Hussam Greg verfügbar

Hussam Greg

IT-Governance, Risikomanagement, Outsourcing, IT-Controlling, Meldewesen

verfügbar
Profilbild von Hussam Greg IT-Governance, Risikomanagement, Outsourcing, IT-Controlling, Meldewesen aus Stuttgart
  • 70499 Stuttgart Freelancer in
  • Abschluss: Master of Science in Betriebswirtschaftslehre
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 01.11.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Hussam Greg IT-Governance, Risikomanagement, Outsourcing, IT-Controlling, Meldewesen aus Stuttgart
SKILLS
Als erfahrener Unternehmensberater unterstütze ich Finanzdienstleister dabei, Ihr Governance, Risk & Compliance mit innovativen, digitalen und SMARTen Lösungen effizienter und effektiver zu gestellten. Dabei finde ich Antworten auf neue anspruchsvolle Fragen in einer schnell disruptiven, stark regulierten und hoch komplexen Umfeld zu finden und setze diese um. Dabei profitieren Unternehmen von meiner Langjähriger Erfahrung im GRC-Umfeld, meinem breiten technischen und fachlichen Wissen und meinem kreativen Mindset.

KOMPETENZEN:
  • FINANCE
    Finanzcontrolling I Meldewesen I Kostentransparenz | Kosteneffizienz | Finanzplanung | Investitionsrechnung | KPI & Performancemessung | Purchase-to-Pay / Order-to-Cash
  • RISIKOMANAGEMENT
    IT- & Operationelle Risiken | IT-Governance | IT-Compliance | Risikomodellierung | Interne Kontrollsysteme | Regulatorik (MaRisk, BAIT EBA Leitlinien zur Auslagerung, Basel III, Solvency II, QRT, MiFID, AnaCredit, SFTR, EMIR, GWG, EU-DSGVO, StUmgBG).
PROJEKTHISTORIE
Projekt: Optimierung der Mittelfristplanung
Kunde: Versicherung
Beschreibung: Analyse, Redesign und Verschlankung der Prozesse für Mittelfristplanung und Forecast im Kompositbereich
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT: msg.MPSS, MS-Office
Ergebnisse
  • Ist-Analyse und Konzeption eines Top-Down-Ansatzes zur Mehrjahresplanung und zum unterjährigen Forecast der GuV nach HGB
  • Analyse der In-/Exkasso-Prozesse und Ableitung von Automatisierungspotentialen
  • Beschreibung der Ziel-Prozesse und Erstellen eines Fachkonzepts
  • Abstimmung der Prozesse mit allen beteiligten Fachbereichen
------------------------------------------------
Kunde: Bank
Projekt: Prozessoptimierung und Kosteneffizienz im IT-Providermanagement
Beschreibung: Schaffung eines neuen Rahmenwerks zur Erhöhung der Transparenz, Effizienz und des Automatisierungsgrads der Prozesse im IT-Providermanagement sowie zur dynamischen Allokation der IT-Kosten auf die Applikationen als Kostenträger
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT:  MS-Office, VBA, SAP, BIC, HP ALM
Ergebnisse: 
Kostentransparenz und -effizienz:
  • Analyse und Strukturierung historischer Mengen und Preise aller Applikationen, Infrastrukturkomponenten und externen Leistungen
  • Allokation der Kosten auf die Infrastrukturkomponenten und Zuordnung der Komponenten zu den Kostenträgern
  • Entwicklung eines Mechanismus zur Allokation von Gemeinkosten auf einzelne Kostenträger anhand vordefinierter Verteilungsschlüssel
  • Entwicklung eines Mittelfristplanungsmodells für die Run-Kosten basierend auf linearer Regression und Expertenschätzungen
  • Durchführung von Sensitivitätsanalysen der Preisänderungen auf die Run- und Projektkosten im Rahmen der Vertragsverhandlungen mit den Lieferanten
Procure-to-Pay-Prozesse:
  • Ist-Analyse und Modellierung der zukünftigen Procure-to-Pay-Prozesse von Anforderung, Bestellung, Abnahme, Rechnungsprüfung, Rechnungswesen, Forecast und Budgetierung
  • Ableitung von Optimierungs- und Automatisierungspotentialen der Geschäftsprozesse
  • Leitung von Workshops zur Abstimmung der Geschäftsprozesse mit den Stakeholdern und Beschreibung der Soll-Prozesse
  • Businessanalyse und Weiterentwicklung des bestehenden ERP-Systems (SAP FI/CO), um die Prozessanforderungen zu erfüllen
Organisation und Reporting:
  • Unterstützung des Managements bei Veränderungen der Organisationsstruktur und Verantwortlichkeiten und Beschreibung der Rollen von IT- und Produkt-Ownern
  • Erstellung von Quartals-, Halbjahres- und Jahresberichten und Präsentationen zur Entwicklung der IT-Kosten
------------------------------------------------
Projekt: Einführung einer Abrechnungssoftware
Kunde: Bank
Beschreibung: Einführung einer SharePoint- / Nintex-basierten Leistungsverrechnungssoftware
Projektrolle: Requirements Engineer / Teilprojektleiter
Eingesetzte IT: MS-Office, SharePoint, Nintex, VBA, HP ALM
Ergebnisse:
 
Requirements Engineering:
  • Aufnahme der Anforderungen des Fachbereichs an die neue Software und Erstellung eines Fachkonzepts
  • Abstimmung der Anforderungen mit allen Stakeholdern und Erstellung eines Pflichtenhefts
  • Erstellung eines detaillierten Dokuments zu funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen an die Software, Schnittstellen und Datenbanken
Projektleitung:
  • Definition, Planung und Steuerung des Zeitplans, der Ressourcen und der Qualitätsziele
  • Wöchentliches und Ad-Hoc Reporting des Projektstatus an den Projektleiter
  • Begleitung der Entwicklung, der Tests und der Produktivsetzung
  • Erstellung von Schulungsmaterialien und Durchführung von Trainings-Workshops
  • Erstellung sämtlicher regulatorischer (BAIT & MaRisk) Dokumente (z.B. Schutzbedarfsfeststellung, Sicherheits- und Berechtigungskonzept, Benutzerhandbuch, fachliche Systembeschreibung)
------------------------------------------------
Projekt: Know Your Customer (KYC) und EU-DSGVO
Kunde: Bank
Beschreibung: Umsetzung der neuen gesetzlichen Anforderungen bezüglich GWG, StUmgBG und EU-DSGVO
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT MS-Office, MS-Visio
Ergebnisse
  • Analyse der gesetzlichen Vorgaben und Erstellung von Fachkonzepten in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
  • Beschreibung der betroffenen Prozesse und Abstimmung der Zielprozesse mit den Stakeholdern
  • Ableitung von Anforderungen an die bestehenden Systeme, Datenbanken und Schnittstellen
  • Fachliche Beratung bei der Umsetzung der Anforderungen und der Testdatenvorbereitung
------------------------------------------------
Kunde: Automobile
Projekt: Entwicklung einer Geschäftsstrategie
Beschreibung: Entwicklung von Business Cases im Rahmen einer neuen Geschäftsstrategie eines internationalen Automobilkonzerns
Projektrolle: Finanzanalyst
Eingesetzte IT: Excel, PowerPoint
Ergebnisse
  • Definition relevanter Kosten- und Umsatzpositionen für Investitionen in den Bereichen:
    • Vehicle as a Service
    • Mobility on Demand
    • Online-Retail
    • Leasing
    • Ersatzteile und andere Dienstleistungen von Elektroautos
  • Ableitung der Finanzzahlen basierend auf historischen Daten bestehender Geschäftsmodelle sowie Experten-Interviews
  • Erstellung von GuV, Abschreibungstabellen, Volumen-, Umsatz- und Kostenübersichten für alle fünf Investitionen
  • Bewertung der Investitionen anhand des DCF-Ansatzes und Berechnung des ROI je Investition
  • Erstellung von Präsentationen und Pitch Decks für Kunden und Investoren
-----------------------------------------------
Projekt: MiFID II - Retail Banking
Kunde: Bank
Beschreibung: Relaunch des Depot-Reportings und Umsetzung der MiFID II-Anforderungen im Retail Banking
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT: MS-Office, SQL, HP ALM, SharePoint
Ergebnisse:
  • Analyse der regulatorischen Vorgaben an die Prozesse im Kunden-Reporting
  • Ableitung von Anforderungen und Anpassung bestehender Fachkonzepte
  • Fachliche Beratung und Koordination der technischen Umsetzung
  • Review und Freigabe von Testszenarien und -fällen
  • Defektanalyse und Koordination der Lösungen mit dem Fachbereich, dem Test Management und der Entwicklung
------------------------------------------------
Kunde: Bank
Projekt: Vorstudie MiFID II – Kostentransparenz
Beschreibung: Machbarkeitsstudie zu Anforderungen an die Kostentransparenz im Rahmen von MiFID II
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT: MS-Office
Ergebnisse:
  • Analyse der MiFID II-Anforderungen an den Kostenrechner unter Berücksichtigung der relevanten Kostenarten
  • Definition der ex-ante Wertpapierdienstleistungs- und Produktkosten und Erstellung des Fachkonzepts
-------------------------------------------------
Zeitraum: 10/2015 - 10/2016
Kunde: Versicherung
Projekt: Globale Netzwerk- und Kommunikationsplattform
Beschreibung: Aufbau des Projektcontrollings und operative Projektsteuerung von 8 Teilprojekten
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT: Excel, PowerPoint, think-cell, SAP
Ergebnisse:
  • Analyse und Nachbildung des bestehenden CMO (Current Mode of Operations) für mehrere Organisationseinheiten in Form von Business Cases
  • Durchführung von Verhandlungen mit Organisationseinheiten und externen Lieferanten
  • Entwicklung des FMO (Future Mode of Operations) unter Berücksichtigung der Investitions- und Run-Kosten sowie des zukünftigen Cash-Flows von den Organisationseinheiten
  • Erstellung von Ausschreibungen und Prüfung von Angebotsdokumenten
  • Laufendes Kostencontrolling sowie wöchentliches und Ad-hoc Reporting an das Programmmanagement und den Lenkungsausschuss
---------------------------------------------------
Projekt: QRT-Integration im Rahmen von Solvency II
Kunde: Versicherung
Beschreibung: Implementierung der „Quantitative Reporting Templates“ mit Abacus und Integration von über 65 Tochtergesellschaften
Projektrolle: Berater
Eingesetzte IT: MS-Office, HP ALM, Abacus
Ergebnisse:
  • Requirements Engineering und Kommunikation zwischen Fachbereich und IT
  • Organisation und Moderation von Statusmeetings
  • Erstellung von Statusberichten und Reporting an den Projektmanager und Fachbereich
  • Tracking der Teilprojekte und Konsolidierung des Projektplans
  • Defektanalyse und Abstimmung mit dem Projektteam und dem externen Softwareprovider
---------------------------------------------------
Zeitraum: 11/2014 - 12/2014
Kunde: Versicherung
Projekt: Steuerung der digitalen Strategie
Beschreibung: Definition der relevanten KPIs und Erstellen eines Excel/VBA-basierten Kennzahlensystems zur Performancemessung der digitalen Vertriebskanäle
Projektrolle: Finanzanalyst
Eingesetzte IT: MS-Office, VBA
Ergebnisse:
  • Abstimmung der Anforderungen mit der Fachabteilung und Beratung bei den Berechnungsmethoden
  • Ableitung und Definition von mehr als 60 KPIs
  • Entwicklung eines konfigurierbaren Kennzahlensystems, das Daten automatisch bereinigt, aggregiert und validiert sowie KPIs berechnet und diese in einem Dashboard anzeigt
---------------------------------------------------
Zeitraum: 02/2014 - 10/2014
Kunde: Versicherung
Projekt: IMAP (Internal Modell Approval Process) im Rahmen von Solvency II
Beschreibung: Implementierung, Validierung und Dokumentation des internen Risikomodells für operationelle Risiken im Rahmen von IMAP (Internal Model Approval Process), Solvency II / Pillar I und II
Projektrolle: Risikoanalyst
Eingesetzte IT: MS-Office, VBA, R, OpenPages, Adonis
Ergebnisse:
  • Aufbereitung und Qualitätssicherung der internen und externen Schadendaten
  • Konzeption und Implementierung eines Loss Distribution Approach basierten Risikomodells
  • Durchführung von quantitativen und qualitativen Validierungen des internen OpRisk-Modells sowie Stress-Tests
  • Beratung bei den Risk-Assessments und Szenarioanalysen
  • Erstellung von Risiko-Heatmaps und Report-Templates
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei