SAP Projektleiter/Senior Berater Financial und Management. verfügbar

SAP Projektleiter/Senior Berater Financial und Management.

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, SAP Projektleiter/Senior Berater Financial und Management.
  • 28876 Oyten Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Betriebswirt (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 04.10.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, SAP Projektleiter/Senior Berater Financial und Management.
DATEIANLAGEN
SAP Skill
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Tools 
Sehr gute bis gute Kenntnisse mit Praxiserfahrung: 
 
FI  FI-AR   Debitorenbuchhaltung
FI-AP  Kreditorenbuchhaltung
FI-AA  Anlagenbuchhaltung (klassisch und neu)
FI-SL  Spezielle Ledger
FI-GL  Hauptbuchhaltung (klassisch)
EC-CS  Konsolidierung (auf Unternehmensebene)
NewGL  Hauptbuchhaltung (neu)
FI-CA  Vertragskontokorrent (im Rahmen von IS-Utilities) Migration  Datenübernahmen
FI/CO, insbesondere NewGL                
Migration S/4 Hana Finance  3-rd-Level  diverse Bereiche im Umfeld FI seit vielen Jahren Parallele Rechnungslegung (IFRS-Bewertung / Segmentrechnung) 
 
CO CO-OM-OPA Auftragsmanagement
CO-OM-CCA Kostenstellenrechnung
EC-PCA Profitcenterrechnung
CO-PA  Ergebnis- und Marktsegmentrechnung – ohne   Projekteinführungsnachweis
CO-PC  Produktkostenrechnung – anteilig  3-rd- Level  diverse Bereiche im Umfeld CO seit vielen Jahren 
 
IM  Investitionsmanagement  
PS  Projektsystem ( hier aber ohne den logistischen  
Part im PP (Produktionsplanung,- Steuerung) Report Painter  Reportdefinitionen für verschiedene Teilkomponenten Recherche        
Reportdefinitionen für verschiedene Teilkomponenten  
 
Fortgeschrittene bis gute Kenntnisse mit Praxis:
SD  Vertriebskomponente (insbes. Integration zum FI)      
MM  Materialwirtschaft (insbes. Integration zum FI)
SAP-Retail Handel BW  Business Warehouse
RE-FX  Immobilienmanagement Treasury          
Cash- und Liquiditätsplanung SEM-BCS Konsolidierung im BW  
ABAP/4  Reporting, LSMW, Datenübernahme-SS,    
Batch-Input ALE  IDoc-Umfeld:  FIDCC1, CODCMT, CREMAS,    DEBMAS etc. 
 
Fortgeschrittene Kenntnisse mit Praxis: SAP-Basisumfeld Solution Manager CRM/CRM-Service (Cockpit für Controlling Integration) FS-CD, FS-PM 
 
Tools (fortgeschrittene bis gute Kenntnisse mit Praxis) ALM                  
HP Life Cycle Management OTRS              
Service Management Releasekenntnisse R/2: 5.0f R/3: 3.1G/H/I, 4.0a/b, 4.5a/b, 4.6b/c, 4.70, mySAP ERP2004, mySAP ERP2005/ECC 6.0; EHP 3/4/5/6/7&8, Business Functions 
⚫ Fremdsprachen Englisch
REFERENZEN
07.17 – heute 
VGH / ivv, Hannover
Einführung/Rollout SAP R/3 ECC6.0 mit aktivem NewGL und Ledgertechnik, Zentrale Hannover.
Projektsprache: Deutsch.
Kernaufgabe: NewGL Migration Lead – geplanter Prod.start: 17.06.18
Begleitete Komponenten: FI, NewGL, FI-AA, LSMW, CO: Entwicklung/Konzeption des NewGL Migrationskonzeptes in Anlehnung an die Projektvorgaben und Rahmenbedingungen, Prozessanalysen sowie Prozessanpassungen, Customizing, Unterstützung FICO-Kernteam im Zuge der NewGL-Einführung, Abstimmungen mit FS-CD Team im Rahmen der nachgelagerten FS-CD Einführung, Teilnahme an regelmäßigen Workshops/Videokonferenzen, Planung und Durchführung der NewGL Testmigrationen, Abstimmungen mit SAP SLO, Prüfung/Analyse des migrierten Datenbestandes, etwaige Fehleranalysen sowie Dokumentation der Testergebnisse im Migrationskonzept, Planung und Durchführung produktive Migration, Aktivierung NewGL, Planung und Durchführung des Hypercaresupports.

03.17 – 06.17
HANES Brands, Rheine 
Einführung/Rollout SAP R/3 ECC6.0 EhP5 mit aktivem NewGL  und Ledgertechnik für verschiedene Standorte in Europa – hier zunächst: France & Niederlande, Belgien.
Projektsprache: Englisch.
Begleitete Komponenten: FI, NewGL, FI-AA, LSMW, SD, LOG-IV, ABAP/4 Reporting: Konzeption, Development und Konfiguration der Komponente FI-AA in Anlehnung an das Konzerntemplate für Frankreich und Benelux; Berücksichtigung spezifischer Bewertungsbereichs-anforderungen für Frankreich in Ledgerlogik, insbesondere “Derogatoire-Bereich“; Teilnahme an regelmäßig wöchentlichen “Global Finance Meetings“ mit dem “Headquarter“ in USA; Vorbereitung/ Durchführung von verschiedenen umfangreichen System-integrationstests auf Basis vordefinierter Prozesse und Testfälle, Migration von Testdaten mittels LSMW und BAPI-Logik (Stammdaten FI- AA und Bewegungsdaten), Prüfung/Analyse des migrierten Datenbestandes, Fehlerkorrekturen sowie Optimierungen in der Konzeption und Entwicklung.

07.16 – 01.17
Kelvion Holding GmbH, Bochum
3rd-Level Support auf Europaebene mit qualitätssichernden Maßnahmen für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen/Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten CO, CO-CCA, CO-PA, CO-PC (Kundenauftrags-controlling), CO-OM, PS, EC-PCA, FI (insbesondere Elektronischer Kontoauszug), NewGL mit starker Integration zum SD und MM sowie SAP-Basis (Benutzerverwaltung).
CR/Ticketbearbeitung im Rahmen eines kelvionspezifischen Service Management Tools (HTML-Basis).

06.15 – 06.16
Olympus Europa SE & CO. KG, Hamburg
3rd-Level Support und Produktweiterentwicklungen mit qualitätssichernden Maßnahmen für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen / Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten CO, CO-CCA, CO-PA, CO-PC (einge-schränkt), CO-OM, Cockpit für Controlling Integration (CRM-Service), EC-PCA, FI, NewGL mit starker Integration zum SD und MM, CRM-Service.
DCRs und Incident/Ticketbearbeitung im Rahmen des OTRS Service Management Tools.

01.15 – heute
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
3rd-Level Support und Produktweiterentwicklungen mit qualitätssichernden Maßnahmen für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen / Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten FI, FI-AA, FI-AR, FI-AP, NewGL, CO, CO-CCA, CO-OM, IM, PS, EC-PCA und IDoc ALE-Umfeld FIDCC1/ CODCMT.

09.13 – 05.15
Novelis Deutschland GmbH & Novelis Group(Göttingen & Andere)
Europaweite Ablösung SAP & Non-SAP Altsysteme und Einführung/Rollout SAP R/3 ECC6.0 mit aktivem NewGL für verschiedene Standorte–hier zunächst: Nachterstedt & Zürich auf Basis eines Global Templates der Novelis Group (Atlanta) mit Go-Live 2014.
Weitere Standorte: Wednesbury (England) und Sierre (Schweiz) mit Go-Live 2015.
Projektsprache: Englisch.
Begleitete Komponenten:
FI, NewGL, CO-CCA, CO-OPA, IM, FI-PCA, LSMW, CO-PA, SD, LOG-IV, teilweise MM: Konzeption & Erstellung von Datenüber-nahmekonzepten im FI/CO-Umfeld mit Integration zur Logistik, Customizing in Anlehnung an die „Group-Rules“; Teilnahme an regelmäßigen, wöchentlichen Global Meetings, Durchführung/ Begleitung von verschiedenen umfangreichen Integrationstests (ITC1- ITC3) auf Basis vordefinierter Prozessteps und Testcases mit dem Fachbereich, insbes. für die Monatsabschlussaktivitäten, Migration von Testdaten mittels LSMW (Stammdaten FI- GL und Bewegungsdaten), Prüfung/ Analyse des migrierten Daten-bestandes, Fehlerkorrekturen & Konzeptüberarbeitungen, Definition/Erstellung neuer gesellschaftsspezifischer CO-Planungs-layouts, Dokumentation, Cutoveraktivitäten für Go-Live zum 01.04.2014, Go-Live mit finaler Altdatenübernahme, Hypercare & laufende 3-rd-Level Unterstützung für produktive Gesellschaften.

06.14 – heute
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
Einführung der Ledgerlösung mit Einrichtung eines neuen nichtführenden Steuerledgers (S1) und Migration von ca. 28 Millionen Belegen für 43 Gesellschaften in der Regional-gesellschaft Südwest
Umsetzung einer Kontenplanumstellung von 10er-Kontenlogik auf 6er-Kontenlogik unter Nutzung der neuen Ledgerlösung bei gleichzeitiger Zusammenführung/Verschlankung des Kontenplans.
Begleitete Komponenten:
FI-GL, NewGL, FI-AR, FI-AP, FI-AA, FI-PCA, CO: Aufbau/Einrichtung Migrationsworkbench für Mig.szenario 7 in Abstimmung mit SAP-SLO: Customizing Ledgererweiterungen, Durchführung mehrerer Test-Migrationen sämtlicher Buchungs-kreise in das neue Ledger S1 in Eigenregie mittels der Migrations-workbench, Abarbeitung sämtlicher umfangreicher Migrations-phasen, diverse Fehlerbeseitigungen, Analyse des migrierten Datenbestandes hinsichtlich der Splittkriterien Profitcenter/ Segment, Geschäftsprozessanalysen und Integrationstests nach Ledgeraufbau, 3-rd-Level Support, Migrations-Dokumentation, Produktiv-migration 11/2014.
Im Rahmen der Kontenplanumstellung zusätzlich Definition von ABAP/4-Umbuchungsprogrammen für Offene Posten / Einzelposten und Salden, Begleitung der Testumbuchungen und Validierung des Datenbestandes, produktive Umbuchung der 10er-Konten auf 6er-Konten, insbesondere der HGB- und Steuerkonten.

08.13 – 12.13
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
Ablösung und Überführung Leasingdatenbankanwendung (Treasury) auf Basis MS Access in SAP.
Begleitete Komponenten: FI, CO, PS, ABAP- Workbench, Migration: Konzeption & Erstellung ABAP-Entwicklungsspezifikation für eine Überführung der Daten-bankanwendung in SAP, Schnittstellenkonzeption für Altdaten- und periodische Datenübernahmen aus aktiv genutzten Access-Anwendungen; Migration von Testdaten, Prüfung Datenbestand, Redesign und Fehlerkorrekturen, Konzeption ABAP-4 Reporting mit komplexen Leasing-Datenbankabfragen in Anlehnung an das Altsystem MS Access, diverse Tests, Dokumentation, Abstimmung mit Fachbereich Treasury/CO
.
07.13 – 09.13
Lekkerland GmbH & Co.KG (Frechen, Gütersloh, Temse )
Unterstützung bei der Einführung von CO-OM-CCA / CO-OM-OPA und FI-PCA im Zuge der SAP Retail Einführung “Become One“ bei Lekkerland in WAVE1 auf Grundlage der SAP Best Practices, Projektsprache Englisch.
Begleitete Komponenten: CO-CCA, CO-OPA, FI-PCA, NewGL, FI, PS: Konzeption CO-Subprozesse, Customizing “Sandbox“, Dokumentation, Abbildung relevanter Geschäftsprozesse auf Basis des SAP Best Practices im CO-Umfeld, Tests, Erstellung komponentenbezogener Präsentationen für “Confirmation Workshops Wave 1“, Durchführung der Workshops in Temse (Belgien)

05.13 – 06.13
Airbus - Bremen/ Hamburg
Unterstützung beim europaweiten Rollout des Produktes "Manual Payment" im Umfeld SAP R/3 FI unter Berücksichtigung eines airbusspezifischen Templates sowie aktueller CR's auf Release SAP R/3 4.6c mit dem Schwerpunkt entwicklungs-spezifischer Anpassungen unter ABAP/4.
Abstimmungen mit den relevanten Fachbereichen, Fehler-bereinigung, Erstellen von ABAP-Entwicklungsspezifikationen für Programmanpassungen, Debugging von Programmen im Zuge von Programmfehlern und Fehlerbereinigung, Tests, Dokumentationen.

03.13 – 04.13
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
3rd-Level Support und Produktweiterentwicklungen mit qualitätssichernden Maßnahmen für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen / Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten FI, FI-AA, FI-AR, FI-AP, NewGL, CO, CO-CCA, CO-OM, IM, PS, EC-PCA und IDoc ALE-Umfeld FIDCC1/ CODCMT.
Unterstützung bei der Vorbereitung/Erstellung von Profitcenter-bilanzen (Ermittlung Economic Profit) auf Ebene Lager/Markt/ Betrieb/Filiale/Objekt für alle relevanten Gesellschaften im Umfeld SAP R/3 ECC6.0 ? Schwerpunkt: Erweiterung/Prüfung PC-Reporting, Fehlerbereinigung

01.06 – 02.13
Tognum AG (MTU)
FI-Beratung / FI Support (2nd & 3rd-Level) mit qualitätssichernden Maßnahmen für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten FI-Allgemein, FI-GL, FI-AP, FI-AR, FI-BL, FI-AA sowie verstärkt im MTU-spezifischen FI IDoc- ALE-Umfeld als auch SAP-Standard ALE-Szenario mit vorwärts gelagerter Integration zum CO: Anlage/Bearbeitung von IT-Requests und Incidents (HD-Meldungen) im Tognum IT-Solutions Servicecenter-Portal, Fehleranalyse, Abstimmungen mit den relevanten Fachbereichen, Fehlerbereinigung, Erstellen von ABAP-Entwicklungsspezifika-tionen für MTU-spezifische Programmanpassungen, Debugging von Programmen im Zuge von Programmfehlern und Fehler-bereinigung, Redesign von Geschäftsprozessen, umfassende Dokumentationen (Word) zu jedem IT-Request sowie Incident.
Thema E-Bilanz: Bearbeitung/Erstellung/Umsetzung Entwicklungsspezifikation für Anbindung SAP FI-Downloadprogramm für Export der Sachkontensalden im XML Format zum anschließenden Import im KPMG-Tool TaxOne mit dem Ziel der E-Bilanz/Steuerbilanzerstellung gemäß den E-Bilanz-Taxonomie Vorgaben, Test und Produktivsetzung in Abstimmung mit Fachbereich & KPMG, Dokumentation.

01.08 – 12.12
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
3-rd-Level Support und Produktweiterentwicklungen mit qualitätssichernden Maßnahmen während des gesamten Zeitraums für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen / Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten FI, FI-AA, FI-AR, FI-AP, NewGL, CO, CO-CCA, CO-OM, IM, PS, EC-PCA und IDoc ALE-Umfeld FIDCC1/CODCMT.

05.10 – 04.12
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
Unterstützung bei der Einführung von SAP R/3 für die selbständigen Einzelhändler im Umfeld FI/NewGL/CO unter Berücksichtigung eines EDEKA-gruppenweiten Templates auf mySAP ERP 2005.
Begleitete Komponenten:
FI-AA, FI-GL/NewGL, CO-CCA, EC-PCA: Einführung/Einrichtung: Konzeption, Customizing, Tests, Schulung, Datenübernahme-konzeption mittels LSMW, ABAP/4-Entwicklung, Reportingaufbau mittels Report Painter sowie ABAP/4, Produktivsetzung, Dokumentation.

01.10 – 04.12
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
Unterstützung bei der Vorbereitung/Erstellung von Profitcenter-bilanzen (Ermittlung Economic Profit) auf Ebene Lager/Markt/ Betrieb/Filiale/Objekt für alle relevanten Gesellschaften im Umfeld SAP R/3 NewGL & CO in Projektleitungsfunktion im Zuge einer Produktweiterentwicklung auf mySAP ERP 2005.
Begleitete Komponenten:
FI-GL/EC-PCA im NewGL: Produktweiterentwicklung: Konzeption, Geschäftsprozessanalysen, Geschäftsprozessoptimierungen, Konzeption Profitcenterumbuchungen, Umbuchung/Bereinigung globale PC-Kontierungen/Altlasten aus Migration NewGL für mehr als 6000 Profitcenter, Allokationen, Erstellung von PC-Eröffnungs-bilanz/Schlussbilanzen für die Geschäftsjahre 2008-2010, Monitoring PC-Kontierungen, Aufbau PC-Reporting zwecks Ermittlung Economic Profit, ABAP/4-Entwicklung, Report-Painter Berichtsdefinitionen, Tests, Dokumentation, Projektcontrolling.

01.09 – 12.09 EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
Unterstützung bei der Umsetzung einer IFRS-Bewertung sowie Segmentierung auf Release mySAP ERP2005/SEM-BCS 6.0; Optimierung des NewGL-Umfeldes betreffend der NewGL-Geschäftsprozesse.
Begleitete Komponenten:
FI-GL, NewGL: Produktweiterentwicklung: Konzeption, Umbuchung/Bereinigung fehlerhafte vorgangsbezogene Segment-kontierungen für 2008/2009, Geschäftsprozessanalysen, Geschäftsprozessoptimierungen, Tests, Erstellung Segment-bilanzen.

04.07 – 12.08
EDEKA-Regionalgesellschaft Südwest, Offenburg
Einführung des Neuen Hauptbuchs (NewGL) mit paralleler Rechnungslegung für 32 Gesellschaften in der Regionalgesell-schaft Südwest in Projektleitungsfunktion.
Begleitete Komponenten:
FI-GL, NewGL, FI-AR, FI-AP, FI-AA, Schnittstelle RE-FX: Einführung/Einrichtung: Konzeption, Customizing, Geschäfts-prozessanalysen, Geschäftsprozessanpassungen, Aufbau paralleler Bewertungsbereich, diverse Tests, Migration sämtlicher Buchungskreise ins NewGL, Schulungen, ABAP/4-Entwicklung - insbes. Reportingaufbau, Report-Painter Berichtsdefinitionen, Projektcontrolling, Dokumentation.

01.06 – 12.07
EDEKA Zentrale, Hamburg
Konzernseitige laufende Betreuung der Komponente EC-CS in der EDEKA-Zentrale, Weiterentwicklung der Komponente EC-CS auf Release mySAP ERP2004/2005, u.a. Abbildung neuer Konsoli-dierungskreise & Versionen.
3-rd-Level Support und Produktweiterentwicklungen mit qualitätssichernden Maßnahmen während des gesamten Zeitraums für bestehende bzw. produktiv genutzte Applikationen / Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten FI, FI-AA, FI-AR, FI-AP, NewGL, CO, CO-CCA, CO-OM, PS, EC-CS.
Einführung der klassischen Profitcenterrechnung in Projekt-leitungsfunktion bei mehreren Regionalgesellschaften auf Release mySAP ERP2004 / 2005.
Begleitete Komponenten:
FI-GL, CO-CCA, EC-PCA: Einführung/Einrichtung: Konzeption, Customizing, Tests, Schulung, Datenübernahme, Produktiv-setzung, Dokumentation, Projektcontrolling, Unterstützung bei der FI-Integration für die Einführung der Komponente RE-FX

10.03 – 12.05
EDEKA Zentrale, Hamburg
Anpassung und Modifizierung der Komponente EC-CS im Hinblick auf eine quartalsweise Konsolidierung in der EDEKA-Zentrale auf Rel. 4.70.
Begleitete Komponenten:
FI-GL, FI-SL, EC-CS: Produktweiterentwicklung: Konzeption, Customizing, ABAP/4-Entwicklung, Tests, Dokumentation.
EWIS Projekt, Heddesheim
Unterstützung bei der bundesweiten Einführung von SAP-Retail hinsichtlich der FI/CO/PS Integration auf Rel. 4.70 (mySAP Enterprise) mit Teamleitungsfunktion im EWIS-Projekt, Geschäfts-prozessmodellierung mit Visio.
Begleitete Komponenten:
FI-GL, FI-AR, FI-AP, FI-AA, CO-CCA: Produktweiterentwicklung: Konzeption, Geschäftsprozessanalysen, Geschäftsprozess-optimierungen, Customizing, ABAP/4-Entwicklung, Tests, Dokumentation.
3-rd-Level Support und Produktweiterentwicklungen mit qualitäts-sichernden Maßnahmen während des gesamten Zeitraums für produktiv genutzte Applikationen / Anwendungen, insbesondere im Umfeld der SAP-Komponenten FI, FI-AR, FI-AP, FI-AA, CO, CO-CCA, CO-OM, PS und IDoc ALE-Umfeld FIDCC1/CODCMT.

01.03 - 03.03 Versicherungsunternehmen
Einführung von SAP-R/3 FS-CD für die Erstversicherung auf Release
4.6.4; Identifikation/Analyse der Altdatensysteme und Schnittstellen
im Hinblick auf eine Altdatenübernahme, Definition der Road-Map
in Anlehnung an ASAP, Festlegung der Workshops für die Blue-Print-Phase
sowie Erarbeitung der detaillierten Umsetzungsregeln für z.B.
Stammdaten, Sollpositionen für das direkte Privatgeschäft, Gebühren
und Steuern, Mitversicherung und Maklergeschäft, Mahnwesen und
Zahlungstransaktionen etc., Überprüfung der bestehenden Konzepte
für bestehende Einträge FS-RI->FS-CD und Definition eines
Delta-Customizings für die Erstversicherung; Tests für Sollpositionen
in FS-CD

10.02 - 01.03 Internes Projekt
Einarbeitung in das SAP-R/3 Modul FS-CD auf Release 4.6.4 sowie
in bereits vorhandene Fachkonzepte des Moduls FS-PM

08.01 - 08.02 Industrie
Einführung von SAP-R/3 Investitionsmanagement (IM) auf
Release 4.6c für sieben deutsche Standorte sowie für Spanien
und Italien, Entwicklung und Konzepterstellung eines einheitlichen
IM-Prototypes für den konzernweiten Rollout, Customizing,
Dokumentationserstellung und Schulung der Key-User,
Coaching von Projekt- und Firmenmitarbeitern, Unterstützung bei
der Altdatenübernahme sowie Erarbeitung der Übernahmeregeln für
im R/2 vorhandene PSP-Elemente in PS

03.01 -05.01 Öffentlicher Versorger
Einführung von SAP-R/3 FI-AA auf Release 4.6c im Zuge einer
Überführung der Vermögenswerte auf eine AöR; Mitentwicklung des
Altdatenübernahmeszenarios; Coaching der Mitarbeiter,
Customizing, Dokumentationserstellung und Schulung der Key-User

05.01 - 07.01 Energieversorger
Unterstützung bei der Einführung von IS-U FI-CA, Customizing
Kontenfindung, Systemabgleiche, Tests

12.00 - 02.01 Automobilhersteller
Ergänzung/Überarbeitung der Anlagenbuchhaltung im SAP-R/3
hinsichtlich einer Bewertung nach IAS gemäß Konzernvorgaben auf
Release 3.1i, Delta-Customizing

05.00 - 02.01 Chemische Industrie
Einführung von SAP-R/3 Investitionsmanagement im Rahmen einer
Migration von R/2->R/3 auf Release 4.6b; Dokumentationserstellung;
Coaching eines im IM-Projekt involvierten Mitarbeiters; Mitentwicklung
des Altdatenübernahmeszenarios im FI-AA / IM im Zuge der Migration
von R/2 5.0f nach 4.6b; diverse Umschlüsselungsarbeiten mit
dem SAP-Migrationstool; Customizing; Testdurchführungen;
04.00 - 09.00 Handel/Konsumgüterindustrie
Einführung von SAP-R/3 FI (FI-GL, FI-AR, FI-AP) auf Release 4.0b
für den Standort Frankreich im Rahmen einer europaweiten SAP-Einführung
bei gleichzeitiger Ablösung des Altsystems; Customizing FI-AP, FI-AR
und FI-GL sowie der Steuerkennzeichen und MM->FI Kontenfindung;
Projektsprache Englisch; Coaching des Projektverantwortlichen;
Anpassung bzw. Neugestaltung der SAP-Standardformulare mit
SAP-Script; Testdurchführungen; Produktivstartbegleitung

02.00 - 03.00 Internes Projekt
Einarbeitung in Phasen, Vorgehensweise, Technik einer Einführung
von CO-PA und EC-PCA auf der Basis von Release 4.0b bzw. 4.5b

01.00 - 01.00 Fährindustie
Produktivstartbegleitung im Umfeld SAP-R/3 FI, FI-AA auf
Release 4.6b mit unterstützender Fehlerbereinigung

07.99 - 12.99 Hersteller von Büromaschinen und PC-Komponenten
Einbindung in ein Internationales Projekt im Rahmen einer
europaweiten SAP-Einführung der Unternehmens-Gruppe (Italien);
Projektsprache Englisch;
Einführung von SAP-R/3 FI (FI-GL, FI-AR, FI-AP)auf Release 3.1i
in der Niederlassung Deutschland bei lfd. Abstimmung mit der
europäischen Gesamtprojektleitung in Italien; Customizing FI-AP,
FI-AR und FI-GL sowie Steuerkonfiguration; Schulung der
Key-User, Dokumentationserstellung;
02.99 - 05.99 Automobilhersteller/Vertrieb
Einführung von SAP-R/3 FI-AA auf Release 3.1i; Customizing,
Erstellung von Feinkonzept, Customizing- und Anwenderdokumen-
tation; Schulung der Key-User; Altdatenübernahme

08.98 - 11.98 Flughafen
Einführung von SAP-R/3 Investitionsmanagement(IM) sowie
Optimierung des CO-Berichtwesens im ABAP/4-Umfeld auf
Release 4.0b; Präsentation der Funktionsweise des Moduls IM
gegenüber GF/MA; Erstellung eines FHG-spezifischen Reports;
Modifikationen von Standardberichten mit dem Report-Painter;
Schulung der Key-User; Erstellung einer Customizing-Dokumentation
Testdurchführungen; Customizing

03.98 - 06.98 Industrie
Einführung von SAP-R/3 FI-AA auf Release 4.0b; Customizing;
Erstellung von Feinkonzept und Anwenderdokumentation; Schulung
der Key-User; Entwicklung des Altdatenübernahmeszenarios;
Unterstützung bei der Einführung von SAP-R/3 CO-OM und CO-CCA
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Grundsätzlich zu 100% vor Ort;f avorisiert werden aus familiären Gründen Projekte im Pendelbereich (ca. 250km von Bremen) bzw. bei nicht heimatnahen Vollzeiteinsätzen nach Einarbeitung eine max. 3-Tage Vor-Ort-Anwesenheit am Projektstandort, Rest Remotetätigkeit.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei