Michael Rumrich nicht verfügbar bis 01.04.2019

Michael Rumrich

SAP Berechtigungsberater / GRC Compliance

nicht verfügbar bis 01.04.2019
Profilbild von Michael Rumrich SAP Berechtigungsberater / GRC Compliance aus Brmervoerde
  • 27432 Brmervörde Freelancer in
  • Abschluss: staatl. gepr. Betriebswirt
  • Stunden-/Tagessatz: 85 €/Std. 700 €/Tag
    Verhandelbar
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | niederländisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 16.03.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Michael Rumrich SAP Berechtigungsberater / GRC Compliance aus Brmervoerde
SKILLS
SAP Modulkenntnisse
BC, Berechtigungen
SD, MM, FI, CO, HR, PM, IS-U, PP
ProgrammiersprachenABAP
SAP-ZertifizierungFI (1998)
CO (1999)
Datenbanken
ORACLE
MS ACCESS
Betriebssysteme
MS DOS
Windows
Novell AIX
Weitere Spezialkenntnisse
EBP
ARIS Toolset
Erfahrungen in den Branchen
Utilities
Automotive
Logistic Services
Retail
Chemicals
Consumer Products
Media
durchgeführte Projektrollen
Beratung
Projektleitung
Teilprojektleitung


Kunde:
Innogy Essen
Branche
Utilities
Zeitraum 08/18 - heute
Projekt: Berechtigungsberatung
Funktion Berechtigungsberater
 
Aufgabe:
? Erstellen von Berechtigungen für DMS, Accounting, Asset Accounting, Material Management, Sales and Distribution
? Businesskataloge definieren und erstellen
? Kacheln in Businesskataloge einbinden
? Eigenentwickelte technische Kataloge und aus der SAP-Library referenzieren
? Businessgruppen erstellen
? Einbinden von Katalogen in Frontend-/Backendrollen und Zuweisung an User über IDM
? Ausprägung der Backendrollen
? Vergabe der Lounchpadrollen (Front/Back)
? Rollen vererben, abgeleitete je Org.-Ebene anpassen; erstellen Sammelrollen je Businessuite
? Ticketing, Transport und Dokumentation im SOLMAN
? Testing im Browser und Backend
? Durchführung UAT

Projekte und WeiterbildungenWeiterbildung
SAP AG
Hamburg
Dauer
10/16
Bezeichnung
HA240
HANA Sec.&Auth.
SAP HANA Berechtigungsschulung
  • Erstellen von Berechtigungen und Privilegien
  • Optionen der Verschlüsselung
  • Automatisierte Kontrollen von Tabellenzugriffen
  • Integration von SAP GRC
  • Berechtigungstrace
  • Auditing
  • Integration SAP Netweaver Identity Management (IdM)
  • Wiederverwendung von BW Berechtigungen für HANA
  • HANA Cloud Plattform (HCP) Sicherheit
  • HANA Cloud Security

Kunde:
Süwag
Frankfurt
Branche
Utilities
Zeitraum
06/15 – heute
Projekt:
Berechtigungsberatung
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung
  • Rollenanpassung-/pflege alle Module inkl. IS-U und HR
  • Usermanagement Seeburger BIS 6 System
  • SoD/GRC Konfliktmanagement
  • SW: Separations Enforcer (TM)
  • Mitigation
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • HR-Rollenbau/Analyse
  • Berechtigungsmanagement im Portal
  • Berechtigungen Fiori
  • PPOME / CIC0 Vertragskontokorrent
  • XAMS / XITING
  • Ticketing über Omnitracker
  • Trace/Transportmanagement SE10/STMS
  • Transportmanagement Realtech
  • Durchführung User Acceptance Tests
  • Migration SU24/SU25; Pflege der Kundentabellen USOBT_C und USOBT_X
  • Support

Kunde:
Kemira
Helsinki / Danzig
Branche
Wasserenergie
 
Zeitraum
08/14 – 06/15
Projekt:
Berechtigungsberatung
 
Funktion:
Security Admin
 
Aufgabe:
  • Weltweiter Rollout
  • Durchführung User Acceptance Test
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • Trace/PFCG/Transportmanagement SE10/STMS
  • Objektentwicklung (SU21/22)
  • Pflege Profilparameter
  • Monitoring User-/Berechtigungen
  • Tabellenschutz (z.B.SE54, V_DDAT_54)
  • Benutzergruppenpflege
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzelrollen /Vererbung)

Weiterbildung
SAP AG Walldorf
Dauer
02/16
Bezeichnung
HA240
SAP HA 240 Berechtigungsschulung Human Resources
  • Einrichten von allgemeinen Berechtigungsprüfungen
  • Bestimmung des Zuständigkeitszeitraums
  • Berechtigungsobjekte für die Personalabrechnung
  • Berechtigungsprüfung für Auswertungen
  • Strukturelle Berechtigungsprüfungen
  • Weitere Aspekte der Berechtigungsprüfung

Kunde:
Roche
Basel / Budapest
Branche
Pharma
 
Zeitraum
06/14 – 07/14
Projekt:
Berechtigungsberatung
 
Funktion:
Security Admin
 
Aufgabe:
  • Durchführung User Acceptance Test
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • Trace/PFCG/Transportmanagement SE10/STMS
  • Objektentwicklung (SU21/22)
  • Pflege Profilparameter
  • Monitoring User-/Berechtigungen
  • Tabellenschutz (z.B.SE54, V_DDAT_54)
  • Benutzergruppenpflege
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzelrollen /Vererbung)

Kunde:
diverse
Branche
diverse
Zeitraum
04/14 – 08/14
Projekt:
Berechtigungsberatung
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Benutzergruppenpflege
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzelrollen / Vererbung)

Kunde:
E.ON IS GmbH
Würzburg / Düsseldorf
Branche
Utilities
Zeitraum
08/09 – 04/14
Projekt:
Projekt- und Teilprojektleitung Berechtigungsberatung
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Projektleitung E.ON Netz (10MA/ca. 4000 User)
  • TPL E.ON PM (Weltweit)
  • Migration Classic - Global
  • Release 4.6 bis ECS
  • Changemanagement mit Solution Manager
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • Releasewechsel/Upgrades/SU25/USOBT_C/X
  • Zeitmanagement der Einführungsstufen (analyze, design, build, test and deploy)
  • Trace/PFCG/Transportmanagement SE10/STMS
  • Übersetzung (SE63)
  • Objektentwicklung (SU21/22)
  • Anheben von Feldern in Berechtigungen zur Org.-Ebene
  • Pflege Profilparameter
  • Monitoring User-/Berechtigungen
  • Konzeption Compliance
  • Steuerung der Berechtigungen von Reports
  • Tabellenschutz (z.B.SE54, V_DDAT_54)
  • Entwicklung neuer SE16N auf Org.-Ebenen
  • Jobeinplanung
  • Systemsicherheit von Produktivmandanten
  • Unterstützen der ext. Revision/Wirtschaftsprüfer
  • Pflege der Steuertabellen (TPC2/TPC6)
  • Transaktionspflege
  • Globales Sperren von Transaktionen
  • Löschen von Sperreinträgen
  • Benutzergruppenpflege
  • ZBV
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzel.-/Sammelrollen; Vererbung)
  • Anwendungsberatung
  • Schulung ADM940
  • Auditing Professional User Management
  • Bearbeitung von Fehlermeldungen (Altclassic Remedy HP)

Weiterbildung
SAP AG Walldorf
Dauer
11/11
Bezeichnung
TZMWIM
SAP Netweaver Identitymanagement 7.1
  • Installation of Identity Center
  • Identity architecture
  • Connections to different target systems (ABAP, LDAP, Java)
  • SAP Provisioning Framework

Kunde:
div. Interessenten
Branche:
Branchenübergreifend
Zeitraum:
04/09Projekt:
Vortrag
Funktion:
Referent
Aufgabe:
  • Gesetzliche Rahmenbedingen (HGB, SOA, 8.EU-Richtlinie, …) aufzeigen
  • Notwendigkeit des Einsatzes von Werkzeugen zur Überwachung von Funktionstrennungen erläutern
  • Aufzeigen der Vor- und Nachteile von GRC Access Control
  • Inhalte von GRC erläutern

Kunde:
SportFive
Branche:
Vermarktung
Zeitraum:
03/09
Projekt:
Berechtigungsneukonzeption
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Erstellung eines Management Summary
  • Erstellen einer Entscheidungsgrundlage für den Einsatz von GRC Access Control sowie zur Überarbeitung des Berechtigungskonzeptes
  • Workshop Berechtigungsneukonzeption
  • Aufzeigen der Notwendigkeiten
  • Detaillieren der Inhalte / Vorteile
  • Hinweisen auf gesetzliche Rahmenbedingungen

Kunde:
Bertelsmann AG
Gütersloh
Branche:
Verlagswesen
Zeitraum:
03/09 – 04/10
System / Module:
R/3 / ECCS/ MM; FI; CO; PP; PM; SD; Basis
Projekt:
Governance Risk and Compliance
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • GRC Einarbeitung
  • Präsentation GRC Access Control
  • Prüfen der Einsatzfähigkeit
  • Machbarkeitsstudie
  • Einführungskonzept

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
11/08
Bezeichnung:
GRC300
Weiterbildungsinhalt:
  • Segregation of Duties
  • Risikoanalyse
  • Compliance Calibrator
  • Super User Privilege Management

Kunde:
RWE Systems
Essen
Branche:
Utilities
Zeitraum:
01/06 – 02/09
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Verfahrensrichtlinien erstellen
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Erstellen von Berechtigungskonzepten für Standard R/3-Systeme sowie den Solution Manager
  • Risikomanagement
  • Sicherstellen der Segregation of Duties
  • Unbundling
  • Projektmanagement
  • Übernahme des Zeit- und Personalmanagements hinsichtlich aufgesetzter Projekte
  • Datensicherheit
  • Entwickeln neuer Transaktionen für SE16ff, SE11ff, SQVI, SQxx
  • Steuerung von Berechtigungen mit Hilfe von Access Datenbanken.
  • Detailanalysen für das Management
  • User – Berechtigungen, Berechtigungen – Transaktionen, User – Transaktionen, Aufruf von Transaktionen, Analysen für das Usermanagement
  • Pilot Virsa Suite (heute GRC-Access Control)
  • Machbarkeitsstudie

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
12/06
Bezeichnung:
BW365 BI
Weiterbildungsinhalt:                     
  • BW365 BI - User Management & Authorizations

Kunde:
Media Saturn
Ingolstadt
Branche:
Retail
Zeitraum:
10/05 – 12/05
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Beratungen im Rahmen eines Berechtigungskonzeptes
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Zielsetzungen erläutern
  • Aufzeigen der Inhalte und Ziele eines Berechtigungskonzeptes
  • Organisationsstrukturen aufzeigen
  • Verzahnungen innerhalb eines SAP-Systems darstellen
  • Verantwortlichkeiten feststellen und dokumentieren
  • Technische Vorgehensweisen erklären
  • Erarbeiten des Berechtigungskonzeptes
  • Unterstützung im Tagesgeschäft der Berechtigungsbetreuung
  • POZ (Prozessorientierte Zusammenarbeit hinsichtlich User-und Berechtigungserstellung)

Kunde:
Johnson Controls
Köln
Branche:
Automotive
Zeitraum:
10/05
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Schulung ADM 940
Funktion:
Dozent
Schulungsinhalte:
  • Sicherheit in SAP-Systemen
  • Systemvoreinstellungen
  • Das Berechtigungskonzept
  • Phasenmodel
  • Benutzer- und Berechtigungen
  • Durchführen von Berechtigungsprüfungen
  • Erarbeiten von internen Kontrollsystemen
  • Benutzeradministration bei verteilten Systemlandschaften (ZBV)

Kunde:
GEOPOST / DPD
Aschaffenburg
Branche:
Logistic Services
Zeitraum:
06/05 – 10/05
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigungen
Funktion:
Projektleitung
Aufgabe:
  • Analyse bestehender Berechtigungen hinsichtlich Trennung von Funktionen und Aktivitäten
  • Prozessdesign bei der Erstellung von Endusern
  • Erstellen eines Berechtigungskonzept
  • Erstellung der FI/CO-Rollen Schweiz
  • Testing / Fehlerbehebung
  • Initial Load Schweiz
  • Implementierung Rollen/Sammelrollen
  • CATT (Computer Aided Testing Tool)

Kunde:
Deutsche Post AG
DP IT Solutions/ Bonn

 
Branche:
Professional Services
Zeitraum:
02/05 – 05/05
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigungen
                                                   
Funktion:
Projektleitung
Aufgabe:
  • Analyse bestehender Berechtigungen und des Berechtigungskonzeptes
  • Prozessdesign Enduser, Build und Support
- Erstellen von Antrags- und Änderungsformularen, definieren des Prozesses ab Antragstellung über Anlage bis Löschung von Berechtigungen und/oder Benutzer im System
  • Berechtigungskonzept Global eProcurement, Build und Support
  • Initial Load Polen + USA
  • Neuerstellung/Implementierung von Berechtigungen im mehrstufiger Systemlandschaft
  • Berechtigungskonzept Basis

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
01/05
Bezeichnung:
Customizing MM
Weiterbildungsinhalt:
Übergreifendes Customizing MM
  • Organisationsebenen
  • Stammdaten
  • Bewertung und Kontierung
  • Kontenfindung
  • Nachrichtenfindung
  • Bestandsführung

Kunde:
Toll Collect
Berlin
Branche:
Public Sector
Zeitraum:
06/04 – 11/04
System / Module:
R/3, Access, Basis
Projekt:
Beratung im Modul FI
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • Ermittlung der Zahllasten
  • RM-CA; AVIS Manager; Erprobung
  • Verbindungen Aquirer - Toll-Collect
  • Auskehr der Mautdaten
  • Kassendienstabrechnungen
  • Fakturen
  • Jobkettenoptimierung
  • Aviseverarbeitung
  • Bearbeitung von Guthaben
  • Auswertungen
  • End to End Testing

Kunde:
Neue Osnabrücker Zeitung
Branche:
Media
Zeitraum:
04/04
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Beratung im Rahmen eines Berechtigungskonzeptes
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Schulung der technischen Vorgehensweise
  • Methoden der Dokumentation
  • Umsetzung mit ASAP

Kunde:
Scandlines
Fehmarn
Branche:
Logistics Service
Zeitraum:
01/04 – 03/04
 
System / Module:
R/3 / Basis, MM
Projektname:
Erstellung eines Business Blueprints inklusive Auswertung,
Analyse des Systems Rel. 4.6C
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • Erstellung der Dokumentation für die relevanten Einstellungen in der Materialwirtschaft
Customizing:
  • Werks- und Einkaufseinstellungen
  • Kontenfindung
  • Nummernkreise
  • Belegarten
  • Kommissionierung
  • Bestelloptimierung
  • Bewegungsarten
  • Stammdaten
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition und Prognose

Kunde:
Zentrale Microelektronic
Dresden
Branche:
Telecommunications
Zeitraum:
02/04 – 02/04
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigung
                                                   
Funktion:
Projektleiter
Aufgabe:
  • Aufnahme der Rahmenbedingungen
  • Erstellen eines Berechtigungskonzept
  • Schulung der Anwender
  • Dokumentation
  • Technische Umsetzung

Kunde:
Westdeutscher Getränke Vertrieb
Dortmund
Branche:
Consumer Products
Zeitraum:
12/03- 01/04
 
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigung
Funktion:
Projektleiter
Aufgabe:
  • Aufnahme der Rahmenbedingungen
  • Erstellen eines Berechtigungskonzept
  • Schulung der Anwender
  • Dokumentation
  • Technische Umsetzung

Kunde:
Dürr Ecoclean GmbH
Monschau
Branche:
Automotive
Zeitraum:
11/02
 
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Entwicklung eines Berechtigungskonzeptes
Funktion:
Berater
Trainer
Aufgabe:
  • Soll-/Ist-Analyse
  • Aufnahme der vorhandenen Berechtigungen und Analyse
  •  Erstellen der Soll-Analyse
  •  Implementierung der dafür notwendigen Berechtigungen
  • Schulung der Key-User
  • Individualentwicklungen
  • Systemdokumentation

Kunde:
Bayer AG
Leverkusen
Branche:
Chemicals
Zeitraum:
10/01 – 11/03
 
System / Module:
R/3 / Basis, MM
Projektname:
Leitung Entwicklung Berechtigungen Procurement
Funktion:
Berechtigungsentwickler
Aufgabe:
  • Koordination der Entwickler
  • Zeit- und Personalmanagement
  • Schnittstelle zwischen den Bayer Carveout Teamleads

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
04/02, 11/01
Bezeichnung:
CA 940, ERP 210
Weiterbildungsinhalt:                     
  • CA 940 SAP R/3 Berechtigungskonzepte Rel. 4.6c
  • ERP 210 Enterprise Buyer Professionals   

Kunde:
Bayer AG
Leverkusen
Branche:
Chemicals
Zeitraum:
04/01 – 10/01
 
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Berechtigungsentwicklung 4.6c aller Stränge
Funktion:
Berechtigungsentwickler
Aufgabe:
  • Erarbeitung der Workpaper nach Vorgabe der Fachabteilungen
  • Entwicklung der generischen Rollen und Sammelrollen
  • Unittesting
  • Funktionale Ausprägung der Rollen
  • Festlegung von User-Acceptance und Integrationstests
  • Fehlerbehebung
  • Dokumentation nach QM- und GMP-Vorgaben
  • CATTs zur Erstbefüllung der Systeme zusammengestellt
  • Schnüren der Synchronisationspakete für Quertransporte
  • Begleiten der Systeme während der Hypercare Phase
  • Accounts für Projektmitglieder

Kunde:
Degussa AG
Frankfurt
Branche:
Pharmaceuticals
Zeitraum:
05/01
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Deltaschulung Basis 4.0 – 4.6c
Funktion:
Dozent
Schulungsinhalte:
  • Quick-Viewer
  • Transportwesen
  • Benutzerverwaltung/vorgaben
  • Berechtigungsentwicklung

Kunde:
Bayer AG
Leverkusen
Branche:
Chemicals
Zeitraum:
04/01
System / Module:
R/3 / MM, SD
Projektname:
Betreuung und Beratung in den Modulen MM und SD
Funktion:
Beratung
Aufgabe:
  • First und Second Level Support Pharma
  • Benutzerverwaltung

Kunde:
Insta Elektronik
Branche:
Consumer Products
Zeitraum:
03/01
System / Module:
R/3 / MM
Projektname:
Beratung im MM
                                                   
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • ABC-Analyse
  • Bestelloptimierung
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition und Prognose

Kunde:
Bildungswerk Witten
Branche:
Higher Education & Research
Zeitraum:
03/01
System / Module:
R/3 / alle
Projektname:
Überblickschulung Beschaffung und Vertrieb
Funktion:
Dozent
Schulungsinhalte:
  • Stammdaten
  • Kundenauftragsabwicklung/Serviceabwicklung
  • Rahmenverträge/Infosätze
  • Beschaffungsvorgänge bis Rechnungseingang

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
02/01
Bezeichnung:
BC 400, BC 402
Weiterbildungsinhalt:                     
  • BC400 Workbench Konzepte und Tools
  • BC402 Programmiertechniken

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
02/00 – 09/00
Bezeichnung:
BC 400, BC 402
Weiterbildungsinhalt:                     
  • Deltaschulung R/3 FI Release 3.x – 4.5b
  • Deltaschulung R/3 MM Release 3.x – 4.5b
  • Inhouseschulung SAPscript

Kunde:
pflegen und wohnen
Branche:
Professional Services
Zeitraum:
08/99 – 02/01
System / Module:
R/3 4.0, 4,5 / MM, FI, CO
Projektname:
SAP-Systembetreuung
                                                   
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • Optimierung von Geschäftsprozessen durch entsprechende Einstellungen im Customizing
  • Anpassung der Anwendungen an laufende Anforderungen
  • Kundenorientierte Anwendungsbetreuung MM/CO/FI
  • Analyse/Vorbereitung von Programmupdates und Releasewechsel
  • Funktionskontrolle und Überwachung von Individualentwicklungen
  • Formularwesen (SAPscript)
  • Analyse, Konzeptionierung und Realisierung eines Berechtigungskonzeptes für ca. 400 User
  • Benutzeradministration
  • Integrationstests
  • Erstellen der Systemdokumentation, Schulungsunterlagen und Durchführung von Schulungen
  • Projektkoordination Einführung IS-H
REFERENZEN
SAP Modulkenntnisse
BC, Berechtigungen
SD, MM, FI, CO, HR, PM, IS-U, PP
ProgrammiersprachenABAP
SAP-ZertifizierungFI (1998)
CO (1999)
Datenbanken
ORACLE
MS ACCESS
Betriebssysteme
MS DOS
Windows
Novell AIX
Weitere Spezialkenntnisse
EBP
ARIS Toolset
Erfahrungen in den Branchen
Utilities
Automotive
Logistic Services
Retail
Chemicals
Consumer Products
Media
durchgeführte Projektrollen
Beratung
Projektleitung
Teilprojektleitung
Projekte und WeiterbildungenWeiterbildung
SAP AG
Hamburg
Dauer
10/16
Bezeichnung
HA240
HANA Sec.&Auth.
SAP HANA Berechtigungsschulung
  • Erstellen von Berechtigungen und Privilegien
  • Optionen der Verschlüsselung
  • Automatisierte Kontrollen von Tabellenzugriffen
  • Integration von SAP GRC
  • Berechtigungstrace
  • Auditing
  • Integration SAP Netweaver Identity Management (IdM)
  • Wiederverwendung von BW Berechtigungen für HANA
  • HANA Cloud Plattform (HCP) Sicherheit
  • HANA Cloud Security

Kunde:
Süwag
Frankfurt
Branche
Utilities
Zeitraum
06/15 – heute
Projekt:
Berechtigungsberatung
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung
  • Rollenanpassung-/pflege alle Module inkl. IS-U und HR
  • Usermanagement Seeburger BIS 6 System
  • SoD/GRC Konfliktmanagement
  • SW: Separations Enforcer (TM)
  • Mitigation
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • HR-Rollenbau/Analyse
  • Berechtigungsmanagement im Portal
  • Berechtigungen Fiori
  • PPOME / CIC0 Vertragskontokorrent
  • XAMS / XITING
  • Ticketing über Omnitracker
  • Trace/Transportmanagement SE10/STMS
  • Transportmanagement Realtech
  • Durchführung User Acceptance Tests
  • Migration SU24/SU25; Pflege der Kundentabellen USOBT_C und USOBT_X
  • Support

Kunde:
Kemira
Helsinki / Danzig
Branche
Wasserenergie
 
Zeitraum
08/14 – 06/15
Projekt:
Berechtigungsberatung
 
Funktion:
Security Admin
 
Aufgabe:
  • Weltweiter Rollout
  • Durchführung User Acceptance Test
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • Trace/PFCG/Transportmanagement SE10/STMS
  • Objektentwicklung (SU21/22)
  • Pflege Profilparameter
  • Monitoring User-/Berechtigungen
  • Tabellenschutz (z.B.SE54, V_DDAT_54)
  • Benutzergruppenpflege
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzelrollen /Vererbung)

Weiterbildung
SAP AG Walldorf
Dauer
02/16
Bezeichnung
HA240
SAP HA 240 Berechtigungsschulung Human Resources
  • Einrichten von allgemeinen Berechtigungsprüfungen
  • Bestimmung des Zuständigkeitszeitraums
  • Berechtigungsobjekte für die Personalabrechnung
  • Berechtigungsprüfung für Auswertungen
  • Strukturelle Berechtigungsprüfungen
  • Weitere Aspekte der Berechtigungsprüfung

Kunde:
Roche
Basel / Budapest
Branche
Pharma
 
Zeitraum
06/14 – 07/14
Projekt:
Berechtigungsberatung
 
Funktion:
Security Admin
 
Aufgabe:
  • Durchführung User Acceptance Test
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • Trace/PFCG/Transportmanagement SE10/STMS
  • Objektentwicklung (SU21/22)
  • Pflege Profilparameter
  • Monitoring User-/Berechtigungen
  • Tabellenschutz (z.B.SE54, V_DDAT_54)
  • Benutzergruppenpflege
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzelrollen /Vererbung)

Kunde:
diverse
Branche
diverse
Zeitraum
04/14 – 08/14
Projekt:
Berechtigungsberatung
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Benutzergruppenpflege
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzelrollen / Vererbung)

Kunde:
E.ON IS GmbH
Würzburg / Düsseldorf
Branche
Utilities
Zeitraum
08/09 – 04/14
Projekt:
Projekt- und Teilprojektleitung Berechtigungsberatung
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Projektleitung E.ON Netz (10MA/ca. 4000 User)
  • TPL E.ON PM (Weltweit)
  • Migration Classic - Global
  • Release 4.6 bis ECS
  • Changemanagement mit Solution Manager
  • Usermanagement (Transaktionen SU*,PF*,…)
  • Releasewechsel/Upgrades/SU25/USOBT_C/X
  • Zeitmanagement der Einführungsstufen (analyze, design, build, test and deploy)
  • Trace/PFCG/Transportmanagement SE10/STMS
  • Übersetzung (SE63)
  • Objektentwicklung (SU21/22)
  • Anheben von Feldern in Berechtigungen zur Org.-Ebene
  • Pflege Profilparameter
  • Monitoring User-/Berechtigungen
  • Konzeption Compliance
  • Steuerung der Berechtigungen von Reports
  • Tabellenschutz (z.B.SE54, V_DDAT_54)
  • Entwicklung neuer SE16N auf Org.-Ebenen
  • Jobeinplanung
  • Systemsicherheit von Produktivmandanten
  • Unterstützen der ext. Revision/Wirtschaftsprüfer
  • Pflege der Steuertabellen (TPC2/TPC6)
  • Transaktionspflege
  • Globales Sperren von Transaktionen
  • Löschen von Sperreinträgen
  • Benutzergruppenpflege
  • ZBV
  • Rollenanalyse
  • Rollenerstellung (Einzel.-/Sammelrollen; Vererbung)
  • Anwendungsberatung
  • Schulung ADM940
  • Auditing Professional User Management
  • Bearbeitung von Fehlermeldungen (Altclassic Remedy HP)

Weiterbildung
SAP AG Walldorf
Dauer
11/11
Bezeichnung
TZMWIM
SAP Netweaver Identitymanagement 7.1
  • Installation of Identity Center
  • Identity architecture
  • Connections to different target systems (ABAP, LDAP, Java)
  • SAP Provisioning Framework

Kunde:
div. Interessenten
Branche:
Branchenübergreifend
Zeitraum:
04/09Projekt:
Vortrag
Funktion:
Referent
Aufgabe:
  • Gesetzliche Rahmenbedingen (HGB, SOA, 8.EU-Richtlinie, …) aufzeigen
  • Notwendigkeit des Einsatzes von Werkzeugen zur Überwachung von Funktionstrennungen erläutern
  • Aufzeigen der Vor- und Nachteile von GRC Access Control
  • Inhalte von GRC erläutern

Kunde:
SportFive
Branche:
Vermarktung
Zeitraum:
03/09
Projekt:
Berechtigungsneukonzeption
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Erstellung eines Management Summary
  • Erstellen einer Entscheidungsgrundlage für den Einsatz von GRC Access Control sowie zur Überarbeitung des Berechtigungskonzeptes
  • Workshop Berechtigungsneukonzeption
  • Aufzeigen der Notwendigkeiten
  • Detaillieren der Inhalte / Vorteile
  • Hinweisen auf gesetzliche Rahmenbedingungen

Kunde:
Bertelsmann AG
Gütersloh
Branche:
Verlagswesen
Zeitraum:
03/09 – 04/10
System / Module:
R/3 / ECCS/ MM; FI; CO; PP; PM; SD; Basis
Projekt:
Governance Risk and Compliance
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • GRC Einarbeitung
  • Präsentation GRC Access Control
  • Prüfen der Einsatzfähigkeit
  • Machbarkeitsstudie
  • Einführungskonzept

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
11/08
Bezeichnung:
GRC300
Weiterbildungsinhalt:
  • Segregation of Duties
  • Risikoanalyse
  • Compliance Calibrator
  • Super User Privilege Management

Kunde:
RWE Systems
Essen
Branche:
Utilities
Zeitraum:
01/06 – 02/09
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Verfahrensrichtlinien erstellen
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Erstellen von Berechtigungskonzepten für Standard R/3-Systeme sowie den Solution Manager
  • Risikomanagement
  • Sicherstellen der Segregation of Duties
  • Unbundling
  • Projektmanagement
  • Übernahme des Zeit- und Personalmanagements hinsichtlich aufgesetzter Projekte
  • Datensicherheit
  • Entwickeln neuer Transaktionen für SE16ff, SE11ff, SQVI, SQxx
  • Steuerung von Berechtigungen mit Hilfe von Access Datenbanken.
  • Detailanalysen für das Management
  • User – Berechtigungen, Berechtigungen – Transaktionen, User – Transaktionen, Aufruf von Transaktionen, Analysen für das Usermanagement
  • Pilot Virsa Suite (heute GRC-Access Control)
  • Machbarkeitsstudie

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
12/06
Bezeichnung:
BW365 BI
Weiterbildungsinhalt:                     
  • BW365 BI - User Management & Authorizations

Kunde:
Media Saturn
Ingolstadt
Branche:
Retail
Zeitraum:
10/05 – 12/05
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Beratungen im Rahmen eines Berechtigungskonzeptes
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Zielsetzungen erläutern
  • Aufzeigen der Inhalte und Ziele eines Berechtigungskonzeptes
  • Organisationsstrukturen aufzeigen
  • Verzahnungen innerhalb eines SAP-Systems darstellen
  • Verantwortlichkeiten feststellen und dokumentieren
  • Technische Vorgehensweisen erklären
  • Erarbeiten des Berechtigungskonzeptes
  • Unterstützung im Tagesgeschäft der Berechtigungsbetreuung
  • POZ (Prozessorientierte Zusammenarbeit hinsichtlich User-und Berechtigungserstellung)

Kunde:
Johnson Controls
Köln
Branche:
Automotive
Zeitraum:
10/05
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Schulung ADM 940
Funktion:
Dozent
Schulungsinhalte:
  • Sicherheit in SAP-Systemen
  • Systemvoreinstellungen
  • Das Berechtigungskonzept
  • Phasenmodel
  • Benutzer- und Berechtigungen
  • Durchführen von Berechtigungsprüfungen
  • Erarbeiten von internen Kontrollsystemen
  • Benutzeradministration bei verteilten Systemlandschaften (ZBV)

Kunde:
GEOPOST / DPD
Aschaffenburg
Branche:
Logistic Services
Zeitraum:
06/05 – 10/05
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigungen
Funktion:
Projektleitung
Aufgabe:
  • Analyse bestehender Berechtigungen hinsichtlich Trennung von Funktionen und Aktivitäten
  • Prozessdesign bei der Erstellung von Endusern
  • Erstellen eines Berechtigungskonzept
  • Erstellung der FI/CO-Rollen Schweiz
  • Testing / Fehlerbehebung
  • Initial Load Schweiz
  • Implementierung Rollen/Sammelrollen
  • CATT (Computer Aided Testing Tool)

Kunde:
Deutsche Post AG
DP IT Solutions/ Bonn

 
Branche:
Professional Services
Zeitraum:
02/05 – 05/05
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigungen
                                                   
Funktion:
Projektleitung
Aufgabe:
  • Analyse bestehender Berechtigungen und des Berechtigungskonzeptes
  • Prozessdesign Enduser, Build und Support
- Erstellen von Antrags- und Änderungsformularen, definieren des Prozesses ab Antragstellung über Anlage bis Löschung von Berechtigungen und/oder Benutzer im System
  • Berechtigungskonzept Global eProcurement, Build und Support
  • Initial Load Polen + USA
  • Neuerstellung/Implementierung von Berechtigungen im mehrstufiger Systemlandschaft
  • Berechtigungskonzept Basis

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
01/05
Bezeichnung:
Customizing MM
Weiterbildungsinhalt:
Übergreifendes Customizing MM
  • Organisationsebenen
  • Stammdaten
  • Bewertung und Kontierung
  • Kontenfindung
  • Nachrichtenfindung
  • Bestandsführung

Kunde:
Toll Collect
Berlin
Branche:
Public Sector
Zeitraum:
06/04 – 11/04
System / Module:
R/3, Access, Basis
Projekt:
Beratung im Modul FI
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • Ermittlung der Zahllasten
  • RM-CA; AVIS Manager; Erprobung
  • Verbindungen Aquirer - Toll-Collect
  • Auskehr der Mautdaten
  • Kassendienstabrechnungen
  • Fakturen
  • Jobkettenoptimierung
  • Aviseverarbeitung
  • Bearbeitung von Guthaben
  • Auswertungen
  • End to End Testing

Kunde:
Neue Osnabrücker Zeitung
Branche:
Media
Zeitraum:
04/04
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Beratung im Rahmen eines Berechtigungskonzeptes
Funktion:
Berechtigungsberater
Aufgabe:
  • Schulung der technischen Vorgehensweise
  • Methoden der Dokumentation
  • Umsetzung mit ASAP

Kunde:
Scandlines
Fehmarn
Branche:
Logistics Service
Zeitraum:
01/04 – 03/04
 
System / Module:
R/3 / Basis, MM
Projektname:
Erstellung eines Business Blueprints inklusive Auswertung,
Analyse des Systems Rel. 4.6C
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • Erstellung der Dokumentation für die relevanten Einstellungen in der Materialwirtschaft
Customizing:
  • Werks- und Einkaufseinstellungen
  • Kontenfindung
  • Nummernkreise
  • Belegarten
  • Kommissionierung
  • Bestelloptimierung
  • Bewegungsarten
  • Stammdaten
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition und Prognose

Kunde:
Zentrale Microelektronic
Dresden
Branche:
Telecommunications
Zeitraum:
02/04 – 02/04
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigung
                                                   
Funktion:
Projektleiter
Aufgabe:
  • Aufnahme der Rahmenbedingungen
  • Erstellen eines Berechtigungskonzept
  • Schulung der Anwender
  • Dokumentation
  • Technische Umsetzung

Kunde:
Westdeutscher Getränke Vertrieb
Dortmund
Branche:
Consumer Products
Zeitraum:
12/03- 01/04
 
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Projektleitung Berechtigung
Funktion:
Projektleiter
Aufgabe:
  • Aufnahme der Rahmenbedingungen
  • Erstellen eines Berechtigungskonzept
  • Schulung der Anwender
  • Dokumentation
  • Technische Umsetzung

Kunde:
Dürr Ecoclean GmbH
Monschau
Branche:
Automotive
Zeitraum:
11/02
 
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Entwicklung eines Berechtigungskonzeptes
Funktion:
Berater
Trainer
Aufgabe:
  • Soll-/Ist-Analyse
  • Aufnahme der vorhandenen Berechtigungen und Analyse
  •  Erstellen der Soll-Analyse
  •  Implementierung der dafür notwendigen Berechtigungen
  • Schulung der Key-User
  • Individualentwicklungen
  • Systemdokumentation

Kunde:
Bayer AG
Leverkusen
Branche:
Chemicals
Zeitraum:
10/01 – 11/03
 
System / Module:
R/3 / Basis, MM
Projektname:
Leitung Entwicklung Berechtigungen Procurement
Funktion:
Berechtigungsentwickler
Aufgabe:
  • Koordination der Entwickler
  • Zeit- und Personalmanagement
  • Schnittstelle zwischen den Bayer Carveout Teamleads

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
04/02, 11/01
Bezeichnung:
CA 940, ERP 210
Weiterbildungsinhalt:                     
  • CA 940 SAP R/3 Berechtigungskonzepte Rel. 4.6c
  • ERP 210 Enterprise Buyer Professionals   

Kunde:
Bayer AG
Leverkusen
Branche:
Chemicals
Zeitraum:
04/01 – 10/01
 
System / Module:
R/3, Basis
Projektname:
Berechtigungsentwicklung 4.6c aller Stränge
Funktion:
Berechtigungsentwickler
Aufgabe:
  • Erarbeitung der Workpaper nach Vorgabe der Fachabteilungen
  • Entwicklung der generischen Rollen und Sammelrollen
  • Unittesting
  • Funktionale Ausprägung der Rollen
  • Festlegung von User-Acceptance und Integrationstests
  • Fehlerbehebung
  • Dokumentation nach QM- und GMP-Vorgaben
  • CATTs zur Erstbefüllung der Systeme zusammengestellt
  • Schnüren der Synchronisationspakete für Quertransporte
  • Begleiten der Systeme während der Hypercare Phase
  • Accounts für Projektmitglieder

Kunde:
Degussa AG
Frankfurt
Branche:
Pharmaceuticals
Zeitraum:
05/01
 
System / Module:
R/3 / Basis
Projektname:
Deltaschulung Basis 4.0 – 4.6c
Funktion:
Dozent
Schulungsinhalte:
  • Quick-Viewer
  • Transportwesen
  • Benutzerverwaltung/vorgaben
  • Berechtigungsentwicklung

Kunde:
Bayer AG
Leverkusen
Branche:
Chemicals
Zeitraum:
04/01
System / Module:
R/3 / MM, SD
Projektname:
Betreuung und Beratung in den Modulen MM und SD
Funktion:
Beratung
Aufgabe:
  • First und Second Level Support Pharma
  • Benutzerverwaltung

Kunde:
Insta Elektronik
Branche:
Consumer Products
Zeitraum:
03/01
System / Module:
R/3 / MM
Projektname:
Beratung im MM
                                                   
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • ABC-Analyse
  • Bestelloptimierung
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition und Prognose

Kunde:
Bildungswerk Witten
Branche:
Higher Education & Research
Zeitraum:
03/01
System / Module:
R/3 / alle
Projektname:
Überblickschulung Beschaffung und Vertrieb
Funktion:
Dozent
Schulungsinhalte:
  • Stammdaten
  • Kundenauftragsabwicklung/Serviceabwicklung
  • Rahmenverträge/Infosätze
  • Beschaffungsvorgänge bis Rechnungseingang

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
02/01
Bezeichnung:
BC 400, BC 402
Weiterbildungsinhalt:                     
  • BC400 Workbench Konzepte und Tools
  • BC402 Programmiertechniken

Weiterbildung:
SAP AG
Dauer:
02/00 – 09/00
Bezeichnung:
BC 400, BC 402
Weiterbildungsinhalt:                     
  • Deltaschulung R/3 FI Release 3.x – 4.5b
  • Deltaschulung R/3 MM Release 3.x – 4.5b
  • Inhouseschulung SAPscript

Kunde:
pflegen und wohnen
Branche:
Professional Services
Zeitraum:
08/99 – 02/01
System / Module:
R/3 4.0, 4,5 / MM, FI, CO
Projektname:
SAP-Systembetreuung
                                                   
Funktion:
Berater
Aufgabe:
  • Optimierung von Geschäftsprozessen durch entsprechende Einstellungen im Customizing
  • Anpassung der Anwendungen an laufende Anforderungen
  • Kundenorientierte Anwendungsbetreuung MM/CO/FI
  • Analyse/Vorbereitung von Programmupdates und Releasewechsel
  • Funktionskontrolle und Überwachung von Individualentwicklungen
  • Formularwesen (SAPscript)
  • Analyse, Konzeptionierung und Realisierung eines Berechtigungskonzeptes für ca. 400 User
  • Benutzeradministration
  • Integrationstests
  • Erstellen der Systemdokumentation, Schulungsunterlagen und Durchführung von Schulungen
  • Projektkoordination Einführung IS-H
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Voll Reisebereit
Verfügbar ab 08.01.2018
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei