Mathias Mauermann teilweise verfügbar

Mathias Mauermann

SAP Entwickler mit Erfahrungsschwerpunkt in SAP-Business Workflow - SAP Gateway - ABAP OO

teilweise verfügbar
Profilbild von Mathias Mauermann SAP Entwickler mit Erfahrungsschwerpunkt in SAP-Business Workflow - SAP Gateway - ABAP OO aus Berlin
  • 10117 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. TU Dresden
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 06.01.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Mathias Mauermann SAP Entwickler mit Erfahrungsschwerpunkt in SAP-Business Workflow - SAP Gateway - ABAP OO aus Berlin
DATEIANLAGEN
CV Mathias Mauermann

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Erfahrungsschwerpunkte SAP Business Workflow , SAP R/3 im Bereich Basis (BC) ,IS-U  ,SD, MM , PP,  SAP Gateway ODATA

Spezialisierungsrichtung SAP-Business-Workflow im Bereich IS-U, SD , MM und FI/CO, Beratung, Schulung ABAP-Entwicklung im Bereich SD, MM und FI/CO, Schnittstellen, ABAP-Objects, IS-U Unternehmensübergreifender DA
PROJEKTHISTORIE
Branche / Industrie-Erfahrungen Energieversorgung, Maschinen- und Fahrzeugbau, Elektrotechnik und Elektronik, öffentlicher Dienst, Handel, Banken, Softwareentwicklung, Unternehmensberatung



Projekte:
04/18-04/19                            E.ON Vertrieb                       
Rekonzeptionierung und technischer Umbau Workflow Leeranlagenrecherche für neue Dienstleistersteuerung
                                               Anpassung Vertriebs Workflow Neuanlage und Lieferantenwechsel an aktuelle gesetzliche Anforderungen Bundesnetzagentur
                                              
                                               Erstellung ODataservices für Anbindung FIORI App PM
                                               Konzeption, Implementation und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP Workflow im Bereich IS-U, ABAP OO
09/15-03/18                            E.ON Gesamtkonzern/ Energieversorgung
Erweiterung des Systems für die Bearbeitung der Wechselprozesse im E.ON Konzern Vertrieb einschließlich Marktkommunikation, Workflowsystemen und Administrationstools nach Anforderung GPKE, Datenaustauschprozesse, Geschäftsbesorgungen, entsprechend den veränderten gesetzlichen Vorgaben. (u.a. IMSYS, Umstellung auf Mess- und Marktlokation)
                                               Konzeption, Implementation und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U, ABAP OO
05/14-08/15                            E.ON Vetrieb/ Energieversorgung
Konzeption, Erstellung und Einführung eines Systems zur Durchführung von Leerstandsrecherchen im Vertrieb, einschließlich Dienstleistersterung, Monitoring und automatischen Konstruktumbau
Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U, ABAP OO
11/13-04/14                            EBS Energieversorgung
Erweiterung des Systems für die Bearbeitung entsprechend der Energienovelle im Vertrieb einschließlich Marktkommunikation, Workflowsystemen und Administrationstools nach Anforderung GPKE, Datenaustauschprozesse, Geschäftsbesorgungen, Erweiterung der Funktionalität des SAP Workflowsystems im Projekt ONE
                                               Konzeption, Implementation und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U, ABAP OO
03/13-10/13                            E.ON Gesamtkonzern/ Energieversorgung
Erweiterung des Systems für die Bearbeitung entsprechend den Einspeiser-Wechselprozessen im E.ON Konzern Vertrieb und Netz einschließlich Marktkommunikation, Workflowsystemen und Administrationstools nach Anforderung GPKE, Datenaustauschprozesse, Geschäftsbesorgungen,
                                               Konzeption, Implementation und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U, ABAP OO
12/11-02/13                            E.ON Gesamtkonzern/ Energieversorgung
Erweiterung des Systems für die Bearbeitung entsprechend der Energienovelle im E.ON Konzern Vetrieb und Netz einschließlich Marktkommunikation, Workflowsystemen und Administrationstools nach Anforderung GPKE, Datenaustauschprozesse, Geschäftsbesorgungen,
                                               Konzeption, Implementation und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U, ABAP OO
                                              
10/09-11/11                            E.ON Service Plus/ Energieversorgung
Umstellung der vorhandenen Workflows auf Anforderung nach GPKE – Prozessoptimierung, Einführung Gas, Datenaustauschprozesse, Geschäftsbesorgungen, Systemtrennung Umstellung auf 4.2
                                               Konzeption, Erstellung und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U
                                              
05/09-09/09                            E.ON
Konzernweiter Lieferantenwechsel – Integrationstest, Vorbereitung Abnahmefähigkeit - Prozessoptimierung,
03/07-04/09                            E.ON Bayern / Energieversorgung
Umstellung der vorhandenen Workflows auf Anforderung nach GPKE – Prozessoptimierung, Einführung Gas, Datenaustauschprozesse, Geschäftsbesorgungen, Systemtrennung Umstellung auf 4.2
                                               Konzeption, Erstellung und Produktivsetzung
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U
03/06-02/07                            E-WIE-EINFACH / Energieversorgung
Konzeption und Erstellung von Workflows für die Abwicklung der Kundenserviceprozesse
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich IS-U                                  
04/05-03/06                            TEAG/Energieversorgung
Erweiterung des Rechnungsprüfungsworkflows um kundenspezifische Prozesse
                                               Technologie: SAP  R/3 Workflow im Bereich MM-IV                  
09/04 – 04/05                         Energieversorgung
                                               Erstellung Konzept
                                               Einführung SAP Standard Lieferantenwechselworkflow
                                               Modul SAP IS/U IDEX-GE
                                               SAP Workflow im Bereich IS-U
  • Erstellung eines Workflowsystems zur kompletten Abwicklung des Lieferantenwechsels
  • Nutzung und Ertüchtigung des SAPStandards, Konzeption von kundenspezifischen Objekten, Methoden ,Ereignisse und Funktionsbausteinen
  • Konzeption der Organisationseinheit
Technologie: SAP R/3  Rel. 4.6c Workflow
05/02 – 08/04                         Energieversorgung
                                               Einführung Workflow Modul SAP IS/U
                                               SAP Workflow im Bereich IS-U
  • Erstellung eines Workflowsystems zur kompletten Abwicklung des Lieferantenwechsels
  • Erstellung der dazugehörigen Objekte, Methoden ,Ereignisse und Funktionsbausteinen  
  • Aufbau der Organisationseinheit
  • Erstellung der Nutzerdokumentation, Schulungsunterlagen und Wartungsunterlagen
  • Durchführung der Schlungen für Workflowbenutzer und künftigen Betreuer
  • Einführung/Überleitung und Unterstützung für den Produktivbetrieb
Technologie: SAP R/3  Rel. 4.6c Workflow
09/01 - 04/02                          Industrie Steuerungs und Schaltanlagenbau
                                               Einführung Modul SAP SD
                                               Projektverantwortlicher und Durchführender SAP Workflow
                                              
  • Erstellung eines Workflowsystems zur kompletten Auftragseingangsbearbeitung , Exportabwicklung und Lieferbearbeitung
  • Erstellung der dazugehörigen Objekte, Methoden ,Ereignisse und Funktionsbausteinen  
  • Aufbau der Organisationseinheit
  • Erstellung der Nutzerdokumentation, Schulungsunterlagen und Wartungsunterlagen
  • Durchführung der Schlungen für Workflowbenutzer und künftigen Betreuer
Technologie: SAP R/3  Rel. 4.0 Workflow
                                               Mitarbeiter Bereich SD Realisierung
  • Erweiterung der Funktionalität des Systems unter Nutzung von UserExits im Bereich SD
  • Erstellung von Übernahmeschnittstellen
  • Erstellung von Funktionsbausteinen im Bereich SD
  • Entwicklung von Auswerteprogrammen
Technologie: SAP R/3  Rel. 4.0 Development Worbench
09/00 - 09/01                          Telekommunikationsausrüstung und -dienste
Projektverantwortlicher und Durchführender SAP Workflow
  • Erstellung von kompletten Workflowumgebungen zur beleglosen Verwaltung der Grunddaten
  • Erstellung von Workflows zur Unterstützung der Auftragseingangsbearbeitung  und der benutzerspezifischen Bearbeitung von fehlerhaften IDOCs.
  • Integration von Workflowprozessen in kundenspezifischen Lösungen mittels eigenentwickelten Objekten, Methoden und Ereignissen, Modulübergreifende Workflows im Bereich SD/FI/CO,
  • Für alle o.g. Workflows Konzeption , Erstellung und Schulung
                                              
                                               Technologie:   SAP R/3 Rel. 3.1 - 4.6c Workflow
04/00 - 09/00                          Industrie
                                    Projektkoordination für die Einführung eines modulübergreifenden Archivierungssystems
  • Erstellung Zeitplan, Terminüberwachung, Reporting an die Geschäftsführung, Koordination der zeitlichen Abläufe der Einführung, Einsatzplanung der Ressourcen
  • Konzeption Unterstützung der Archivierungsprozesse mittels SAP-Business-Workflow
.
                                               Technologie:   SAP R/3 , PBS
11/99 - 04/00                          Industrie
                                    Integration eines SAP-Einzelsystems ins Konzerngesamtsystem
Projektmitarbeiter Datenmigration/Entwicklung/Realisierung
  • Customizing und Anpassung Flexible Planung Grobplanung im Modul PP zur Einbettung in das Konzerngesamtsystem
  • Erstellung von Übernahmeschnittstellen und Durchführung von Datenübernahmen
  • Erstellung diverser Funktionsbausteine, Programme und Reports für Bereich QM, PP, SD ,PM und MM
  • Erstellung Formulare für Bereich QM, MM und SD
.
                                               Technologie:   SAP R/3
09/98 – 11/99                         Telekommunikationsausrüstung und –dienste
                                               Neueinführung der SAP-Module PP, SD, MM und QM
Projektmitarbeiter Datenmigration/Entwicklung/Realisierung
  • Erstellung eines  Planungstools für die Grobplanung unter Nutzung der flexiblen Planung in SAP
  • Erstellung diverser Programme, Reports und Funktionsbausteinen für Bereich QM, PP, SD , PM und MM
  • Erstellung Formulare für Bereich QM, MM und SD
  • Erstellung von permanenten und einmaligen Übernahmeschnittstellen zur Durchführung von Datenübernahmen aus Altsystemen und Fremdsystemen
Technologie:   SAP R/3
08/98 – 09/98                         Beratung
                                               Einführung Leistungsverrechnungssystems auf Basis von SAP
Projektmitarbeiter Entwicklung/Realisierung
  • Erstellung von Programmen, Funktionsbausteinen und Schnittstellen für das Mitarbeiterdispositionssystem
Technologie:   SAP R/3
06/98 – 08/98                         Industrie
                                               Einführung SAP R/3 Modul SD
Projektmitarbeiter Bereich SD 
  • Erstellung der Schulungs- und Nutzerunterlagen im Bereich SD
  • Durchführung von Anwenderschulungen
Technologie:   SAP R/3
Referenzliste
  • E.ON EBS
  • E.ON IS
  • E-WIE-EINFACH GmbH
  • TEAG Thüringer Energie AG
  • BWF Group
  • B BRAUN Melsungen AG
  • E.ON Bayern
  • IS-ENERGY
  • Siemens Amberg, Bereich A & D ,
  • KPMG, National Office Berlin
  • Siemens ICM München,
  • Siemens Berlin, Bereich A&D,
  • Siemens Leipzig, Bereich ICN,
  • Siemens Kamp Lintfort, Bereich ICM
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Projekte vornehmlich im Berliner Raum - Reisebereitschaft für Abstimmungen vor Ort grundsätzlich vorhanden
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: