Shahin Gharajehe verfügbar

Shahin Gharajehe

SAS Spezialist

verfügbar
Profilbild von Shahin Gharajehe SAS Spezialist aus Einhausen
  • 64683 Einhausen Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. Informatik (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 95 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (gut) | persisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 28.02.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
SAS Entwickler ( Base, SQL, Macro und AF) seit 1996
REFERENZEN
Juni 2014-Dezember 2018           Commerzbank AG /Frankfurt / Privatkunden
SAS EG
Unix
UC4
Quellen: SAS-Daten DB2               -              Migrationsprojekt, Umstellung auf SAS-9.3
-              Umstellung vieler Altberichte als STP und Einbindung dieser in SAS-Portal.
-              Erstellung von Berichten mit der Export-Möglichkeit via SAS ODS
-              Datenaufbereitungsprogramme zur periodischen Ausführung
Juli 2013-Mai 2014          Commerzbank AG /Frankfurt / Mittelstandsbank
SAS EG
Unix
Quellen: SAS-Daten sowie Unterschiedliche DBMSs        -              Erstellung von s.g. Preview-Bögen als SAS Stored Process als Hilfsmittel für die Bankberater (Firmenkunden und Großkunden) zur Zusammenfassung der Aktivitäten zur Vorlage beim Vorgesetzten.
-              Einbindung im Intranet und Nachbetreuung
Juni 2013             SAS Data Integration Kurs in Heidelberg
Januar 2013-März 2013                Kreditanstalt für Wiederaufbau
WIN XP
MVS
DB2        -              Betreuung (Wartung, Anpassung und Umsetzung neuer Anforderungen ) für die SAS-Anwendung der Nebenbuchhaltung:
o             BBS-Außenkasse
-              Unterstützung bei den Änderungen an der Web-Anwendung „AirClaims“ (SAS-IntrNet)
-              Anpassung / Änderung von mehr als 150 MVS-SAS-Programmen und Jobs im Zusammenhang mit der Einführung von SAS V9.3
Oktober2011-Dezember 2012    Kreditanstalt für Wiederaufbau
WIN XP
MVS
UNIX
Oracle
DB2        -              Betreuung (Wartung, Anpassung und Umsetzung neuer Anforderungen ) für die SAS-Anwendung der Nebenbuchhaltung:
o             BBS-Außenkasse
o             Lufthansa
o             SAMBA
o             Finanzbuchhaltung
o             etc.
-              u.a. Umsetzung der „Mehrbenutzerfähigkeit“ in BBS-Außenkasse
-              Umstellung der Extraktion der FiBu-Daten von wöchentlich auf täglich.
-              Betreuung von Hauseigene Auswertungstool: FiBu-Info u.a. Einführung neuer  und Anpassung bestehender vordefinierten Auswertungen
-              Einführung diverser periodischen Reportingsjobs unter MVS
-              Diverse Änderungen / Erweiterung der Web-Anwendung „AirClaims“ (SAS-IntrNet)
Januar-September 2011               Kreditanstalt für Wiederaufbau
WIN XP
MVS
UNIX
Oracle
DB2        -              Betreuung (Wartung, Anpassung und Umsetzung neuer Anforderungen ) für die SAS-Anwendung der Nebenbuchhaltung:
o             BBS-Außenkasse
o             Lufthansa
o             SAMBA
o             Finanzbuchhaltung
o             etc.
-              Betreuung von Hauseigene Auswertungstool: FiBu-Info u.a. Einführung neuer  und Anpassung bestehender vordefinierten Auswertungen
-              Diverse Änderungen / Erweiterung der Web-Anwendung „AirClaims“ (SAS-IntrNet)
-              Entwicklung und Einführung neuer periodischen Berichte für RW.
April-Dezember 2010    Kreditanstalt für Wiederaufbau
WIN XP
MVS
UNIX
Oracle
DB2        -              Konzeption und Umsetzung der Einführung von BilMog (Bilanzmodernisierungsgesetzt) für Währungsumrechnung für die Infosys-Anwendung FiBu
-              Umstellung der Einleselogik für die NeBu-Anwendung SAMBA
-              Diverse Änderung/Anpassungen für die NeBu-Anwendung BBS Außenkasse (u.a. Abfangen des Zustandes, wenn die Schnittstelldatei belegt ist, sowie Einführung des 1-User-Modus.
-              Anpassung und Erweiterung diverser FiBu-VD-Auswertungen.
-              Weiterentwicklung zweier Portalberichte für Herrn Eschwey.
Oktober 2002-Februar 2010       Kreditanstalt für Wiederaufbau
WIN XP
MVS
UNIX
Oracle
DB2       
-              SAS  Migration 6.11 auf V8 unter der Citrix-Umgebung
-              Datenaufbereitung im Rahmen vom Projekt Backtesting
-              Extraktion, Transformation und Loading der Daten mit anschliessender Einbindung dieser in den AF-Berichtstool der Segment-Daten (Ermittlung von Margen etc.)
-              Extraktion, Transformation und Loading von IMS-Logs von MVS nach Oracle und periodische Berichterstellung
-              Erstellung von SAS-Portalberichten
-              Ermittlung der Metadaten (aus DB2-Katalogen, PowerDesigner und Abgleich mit SAS-Zieltabellen) um eine Mehrfach-Extraktion der Daten zu vermeiden.
-              Betreuung der zentralen AF-Anwendung APPS und InfoSys (KIS, FIBU, NeBu uvm. mit diversen Einzelapplikationen)
-              Umstellung bzw. Automatisierung der Teilanwendungen Anlagenbuchhaltung und MWST (Ermittlung der Mehrwertsteuer bzw. anfallenden Vorsteuer mit inländischen, EU- und Drittlandkunden
-              Erstellung von hunderten von Programmen für Datenaufbereitung, Adhoc- und Turnusberichte
Projekte
Juli-September 2002      Commerzbank AG /Frankfurt
               
WIN NT Weiterentwicklung einer im Vorjahr von mir erstellten Intranet-Anwendung und deren Erweiterung um die Auslandsgeschäfte
April –Juni 2002                Daimler Chrysler  Bank / Stuttgart
WIN NT
HP Unix
Oracle   Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Migration der bestehenden SAS-Anwendungen (V6.12) des Fachbereiches Credit Risk Management  und Scoring auf SAS V8.
Hierbei verfolgt man gleichzeitig weitere Ziele:
-              Umstellung auf die Server-Verarbeitung statt bisherige Client/Server Architektur,
-              Einführung von SAS Enterprise Guide als Werkzeug für Ad hoc Berichte,
-              Datenkonsolidierung und Einbindung an das DWH.
Da ein Großteil der Programme von mir stammte, wurde ich auf Anregung der Fachabteilung in das SAS-Team aufgenommen zur Unterstützung bei den obengenannten Aufgaben.
Dez. 2001-März 2002     Dresdner Bank AG / Frankfurt
WIN NT
Unix Solaris
Informix              Die Aufgabe bei diesem Projekt bestand darin, die Controlling- Anforderungen für Call Centers zu ermitteln und als periodische Berichte im Intranet der Dresdner Bank zur Verfügung zu stellen.
Die Datenlieferung erfolgte täglich wahlweise als Informix-Entität oder in Form von Flat file geliefert.
Die angelieferten in Daten wurden in drei Schritten (Extraktion, Transformation und Kalkulation) verarbeitet und im Anschluss in die Informix-Datenbank zurückgeschrieben.
Die Anwendung wurde mit BASE und AF- Komponenten von SAS V8.1 (hauptsächlich AF-Klassen) erstellt und auf Kompatibilität mit V8.2 getestet.
Meine Aufgabe bestand hier aus der technischen Spezifikation der fachlichen Anforderungen, Entwicklung sowie der Leitung des Entwicklungsteams.
Das Projekt wurde im vorgegebenen Zeitraum erfolgreich umgesetzt und getestet.
Okt. 2001-Nov. 2001      1822 S iNFORM/Frankfurt
WIN NT
MVS      Datenüberleitung von SAS nach Risk Pro
März 2001-Sep. 2001     Commerzbank AG /Frankfurt
WIN NT Übertragung bestehender AF-Anwendung ins Web         OO-Design und
- Aufbau eines KIS-Web-Anwendung (ComKis) mit SAS/AF,  SAS/IntrNet und eigenerstellten JavaScript-Bibliothek
Aug. 2000-Feb. 2001      Mercedes-Benz Leas-Finanz / Stuttgart
WIN NT
Unix HP Erstellung diverser Adhoc- und periodischen Standardberichte für Kreditriskmanagement und Scoring. Anwendungsentwicklung mit SAS/BASE und /AF. Die Ausgaben wurden mit Hilfe von OLE in MS-Office-Produkte (Excel und Word) erstellt.
Feb. - Juli 2000  Bosch & Siemens Hausgräte GmbH / München
WIN NT und Unix Solaris
Oracle   Management Informationssystem zur Vertrieb- und Absatzdaten (C/S).
Anwendungsentwicklung mit SAS/AF und /EIS. Anpassung von EIS-Klassen auf Kundenanforderungen. Ca. 1.000 Anwender teilweise Mobil.
Okt. 1999- Jan. 2000       GZS / Dortelweil
WIN NT
Unix HP Berichtserstellung mit SAS Enterprise Reporter.
Extraktion der Daten aus einer NonStopSql-Datenbank, Aufbereitung und Darstellung mit Hilfe von verschiedenen SAS-Komponenten (C/S)
Apr. 1999 – Sep. 1999    BfG Bank / Frankfurt
MVS      KWG6-Projekt.
Ein DWH-Projekt mit SAS zur  Berichtsstellung  für die Aufsichtsbehörde
               
Feb. 1999 – März 1999  Frankfurter Sparkasse 1822 / Frankfurt
MVS      Umstellung von, in AS (IBM) entwickelte, Controllingprogrammen für "Betriebsvergleich" und "Darlehensabgleich". Durchgeführt mit SAS 6.09.
Dez..1998 – Jan. 1999    Frankfurter Flughafen AG / Frankfurt
UNIX
NT
Oracle   Airport Management Informationssystem (AMIS), objektorientierte Anwendungsentwicklung mit SAS-AF- und eigens entwickelten Klassen. Client/Server-Anwendung.
Aug. 1998 – Nov. 1998  Frankfurter Sparkasse 1822 / Frankfurt
MVS      Tägliche und monatliche Berichtserstellung (Rohbilanz, Tagesbilanz und Bilanzstatistik). Durchgeführt mit SAS 6.09 .
Realisierung  bzw. Umstellung bestehender von Fachabteilung erstellten AS-Programmen mit SAS-AF auf MVS.
Apr. 1996 – Juli. 1998     BASF AG / Ludwigshafen
MVS
PC
div. SAS-Module
DB2        Mitarbeit in der Abteilung "Betriebswirtschaftliche Informationssysteme". Anwendungsentwicklung im Rahmen eines EIS-Projekts mit SAS (V 6.08, 6.11 und 6.12. Komponenten: BASE, AF, SHARE und Connect) unter
Betriebssystemen Windows (3.11, 95 und NT) und MVS. Die EIS-Anwendung wurde als Client/Server-System (PC/Host) konzipiert und realisiert. Letzte Funktion in diesem Zeitraum konzeptionelle Mitarbeit bei der Umstellung der EIS-Anwendung ins Web mit Hilfe von SAS -InterNet Komponen.
Feb. 1996 – März 1996  Unternehmensberatung Qualitätsmanagement in Eschborn
PC          Kundenberatung und Vertrieb von Software zur statistischen      Versuchsplanung.
Juli. 1995 – Jan. 1996                     BASF AG / Ludwigshafen
WIN 3.11             Mitarbeit in der Abteilung "Mathematische Statistik und Qualitätssicherung", Anwendungserstellung mit SAS-AF (V6.10), Einbindung von MS-Office zur Berichtserstellung aus SAS mit Hilfe von  DDE.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei