem Hardwarezulieferer aufgebaut
        • In der Folge alle weiteren Teams auf Scrum umgestellt und als Scrum Master unterstützt sowie Nachfolger eingearbeitet
        • Testing weitreichend automatisiert (unit tests & user acceptance tests), Projekt gewann schnell an Geschwindigkeit
        • Kosten wurden deutlich reduziert, die Projektgröße schrumpfte von 55 auf 33 Mitglieder
        • Coaching von Entwicklern, Product Ownern und Management der Kunden- und der Entwicklungsorganisation beim Verstehen von Scrum und Agil sowie bei der Anpassung an das neue Paradigma
        • Anwendung von Prinzipien und Praktiken aus XP für die Entwicklung sowie Kanban für Teams wie das Vehicle Integration Team
        • Unterstützung eines Hardwareentwicklungsteams als Interim Scrum Master

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Bis zu 50% in Süddeutschland (Bayern, Baden-Württemberg), Nordschweiz oder westliches Österreich.

Momentan verfügbar ab 01.06.2020
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:


exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder):

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
01.01.2016

Versicherungsende:
01.01.2020

Zum exali-Profil »