Frank Vogler nicht verfügbar bis 06.01.2020

Frank Vogler

Senior Business Analyst

nicht verfügbar bis 06.01.2020
Profilbild von Frank Vogler Senior Business Analyst aus Radolfzell
  • 78315 Radolfzell Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 130 €/Std. 1100 €/Tag
    all incl. zzgl MwSt.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 13.01.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Frank Vogler Senior Business Analyst aus Radolfzell
SKILLS
Analyse, Design, Software - Entwicklung, Application Management, umfassendes Banking und Finanz Know-how, (Wertpapierhandel und abwicklung, Devisenhandel, Portfolio Management, Zahlungsverkehr, Strukturierte Produkte, IPO, Kredite )


IT - Kenntnisse:

Analyse von Geschäftsprozessen
Digitalisierung von Geschäftsprozessen
Konzepterstellung
Softwareentwicklung
Projektleitung
Testmanagement,
MIS - Reporting
Content Management System ( CMS ): Joomla
Customer Relationship Management ( CRM )
Datenmodellierung
Objektorientierte Analyse, Design, (UML, Entwurfsmuster)
Application Management
GUI - Design
SLA ( Service Level Agreement )
Risikoanalysen
Structured Analysis (De Marco)
Multi Tier Architekturen
Programmiersprachen: PL/SQL, SQL, C++, Java,  4 GL -Sprachen
Datenbanken: Oracle, Sybase, mySQL, Progress, Ingres

Bankfachliche Kenntnisse:

Analyse/ Umsetzung / Test von FATCA, Abgeltungssteuer, MIFID II
Analyse/ Umsetzung / Test von Anti Money Laundering ( Geldwäsche )
Zahlungsverkehr, Swift, ISO20022,
Analyse/ Umsetzung von Compliance Anforderungen
Wertpapierhandel ( Aktien, Bonds, Fonds)
Exchange Traded Derivates
Initial Public Offering ( IPO)
Zeichnung von strukturierten Produkten
Wertpapierabwicklung ( Legando, WP2 )
Online - Devisenhandel ( Forex )
FX - Brokerplattformen (FXCM, OANDA, GAIN, Currenex,...)
Portfolio Management,
Anlageberatung, Beratungsprozesse
Financial Accounting
Fondsdepotmanagement
Online Banking. E-Banking  
Digitalisierung und Automatisierung von Kreditprozessen
 
langjährige Erfahrung im Bankenumfeld  als Business Analyst, IT-ProjektleiterSoftware-Entwickler, Tester und Testmanager,
 
 
REFERENZEN
23.) aktuell (bis Dezember 2019) : Service Owner / Applikationsverantwortlicher im Bankenumfeld
Kunde: Privatbank (Schweiz)

Analyse, Solution Design, Entwicklung, Testmanagement , Test und 3rd Level Support (Application Management) im Umfeld des Trading Systems OTMS (Order Transport Management System), Stakeholder Management, Abnahmen mit den Fachbereichen
 
Fachbereiche:  Derivate ( ETD ), Strukturierte Produkte, IPO, Kredite, Geldmarkt, Zahlungsverkehr

Projekte 2018:
  • Payments ISO2002 Harmonisierung
  • ETD Order Entry Tool
  • MIFID II Anpassungen im Bereich Cost & Charges
  •  IT Audits
  • Umsetzung von Compliance Anforderungen

Derivate: Einführung eines Derivate-Moduls mit Schnittstellen zu Swiskey und Eurex.  Entwicklung / Test von regulatorischen Anforderungen im Derivatebereich

Zahlungsverkehr:
Umsetzung regulatorischer und Anti Money Laundering - Anforderungen,Umsetzung funktionaler Erweiterungen und Testing im SEPA-Umfeld,  Betreuung von Schnittstellen zum Online Banking und Buchungssystemen, Einführung und Test des ISO20022 - Standards ( Standard für den Austausch von Finanznachrichten zwischen Kunde und Bank, zwischen Bank und Kunde sowie zwischen den Banken.)

 
Strukturierte Produkte:
Analyse/Design/Umsetzung: Verwaltung von Settlement- Partnerbanken, automatische Bestätigungsemail für Settlement Partner, Profilt/Loss – Buchungen, Betrieb von Schnittstellen zu Front- und Buchungssystemen (u.a. Front Arena ), Prozess - Automatisierung 
 
 Money Market:  Analyse/Design/Entwicklung eines Fee-Calculators ( inkl. FX -  Umrechungen)  für    Festgeldanglagen,  Analyse / Testing der Schnittstelle zum Portfolio Management System Triple A, Umsetzung von diversen Compliance  Anforderungen
 
Kreditbereich: Statistikprogrammierung für Fixed Term Loans, Automatisierung des Kreditprozesses, Analyse und Umsetzung von Compliance Anforderungen, Schnittstellenbetreuung zu den Sonderkonditionen-  , Kundenrating-, und Buchungssystemen, Automatisierung  des Kreditworkflows, Generierung von Reports, Testing und Abnahme neuer Anforderungen mit dem Fachbereich (Credit Officers)
 
 IPO / New Issue Bonds: Analyse, Design einer Simulationsfunktion, Analyse/Umsetzung regulatorischer + Compliance Anforderungen, Erstellung von Reports für Audit - Anforderungen, Testkoordination und Testing, Automatisierung der Kundenzuteilungen, Umsetzung von steuerlichen Anforderungen (TEFRA-D ) für Bond-Emissionen.

Business Analyst Private Banking

Kunde............................: Retailbank Schweiz
Dauer des Projektes......: APR 2012 bis DEZ 2012
Tools..............................: Visio, Powerpoint, Excel, HP Quality Center 10.0
Systeme.........................: SAP BW, SAP BI, Avaloq, Dialba

Konzepterstellung zur Berechnung von Nettoneugeld und verwaltetem Vermögen (Management Information System)
Prototyperstellung im Bereich Business Intelligence ( SAP BI )
Definition von Buchungscodes für die Berechnung des Nettoneugeldes
Definition von ca. 50 Testfällen zur Verifizierung der korrekten Berechnung
Planung der Umsetzungsarbeiten

Konzepterstellung im Bereich Produkte und Pricing ("Active Advisory" - Beratungsprodukt)
- Erstellung eines Preismodells basierend auf verschiedenen Leistungspaketen
- Definition von Schnittstellen für Bestandsdaten , Bewertungen zu den konto- und depotführenden Systemen

Konzepterstellung im Bereich passive Indexprodukte (ETF)
- Erstellung der Produktanforderungen und IT-Anforderungen
- Definition von Schnittstellen für Bestandsdaten und Bewertungen zu den konto- und depotführenden Systemen und ins Output Management System
- Business Use Case Kauf / Depoteröffnung
- Business Use Case tägliche Bewertung
- Business Use Case Reporting Steuerverzeichnis

Erstellung von Aufwandschätzungen für die Umsetzung
Moderation von Workshops mit Fachbereich und IT
Evaluation und Bewertung einer neuen Beratungssoftware für Front- und Midoffice
Mitarbeit an der Umsetzung eines ganzheitlichen Beratungsprozesses


--------------------------------------------------------------------------------------

FATCA - Konzeptstudie


Kunde.........................: DZ Bank AG, Frankfurt


50% Mitarbeit an einer FATCA - Konzeptstudie
Screening und Vergleich von diversen Anbietern einer FATCA - Loesung
Projektmeetings mit den verantwortlichen Mitarbeitern aus den Bereichen Recht, Steuern,
externen Steuerexperten, IT und Fachbereich.

50% Testkoordination Zahlungsverkehr
Test Auslands-ZV, Schecks, Test von diversen Schnittstellen
( Embargo- und Geldwaesche, Dispo, Buchungen, Archivierung, Data Warehouse )

Dauer des Projektes..: FEB 12 bis MRZ 12
Systeme.......................: SAP BP, SAP FI, SAP BCA, SAP BW
Rolle im Projekt..........: Testkoordinator
Dauer des Projektes..: FEB 12 bis MRZ 12
Tools..............................: Powerpoint, Excel, Lotus Notes,
Systeme........................: SAP BP, SAP FI, SAP BCA, SAP BW

--------------------------------------------------------------------------------------


Business Engineer im Bereich Securities, Order Management, Börse, Wertschriftenabwicklung

Analyse:
-----------
Analyse neuer Business Anforderungen, Erstellung der Anforderungsdokumentation, Reviews, Analyse und Korrektur fehlerhafter Wertpapier und Derivat - Abschlüsse

Testing:
----------
Kauf/Verkauf von Aktien, Bonds, Fonds, Derivaten, Edelmetallen. Elektronische und manuelle Platzierungen,
Broker, Validierungen, Sammelaufräge, Teilausführen, Änderung und Löschung von platzierten Aufträgen, Prüfung
von Marchzinsen (Stückzins), fremde Gebühren, fremde Spesen, Steuern, Börsenabrechnung, Geld- und Titelbuchungen in Legando, Storno, Prüfung der Geldseite in IBIS3G (Kontoführung), Corporate Actions, Test und Prüfung der Schnittstelle von Octagon nach Legando (Derivate), Ausübung von Optionen, Derivative Einbuchung, Derivative Ausbuchung

Application Management:
----------------------------------
Analyse von Differenzen in der Abstimmung von Kundendepots und Depotstellendepots, Bearbeiten von Incidents und Tickets (2nd Level), Prüfung von FIX - Messages, Koordination von externen Entwicklern. Leitung einer Taskforce zur Behebung eines technischen Problems (Timeout - Problematik) im Browser -
Frontend des Kundenberaters.

Branche..............................: HP Banking Service Center, (Outsourcer für Berner Kantonalbank) , Bern
Dauer des Projektes...........: NOV 10 bis DEZ 11
Systeme..............................: OTMS X6.0 (Order Management System), Legando (Wertpapierabwicklung), IBIS3G (Kontoführung) , Octagon ( Derivate ), CyberIbis ( Online-Banking )
Broker.................................: GLOX , BBH, UBS
Tools...................................: HP Quality Center 10.0
Datenbank..........................: Oracle, SQL-Developer

--------------------------------------------------------------------------------------

Testkoordination /Testmanagement in einem Wertpapier-Migrationsprojekt: Migration von WVS auf WP2

Koordination und Steuerung der Anwendungs- und Integrationstest im Bereich WP2 Order. Abstimmungen der Tests zwischen den beteiligten Banken DZ Bank, dwpbank, WGZ Bank, Union Investement. Durchführung und Moderation von Statusmeetings und Workshops, Testfallerstellung, Bug Tracking, Koordination von fachlichen Testern, Tracking von Change Requests, Test von bankfachlichen Funktionalitäten im Order-/Börsenumfeld, Koordination der Tests im Umfeld der Eigenbestandsmigration (Nostro), Fachliche Einarbeitung in SWIFT, Fachliche Einarbeitung in die Abgeltungssteuer-Thematik, Testdurchführung im Umfeld Abgeltungssteuer, SWIFT, Eigenbestand

Rolle im Projekt..............: Testkoordinator / Tester
Branche.........................: Bank ( DZ Bank , Frankfurt )
Dauer des Projektes......: OKT 09 bis Juli 10
Tools..............................: Powerpoint, Excel, Lotus Notes, WPDirect, Geno WP
Systeme.........................: WP2, WVS, FrontArena, Murex,...
WP2 - Kenntnisse..........: Ordererfassung ,Orderergänzung, Orderausführung,Orderbuch, Parametrisierung von Währungsverrechnungskonten u. Geschäftsvorfällen, Versandwegesteuerung, Parametrisierung von Swift - Meldungstypen (MT515, MT566, MT542, MT544, ....), Bearbeitung v. Kundenstammdaten, Depotstammdaten.
Prüfung von Meldewesen, Bestände, Finanzumsätze,Abgeltungssteuer.

--------------------------------------------------------------------------------------

Business Analyst: FX Online -Trading

Kunde.........................: Börsennotierte AG in D7 ( > 8000 MA )

Einarbeitung in die Abläufe des Online - Devisenhandels
Vergleich verschiedener Broker - Plattformen (FXCM, OANDA, GAIN, .....)
Analyse und Test verschiedener Trading - Strategien
Analyse, Backtesting und Dokumentation von Charting und Execution - Programmen
Präsentation und Reporting an den Ressortleiter Finanzen

Rolle im Projekt..........: Business Analyst
Branche.......................: Automotive / Finanzressort
Dauer des Projektes.: 2008 bis 2009
Technologie.................: Powerpoint, Excel, Java, C#

--------------------------------------------------------------------------------------

Beratung /Business Analyse /Projektleitung

Kunde.........................: Börsennotierte AG in D7 ( > 8000 MA)

Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs + neues Webportal
Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs im Umfeld Personaldienstleistungen
Konzeption und Design eines eRecruiting - Portals ( Web 2.0 )
Projektleitung und Koordination eines externen Entwicklerteams (3 Personen)
Erstellung von IT - Spezifikationen zur Weiterentwicklung der Datenbank
Test der neu entwickelten Module
Prozessberatung
Schulung der internen Mitarbeiter
Evaluation und Einführung eines CRM - Systems.
Koordination und Moderation von Präsentationsterminen ( 5- 20 MA + Lieferanten)
Aufnahme neuer fachlicher Anforderungen (15 Niederlassungen)
Reporting an die Geschäftsleitung

Rolle im Projekt..........: Berater / Projektleiter
Branche.......................: Automotive
Zeitraum......................: 2006 bis 2008
Technologie................: Joomla, MYSQL, php, HTML

--------------------------------------------------------------------------------------

Business-Analyst in einem Financial Accounting - Projekt (Buchhaltungssystem)

Kunde.........................: UBS AG in Zürich

Pflege und Weiterentwicklung eines Buchhaltungssystems
Aufnahme von Benutzeranforderungen und Change Requests
Erstellung von IT-Spezifikationen
Erstellung von Dokumentationen
Review von technischen Detailspezifikationen
Definition von Schnittstellen (z.B. zu Olympic)
Präsentation von Machbarkeitsstudien
Erfassung der Testcases und Defects im Testdirector
Analyse von Sourcecode (PL/SQL und C) und Durchführung von Codereviews ( PL/SQL )
Erstellung komplexer PL/SQL - Abfragen
Tracking von Produktionsproblemen in Zusammenarbeit mit der Entwicklung
Redesign der Web-Architektur
GUI-Design und Reporting (Business Objects)

Rolle im Projekt..........: Business Analyst
Branche.......................: Banken
Zeitraum......................: 2005 bis 2006
Tools.............................: Powerpoint, Excel, Visio, Mercury Testdirector,SQL-Navigator, Powerdesigner, Business Objects Designer 6.5, Business Objects Reporter 6.5
Datenbank...................: Oracle 10g
Programmiersprachen: PL/SQL

--------------------------------------------------------------------------------------

Teilprojektleitung ( Wertschriften - Outsourcing ) in einem BPO - Projekt zweier Banken.

Kunde.........................: Raiffeisenbank in St. Gallen (Schweiz)

Verhandlung mit externem Dienstleister
Beurteilung und Durchführung von Aufwandschätzungen
Steuerung und Koordination interner und externer Entwicklungsgruppen
Erstellung der Projektplanung
Review von technischen Detailspezifikationen
Mitarbeit am Betriebskonzept und an einem Ausfallkonzept
Durchführung und Moderation von Workshops
Erarbeitung von Service Level Agreements ( SLA )
Mitarbeit an einem Service Management Vertrag (gem. ITIL )
Budgetüberwachung der externen und internen Dienstleister
Testen der Softwareanpassungen im Wertschriftenumfeld ( OTMS )
Verwalten und Tracken der Defects im Testdirector
Erstellung eines Testkonzepts für Last- bzw. Performancetests
Erstellung eines Einführungsdrehbuchs
Begleitung und Überwachung in der Einführungs- und Migrationsphase

Rolle im Projekt..........: IT - Projektleiter
Branche.......................: Banken
Dauer des Projektes.: 2004 bis 2005
Tools.............................: MS-Project, Powerpoint, Excel, Visio, Testdirector (V8.0)
Systeme......................: OTMS, BOSS, Dialba, Avaloq, FIX - Gateway

--------------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------------

// Vor 2004 sind nur die wichtigsten ( Banking-) Projekte aufgelistet. Vollständiges Profil auf Anfrage. //
--------------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------------

Gebührenabrechnung für die Bereiche eBrokerage und Vermögensverwaltung.

Erstellung des Grobkonzepts
Analyse von Konditionsvarianten (Private Banking und e-Brokerage) von Wettbewerbsinstituten aus dem Internet (Gebührenverzeichnis)
Erstellen einer Matrix für die Einflussfaktoren der Gebührenrechnung
Konzept für Standard- und Individualkonditionen-Verwaltung
Erstellen einer Grundkonzeptes für die Gebührenrechnungsvarianten
Konzepterstellung Detailkonzept und Schätzung des Aufwandes

Erstellung des Detailkonzepts
Detailbeschreibung der Berechnungsvarianten und der Einflussfaktoren
Beschreibung der Erweiterung bestehender Datenstrukturen (Kunde, Wertpapier, Gattungsart, Geschäftsart, Buchungsmatrix)
Beschreibung der Tabellenerweiterung (ORACLE-DB) für zusätzliche Funktionen
Beschreibung der Funktionen für die Pflege von Standard- und Individual-
Konditionen, maschinelle Pflege von Individual-Konditionen
Beschreibung der Funktionen für die Buchungsmatrix Ertrags- und Aufwandskonten in EURO und Fremdwährung
Beschreibung der Funktionen für die Betreuerabrechnung
Beschreibung der Funktionen für das Reporting
Schätzung des Aufwandes für die Implementierung

Implementierung
Programmierung der Gebührenabrechnung in PL/SQL, Oracle
Erstellung von wiederverwendbaren Stored Functions
Erstellung des Package
Umsetzung der Datenstrukturen in Oracle

Rolle im Projekt..............: Business Analyst / Entwickler
Branche............................: Bankendienstleister
Zeitraum...........................: 2001
Datenbank........................: Oracle
Programmierung............: PL/SQL
Methoden..........................: UML

--------------------------------------------------------------------------------------

Risikoanalyse / E-Business-Beratung im Bereich Fondsdepots

Analyse einer Fondsdepotsservice-Applikation auf Schwachstellen
Durchführung der Code-Inspektionen
Interviews mit den Projektleitern und Mitarbeitern
Erstellung einer Risikoanalyse
Präsentation der Ergebnisse
Redesign bestimmter Programme und Performance-Tuning Vorschläge
Beratung im Hinblick auf eine internetbasierte (Java,EJB) E-Business Lösung mit Einbindung der Geschäftspartner - und Kundenprozesse
Erstellung der Multi-Tier Architektur (Grobkonzept)
Diverse Programmanpassungen mit PROGRESS 4 GL

Rolle im Projekt............: Business Analyst / Entwickler
Branche.........................: Bank
Zeitraum........................: 2000
Betriebssystem...........: SUN Solaris
Datenbank....................: PROGRESS
Programmierung.........: PROGRESS 4 GL Version 8
Methoden......................: UML
--------------------------------------------------------------------------------------

Entwicklung eines verteilten Realtime-Börsenhandelssystems

Einarbeitung in die verschiedenen Execution - Applikationen (Orderentry, Tradeentry).
Diverse Änderungen und Anpassungen in den Entries.
Design und Implementierung eines Block-Compensation Servers.
(Client Orders werden in einem Block gesammelt und vom Server automatisch gegen Nostro Orders kompensiert)
Aufnahme neuer Anforderungen mit dem Projektleiter des Trading Floors.
Portierung der Oberfläche von OSF/Motif nach Java.
Implementierung neuer Anforderungen in einer 3 Tier Architektur nach dem Thin Client Prinzip.
Test (Unittest, Systemtest) der erstellten Programme und Dokumentation.

Rolle im Projekt.....: Analytiker, Entwickler
Branche...................: Bank
Zeittraum.................: 1999 bis 2000
Betriebssystem......: SUN Solaris
Datenbank...............: Sybase
Methoden.................: UML
Programmiersung.: C++ , Java, SQL, OSF Motif

--------------------------------------------------------------------------------------
Marchzinsberechnungsapplikation für Bonds

Einarbeitung in die Problematik der Marchzinsberechnung für Bonds.
Aufnahme von neuen Anforderungen mit dem Projektleiter Backoffice.(OOA / OOD)
Übernahme der Applikation, Bugfixing und Implementation neuer Anforderungen.
Erörterung der EURO - Problematik mit dem Projektleiter Backoffice.
Implementation der EURO - Anforderungen und GUI - Redesign (OSF / Motif).
Anpassung des Appliaktionsservers an geänderte Basisklassen.
Einarbeitung in Java (on the job).
Portierung der Oberfläche von OSF/Motif nach Java.
Customer Support per Telefon und vor Ort im Backoffice.
Test der erstellten Programme und Dokumentation.

Rolle im Projekt.....: Analytiker, Entwickler
Branche...................: Bank
Zeitraum..................: 1998 bis 1999
Betriebssystem......: SUN Solaris
Datenbank...............: Sybase
Methoden.................: UML
Programmierung....: C++ , Java, SQL, OSF Motif
--------------------------------------------------------------------------------------

Abrechnungsserver eines Kapitalmarkthandelssystems

Einarbeitung in die Abrechnungslogik eines Trading Systems
Erstellung eines Objektmodells mit Booch und UML.
Erstellung neuer Stored Procedures.
Implementierung von Caching Funktionalitäten.
Implementierung von Teilen der Businesslogik des Abrechnungsservers.
Test der erstellten Programme und Dokumentation.

Rolle im Projekt.....: Analytiker, Entwickler
Branche...................: Bank
Zeitraum..................: 1997 bis 1998
Betriebssystem......: SUN Solaris
Datenbank...............: Sybase
Methoden.................: Booch,UML
Programmierung....: C++ , SQL
---------------------------------------------------------------------------

Entwicklung eines Portfoliomanagement - Systems ( PMS )

Analyse der bankfachlichen Anforderungen mit den Benutzervertretern der Portfoliomanager.
Durchführung der Designspezifikation und Erstellung der Designdokumente.
Implementierung der PMS - Programme (Organisationsmodul, Erfassung von Kundenrestriktionen,
Verwaltung von Vermögen z.B. Aktien, Obligationen, Derivate, Berechnung der Vermögensperformance,
Kundenverwaltung, Fälligkeitsmatrix )
Design der graphischen Benutzeroberfläche.
Test der erstellten Programme und Dokumentation.
Portierung der Applikation von UNIX auf Windows NT und Windows 3.11
Durchführung von Performance- und Lasttests
Durchführung von applikatorischen Releasewechseln
Portierung der Applikation von einer INGRES DB auf eine ORACLE DB
Evaluierung der Progress Version 7

Rolle im Projekt.....: Analytiker, Entwickler
Branche...................: Bank (Schweizerische Bankgesellschaft, UBS )
Zeitraum..................: 1994 bis 1996
Betriebssystem......: SUN OS, Solaris, Windows NT, Windows 3.11
Datenbank...............: Ingres, Oracle, Progress
Programmierung....: PROGRESS 4GL, Ingres W4GL, CA OpenROAD, SQL,

---------------------------------------------------------------------------
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Projekte in der Schweiz bevorzugt, vor Ort Einsatz zu 100% möglich.
SONSTIGE ANGABEN
Ausbildung:
Studium Wirtschaftsinformatik, Fachhochschule Konstanz, 1985 - 1989
Abschluß: Diplominformatiker (FH)
 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ