Andreas Luft verfügbar

Andreas Luft

Projekt Manager / Business Anlayst

verfügbar
Profilbild von Andreas Luft Projekt Manager / Business Anlayst aus Liederbach
  • 65835 Liederbach Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Kaufmann
  • Stunden-/Tagessatz: 100 €/Std. 800 €/Tag
    Kann je nach Projektumfang variieren
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 14.03.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Andreas Luft Projekt Manager / Business Anlayst aus Liederbach
SKILLS
Ausbildung:
  • Diplom Kaufmann, J.W. Goethe-Universität, Frankfurt – Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft (Schwerpunkt), Wertschöpfungsmanagement (Wahlfach)
  • Bankkaufmann
  • Seminare
    • PRINCE2 – Foundation Examination - zertifiziert
    • Fundamentals of Management
    • Führen von Projektgruppen
    • Konflikte, Analyse und Lösungen
    • Rhetorik-Training – Umgang mit kritischen Kunden
    • Fragetechniken im Recruitment Process

Erfahrung/Schwerpunkt
  •  20 Jahre Erfahrung bei Banken/Finanzdienstleistern/Asset Management (B2B & B2C)
  •  Business Analyse und Optimierung von
    • Vertriebs- und Beratungsprozessen
    • IT Prozessen
    • Customer Journeys
    • Orderabwicklung
  • Projekt-Koordinierung
  • Schulungen von Mitarbeitern, Kunden und Vertriebspartnern
  • Umgang u.a. mit folgenden Systemen/Software/Technik:
    • NPS (Satmetrix/Medallia)
    • CRM (Salesforce) – „Grundlagen der Administration für neue Administratoren“
    • Customer Journey Management
    • Diamos – Fonds- und Depotadministration
    • MS SharePoint
    • HP Quality Center
  • Im Zuge meiner Projektarbeit habe ich unter anderem auch folgende Themen bearbeitet:
    • MIFID
    • Geldwäscheprävention/Risikomanagement/Compliance/Data Protection
    • KYC – Know Your Client/KYI – Know Your Intermediary
    • BAV – Betriebliche Altersvorsorge/PAV – Private Altersvorsorge/Riesterrente
    • Anpassung von Formularen & AGB
    • Online/Offline Tools und Apps
    • Software-Deployment Prozesse

Weitere Qualifikationen
  • Prüfer bei der IHK Frankfurt für den Investmentfondskaufmann (2009-2015)
  • Ausbildungsbeauftragter (2007-2011)
  • Interviewer im „Graduate Recruitment“ der Deutschen Bank (2009-2011)
  • Koordination des Einsatzes von Praktikanten (2005-2011)
REFERENZEN
2019 – Business Analyst/Telekommunikationsunternehmen: Analyse und Dokumentation der Deployment-Prozesse
Aufgabenstellung: Beschreibung und Analyse der existierenden Deployment-Prozesse für die im Einsatz befindlichen Anwendungen in der Festnetzsparte eines großen Telekommunikationsunternehmens.

2018: Business Analyst/Bank: Konzeption und Einführung der Prozesse zur Implementierung von IT-Infrastrukturkomponenten
Aufgabenstellung: Im Rahmen der regelmäßigen Prüfung durch die Aufsichtsbehörden wurde moniert, dass zwar für die Softwareentwicklung ein dokumentierter Prozess und entsprechende Arbeitsanweisungen existieren; dies war aber nicht der Fall für die Implementierung von Infrastrukturkomponenten. Daher waren die Definition des Prozesses und die entsprechende Dokumentation als Teilprojekt im Rahmen eines IT Großprojekts nachzuholen.

2018: Business Analyst/Großes international tätiges Logistikunternehmen: Leitung eines Softwareentwicklungs- und Beratungsprojekts
Aufgabenstellung: Koordination und Leitung des Softwareentwicklungs- und Beratungsprojektes für das Halbjahresrelease der Kassensysteme aller deutschen Filialen.

Seit 2017: Business  Analyst/Start Up im Bereich Industrie 4.0: Konzeption zur Erstellung eines generischen Projektmanagement-Tools
Aufgabenstellung: Erstellung eines generischen Projektmanagement-Tools

2014-2017: Business Analyst/Internationale KAG: Konzeption und Steuerung der Kundenzufriedenheitsumfragen in den deutschen Vertriebs-Kanälen
Aufgabenstellung: Messung und Steigerung der Kundenzufriedenheit in den verschiedenen Vertriebskanälen (PI/Direktgeschäft; Plattformgeschäft; Wholesale-Geschäft; IFA-Geschäft; DC Geschäft (betriebliche Altersvorsorge); Institutionelles Geschäft)

2013-2014: Business Analyst/Bank: Teilprojektleiter des Bereichs Vertrieb bei der Gründung einer Zweigniederlassung für den österreichischen Markt
Aufgabenstellung: Im Rahmen des Gesamtprojektes sollten die in Luxemburg geführten Depots von Kunden mit Wohnsitz in Österreich und betreut durch Vermittler in Österreich auf eine neu zu gründende Zweigniederlassung der Bank in Österreich migriert werden.

2013: Tester und Testkoordinator/Internationale KAG/Bank: Test und Rollout von Releases für das Extranet (geschlossener Bereich für Berater)
Aufgabenstellung: Im Rahmen der Weiterentwicklung des Extranets waren bei regelmäßigen Releases Test und Rollout zu koordinieren.

2012: Projektleiter/Internationale KAG: Konzeption und Koordinierung für die Implementierung des Tools [verify-U] zur Geldwäschegesetzt-konformen Online-Legitimierung für Direktkunden
Aufgabenstellung: Im Direktgeschäft wurden viele Pakete mit Eröffnungsunterlagen verschickt oder von Interessenten aus dem Internet heruntergeladen. Allerding wurde nur ein geringer Teil ausgefüllt und eingereicht.

2012: Business Analyst/Internationale KAG: Konzeption und Koordinierung für die Implementierung und Weiterentwicklung der operativen Prozesse bei einem App-basierten Beratungsprodukt
Aufgabenstellung: Im Direktvertrieb wurde ein App-basiertes Anlagetool entwickelt. Als Output wird dem Kunden eins von fünf möglichen Portfolien entsprechend seinem Anlagehorizont und seiner Risikoneigung zur möglichen Anlage angeboten. Bestandteil meiner Aufgabe im Projekt war es, die sich der Beratungsstrecke anschließenden operativen Prozesse zu definieren, abzustimmen und zu dokumentieren sowie die Prozesse intern zu schulen und extern bei Vertriebspartnern, die im zweiten Schritt für die Nutzung freigeschaltet wurden, zu präsentieren und diese vertraglich anzubinden.

2011: Business Analyst/Große Deutsche KAG: Konzeption und Koordinierung für die Erweiterung der Anlageberatungsdokumentation im Direktvertrieb
Aufgabenstellung: Um die gestiegenen rechtlichen Anforderungen hinsichtlich Dokumentation des Beratungsgesprächs im Direktgeschäft abzubilden, musste ein Prozess definiert werden, um die Inhalte der Beratungsgespräche revisionssicher zu speichern.

2009-2010: Vertrieb/Große Deutsche KAG: Vertragliche und technische Anbindung von Workplace-Kunden im Direkt Vertrieb
Aufgabenstellung: Anbindung neuer Vertriebspartner und Pools an die Fondsplattform

2007-2008: Projektleiter/Große Deutsche KAG:  Koordinierung der Aufnahme von Investmentfonds konzernfremder Gesellschaften in das deutsche Plattform-Angebot
Aufgabenstellung: Die Plattform in Luxemburg  bot ihren angeschlossenen Pools, Vermittlern und Kunden neben hauseigenen Fonds auch Fonds anderer Gesellschaften an. Ziel des Projektes war, das Angebot der deutschen Fondsplattform ebenfalls um Fremdfonds zu erweitern, um Kunden stärker an die Plattform zu binden, die Abwanderung zu anderen Plattformen und Banken zu verhindern und die „Assets under Adminstration“ durch Überträge von anderen Plattformen zu erhöhen.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
optimale Verfügbarkeit im Rhein-Main-Gebiet
Reisebereitschaft nach Abstimmung vorhanden
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei