Christian Habel verfügbar

Christian Habel

Management Consultant und Projekt/Program Manager

verfügbar
Profilbild von Christian Habel Management Consultant und Projekt/Program Manager aus Gutenberg
  • 55595 Gutenberg Freelancer in
  • Abschluss: Wirtschaftsinformatik
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    verhandelbar je nach Projektanforderung und Leistungszeitraum
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 18.05.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Christian Habel Management Consultant und Projekt/Program Manager aus Gutenberg
DATEIANLAGEN
Profil Christian Habel
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil Christian Habel
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche. Umfangreiche Management und Operative Erfahrung sowie Konzeptionell -strategische Kenntnisse.
10 Jahre Führungserfahrung in der Leitung von Bereichen bis 100 Personen (national und international)
Umfangreiche Projektmanagementerfahrung im Bereich Data Center, SAP, Client Workplace, Rollout,  IT Strategie, Outsourcing und Transition, Incident und Change Management.
ITIL V3, Projektmanagement, Team und Management Zertifizierungen.

Profundes strategisches Fachwissen für sicheren und effizienten Team-­, Struktur-­ und Prozessaufbau.
Erfahrung mit komplexen SAP und Anwendungssystemen auf internationaler Ebene.

Hands-On Mentalität, Can-Do Typ

Projektmanagement
  • Agiles und klassisches Projekt-Management
  • Erstellung von Business Cases
  • Controlling und Budgetierung
  • Leitung von komplexen Projekten in EMEA, APAC und AMERICAS
  • Steuerung von weltweit verteilten Projekt-Teams bis zu 40 Personen
IT Service Management
  • ITIL V3 Foundation
  • Einführung von IT Service Management Lösungen (ITSM)
  • Erfahrung mit Service Katalogen und Service Transition Prozessen
  • Aufbau von Configuration Management Databases (CMDB)
  • Einführung von Incident und Change-Management Prozessen nach ITIL
  • Einführung von Request Fulfillment Prozesses
  • Einführung von Asset und Lifecycle Prozessen inkl. Erarbeitung von Leasing oder Kaufprozessen
  • Aufbau von weltweiten, standardisierten Service Desk Organisationen
  • Aufbau von weltweiten, standardisierten On-Site Support Organisationen
  • Service Delivery Erfahrung
Outsourcing & Transition / Data Center Umzüge
  • Outsourcing / Transition Erfahrung großer Systemumgebungen inkl. SAP
  • Vertragsverhandlungen komplexer Outsourcing Deals im Bereich Data Center
  • Outsourcing und Transition von Service Desk Organisationen
  • Verhandlung zur Erstellung von SLAs und OLAs
  • Begleitung / Moderation von Due Diligence Workshops
  • Tiefe Kenntnisse im Aufbau von Retained-Organisationen und Abbildung der Schnittstellenprozesse
  • Providermanagement
Infrastruktur Rollouts und Migrationen
  • Architektur und Bereitstellung von zentraler und dezentraler Infrastruktur in komplexen Systemlandschaften basierend auf standardisierten Hardware -und Softwarekomponenten
  • Implementierung von weltweiten Softwareverteillösungen
  • Einführung von weltweiten Client-Betankungsprozessen (Imaging)
  • Erstellung von Security Policies und Richtlinien
  • Erarbeitung von weltweiten Betriebsmodellen für IT Infrastruktur
  • Implementierung von Mobile Decvice Management Lösungen
  • Kenntnisse der aktuellen Client -und Server Betriebssysteme
  • Erfahrung im Bereich Office365, Windows 7 und 10, Skype for Business und Migrationsmethoden
Strategie
  • Erfahrung in der Entwicklung und Weiterentwicklung von IT Strategien
  • Einführung von Governance Gremien und Methoden
  • Einführungen von Demand Prozessen
Change-Management
  • Begleitung von Teams und Mitarbeiter in Veränderungsprozessen
  • Mitarbeiter Coaching
  • Motivationstraining
Management
  • Führung von Bereichen bis zu 100 Mitarbeitern
  • Providermanagement
  • Erfahrung in komplexen Konzernstrukturen
  • Agiles Management von Abteilungen
  • Führung von virtuellen und weltweit verteilen Teams
  • Fähigkeit zur Konfliktlösung / Eskalationsmanagement
  • Organisationstalent und ausgezeichnetes Zeitmanagement
  • Motivation von Mitarbeitern
  • Gute Präsentationsfähigkeiten
  • Sicheres Auftreten bei Management und Geschäftsführung auf C-Level
  • Kommunikativer und strukturierter Teamplayer
  • Eigenständige Arbeitsweise   
  • Multikulturell
  • Hands-On and Can-Do Mentalität
Fachlich
  • Datensicherungsmethoden auf Client und Server
  • Storage-Systemen
  • Verteilte Hochverfügbarkeitslösungen
  • Active Directory, Exchange, Lotus Notes, Citrix,
  • Oracle und SQL-Server
  • Desaster-Recovery von Oracle und SAP und ganzer Rechenzentren
  • SAP R3, BW/BI, XI, APO/SCM, CRM
  • SAP Berechtigung
  • SAP Performance
Weiterbildungen
  • Professional SCRUM Master
  • ITIL V3
  • 7 Habits of Highly Effective People
  • Projektmanagement
  • Teamleitung
  • Führung und Motivation
  • Rhetorik und Körpersprache
  • Strategisches Management
  • SAP R3, APO/SCM, Live Cache, BW, SAP Solution Manager, SAP Berechtigungsmanagement
  • Oracle DBA, Performance Tuning
REFERENZEN
12/2017 – Heute
Global Digital Workplace
Volkswagen Financial Services, Braunschweig
 
Rolle:                     Project Manager
Sprache:                Deutsch / Englisch
Einsatzorte:          DE
Laufzeit:                NA
Kosten:                  NA
Projekt Team:      8 Mitarbeiter Core Team DE + Internationale Teilprojektleiter
Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung möchte die Volkswagen Financial Services in Deutschland und allen ihren Landesgesellschaften einen einheitlichen Arbeitsplatz auf Basis neuester Technologien einsetzen. Zur Sicherstellung des Supportes muss zunächst eine flächendeckende Ausstattung mit Windows 10 und Office 2016 erfolgen. Aufgrund von BAFIN Anforderungen müssen die insgesamt ca. 15.000 Rechner höchste Sicherheitsanforderungen erfüllen. Dieses Projekt dient weiterhin der Vorbereitung für die Migration in die M365 Cloud.
 
Schlüsselelemente:
  • Implementierung des Release-Managements hinsichtlich kürzerer Microsoft Release-Zyklen (Ever-Green)
  • Sicherstellung der Anwendungskompatibilität für Windows 10
  • Internationaler Rollout von Windows 10 mit standardisierter Softwareverteilung auf Basis SCCM
  • Transition an externen Dienstleister
 
Tätigkeiten:
  • Einführung von agilen Methoden auf Basis von SCRUM
  • Evaluierung neuer Technologien im Bereich Client Management
  • Aufbau der Projektorganisation
  • Führung des nationalen und internationalen Projektteams
  • Aufbau der nötigen Voraussetzungen in Auslandsgesellschaften (personell und technisch)
  • Leitung des Architektur Boards
  • Kommunikation mit Fachabteilungen und Steakholdern
  • Tracking von Applikationen und deren Kompatibilität mit Windows10
  • Grundlegende Befähigung der Infrastruktur für zukünftigen Betrieb
  • Statusreporting, Kapazitätsmanagement, Eskalationsmanagement
  • Abstimmung mit anderen Projekten
  • Erstellung und Durchführung von Management Präsentationen
  • Teilnahme an regelmäßigen Projektsteuerkreisen
  • Entwicklung des Rolloutplans und Koordination der Umstellung von Windows 7 auf Windows 10
  • Entwicklung des Rolloutplans für neue Windows 10 Releases / Update auf aktuell 1809
  • Kommunikation im Rahmen des organisatorischen Change-Managements

2014-2017
Global Workplace
Im Rahmen der KION IT-Strategie wurden ca. 19.000 KION Mitarbeiter mit einer Reihe von Technologien ausgestattet werden, die es ihnen ermöglicht auf einer standardisierten Kommunikations-, Software- und Hardwareplattform weltweit einfach zusammenzuarbeiten.
Projekt Schlüsselelemente:
• Aktuelle PCs, Notebooks und mobile Geräte mit einem weltweit einheitlichen Betriebssystem • Einführung eines Mobile Device Management Systems (Mobile Iron) • Migration von Lotus Notes zu Outlook • Implementierung von Lync als Collaboration Plattform  • Verschlüsselung von Endgeräten • Überarbeitete Datenverteilung inklusive Datensicherung • Implementierung einer automatisierten Software-Verteilung (LanDesk) • Implementierung eines kompletten ITSMSystems (Incident, Change, Asset, License) mit LanDesk • Organisationsänderung für On-Site Support und Service Desk. • Global zugreifbare Dokumentation für Administratoren • Weltweit einheitlich abgestimmtes Vorgehen und Inhalte des Anwendertrainings

Der neue Client der KION Group sollte nicht nur einheitlich sein, sondern auch mithilfe einer neuen Softwareverteilung weltweit ausgerollt werden.
Nach 4 Monaten Entwicklungszeit wurde mit einem Pilotrollout in China, Singapur, Thailand, Malaysia, der Schweiz und Deutschland begonnen. Ziel des Piloten war es neben der Machbarkeit einen User-Acceptance-Test durchzuführen. Als Priorität wurde das Thema Training der Administratoren aber auch der Anwender verstanden um Supportanfragen auf ein Minimum zu reduzieren.

Rolle: Program-Manager
Projektsprache: Deutsch/Englisch
Einsatzorte: EMEA/AMERICAS/APAC 
Projekt-Team: 15P Core Team DE + ca. 25 Lokale Projektleiter weltweit


2011-2013
KION One Infrastructure
Ziel des Projektes war es insgesamt ca. 2000 Server Systeme aus 7 Rechenzentren in Deutschland, Frankreich, England und Italien in eine Cloud basierte IaaS Umgebung zu überführen. Für dieses Vorhaben wurden verschiedene deutsche Anbieter für Hosting evaluiert.
In diesem Projekt gab es verschiedenste Herausforderungen zu meistern. Zum einen mussten die bestehenden Systeme aus verschiedenen Ländern in eine zentrale Umgebung
migriert werden, zum anderen musste der Betrieb der Anwendungen auch während der Migration aufrechterhalten werden. So wurden die Systeme entsprechend ihrer Kritikalität in Gruppen gefasst und mit Cut-Over Terminen versehen.
Eine besondere Herausforderung ergab sich aus dem Umzug der produktiven SAP Systemen und den angebunden Sub-Systemen. Hier war eine sehr enge Abstimmung mit den Entwicklern und auch Anwendern aus dem Business nötig.
Ein weiteres Ziel des Projektes war die Einsparung von Betriebskosten. Dies konnte durch eine hohe Virtualisierung von annähernd 90% erreicht
werden. Durch die im Vertrag gegebene Pay-perUse Vereinbarung konnten die Kosten für Speicherplatz erheblich gesenkt werden.
Zusätzlich wurde an den Produktionsstandorten dezentrale Infrastruktur erneuert um auch bei Ausfällen der Leitung oder Rechenzentrums die Produktion aufrecht erhalten zu können
Rolle:Projekt Leiter
Projektsprache: Deutsch/Englisch
Einsatzorte: EMEA 
Projekt-Team: 20P Core Team + Entwickler und Business


2013
KION IT Strategie
Ziel des Projektes war es zusammen mit dem CIO eine tragfähige IT Strategie zu erarbeiten die in der Lage ist die KION Business Strategie zu unterstützen.
Senkung der IT Kosten - Übernahme der Kontrolle weltweit durch Etablierung einer Shared Service Organisation - Aufbau einer einheitlichen weltweiten IT - Einführung von IT Governance inklusive erforderlicher Gremien - Standardisierung der Infrastruktur und der Prozesse - Einführung von KeyAccount -und Demand Management - Deutliche Anhebung des Security Standards - Erhöhung der Liefergeschwindigkeit für Projekte durch Einführung geeigneter Projektmanagement Methodik. - Vereinfachung der Applikationsarchitektur mit gleichzeitiger Reduzierung der Applikationsvielfalt - Überarbeitung des Sourcing-Mixe

2013
KION ONE FACTORY CHINA
Technische Vorbereitung zur Implementierung eines hochverfügbaren SAP Systems in China (Xiamen) - IST Analyse Infrastruktur (Serversysteme, LAN/WAN, Security usw.) - Design der Systemlandschaft in Zusammenarbeit mit dem Team - Erstellung des Betriebskonzeptes
Rolle: Teilprojektleiter
Projektsprache: Deutsch/Englisch
Einsatzorte: Deutschland / China
Laufzeit:  6 Monate

Projekt-Team: 5P Core Team DE+CN

2008-2011
KION ONE SALES AND SERVICE
Rollout SAP Sales und Service System in Europa inkl. Erneuerung der gesamten Infrastruktur
Rolle: Technical Lead Architekt
Projektsprache: Deutsch/Englisch
Einsatzorte: EMEA
Projekt-Team: 10P Core Team DE+CN


2007-2008
SAP SYSTEM KONSOLIDIERUNG
Outsourcing aller KION SAP Systeme
Rolle: Projektleiter
Projektsprache: Deutsch
Einsatzorte: Deutschland
Laufzeit:  9 Monate
Projekt-Team: 15P Core Team DE/FR/UK/IT

Linienorganisation:

07/2014 – 10/2017
Global Head of Service Desk & Client Computing
Program Manager KION Global Workplace
KION Information Management Services GmbH (KIM) - KION Group AG, Wiesbaden.

45 Mitarbeiter in Europa + ~50 Mitarbeiter weltweit, 3 Direct Reports
Weltweite Verantwortung für den globalen Service Desk und Client-Computing-Service in den Zonen APAC, EMEA und AMERICAS.  Verantwortlich für ~ 100 On-Site Support Mitarbeiter mit rund 22.000 Endbenutzern in mehr als 70 Ländern.

07/2010 - 06/2014
Head of Data Center / Stellvertretender Leiter Infrastruktur                   
KION Information Management Services GmbH (KIM) - KION Group, Wiesbaden.
60 Mitarbeiter in Europa, 5 Direct Reports

Gesamtverantwortung für 7 europäischen Rechenzentren die den Betrieb in mehr als 20 Ländern mit 4 Mrd. EUR Umsatz für 17.000 Benutzer bei der KION Group sicherstellen. Leitung einer aus 60 internationalen IT-Spezialisten bestehenden Abteilung mit einer historisch gewachsenen Umgebung in den Bereichen Backup, Storage, Betriebssysteme, Datenbank-Systeme, Virtualisierung, Messaging & Collaboration, SAP-Basis und Nicht-SAPAnwendungen. Indirekte Leitung von Mitarbeitern in China und Südamerika. Budgetverantwortung von 14 Mio. Euro.

01/2010 - 06/2010
Leiter Technical Competence Center SAP                   
KION Information Management Services GmbH (KIM) - KION Group, Hamburg

Gesamtverantwortung für den Betrieb von ~70 SAPInstanzen für ~5000 Anwender bei der KION Group. Leitung einer Abteilung von 8 Mitarbeitern in Hamburg und Aschaffenburg. Verantwortlich für die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen SAP-Betrieb, Performance Tuning, Benutzer-Berechtigungen und Batch-Job Operationen. Koordination aller europäischen Aktivitäten, einschließlich SAP Releasewechsel-Projekten. Sicherstellung der Kapazität und Landschaftsplanung unter Leistung –und Kostengesichtspunkten. Budgetverantwortung: 5 Mio. Euro.

04/2008 - 12/2009
Stellvertretender Leiter Technical Competence Center SAP
Lead Technical Architect für K1SS Program                   
KION Information Management Services GmbH (KIM) - KION Group, Hamburg

Verantwortlich für den Betrieb und die Administration von großen SAP -Systemen wie ERP, BW, XI, SCM und CRM. Fachliche Leitung von 4 Mitarbeitern in Hamburg. Zusätzlich verantwortlich für die Steuerung des externen Service Providers mit 90 SAP Systemen für ~5000 Benutzer. Sicherstellen der Einhaltung von SLA´s und Escalation Manager für den Produktionsbetrieb bei STILL, Linde und OM.

07/2007 - 03/2008
IT Project Manager - SAP Basis
KION Information Management Services GmbH (KIM) - KION Group, Hamburg

Verantwortlicher Projektleiter für das Outsourcing aller KION SAP-Systeme an einen externen Provider. Unterstützung der Providerauswahl, Due Diligence und Vertragsgestaltung. Ausarbeitung der Leistungsscheine.
Führung des internationalen Projektteams mit 10 internen und 5 externe Mitarbeiter. Erfolgreiche Migration von ~ 90 SAP-Instanzen aus verschiedenen Ländern Europas innerhalb eines engen Projektplans von 9 Monaten. Über 70 Server wurden durch die Konsolidierung in einen leistungsstarken 4-Knoten-Cluster eingespart.

10/2005 - 06/2007 SAP Basis Administrator und System Manager, Linde IT Services (LIS) – Linde AG, Hamburg
01/2003 - 09/2005 SAP Basis Administrator, Apollinaris & Schweppes GmbH, Hamburg
02/2000 - 12/2002 Datenbank und SAP Administrator, Apollinaris & Schweppes GmbH, Hamburg
06/1998 - 01/2000 Anwenderbetreuer, Apollinaris & Schweppes GmbH, Hamburg
10/1996 - 06/1998 Systemspezialist, CBI GmbH, Hamburg
07/1996 - 10/1996 Kommunikationselektroniker, Transerv 2000, Hamburg
07/1995 - 06/1996 Wehrdienst – Grundwehrdienst bei der Bundeswehr in Alberdorf (SH)
02/1995 - 06/1995 Mitarbeiter Serviceabteilung TEC Elektronik GmbH, Hamburg
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Aktuell 100% verfügbar in D-A-CH und International
SONSTIGE ANGABEN
XING:
https://www.xing.com/profile/Christian_Habel
LinkedIn:
https://www.linkedin.com/in/christianhabel
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei


exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder):

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
25.02.2018

Versicherungsende:
01.01.2020

Zum exali-Profil »

WEITERE PROFILE IM NETZ