Jörg Kling nicht verfügbar bis 31.07.2019

Jörg Kling

SAP BW / HANA Berater

nicht verfügbar bis 31.07.2019
Profilbild von Joerg Kling Principal Consultant SAP BI aus London
  • WC1H 9DL London Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Wirtschaftsingenieur (master equivalent)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 14.04.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Joerg Kling Principal Consultant SAP BI aus London
DATEIANLAGEN
CV deutsch
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
CV english
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Ausgezeichnet
• Konzeption und Einführung von Berichts- und Planungssystemen (22 Jahre) • Projektmanagement Agil / Wasserfall (16 Jahre) • Anforderungsanalyse, funktionale und technische Spezifikationen (22 Jahre) • SAP BW (21 Jahre) • SAP-Planung (IP, BPC) (12 Jahre) • SAP HANA (4 Jahre)

Gut
• ABAP (22 Jahre) • Funktionales Verständnis und Datenextraktion aus den ERP-Modulen FI, CO, MM, SD, APO (22 Jahre) • SAP BO (5 Jahre) • SAP Banking: CMS, CML, Smart AFI (4 Jahre) • SAP HANA Streaming / Datenintegration (1 Jahr) • Verschiedene Geschäftsstandards wie EVCA, IFRS / HGB, SOX, ITIL, Prince2, SCRUM (19 Jahre)
REFERENZEN
Sabbatical
Private Auszeit London, UK November 2018 – heute

Principal Consultant
Klarna Stockholm, Schweden Februar 2018 – Oktober 2018
Technischer Verantwortlicher für die Datenversorgung des Hauptbuchs und IFRS 9 Berichtswesens mit Transaktionsdaten.
  • Koordination von Entwicklung und Fachabteilung in funktionaler und technischer Hinsicht für die Data-Streaming Umgebung.
  • Design der ETL-Architektur und Implementierung mehrerer Datenströme.
  • Technologie im Einsatz: SAP Hana, SAP Banking Services (Smart AFI), Hana Streaming Analytics und Smart Data Services (HSA/SDS), Kafka.
Principal Consultant
Airbus Toulouse, Frankreich Mai 2017 - Dezember 2017
Solution Owner eines Finanzberichts- und Planungssystem für die Querschnittsfunktionen von Airbus. Das Projekt war ein Pilot für die Anwendung von agilen (Scrum) und DevOps-Prinzipien bei Airbus.
  • Verantwortlich für qualitäts-, termin- und budgetgerechte technische Lieferung.
  • Steuerung des IT-Dienstleisters, Koordination aller IT-Stakeholder und Sicherstellung der IS-Vision.
  • Definition und Implementierung von DevOps-Prozessen.
  • Unterstützung der Entwicklung durch die Implementierung der Planungskomponente.
  • Technologie im Einsatz: SAP BW auf Hana, IP, Analysis for Office, UI5.


Principal Consultant
Airbus München München, Deutschland Dezember 2016 - April 2017
Technischer Projektleiter für die Einführung eines Finanzberichterstattungssystems für Airbus Helicopter.
  • Übernahme des Projekts nach 2/3 der Laufzeit im roten Status; Stabilisierung des Projekts durch die Anwendung von Best Practices. Wiedergewinnung des Vertrauens der Fachabteilung, worauf 200 TEUR für Change Requests genehmigt wurden.
  • Steuerung des IT-Dienstleisters, Koordination der Stakeholdern aus Fachbereich und IT.
  • Technologie im Einsatz: SAP BW auf Hana, Analysis for Office.

Managing Consultant
CGI      London, UK      Februar 2016 - Mai 2016
CGI interne Go-to-Market Initiative im Bereich SAP HANA, Big Data und Predictive Analytics. 
  • Technologie im Einsatz: SAP Hana, SAP Fiori, SAP RDS - Big Data.

Managing Consultant
Deutsche Bank London, UK Oktober 2015 - Januar 2016
Leitung der Planungs- und Spezifikationsphase zur Implementierung einer Berichtslösung für Credit Risk. 
  • Erstellung des Projekt- und Resourcenplans mit einem Budget von 5 Mio. EUR. 
  • Koordination der Fachabteilungen, Business Analysten und Architekten bei der Anforderungssammlung und Definition der Ziellösung. 
  • Technologie im Einsatz: SAS VA, Oracle, CA Clarity.

Managing Consultant
Europäische Weltraumorganisation London, UK Januar 2015 - Mai 2015
Senior Architekt für ein integriertes Strategie-, Finanzplanungs- und Berichtssystem. 
  • Verantwortlich für die Systemarchitektur, Abstimmung mit Subunternehmer in Integrationsfragen. 
  • Erstellung der Business Spezifikationen für Systemintegration und Reporting. 
  • Technologie im Einsatz: SAP BW 7.3, BO 4.0, Portal, ECC, BPC, Strategy Manager.

Head of IT Platform SAP BW
Deutsche Pfandbriefbank      München, Deutschland      Januar 2012 - Juni 2014
Verantwortlich für die Gesamtstrategie, Entwicklung und Wartung der bankweiten BI-Plattform für Risiko- und Finanzberichterstattung. 
  • Zentraler Ansprechpartner der Fachbereiche für Reporting-relevante Themen.
  • Erfolgreiche Implementierung einer integrierten BI-Plattform. Definition der Systemarchitektur mit besonderem Fokus auf der strikten Einhaltung der LSA-Architektur und der Single-Point-of-Truth-Prinzipien. Koordination von Serviceanfragen zwischen den wichtigsten Stakeholdern des Unternehmens, dem Entwicklungsteam vor Ort und externen Dienstleistern. Verantwortlich für die SLA-Einhaltung und Berichterstattung in einer ITIL-kompatiblen Umgebung. Unterstützung externer Auditoren.
  • Verantwortlich für den geräuschlosen Betrieb der Berichtsplattform, einschließlich der Einhaltung regulatorischer Anforderungen. 
  • Leitung des Entwicklungsteams von bis zu 15 externen Beratern. 
  • Technologie im Einsatz: SAP BW 7.3, BO 4.0, Portal, CML, CMS, BCA, RBD, New-GL, CO; Summit, Jira.

Test Manager
UBS AG Zürich, Schweiz März 2011 - Juli 2011
Verantwortlich im Fachbereich “Supply and Demand Management“ für die Planung und Durchführung der Testphase eines SAP BW Erweiterungsprojekts.
  • Durchführung von Workshops und Trainings zur Optimierung des Anforderungsprozesses.
  • Sensibilisierung der Fachabteilung für formales Testen, Einführung und Training der Anwendung HP Qualiy Centre (Mercury). 
  • Koordination der täglichen Defect-Meetings und Management der Tickets.
  • Eingesetzte Technologien: SAP BW 7.0, SharePoint und HP Quality Centre (Mercury).

Managing Consultant
UBS AG Zürich, Schweiz April 2010 - September 2010
Verantwortliche für die technische Implementierung eines Data Warehouses für die globale Einkaufsorganisation “SDM – Supply and Demand Management”.
  • Koordination zwischen Fachabteilung, Entwicklungsteam und anderen IT-Dienstleistern (Security, Basis und IT-Governance). 
  • Erstellung der Systemarchitektur und des detaillierten Designdokuments. Leitung des Entwicklungsteams
  • Customizing des BW-Systems und Entwicklung der Datenextraktion mit Abap-OO. 
  • Eingesetzte Technologie: SAP BW 7.0, FI-GL, FI-AP, Abap, HP Quality Center (Mercury).

Managing Consultant
British Petroleum      London, UK      Juni 2008 - März 2010
Verantwortlich für den ruhigen Betrieb eines weltweiten Planungs- und Berichtssystems in einer ITIL und SOX konformen Umgebung. 
  • Ansprechpartner für alle technische Fragen. 
  • Leitung des Off-Shore Teams mit sechs Beratern, Erstellung und Verteilung von Arbeitspaketen, Überwachung der Einhaltung aller Konzernstandards.
  • Release und Resourcen-Planung, Erhöhung der Team-Effizienz durch Standardisierung des monatlichen Release-Prozesses.
  • Management von Senior Stakeholdern aus IT und Fachabteilung.
  • Durchführung der ersten Leistungsphase eines Erweiterungsprojekts.
  • Koordination eines globalen SAP GUI Roll-Outs (GUI, Bex, Excel Planungs-Templates).
  • Eingesetzte Technologien: SAP BW 7.0, SAP BW-IP, Abap-OO, SharePoint und Clearquest.

Managing Consultant
Shell      Kopenhagen, Dänemark      Oktober 2007 - April 2008
Test- und Cutover Manager für den Geschäftsbereich “Lubricant” beim Nordics GSAP Roll-Out
  • Koordination von drei “Live Environment Simulation (LES)” Wochenenden. An diesen Wochenenden wurde das normale Tagesgeschäft in der neuen globalen SAP ECC-Umgebung simuliert. 120 Teilnehmer in sieben Ländern, verteilt auf 20 Standorte, waren an den Simulationen beteiligt.
  • Abstimmung mit den Fachabteilungen bei der Erstellung der Testfälle.
  • Durchführung der Wochenenden und Status Reporting an das Senior Management.
  • Im Anschluss Übernahme der Take-It-Live-Planung und Überwachung der Go-Live-Ausführung in vier Ländern.
  • Eingesetzte Technologien: SharePoint, Microsoft-Projekt und HP Quality Centre (Mercury).

Managing Consultant
Arla Foods      Aarhus, Dänemark      April 2007 - September 2007
Lead Consultant für ein Verbesserungsprojekt eines Finanzplanungssystems.  
  • Spezialist für das Planungssystem; Abstimmung der fachlichen Anforderungen mit der Fachabteilung, Erstellung des Blueprints und des technischen Designdokuments.  
  • Implementierung von Schlüsselelementen der Lösung.    
  • Eingesetzte Technologien: APO, SAP BW 3.5, BPS, ABAP.

Managing Consultant
Mondi Packaging      Wien, Österreich November 2006 - März 2007
Senior Architekt and Entwickler für ein konzernweites Berichtssystem.
  • Entwurf eines Templates für die Bereiche Order-to-Cash, Materialmanagement, Finanzen und Controlling auf Basis von Best Practices.
  • Roll-Out des Templates in die polnische Landesgesellschaft: Erfassung der lokalen Anforderungen durch die Analyse des bisherigen Berichtssystems und die Durchführung von Workshops. Implementierung von Delta-Funktionalität.
  • Koordination zwischen den lokalen Fachabteilungen und der zentralen IT.
  • Eingesetzte Technologien: SAP BW 3.5, ABAP.

Bereichsleiter SAP BI
zetVisions AG      Heidelberg, Deutschland      Juli 2002 - Juni 2006
Product Owner einer Lösung für Venture Capital Unternehmen.
  • Verantwortlich für die Entwicklung eines SAP-basierten Performance Management Systems für den Private Equity Sektor. Erfolgreiche Durchführung des Zertifizierungsprozesses der Anwendung bei der SAP. Entwicklungsbudget > 3 Mio. Euro.
  • Steuerung von BI Projekten, Akquise und Pre-Sales-Unterstützung.
  • Aufbau des BI Teams mit sechs Beratern/Entwicklern, Ausbildung von Hochschulabgängern und Planung der Mitarbeiterentwicklung.
  • Eingesetzte Technologien: SAP BW 7.3, BO 4.0, Portal, CML, CMS, BCA, RBD, New-GL, CO; Summit, Jira.

Senior Consultant
Aventis AG      Frankfurt am Main, Deutschland      Februar 1998 - Juni 2001
Einführung eines Berichts- und Konsolidierungssystem für mehr als 160 Tochterunternehmen auf Basis EC-EIS.  
  • Design und Implementierung mehrerer Module des Konzernberichterstattungssystems: Finanzkonsolidierung, Managementberichterstattung, betriebliche Kostenberichterstattung und Treasury.  
  • Das Programm wurde mit dem Financial Times Pharmaceutical-World Class Finance Award ausgezeichnet.  
  • Technologie verwendet: SAP BW 2.0, SAP EC-EIS, EC-CS, ABAP, Arcplan inSight/DynaSight.

Senior Consultant
OSS Consulting GmbH      Heidelberg, Deutschland      Juni 1993 - Januar 1998
  • Operative und technische Verantwortlichkeiten bei mehr als zehn Einführungsprojekten in den Bereichen SAP EC-EIS, EC-CS und BW, sechs davon in international tätigen DAX-Gesellschaften.
  • Betriebswirtschaftlicher Fokus auf Finanzplanungs- und Konsolidierungssystemen im Konzernumfeld.
  • Ursprünglich in Teilzeit angestellt zum Aufbau und Betrieb der internen Infrastruktur:  bis zu 50 Arbeitsplätze, LAN, Mail & Web Server, frei SAP R/3 Systeme (Release 1.1 – 3.1).
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab sofort
Reisebereitschaft eurpaweit
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei