Burkhard Schmidt verfügbar (16 Bewertungen)

Burkhard Schmidt

SAFe Program Consultant SPC & Lean Portfolio Manager - Agile Coach auf Ebene C-1, C-2

verfügbar (16 Bewertungen)
Profilbild von Burkhard Schmidt SAFe Program Consultant SPC & Lean Portfolio Manager - Agile Coach auf Ebene C-1, C-2 aus FrankfurtamMain
  • 60487 Frankfurt am Main Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Betriebswirt (VWA) Fokus: IT-Controlling.
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 25.05.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Burkhard Schmidt SAFe Program Consultant SPC & Lean Portfolio Manager - Agile Coach auf Ebene C-1, C-2 aus FrankfurtamMain
DATEIANLAGEN
Aktuelles Kurzprofil (DE)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Aktuelles PDF-Kurzprofil (DE)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Auszug aus den Referenzen (DE)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Lebenslauf_Referenzen_2020

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Lebenslauf_2020

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Als  SPC (SAFe Program Consultant) und agiler Coach unterstütze ich seit  2011 agile Teams in internationalen Konzernen und im Mittelstand bei der Umsetzung ihrer Strategien zur Digitalen Transformation.
Die Kombination aus einer mehr als 25-jährigen Berufserfahrung und kontinuierlichen Weiterbildung ermöglichen es mir, meine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette kompetent zu unterstützen.
Meine Spezialisierung liegt auf der Einführung des SAFe-Frameworks zum Aufbau skalierter agiler Strukturen.
Als SIX SIGMA LEAN+ Yellow Belt und Design Thinking Practitioner optimiere ich mit ihren Teams ihre Lieferketten und unterlege diese mit einem operationalisierten Kennzahlensystem zur Verbesserung ihrer performance.
Ich bin erfahren mit der Kommunikation mit Führungskräften ab der Ebene C-1, C-2 und arbeite mit diesen üblicherweise in Transformations-Teams nach der SCRUM-Methode zusammen.
Ich bin berechtigt die Mitarbeiter meiner Kunden in folgenden offiziellen SAFe-Zertifizierungskursen auszubilden:

SA:       Leading SAFe, Abschluss als SAFe Agilist
LPM:    LEAN Portfolio Management, agiles Budgeting für Business Owners, Executives und PMs,
SDP:    DevOps Practitioner: Aufbau und Optimierung agiler Lieferketten (End-2-End)
PoPM:  Product Owner, Product Manager
SSM:    Scrum Master
S4T:     SAFe for Teams

In ergänzenden Hand-on-Trainings vermittele ich 25 Jahre Best-Practices aus den Bereichen:
Requirement Engineering: Anforderungen richtig schneiden, Abhängigkeiten und Risiken frühzeitig beherrschen
Fail Fast & Testautomation: BDD zum schnellen Testen und dem Heben von Synergien entlang der Lieferkette.
Agile KPIs: Geeignete Just-in-Time Kennzahlen auf Enterprise, Solution/Release-Train und Team-Ebene.
Jira/Confluence: Umgang mit dem agilen Werkzeugkasten für remote agierende, virtuelle Teams.
Meine agile Erfahrung basiert auf der Lieferung einer Vielzahl an IT-Produkten, überwiegend aus dem Bereich des Online-Bankings oder der Digitalen Transformation, die über viele Jahre bis heute noch vielen Kunden eine sichere Anwendung und hohen Nutzen bietet. Viele der Produkte haben 5000 und mehr Zugriffe pro Sekunde. Die Mobile Banking App ist bei über 500.000 Usern derzeit in Nutzung.

Ich freue mich über ihre Projektanfrage.
Burkhard Schmidt
PROJEKTHISTORIE
  • 10/2019 - bis jetzt

    • Investment Bank
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Agiler Coach des Clusters Wertpapier Produkte
  • Management-Level (C-2 und POs)

    Agiler Coach für den Aufbau skaliert agiler Struktur im Cluster Wertpapier Produkte.
    Unterstützung eines Agile Release Trains zur Entwicklung eines neuen WP-Produktes.

    Eigene Rolle und Aufgaben

    • Coaching des Clusters (C-2, C-3)
    • Wertstrom-Analyse-Workshop
    • Workshop zur Bestimmung der Lieferketten
    • Entwicklung einer Implementation Roadmap
    • Aufbau einer agile Community (PO, SM)
    • Entwicklung konkreter Lösungskonzepte zur Umsetzung des agilen Arbeitens in den Zellen
    Vorbereitung der Einlieferungen zu den Vorstandsmeetings (QBR-Events).

  • 09/2019 - 12/2019

    • Telekommunikation
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Agiler Coach für den Aufbau eines LACE (Lean Agile Center of Excellence) zur Steuerung einer Large Solution
  • Management-Level (C-2)

    Agiler Coach für den Aufbau eines LACE
    (Lean Agile Center of Excellence) zur Steuerung einer Large Solution

    Eigene Rolle und Aufgaben

    • Teil eines 6-köpfigen Kompetenz-Teams zur Entwicklung von methodischen Hilfsmitteln zur Verbesserung und Einführung von Lean agilen Methoden und des SAFe®-Frameworks.
    • Individuelles Coaching von Führungskräften.
    • Entwicklung von Implementation-Plänen für eine Large Solution und den zugehörigen Agile Release Trains (ART).
    • Durchführung/Begleitung der Value-Stream-Workshops der ARTs zur Analyse des Wertstroms und Identifikation der Lieferketten.
    • Entwicklung von „Shift-Left-Strategien“ zur frühestmöglichen Anbindung der Test-Einheiten und deren agile Strukturen in die ARTs der Entwicklungsteams.
    • Planung und Durchführung von PI-Events auf Ebene der Large Solution und der ARTs.
    • Ermittlung von Problemfeldern, Ausarbeiten von (allgemeingültigen) Lösungsansätzen
    • Schulung von Team-Mitgliedern.

  • 06/2018 - 10/2019

    • Telekommunikation
  • Agiler Coach für den Aufbau mehrerer Digital Hubs (ARTs)
  • Für den Konzern wurden sukzessive mehrere Abteilungen/Teams in agile Strukturen (Digital Hubs) transformiert.
    Dazu wurde im Rahmen eines Piloten eine einheitliche Vorgehensweise zur Transformation weiterer Abteilungen unter Einsatzes des SAFe-Frameworks (agile Ablauforganisation) und des Spotify-Frameworks (agile Aufbauorganisation) genutzt.
    Unter Nutzung dieses Frameworks und im Dialog mit dem Management und der Coaching-Community wurden in dem Zeitraum 5 Transformationen durchgeführt und dabei Digital Hubs / Agile Release Trains zwischen 70 und 150 Mitarbeitern aufgebaut.

    Zu meinen Aufgaben gehörte:

    • Aufbau/Coaching eines Management-Teams (C-2, C-3) zur Einführung agiler Methoden.
    • Durchführung von Value-Stream-Workshops
    • Planung und Durchführung von PI-Events
    • Workshop zur Erstellung eines Leitbildes.
    • Entwicklung eines Reifegradmodells.
    • Aufbau agiler Strukturen (Team-Schnitt).
    • Durchführung von Zertifizierungs-Trainings (Leading SAFe, PMPO, SSM)
       
    • Verifizierung und kontinuierliche Verbesserung der einheitlichen Vorgehensweise

  • 03/2016 - 12/2018

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Agiler Coach für die Digitale Transformation, Scrum Master des "Transformers-Team" (Managemen-Level C-1, C-2)
  • Eigene Rolle und Aufgaben

    • Coaching auf Management-Ebene C-1
    • Coaching bei der Erstellung eines Leitbildes
    • Aufbau/Coaching eines Management-Teams (C-2, C-3) zur Einführung agiler Methoden.
      Dieses arbeitet selbst agil in Sprints
    • „Transformers-Team“ behebt als System Team die Hemmnisse bei den agilen Teams
    • Vorträge, Präsentationen, Trainings zur Verbreitung des Leitbildes auch in Englisch.
    • Ausarbeitung und Durchführung von Kick-Off-Workshops zum Begleiten agiler Teams
    • Task-Force-Einsätze bei kritischen Projekten
    • Trainings im Scaled Agile Umfeld
    • Team-Building und Gruppendynamik

  • 01/2017 - 04/2018

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Portfolio & Program Level SAFe® Program Consultant
  •  

    Eigene Rolle und Aufgaben

    • Stakeholder beim Aufbau einer internationalen DevOps-Einheit
    • Definition der Vision zum kontinuierlichen
      Deployment von Software Artefakte
    • Beratung des Managements und der lokalen Teams (Application Owner, Domain Manager)
    • Begleitung des Projektes durch Reviews und Beschreibung neuer Teilziele
    • Performance- und Lieferqualität
    • Reporting an das Management

  • 01/2017 - 12/2017

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master / Agile Coach ROBIN (Robo Advisor)
    • Scrum Master des Fronten Teams im Online Banking
    • Erstmaliger Einsatz einer neuen Programmiersprache (React.js)
    • Nach 9 Monaten Markteinführung des Produktes (nach 6 Monaten MVP auf produktionsnaher Umgebung)
    • Suchen und Finden von Schulungsanbietern / Coaches zur neuen Programmiersprache
    • Aufbau/Umsezung eines Schulungskonzeptes für Architekten, Entwickler, Tester, BA  zu React.js
    • Definition der neuen Entwicklerarbeitsplätze einschl. der Definition/Ablage zusätzlich benötigter Standard-Software in der Software-Verteilung des Konzerns
    • Motivation des Teams zur Erstellung und Umsetzung einer Fail Fast-Strategie
      • Definition der Anforderungen nach BDD
      • Eingliederung des Testers als "Quality Consultant" in den Refinement-Prozess der Anforderung
      • Einführung von unitTest
      • Erstellen kaskadierter (automatisierter) Test entlang der Testpyramide
      • Nutzung von Docker-Technologien
      • Einführung von automatischen Deployments (UCD
         
    • Austausch mit anderen Teams entlang der Lieferkette zum Identifizieren von Synergien und Optimierung der agilen Zusammenarbeit 
    • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse in konzernweiten, internationalen Group of Competences
    •  

  • 01/2017 - 12/2017

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master / Agile Coach ROBIN (Robo Advisor)
    • Scrum Master des Fronten Teams im Online Banking
    • Erstmaliger Einsatz einer neuen Programmiersprache (React.js)
    • Nach 9 Monaten Markteinführung des Produktes (nach 6 Monaten MVP auf produktionsnaher Umgebung)
    • Suchen und Finden von Schulungsanbietern / Coaches zur neuen Programmiersprache
    • Aufbau/Umsezung eines Schulungskonzeptes für Architekten, Entwickler, Tester, BA  zu React.js
    • Definition der neuen Entwicklerarbeitsplätze einschl. der Definition/Ablage zusätzlich benötigter Standard-Software in der Software-Verteilung des Konzerns
    • Motivation des Teams zur Erstellung und Umsetzung einer Fail Fast-Strategie
      • Definition der Anforderungen nach BDD
      • Eingliederung des Testers als "Quality Consultant" in den Refinement-Prozess der Anforderung
      • Einführung von unitTest
      • Erstellen kaskadierter (automatisierter) Test entlang der Testpyramide
      • Nutzung von Docker-Technologien
      • Einführung von automatischen Deployments (UCD
         
    • Austausch mit anderen Teams entlang der Lieferkette zum Identifizieren von Synergien und Optimierung der agilen Zusammenarbeit 
    • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse in konzernweiten, internationalen Group of Competences
    •  

  • 04/2015 - 12/2016

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master / RTE in skaliert agilen Teams (AnlageFinder)
  • Erstellen eines Online-Produktes im Investment-Banking
    • Koordination der Anforderungen und Lieferungen über 3 Teams aus 2 Bereichen (skaliert agiler Ansatz nach SAFe)
      • Einführung von Portfolio-Meetings der POs
      • Vorstellung des SAFe-Frameworks
      • Organisation und Durchführung der PI-Plannings
      • Regelmäßiger Austausch mit den SM, POs, PM zur Erstellung eines agilen Lieferplans und zur Koordination des aktuellen PIs

  • 04/2014 - 03/2015

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master / Agiler Coach InfoServices (InfoServices)
  • Übernahme eines klassisch geführten Projektes und Tranformation in eine agile Vorgehensweise
    • Start mit der Einführung von Iterationen / Sprints
    • Erstellen des priorisierten Backlogs der verbleibenden Anforderungen
    • Abstimmung des MVPs zum mandatorischen Liefertermin und die Abstimmung eines weiteren Lieferpaketes
    • Einführung der SCRUM-Methode
      • Vergabe der Rollen (PM, PO)
      • Schulung des Teams +PO + PM + Mgmt
      • Erstellen und priorisieren des Backlogs  in Zusammenarbeit mit dem PO, Delegation der Aufgabe an den PO im weiteren Projektverlauf
      • Integration der Tester in das Team, Einführung von Fail Fast Strategien
      • Einführung der Regelmeetings in dem internationalen und verteilten Team (Deutschland, Spanien)

  • 03/2014 - 12/2014

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Scrum Master eines Accelerator Projektes (Pilot)
  • Übernahme eines Teams zur Entwicklung eines innovativen Produktes eines Start-Ups. Bank diente als Accelerator.
    • Einführung der agilen Methode SCRUM
    • Einbindung der externen Entwicklungspartner
    • Einbindung des externen Start-ups. Darlegung der mandatorischen Anforderungen der Bank zur Integration des Produktes
    • Abstimmung der Lieferpakete und mandatorischen Anforderungen mit dem Start-Up
    • Integration der Lösung in das Online Banking inkl. Sicherheitsanforderungen und -Test
    • Go Live des Produktes nach 9 Monaten

  • 01/2014 - 03/2014

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master Investment App ( in 30 Tagen im Markt! )
  • In 30 Tagen von der ersten Anforderung bis zum Go Live im Apple-Store !
    • Aufbau einer hybriden App zur Bereitstellung von Funktionen zum Investment-Banking.
    • App für smartphone und tablet, für die Betriebssysteme iOS und Android.
    • Integration von nativen Elementen, gesicherten Bereichen (Online Banking) und den öffentlichen Seiten der Bank.
    • Vollständige Entwicklung, Funktions- und Sicherheits-Test der App und koordinierte Releases der nativen App (in den Stores), des Online-Banking und im Public-Website-Bereiches der Bank.

  • 09/2013 - 12/2013

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master App-2-App Kopplung
  • Durch die Funktion der App-2-App-Kopplung ist der Einsatz der photoTAN auf dem Smartphone unter Einhaltung der 2-Wege-Richtline möglich.
    Intertational erstmalig umgesetzte Lösung. Wird heute von weiteren Unternehmungen weltweit adaptiert.
    • Scrum Master des Experten Teams zur Ausarbeitung einer Lösung
    • Definition erster Spikes (kleiner Prototypen) zur Identifikation der idealen Lösung
    • Verbessern der besten Lösung(en) bis hin zur Produktreife
    • Funktions- und (externe) Sicherheitstest
    • Markteinführung (koordiniertes Release einer neuen Version der Mobile Banking App und der photoTAN-App
      für 21 Apps 3 Marken, tablet und smartphone, iOS und Android)

  • 08/2013 - 12/2013

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Projektleiter (Notarnet)
  • Projektleiter des Pilot-Projektes mit der Bundesnotarkammer zur Verwaltung der Notar-Anderkonten.
    Anbindung der Notarnet-Applikation und des Online Bankings über die FinTS-Schnittstelle unter Nutzung der Chipkarte der Notare zur Authentifikation.
    • Zusammenarbeit mit der Bundesnotarkammer und deren IT-Partner Notarnet:
    • Abstimmung der gegenseitigen Anforderungen an die Schnittstelle und die Systeme
    • Abstimmung der Entwicklungsintervalle und iterativen Produkte
    • Iterative Test
    • Einbringung der Anpassungen an das Online-Banking im Rahmen der Standard-Releaeses udn Prozesse der Bank
    • Zusammenarbeit mit den internationalen Teams des Online Bankings
    • Markteinführung (Pilot)

  • 01/2013 - 12/2013

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master (Online Banking App)
    • Scrum Master des internen Entwicklungsteams, IT-PO als Ansprechpartner der 4 externen Entwicklungsteams (Deutschland, Spanien)
    • Entwicklung von 18 hybriden Apps für 3 Marken, für iOS, Android für smartphone und tablet sowie smartphone apps für windows phone.
    • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen zur agilen Umsetzung 
    • Leitung des Auswahlverfahrens der Anbieter
    • Aufbau einer einheitlichen Lieferkette und App-Entwicklung, bei der die markenspezifischen Eigenschaften (branding, Funktionen) so spät wie möglich erfolgt um möglichst viele Synergien in ener homogenen Lieferkette zu entwickeln.
    • Steuerung der Test, Aufbau einer Testautomation (Pilot) für App-Test
    • Markteinführung der Apps nach 10 Monaten

  • 03/2013 - 10/2013

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Projektleiter SeccoS6 (neue ChipKarte)
  • Einführung einer neuen Chip-Karte für das Online Banking (SeccoS6) mit neuem Chip und verbesserten Verschlüsselung.
    • Pilotprojekt der Bank, des Bankverlages und G&D zur Einführung der neuen ChipKarte (Bestell-Prozess, Produktion, Auslieferung, Nutzung).
    • Nutzung der Karte im Online Banking (Web-Frontend) und über den FinTS-Kanal bei allen Anbietern von Online-Banking Software (WiSo Meine Bank, etc.).
    • Zusammenarbeit / Einbindung der marktführenden Anbieter von Banking-Software zur Herstellung der Kompatibilität der Applikationen mit der neuen Karte gemäß allgemeiner FinTS-Spezifikation
    • Anpassungen im Online-Banking-Backend
    • Anpasungen im FinTS-Server, Zusammenarbeit mit dem Lieferanten der FinTS-Software
    • Erstellung eines neuen Online-Banking Frontends (Spezifikation, Entwicklung, Test) durch ein internationales Entwicklungsteam in Spanien
    • Markteinführung der neuen Karte, eines neuen Online-Banking Web-Frontend und Update der Banking-Software-Anbieter

  • 03/2013 - 09/2013

    • Online- & Mobile-Banking
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Scrum Master / IT-PO photoTAN-App
  • Einführung der photoTAN-App für 3 Marken und 2 Betriebssysteme

    * Koordination der Anforderungen und der LIeferpakete zwischen PO, internem agilen Frontend-Team und externen App-Team
    * kontinuierliche Produktentwicklung unter Nutzung der SCRUM-Methode
    * Einbindung des Test-Teams zum frühestmöglichen Test (Fail Fast Strategie)
    * Einladung zu den Scrum Regelmeetings
    * Moderation der Retrospektiven
    * Abstimmung des Product Backlogs mit dem PO und MItwirkung im Refinement-Prozess

  • 01/2010 - 02/2013

    • Bank
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Projektleiter PPP
  • PPP ist ein Portal basieren auf der Workflow-Engine Remedy ARS der Firma BMC.
    Das Portal dient der Bank dazu die Anforderungen für neue Hard- und Software sowie IT-Services zu strukturieren und zentral zu organisieren.
    Dabei werden insbesondere die Request erfasst, die an externe Dienstleister (IBM) übergeben werden.

    Ziel ist die betriebswirtschaftliche Optimierung der Anforderungen durch den Aufbau eines einheitlichen Leistungskataloges und die Definition von KPIs entlang der Lieferkette zur schnellstmöglichen Übergabe der Komponenten an die Projekte.

    Meine Aufgaben:
    * Abstimmung der Anforderungen mit den Nutzern und externen Partnern
    * Erstellung der Fachkonzepte
    * Erstellung der Prozesse und Workflows
    * Entwicklung der Applikation und der Workflows
    * Entwicklung der Schnittstellen mit den externen Partnern 
    * Dokumentation, Test und Betrieb der Systeme im konzerneigenen Rechenzentrum

  • 06/2005 - 12/2005

    • Online Anbieter
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Lead Test Manager Global Knowledge Bases im Bereich Kundenservice in den Sparten Online und Mobile des Kunden
  • Für die Sparten Mobile und Online wurden auf der Basis eines Redaktionssystems Wissensdatenbanken aufgebaut, welche dem 1st-Level-Support der CRM-Teams bei der Beratung der Kunden unterstützte. Neben fachlichen Informationen waren auch Leitfäden zur Gesprächsführung und zugehörige Dokumente und Vordrucke hinertelgt.

    Als Lead Test Manager habe ich die Entwicklung der Applikationen begleitet und frühzeitig auf Basis des bestehenden Pflichtenheftes Testfälle in einer workflowbasierten Testdatenbank (Basis Remedy AMS) hinterlegt und bei Bereitstellung der Software aufgerufen.
    Durch die kleine Workflow-Applikation waren wir jederzeit in der Lage zielgerichtet die neuen Funktionen auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu testen aber auch direkt abhängige Elemente erneut zu überprüfen bzw. bereits geschlossene Fehler regressiv nachzutesten um Fehler beim Mergen des Codes zu vermeiden.

    Im Fehlerfall wurde eine detailierte Beschreibung des Fehlers per E-Mail an die Entwickler gesandt, welche durch Zugriff auf die Workflow-Applikation (via Web-Frontend) den Status der Fehler jederzeit aktualisieren konnten.

    Die beiden Applikationen waren bis 2012 in Betrieb und galten als stabilste und fehlerärmste Applikationen im Konzern.

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Mein Fokus liegt auf dem Rhein-Main-Gebiet.
Ab sofort bin ich tageweise als Coach und Trainer verfügbar.
Meine regelmäßige Auslastung in ihrem Projekt sollte 4 Tage pro Woche einschließlich Reisezeiten nicht überschreiten.

Neben dem Coaching von Teams biete ich Trainings, gerne auch mit Co-Trainer für Gruppen von bis zu 30 Personen an.
Dabei schließen die SAFe-Trainings mit einer optionalen Prüfung zu einer international anerkannten Zertifizierung ab.
Aus meinem langjährigen Erfahrungsschatz kann biete ich Best Practice Seminare unter Berücksichtigung des Kundenumfeldes an.
BEWERTUNGEN

Commerzbank AG

Projektmitarbeiter ( Ulrich K )

Burkhard bringt stark agile Impulse in das Projekt. Man merkt von Anfang an, dass er das Thema tief verinnerlicht hat. Durch seine Expertise in diesem Bereich und die Möglichkeit auf andere praktische Beispiele zu verweisen, ist Burkhard ein wichtiger Bestandteil eines agilen Teams. Er hat immer ein offenes Ohr und kommt gerne mit neuen Formaten und Vorschlägen für die agile Umsetzung um die Ecke. Agile Coach, der agiles Arbeiten ausstrahlt, wichtig: Team sollte dafür aufgeschlossen sein

Telekom IT GmbH

Tester & Designer ( Lars Pomplun )

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit habe ich Burkhard als eine Person kennengelernt, die sich nicht ausschließlich auf die Vorgaben agiler Methodiken, Literatur und Lehre beschränkt. Vielmehr hat er die agile Denkweise soweit adaptiert, dass sie über den dienstlichen Kontext hinaus geht. Diese Charaktereigenschaft macht seine Schulung nicht nur besonders authentisch, sondern angereichert mit unzähligen Beispielen aus der Praxis, spürbar verständlicher. Diese Denkweise gestaltet das lernen und vor allem das kulturelle Umdenken, welches ein essenzieller Bestandteil ist, um ein Vielfaches einfacher. Beeindruckend war seine vorgelebte Problemlösungsstrategie, bei der er für unsere Organisation individuelle statt standardisierter Lösungen unter Zuhilfenahme agiler Methoden und Werkzeuge entwickelte. Für meine persönliche berufliche Zukunft hat mich Burkhards Schulung in einigen wesentlichen Punkten zum Umdenken bewogen, sodass ich heute auf eine andere, bessere Art und Weise Problemstellungen angehe und löse. Zudem habe ich erheblichen Gefallen daran gefunden Teil eines agilen Teams zu sein, und engagiere mich seitdem mein Wissen weiter zu vertiefen und neue Aufgabenbereiche zu erschließen.

Kurz: Durch seine Schulung und sein Coaching habe ich nicht ausschließlich die theoretische Seite agiler Methoden zu sehen bekommen, sondern gleichzeitig gelernt agil zu denken, um es nachhaltig in meinem Arbeitsalltag zu integrieren. Das anschließende Coaching hat mir besonders dabei geholfen methodische Rückfragen, welche erst bei der Anwendung zu Tage treten, schnell und unkompliziert zu lösen. Die Möglichkeit erneut auf ihn als Coach zurückgreifen zu können, würde mich sehr freuen.

Deutsche Telekom IT GmbH

Head of Applicationoperation Wholesale ( Dietmar Schenk )

Sehr guter Coach.
Er hat eine sehr hohe Expertise in SAFe die er uns praxisnah vermittelt hat, so dass wir das Gelernte in der täglichen Arbeit sehr gut umsetzen können.

Deutsche Telekom Service GMbH

Abteilungsleiter ( Markus Kuhl )

Es war für uns sehr hilfreich, dass wir neben der Theorie sehr viel Unterstützung bei der praktischen Einführung und Etablierung der agilen Methoden nach SAFe erhalten haben. Die direkte Zusammenarbeit mit den verschiedenen Teams hat sehr zum Erfolg beigetragen. So haben wir in den Rollen Product Manager und Product Owner eigene Workshops durchführen können, um die benötigte Sicherheit für unsere neuen Aufgaben zu gewinnen. Nach dem ersten PI Planning mit gutem Coaching vor Ort habe ich nun mein erstes PI Planning in der Rolle des Product Managers mit dem Release Train Engineer ohne Unterstützung mit ausgezeichnetem Feedback der Teams umgesetzt und bin absolut zufrieden. Ich konnte die gelernten und vermittelten Inhalte sowie Muster und Beispiele sehr leicht in die Praxis übersetzen.

www.telekom.de

Deutsche Telekom AG, Telekom-IT

Teamleiter ( Oliver Vieth )

Mit Burkhard Schmidt haben wir den Start in eine agile Arbeitsweise innerhalb des Gesamt-Integrationstests im Festnetzbereich der Telekom gewagt. Burkhard hat uns optimal und mit einer notwendigen stringenten Vorgehensweise auf diesen Schritt vorbereitet. Auch heute steht uns Burkhard weiterhin zu Verfügung, wenn es darum geht, einen speziellen Projektbereich zu "agilisieren". Für die Tipps und Tricks rund um das Tool JIRA sind wir sehr dankbar. Burkhard ist für den Weg in eine agile Arbeitsweise ein sehr guter Coach und hoch motivierter Begleiter.

9elements GmbH

Mitgründer ( Sebastian Deutsch )

Das Arbeiten mit Herrn Schmidt war sehr effektiv und produktiv. Ich kann ihn als Projektleiter und Productowner uneingeschränkt empfehlen. Ein "Goodie" was man bei vielen PM/POs auf freiberuflicher Basis vermisst: Er hat es geschafft eine tolle Teamatmosphäre zu kreieren.

https://9elements.com

SEVEN PRINCIPLES AG

Consultant ( Daniel Fazekas )

Im Rahmen einer agilen Transformation hatte ich als Junior Coach das Vergnügen, gemeinsam mit Burkhard das agile Coaching von Entwicklerteams durchzuführen.
Aus seiner langjährigen Erfahrung besitzt Burkhard fundierte, erprobte Kenntnisse agiler Methoden (z.B. SCRUM, SAFe, Less). Er vermittelt diese mit großem Engagement auf eine persönlich sehr kollegiale und authentische Art und ist dabei stets sehr praxis- sowie kundenorientiert. In ein neues Projektumfeld arbeitet sich Burkhard sehr schnell ein und unterstützt die Teams in kürzester Zeit sehr zuverlässig und lösungsorientiert. In der direkten Zusammenarbeit als Coach ist er sehr hilfsbereit und entgegenkommend.
Ich habe ihn als beispielhaften Coach und Team-builder wahrgenommen, der es auch in komplexen Projektsituationen versteht auf zwischenmenschlicher und fachlicher Seite vermittelnd und lösungsorientiert zu agieren und würde mich sehr freuen auch weitere Projekte mit ihm umzusetzen.

https://www.7p-group.com/

Banking

Test Automation Engineer ( Naveed Javed )

I had the pleasure of working with Burkhard for almost three years on different projects in the banking sector. He is wonderful to work with and has exceptional expertise in leadership, coaching, and motivation. He consistently demonstrated that he is a wonderful Scrum Master and fulfils all the criteria of being served-leader in an agile team. He motivates the team very much, knows how to get the best out of the team and in the meantime he makes sure that the team is not overwhelmed with work. In our project we were the pioneers of Test automation and successfully implemented the solution to automate the test cases, and trained other teams as well. He was the main reason that we were able to achieve our targets as he was always behind the team with his supppet and valuable input.

Deutsche Telekom IT GmbH

Teamleiter ( Ralf Schmidt )

Burkhard hat uns in den Anfängen der Agilisierung massiv und professionell unterstützt.
Seine große praktische Erfahrung aus anderen Umstellungsinitiativen und vor Allem seine ausgeprägte Lösungsorientierung haben uns sehr geholfen auch kritische Ressourcen mit auf den Weg zu nehmen. Danke dafür.

IBM Deutschland

Projektmanager ( Rüdiger Neig )

Burkhard Schmidt haben wir als einen sehr engagierten und kompetenten Berater in einem Kundenprojekt zur Transition von einer wasserfall-organisierten Projektorganisation hin zu einem agilen Unternehmenssetup auf Basis des SAFe Modells kennengelernt.
Burkhard Schmidt war in der Lage innerhalb kürzester Zeit auf die geschäftlichen und organisatorischen Belange des Kunden einzugehen und konnte Kollegen mit unterschiedlichem Stand von Vorkenntnissen abholen und in der Transitionsphase coachen.
Hierbei besteht er nicht auf die strikte Implementierung definierter Vorgehensmodelle, sondern ist in der Lage die agilen Vorgehensweisen auf die real im Unternehmen existierenden strukturen und Belange abzubilden. Vielen Dank für die Zusammenarbeit!

www.ibm.com

Deutsche Bank

Product Owner Brokerage ( Nora Mohacsi )

During the last years, Burkhard was working as Scrum Master and Agile Consultant in the Digital Factory, supporting the development of several Online Products from ideation until customer rollout.
As a passionate owner of any topic he is working on, he is not only making sure that the delivered outcome is meeting the agreed requirements, but also he has the courage to challenge existing structures & status quo along the way if necessary. Beside his project responsibilities, he largely contributed to our digitalization and agile transformation journey. With the promotion of agile values throughout the organization, he successfully introduced new techniques & methods into our teams and structure, and helped us fine-tune our mindset and processes.
His creative personality makes him a pragmatic and creative problem solver - allowing him to think out of the box when all others were stuck in it. His approach of walking the extra mile helped us through many critical situations, and his devotion for his topics makes him an excellent companion along the rocky road of any change process or product development cycle.

https://www.deutsche-bank.de

Telekomunikation

Experte Kundenprozessdesign Wholesale ( Christian Borchert )

Guten Tag. Ich persönlich empfand die Zusammenarbeit mit Burkhard Schmidt als sehr offen, werthaltig und kundenorientiert!
Burkhard versteht es aufgrund seiner langjährigen Projekterfahrung bei der Einführung agiler Methoden komplexe Sachverhalte sehr gut und vor allem anschaulich zu vermitteln.
Mir persönlich haben seine Trainings und Vorträge bei der Ausbildung zum Product Owner sehr geholfen.
Ich konnte mich dabei immer auf sein Best Practice Erfahrungen/Vorschlägen zu sämtlichen Themenblöcken des SAFe-Frameworks verlassen.
Aufgrund seines Coachings bin ich in der Lage meine Rolle als PO innerhalb meines Unternehmens sehr gut auszuüben.
Burkhard kennt sich im übrigen hervorragend mit der Anwendungssoftware JIRA (Webanwendung für operatives Projektmanagement) aus und hat einen entscheidenden Beitrag geleistet (Konfiguration, Wissensvermittlung und Benutzerdokumentation), dass ich mit meinem Scrum-(Entwickler-)Team komplexe Anforderungen besser in kleine lösbare Teile zerlegen kann.

Danke schön Burkhard und weiterhin viel Erfolg bei deiner Berater-Tätigkeit!
Bis bald und viele Grüße, Christian Borchert

Deutsche Telekom TelIT GmbH

Testmanagement ( Stefanie Sturm )

Burkhard Schmidt hat uns das Thema SAFe sehr anschaulich und auch praxisorientiert vermittelt. Er hat mit uns zu den verschieden Herausforderungen Lösungen erarbeitet und immer wieder wertvolle Hilfestellungen gegeben wie wir unseren ART (AgileReleaseTrain) aufbauen und erfolgreich gestalten können. Wertvoll war auch seine Unterstützung bei der Bedienung von diversen Tools, die uns die Zusammenarbeit innerhalb des Projektes immens erleichtert hat. z.B. das Tool Jira DevLab. Es war immer eine sehr wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich freue mich schon auf die weiteren Schulungen die jetzt noch zeitnah erfolgen werden.

Deutsche Telekom IT GmbH

Release Train Engineer ( Luitpold Bartl )

Als die Herausforderung einer Agilisierung mehrerer Entwicklungsteams in einem Entwicklungscluster an uns herangetragen wurde, stellte sich die Frage wie Skalieren wir dieses Cluster und wie können wir die agilen Methodiken sinnvoll im Unternehmen umsetzen. Durch die Beratung von Burkhard Schmidt bekamen wir hier stets die richtigen Antworten auf unsere Fragen. Dabei war uns wichtig, nicht die reine Lehre des SAFe Frameworks mit aller Gewalt im Unternehmen einzuführen, sondern eine zielgerichtete und stufenweise Transition von bestehenden Strukturen umzusetzen. Dabei half uns das umfangreiche Knowhow von Burkhard Schmidt in der SAFe Methodik, aber insbesondere auch sein Erfahrungsschatz in der praktischen Umsetzung solcher Transitionsprojekte. Auch die Schulung einer großen Anzahl von Mitarbeitern und Führungskräften für die Tätigkeit als Scrum Master, Product Owner oder Mitglied in einem Scrumteam auf Basis von SAFe wurde von ihm sehr praxisnah, auch zur Vorbereitung für eine anschließende Zertifizierung, durchgeführt. Letztlich unterstützte er uns bei den Vorbereitungen und der Durchführung des ersten PI Plannings und half uns die passenden Strukturen in JIRA herzustellen. Durch diese Unterstützung und das entsprechende Coaching sind wir nun in der Lage die Transition selbständig fortzuführen und weiterzuentwickeln. Gerne werden wir aber auch zukünftig wo nötig die Zusammenarbeit mit Burkard Schmidt fortführen.

Deutsche Telekom IT GmbH

Teamleiter ( Volker Ranke )

Sehr kompetente und professionelle Arbeitsweise, sehr zuverlässig und gradlinig, er war sofort arbeitsfähig ohne große Einfindungsprobleme

www.telekom.de

Deutsche Bank AG

DevOps Change Analyst (Assistant Vice President) ( Enrico Bartsch )

Burkhard ist ein ehrgeiziger und zielstrebiger Mensch, der stets nach vorne blickt. Mit seinem agilen Mindset passt er sich den Situationen konstruktiv an und bringt eigene Lösungsansätze ein. Er durchdenkt die Problembeschreibungen und fordert auch seine Kollegen auf, ihre Sichtweisen miteinzubringen, damit die für alle bestmögliche Lösung evaluiert werden kann. Burkhard ist sehr kommunikativ und offen ggü. neuen Ansätzen. Er übernimmt gern die Ownership und treibt Dinge auch voran. Ich freue mich, weiterhin mit Burkhard an Themen rundum die agile Transformation innnerhalb der Deutschen Bank zu arbeiten.

https://www.db.com

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ