Joerg Roedle verfügbar

Joerg Roedle

Internationaler Portfolio Program und Projekt Manager, Strategie-Berater, Coach

verfügbar
Profilbild von Joerg Roedle Internationaler Portfolio Program und Projekt Manager, Strategie-Berater, Coach aus Bottmingen
  • 4103 Bottmingen Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur MBA
  • Stunden-/Tagessatz: 1500 €/Tag
    all inclusive
  • Sprachkenntnisse: arabisch (Grundkenntnisse) | deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 14.05.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Joerg Roedle Internationaler Portfolio Program und Projekt Manager, Strategie-Berater, Coach aus Bottmingen
DATEIANLAGEN
ITIL v3

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Projektmanagement-Zertifikate

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV Deutsch

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV Francais

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV English

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Zertifikate:
Portfolio Manager Professional (PfMP)
Program Manager Professional (PgMP)
Project Manager Professional (PMP)
Managing Successful Programmes (MSP) - Practitioner
PRINCE2 - Practitioner
ITIL Expert v3
Microsoft Certified Professional (MCP/ MCSE)
EDV Kenntnisse:
Java/ Corba Entwicklungsumgebung, IBM Websphere, Rational Rose, Ebusiness,
SAP R/3 (Basis, PS, Logistics, Workflow, FI, CO); Oracle DB/Applications (Financials, HRMS, Distrib.),
SAP S/4 HANA, BI, BW, Big Data, Business Model Canvas, Desing Thinking & Testing, Maschine & Deep Learning, IoT, Cloud, Fiori, Finance, SuccessFactors, etc.,
MS-Office/ Project/ Outlook, Lotus SmartSuite/ Notes, Client/Server und Netzwerkarchitekturen

Fachkenntnisse:
Globales, Program- / Projektmanagement,
IT Sourcing Konzepte, Ceter of Competence,
Finanzdienstleistungen, Telekommunications, Druck, Logistik, Behörden.
PROJEKTHISTORIE
01.09.2012 – heute
Computare, Reinach.
Funktion: Senior Berater & Freier Mitarbeiter
 
Vollständige Entwicklung des Business Plan, Konzept und Vertrieb von "VentureWork" auf Basis der Idee, Projektmanager erfolgsorientiert nach Projekterfolg zu bezahlen; Entwicklung eines Excel-basierten Projekt-Kennzahlensystems. Vollständige Konzeption, Aufbau und Erstellung der Schulungsunterlagen zu PRINCE2, sowie Vertrieb dieser Dienstleistung. Implementierung der Schulung elektronisch auf Basis Office365.
 
Skills: Entrepreneurship, APMG Methodenwissen (MSP, PRINCE2, ITIL), Office365, Stakeholder-Management, Coaching und Mentoring.

20.11.2017 – 22.12.2017
Allianz Technology – München
Funktion: Strategie-Berater
Strategie-Berater zur Entwicklung eines Regional-Konzeptes zwischen zentraler und lokaler Organisationsstruktur,  inklusive Funktionsbereiche, Gremien, Rollendefinition, Use-Case Prozesse, Mitarbeitertransfer, Terminplanung, etc. Präsentation der Entscheidungsvorlagen auf Ebene C-Level.

Skills: Stakeholder Management, Aufbau- und Ablauf-Organisationswissen, Präsentationstechniken, Portfolio Management Methodenwissen.

25.04.2017 – 24.07.2017
Finanz Informatik – Technologie Service (FI-TS), München-Haar/ Offenbach.
Funktion: Projekt Manager Security Operation Center (SOC)
Projekt Manager zum Aufbau eines Security Operation Center (SOC) als Linienorganisation mit den Funktionen Security-Monitoring, Schwachstellen-Scans, CERT, und Nutzungskontrolle/ Berechtigungs-Monitoring von SAP und anderen Systemen sowie Projekt Manager SOC innerhalb des EZB-Programms zur Schliessung zahlreicher Feststellungen innerhalb der FITS (Kategorie A) sowie für Kunden, beispielsweise Institute wie die LBBW, BayernLB, NordLB/ BremerLB, etc. (Kategorie B).  Führen von 5 Teilprojektleitern/ Projektfachverantwortlichen mit insgesamt ca. 100 Projektmitarbeitern von der FITS und 5000 Arbeitstagen mit einem Gesamtbudget von ca. Euro 10 Mio., sowie zahlreichen Projektmitarbeitern der Muttergesellschaft Finanz Informatik (FI) und der Kunden.
Erarbeitung von häuserübergreifenden Lösungen im Bereich SOC als Betriebsmodell, d.h dem Stand der Technik entsprechenden Informationssicherheitsprozesse zur Identifikation, Vorbeugung und Aufdeckung von IT-Sicherheitsvorfällen, sowie angemessene Reaktion und Kommunikation im Falle ihrer Materialisierung. Projektteilbereiche waren die Anbindung von Systemen und Komponenten an SIEM mit dem Produkt Splunk, Schwachstellenscans operativ und als Produkt zur Übergabe in den Regelbetrieb, inklusive Reporting, Ticketing und Beseitigung der Schachstellen, Daten-Integrität, -Authentizität, -Vertraulichkeit, -Verfügbarkeit, sowie Incident Management.

Skills: Project/ Programm Management Methodenwissen, Stakeholder Management, IT-Sicherheit, Beratung und Betreuung,  SAP System Architekturen.

01.02.2014 - 13.02.2014
IPMA, Zürich.
Funktion: Specher IPMA Expert Seminar 2014
 
Analyse, Entwicklung und Präsentation eines Modells "VentureWork", zur Verbesserung des Projekterfolgs, bei dem ProjektManager, ProgramManager, ProjektPortfolioManager, Auftraggeber und weitere projektbeteiligte einen Teil Ihrer Einkünfte variabel auf Basis des Projekterfolgs erhalten.

26.11.2013 - 15.08.2014
Sunrise, Zürich.
Funktion: Program Manager K2 Sunrise Freedom
 
Program Manager zur Änderung des gesamten Business Modells (Trennung von Service- und Mobilgeräte-Vertrag, Freiheit das Abo jederzeit zu wechseln). Führen von 5 IT Projektmanagern (SAP ECC6.0, CreditCheck, EAI&Portals, DWH, Clarify, etc.) mit ca. 300 Projektmitarbeitern (Sunrise, Lieferanten) und 5000 Arbeitstagen, 197 CRs, etc. mit einem Jahresbudget von ca. CHF 6 Millionen. Entwicklung von Governance-Standards (IP Adressen, Monitoring, SharePoint, Abuse Tool Optimierung) nach ITIL; Entwicklung von Marketing-Strategien und Kennzahlen (NPS) für Business-Kunden.
Ablösung interner Systeme (Compass & Pivotal) durch Standardsoftware (mLog & Cherwell) mit einem Budget von TCHF 760. PMI Training für die internen Projektmanager, inkl. praxisbezogene eigene Themen. Project Sprache: Deutsch, Englisch.
Skills: Entrepreneurship, Program Management Professional (PgMP), PM Methodenwissen PMI und IPMA, ITIL, SharePoint, Stakeholder Management, Beratung und Betreuung.

01.08.2012 – 24.10.2012
PMI Chapter Switzerland, Zurich.
Funktion: Program Manager Organisation & Präsentation
 
Organisation der "Swiss Program Conference" am 24. Oktober 2012, im Rahmen des "Professional Development Event"-Reihe für das PMI Chapter Switzerland in Zusammenarbeit mit Zurich Assurance Aktiengesellschaft in Zurich. Vorbereitung und Präsentation des Vortrags: "Main stream Project/Program methodologies - PMI (PmBOK/SPM3 versus Prince II/MSP) similarities and differences".
 
Skills: Program Management Professional (PgMP), PMI Methodenkenntnisse (PMBOK, The Standard for Program Management), TSO Methodenkenntnisse (PRINCE2, Managing Successful Programmes, ITIL), Stakeholder-Management, Coaching and Mentoring.

01.01.2012 – 27.07.2012
HAVI Logistics, Duisburg.
Bereich: Senior Beratung.
Funktion: Program Manager Europaweite Migration & Implementierung
 
Migration und Implementierung eines Restaurant Order Planning/ integrated Order Proposal Systems (ROP iOPS) in 12 Ländern Europas für das Logistikunternehmen einer in den USA beheimateten Fast-Food Restaurantkette. Aufsetzen des Gesamtprograms (Gouvernance, Ressourcen, Market Assessment Questionaire, Proof-of-Concept, Pilot, Roll-out; Back-Office; Betrieb); fachliche Führung von 4 Projektteams, vollständige Verantwortung aller Program- und Betriebseckdaten (41 Mio. Euro; Termingenaue Qualitätslieferung; ca. 200 Programmitarbeiter) bei 25% Erfolgsprämie.   
 
Skills: Program Management, Strategie- und Prozess-Entwicklung, Stakeholder-Management, Coaching und Mentoring,ITIL-Kenntnisse. Topologie-, BI-, Daten, Applikations- und Service-Management.

01.04.2011 – 31.12.2011
GlobalKeySolution, Therwil.
Bereich: Senior Beratung.
Funktion: Senior Berater & Analyst Telecomuting
 
Analyse und Beratung eines Basler Konzerns zur Umsetzung von Telecomuting in dessen komplexen IT Umfeld, mit dem Ziel, dass Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten und Anwendungen auch ausserhalb des betrieblichen Arbeitsplatzes erhalten. Schwerpunkte waren Heimarbeit, Arbeit im Mietbüro, Arbeit beim Kunden, Arbeit im Internetcafé. Darüber hinaus soll das Konzept im Anhang auch Möglichkeiten zum Verlagern von Tätigkeiten ins Ausland aufzeigen.  
Skills: Strategie- und Prozess-Entwicklung, Cloud Computing, Verteilte Lösungen, SharePoint Software, Datensicherheit, Arbeitsvertragsgestaltung, Arbeitsplatzergonomie, Datenmigration.

15.01.2010 – 31.03.2011
Detecon Schweiz AG, Zürich.
Bereich: Special Projects.
Funktion: Project Manager Systemtrennung und Migration
 
Systemtrennung der IT-Systeme und Datenbestände aus der Postbank und BHW und die anschließende Integration in die Talanx-/ ProACTIV-System-Welt mit 30 Mitarbeitern und einem Budget von etwa Euro 6,0 Millionen.
Definition der Zielarchitektur für die neue Systemlandschaft, Erstellung einer Migrations-Roadmap, Erstellung einer Hosting-Ausschreibung inkl. SLA,, Konzeption und Leitung des Cut-Over Teams Dress Rehearsal (Datenmigration). Konzeption der notwendigen Betriebs- und  Serviceorganisation, Planung/ Ramp-up der Programmorganisation zur Umsetzung und Realisierung der Systemtrennung  und Migration Lebensversicherung & Partnerdaten.
Skills: Strategie- und Prozess-Entwicklung, Datenmigration, Dress Rehearsal, UC4, CanDo Projektmanagement Software, SharePoint Software.

04.08.2009 – 31.10.2010
Project Management Institute, Pennsylvania, USA.
Bereich: Virtual Item Writer.
Funktion: Entwickler von Prüfungsfragen
 
Prüfung zum Program Manager Professional (PgMP). Entwicklung von Szenarien und Prüfungsfragen für den Program Manager Professional (PgMP) Test, auf Basis von PgMP Dokumenten, praktischer Erfahrung und weiteren Quellen.
Skills: Bestandener PgMP Test, weitreichende praktische Erfahrung im Program Management, Kenntnisse von PMI und weiterer Dokumente zum Thema Program Management, Software „CERTS Writer“.

01.01.2009 – 03.08.2009
Deutsche Bank, Genf.
Bereich: Programmanagement Temenos
Funktion: Leiter PMO Planung Program Temenos.
 
Gesamtverantwortung Programplanung der weltweiten Produkteinführung (Schweiz, Österreich, Singapur) sowie technischer Erweiterungen (Golden Source), Unternehmensintegration (Rüd Blass) und Releaseeinführung mit 35 Projektleitern und 10 Mitarbeitern – keine Budgetverantwortung.
Entwicklung und Erstellung der Programkennzahlen-Berichte für den Vorstand der Deutschen Bank AG.
Leiter des Cut-Over Teams zum Dress Rehearsal 2 und 3 (Datenmigration) und Leiter Logistik der Dress Rehearsal und Trial Migration Aktivitäten.
Skills: Stakeholder-Management, Strategie- und Prozess-Entwicklung, Program Planung & -steuerung, Globale Sourcing-Konzepte; Temenos Softwarelösung;
Topologie-, Applikations- und Daten-Management/ Data Warehouse.

20.08.2007 – 31.12.2008
Raiffeisen, St. Gallen / Zürich.
Bereich: IT Strategie und Umsetzung
Funktion: Project Manager Releaseeinführungen DIALBA2000
 
Gesamtrelease Koordination aller DIALBA2000 Projekte – Zusammenführung aller DIALBA2000 Projekte zu einem Release mit 60 Projektleitern und einem Budget von etwa CHF 50 Millionen.
Gesamtverantwortung (Termine, Qualität, Kosten) von jährlich ca. 60 Projekten mit ca. 800 Projekt-MA innerhalb der Haupt- und Service-Releases, Erkennen und Lösen von Problemen, Unterstützen von Projekt- und Linienmanagern in fachlichen, projektbezogenen und Entscheidungsfragen, Erstellen von Konzeptstudien zur Ablösung von DIALBA2000 durch ein Nachfolgesystem.
Aufbau der neuen Abteilung IT Project Portfolio Management (IT PPM), Kennzahlenentwicklung zur Selektion/ Auswertung von Programmen und Projekten, Definition der Ablauf- und Aufbauorganisation, Statusberichte.
Skills: Program Management, Project Manager Professional (PMP), Strategie- und Prozess-Entwicklung, Stakeholder-Management, Coaching und Mentoring, Topologie, Daten-, Applikations- und Service-Management, Avaloq.

10.07.2006 – 01.07.2007
Bundesdruckerei GmbH, Berlin.
Bereich: Project & Proposal Management.
Funktion: Proposal & Project Manager Litauen & Internationale Projekte
 
Entwicklung eines eStickers für ePässe und Aufbau einer Produktionsstätte in Litauen mit 50 Mitarbeitern und einem Budget von etwa Euro 11,5 Millionen. Auswahl und Koordination eines litauischen Dienstleisters zum Einkleben des eStickers in Pässe des Landes Litauen. Entwicklung von IT-Systemen zum elektrischen Personalisieren der eSticker und Integration der Systeme in die bestehende IT-Infrastruktur der Litauischen Personalisierungsbehörde.
Skills: Project Manager Professional (PMP), HERMES (V-Modell), Border Control Management, Druckprozesse, Softwareentwicklung, Daten-Management und -Warehouse, IT-Netzwerke.

01.09.2005 – 30.06.2006
 
GlobalKeySolution, Therwil.
Bereich: Global Projects.
Funktion: Leiter Strategie & Business Development.
 
Entwicklung und Implementierung eines Strategie-Prozesses mit 5 Mitarbeitern und einem Budget von etwa Euro 1,1 Millionen. Strategie-Entwicklung und Strategie-Formulierung der Geschäftsbereiche Global Projects und Key Solutions.
Skills: Strategie-Entwicklung und -Umsetzung, MIS Daten-Management, SAP R/3, SAP BW, Java Entwicklung basierend auf IBM Websphere; Project Manager Professional.

03.01.2005 – 31.08.2005
 
Aquametro AG, Therwil, Schweiz.
Bereich: Unternehmensentwicklung.
Funktion: Leiter Unternehmensentwicklung, Leiter IT Projekte.
 
Entwicklung, Aufbau und Implementierung eines Programme Management Office (PMO) mit 30 Mitarbeitern und einem Budget von etwa CHF 30 Millionen. Entwicklung und Umsetzung einer IT Strategie, Implementierung einer PM-Methodik, Schulung von Projektleitern, Einführung von IT Standards, etc.
Leitung von IT Projekten (IT Kostentransparenz und SLA Optimierung, SAP Rollenkonzept, SAP Archivierung, SAP Angebotsoptimierung, SAP Messkonzept, SAP BW und Datenmigration)
Skills: Project Manager Professional (PMP) im heterogenen IT Umfeld, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Vertrieb, Logistik und Einkauf.

17.07.2004 - 01.12.2004
 
Saudi Business Machines Ltd., Riad, Saudi Arabien.
Bereich: Professional Services.
Funktion: Projektmanager PMO Government.
 
Entwicklung, Aufbau und Implementierung des Program Management Office (PMO) für den Saudi-Arabischen Behördensektor/ Ministerium für Information (MOI) mit 5 Mitarbeitern und einem Budget von etwa TUSD 400.
Skills: Project Manager Professional (PMP), analytisch-konzeptionelle Methodik, Globaler Einkauf von Dienstleistung/ Entwicklung und Implementierung von SLAs/ Sourcing-Konzepte im globalen IT-Umfeld.

31.08.2003 – 01.12.2004
 
Saudi Business Machines Ltd., Riad, Saudi Arabien.
Bereich: Professional Services.
Funktion: Program Manager Public Pension Agency – Saudi Arabia.
 
Führung von 5 Projekten, 4 Projektmanagern und ca. 100 Projektmitarbeitern (Kunde, Saudi Business Machines, GlobalKeySolution, Partnerunternehmen) mit einem Budget von etwa USD 12 Millionen.
Projektsprache Englisch, IT-Lösungen: Englisch, Arabisch.
Gesamtprojektleitung e-Business Applikationsentwicklung auf Basis Webshere, Oracle Applicationsentwicklung, Datenbereinigung und –migration, Infrastruktur und Schulungsprojekte mit Unterstuetzung von Partnerunternehmen aus Europa, Indien, Aegypten und Saudi Arabien.
Test und Integration der Lösung in das heterogene IT-Umfeld des Kunden.
Skills: Project Manager Professional (PMP), Sourcing-Konzepte
Entwicklung/Migration/Produktion im, heterogenen globalen IT-Umfeld, Oracle 11i.9, e-Business, Java, MS NT/2000/XP, etc., Integration der Lösung.

01.05.2002 – 30.08.2003
 
GlobalKeySolution GmbH, Frankfurt a.M., Deutschland.
Bereich: Global Projects.
Funktion: Program Manager Space.
 
Fachliche Führung von ca. 30 Projektmitarbeitern (Kunde, GlobalKeySolution, Partnerunternehmen) zur Entwicklung einer Facility Management Lösung mit einem Budget von etwa Euro 4,5 Millionen.
Projektsprache Englisch, IT-Lösungen: Deutsch, Englisch.
Gesamtprojektleitung e-Business Applikationsentwicklung Facilities Management auf Basis Webshere mit Unterstuetzung von Partnerunternehmen aus Europa und Indien. Test und Integration der Lösung in das heterogene IT-Umfeld des Kunden.
Skills: Project Manager Professional, EBusiness, Java/Corba; SAP Schnittstellen, Anwendungsentwicklung/Test/Integration in ein globales, heterogenes IT-Umfeld.

01.01.2001 - 30.04.2002
 
IBM Schweiz AG, Zürich, Schweiz.
Bereich: Global Services.
Funktion: IT Project Manager.
 
Fachliche Führung von ca. 20 Projektmitarbeitern (Kunde, IBM, Drittfirmen, Freiberufler) mit einem Budget von etwa CHF 13,5 Millionen.
Projektsprache Englisch, IT Lösungen: Deutsch, Englisch
IT Projektleitung e-Business Anwendungsentwicklung auf Basis Websphere, Integration einer Workflowlösung in das heterogene IT-Umfeld der Credit Suisse, Zürich. IT Projekt Manager Proposal Team zur Konzeption von IT-Lösungen, Erstellung und Präsentation von ganzheitlichen IT-Loesungen
Skills: IBM Project Manager, Ausbildung Tier1, Tier2, IGS-Methode.
Project Manager Professional (PMP), zertifiziert nach PMI.
e-Business, Java/Corba, Entwicklung/Test/Prod. im heterogenen IT-Umfeld.

01.01.1999 - 31.12.2000
 
Gesellschaft für Zahlungssysteme (GZS) GmbH, Frankfurt a.M.
Bereich: Anwendungsentwicklung SAP.
Funktion: SAP Architekt, SAP Projektleiter.
 
Fachliche Führung von ca. 30 Projektmitarbeitern (Businessbereiche, Anwendungsentwicklung, Technische Services, Drittfirmen)
SAP R/3 Projektleitung: Jahr2000, Releasewechsel von 3.1i nach 4.6b, Euro-Hauswährungsumstellung, Moduleinführungen (SD, MM, WF) und SAP BW, Einspielen von SAP Support Packages. SAP R/3 Architekt: Definieren von Projekt- und Entwicklungs-standards, Koordination- und Projektunterstützung, Systemverantwortung, First-Level-Support. Konzeption, Aufbau und Leitung des SAP-CCC (CustomerCompetenceCenter), Zertifizierung des SAP-CCC, Ernennung zum SAP-CCC des Monats durch die SAP AG
Skills: Bereichsübergreifendes SAP R/3 Projektmanagement, SAP R/3 Applikationsentwicklung, Finanzdienstkenntnisse, Kreditkarten-Processing

01.07.1995 - 30.09.1998
 
 
Deutsche Bank AG, Zentrale Eschborn,
Bereiche: Anwendungsentwicklung / Einkauf / Facilitity-Management
Funktion: Projektleiter Internationale IT Projekte, IT Architekt.
 
Fachliche Führung  von ca. 30 Projektmitarbeitern (Deutsche Bank, Drittfirmen), mit einem Jahresbudget von etwa DM 10 Millionen; Projektsprache: Deutsch, Englisch.
IT-Projektleitung: Entwicklung und weltweiter Rollout einer internationalen Mietvertragsdatenbank (db space), Aufbau, Leitung und Betrieb eines CAD-CompetenceCenters in Düsseldorf, bereichsübergreifende Auswahl eines FacilityManagementSystems, Netzwerkumstellung OS/2 nach Windows NT 4.0, Mitglied verschiedener Gremien zur Festlegung der IT-Strategie der DB AG.
Skills: IT Projektmanagement, Relationale Datenbanken, AutoCad 14, FacilityManagementSysteme, Windows NT 4.0, Lotus Notes, MS Office, Finanzdienstkenntnisse, Anwendungsentwicklung, Einkauf, Logistik.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
weltweit einsatzbereit
SONSTIGE ANGABEN
Ein PfMP, PgMP, PMP, MSP, PRINCE2 Practitioner sowie ITIL Expert zertifizierter und global ausgerichteter Program Manager mit umfangreicher Erfahrung in den Bereichen Banken, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie, Logistik und Behörden, sowie IT Experte für SAP R/3, Oracle Applications, relationale Datenbanken, Java Applikationsentwicklung und Betriebssysteme, der darauf ausgerichtet ist, Programteams von ca.60 Projektmanagern und 800 Projektmitarbeitern effizient zu führen und ein Jahresbudget von ca. CHF 50 Mio. aktiv zu managen, um fixierte und stringente Ziele und Termine im komplexen Umfeld zu erreichen. Tätig in Europa/Mittlerer Osten/Asien mit exzellenten Referenzen in diversen Branchen, fähig langfristig tragfähige Lösungen auf Basis von diversen Sourcing-Konzepten und Projektmanagement-Methoden, sowie strategischen wie operationalen Vorgehensweisen auf Basis von akademischem Hintergrundwissen und ausgeprägten Führungsfähigkeiten zu erarbeiten. 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: