Doru Balas verfügbar

Doru Balas

Senior Projekt Manager

verfügbar
Profilbild von Doru Balas Senior Projekt Manager aus Koeln
  • 50859 Köln Freelancer in
  • Abschluss: Elektonik und Telekommunikation
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std. 700 €/Tag
    Immer abhängig vom Projekt. Lokation und Dauer des Projektes
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | rumänisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 18.03.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Doru Balas Senior Projekt Manager aus Koeln
SKILLS
Ergebnisorientierter IT- und Telekommunikations-Führungskraft mit mehr als 30 Jahre Expertise in führenden multinationalen Technologieunternehmen. Nachgewiesene Erfolgsbilanz funktionsübergreifende Ziele zu erreichen, operative Strategien zu entwickeln und umzusetzen, dynamische Teams aufzubauen und zu führen, die dem Unternehmen Wachstum und Nutzen bringen.
Erfahrung im Betriebsmanagement und Bereitstellung von Lösungen sowie professionelle Dienstleistungen überwiegend in den Telekommunikation Bereich. Besitze starke Managementfähigkeiten und Kenntnissen bei der Bereitstellung komplexer Lösungen. Wirtschaftlich geschickter Beziehungsentwickler, der neue Geschäftsmöglichkeiten aufdeckt und gleichzeitig die Kundenerwartungen verwaltet.
Vertrieb und Geschäftsführung
Vertriebsplanung & Budgetierung, Produktmanagement,
Angebote & Anforderungsmanagement, Deal Reviews,
Partner-, Channel- und Vertragsmanagement.
 
Verwaltung von Projekten
Strukturierte Methoden (z. B. PMI, ITIL)
Umfang, Kosten-, Zeit- und Änderungsmanagement
Service Level Agreement, Qualitätssicherung


Geschäfts- und Betriebsführung
Unternehmensneugründung, Prozesse für Re-Engineering, Bereitstellung von Technologielösungen,
IT-Strategie & Governance,
Netzwerkbetrieb, Rechenzentren
Betriebskontinuität / Notfallwiederherstellung
 
IT & Telekommunikation
IT-Geschäftssysteme (OSS / BSS, SQL, MS)
IT-Sicherheit (ISO27001, Datenschutz)
Drahtlos (GSM, GPRS, EDGE, UMTS, LTE, TETRA)
Netzwerk (SDH, TCP / IP, LAN, WAN)
Infrastrukturen (FTTX, Ethernet, Koaxial)
REFERENZEN
PROFESSIONELLE GESCHICHTE

Anritsu SA Division - Rollen von 09/2008 bis 03/2019
Berichterstattung an den Geschäftsführer von Anritsu SA
Mitglied des Verwaltungsrats von Anritsu SA
DoCoMo Japan Program Director - 11/2017 bis 03/2019
Ende-zu-Ende-Verantwortung für die Implementierungf der Netzwerküberwachung- (3G, 4G, VoLTE) und der CEM-Lösungen, basierend auf dem MasterClaw-Produkt
Operations Director für EMEA und APAC - 3/2015 bis 03/2019
Ende-zu-Ende-Verantwortung für die Lieferung von Lösungen in den Regionen EMEA und APAC
Gewinn & Verlust Verantwortung für die oben genannten Regionen
Personalverantwortung: 50+ Personen
Program Direktor Deutsche Telekom AG (DTAG) - 10/2014 bis 03/2015
Ende-zu-Ende-Lösung Lieferverantwortung und Bereitstellung der
• Passiven Monitoring des DTAG IMS-Netzwerks
• eNodeB-Parameteroptimierung (Drittanbieter-SW-Lösung)
Ergebnis:
• IMS-Netzwerk monitoring voll funktionsfähig - Akzeptanz durch die DTAG
Anritsu Solutions S.R.L. Geschäftsführer - 10/2010 bis 03/2019
Gewinn & Verlust Verantwortung für Anritsu Solutions SRL (Anritsu-Tochtergesellschaft in Bukarest/Rumänien).
• Dienstleistungen zur Verbesserung der Produktqualität
• Pre-Sales- und System Engineering-Dienstleistungen
• R&D und Systemintegrationsdienste
Ergebnisse:
• Einrichten der Anritsu Solutions SRL-Tochtergesellschaft von Grund auf
• Deutliche OPEX Kostensenkung fü Anritsu SA
Personalverantwortung: 40 Personen.
Anritsu SA - Global Customer Operations Director - 09/2008 bis 09/2010
Gewinn & Verlust Verantwortung für das globale Solution Delivery, Support und Value Added Services der Anritsu SA Division. Das jährliche Umsatzziel beträgt 2-stellige Mio. € bei einer Marge von 48%. Für das Geschäftsjahr 2009 wurden die oben genannten Hauptkennzahlen trotz der derzeit schwierigen globalen Finanzlage übertroffen.
Ergebnisse:
• Umstrukturierung und Fokussierung der Bereitstellungsteams nach agilen Projektmanagementmethoden
• Implementierung eines Testprozesses, der die SW Fehlern im Feld um 30% senkte
• Verkauf von Anritsu-Supportverträgen (SMAs) mit einer durchschnittlichen Marge von 65% an Kunden
• Zusammen mit Produktmarketing und Vertrieb wurde ein Portfolio an Mehrwertdiensten entwickelt, das auf Anritsu Standardproduktangeboten basiert.
Personalverantwortung: 30+ Personen.

AMDOCS / CRAMER Systems, Deutschland - 05/2006 bis 08/2008
Programmdirektor / Service Delivery - D / A / CH und Osteuropa-Regionen
Gewinn & Verlust Verantwortung für das jährliche Budget von Solution Services (Design und Lieferung von Lösungen, Produktinstallation und -integration sowie Kundensupport). Führung von technischen teams für beide Regionen, einschließlich Projekt- und Engagement-Management.
Ergebnisse:
• Scope, Planung und Bereitstellung einer "Network Inventory Management" -Lösung für Vimpelcom / Russland.
• Verkaufen von Managed Service-Lösung und verschiedene Mehrwertdienste an Vimpelcom.
• Integrierte CRAMER-Lösung als Teil eines komplexen Service-Providers Bid (Partnerschaft mit IBM Global Services) für das "All IP" -Projekt der Deutschen Telekom.
• Implementierung der CRAMER-Lösung in Sunrise / Switzerland, Telekom Austria (Partnerschaft mit Alcatel) und Slovak Telekom (Partnerschaft mit Logica).
Berichterstattung an den Service Delivery VP EMEA 
 
ROMTELECOM, Rumänien - 07/2004 bis 04/2006
CIO Berater, Business Transformation, Strategie und Lieferung Programm Manager
Gründung und Einführung von IT Transformation als Teil des Unternehmensumwandlungsprogramms.
Ergebnisse:
• Erstellung der IT-Strategie und Ausrichtung der IT-Systeme auf die Geschäftsprozesse des Unternehmens.
• Prüfung des CAPEX-Projektportfolios von Romtelecom (Aufgabe des CEO).
• Einrichtung eines CRM-Programms, das eine "kundenzentrierte" Ansicht unterstützt.
• Entwicklung und Verwaltung des Hosting-Datacenter-Programms, wodurch Romtelecom neue Einnahmen erzielt.
• Etablierte Methoden für das Portfoliomanagement, die Projektüberwachung und das Controlling, durch die die Bereitstellungskapazitäten der IT-Abteilung um mehr als 30% gesteigert wurden.
Berichterstattung an den CIO

Telefonica, Tschechische Republik - 02/2002 bis 06/2004
Direktor, Systementwicklung & Integration
Gewinn & Verlust Verantwortung und Verwaltung eines Jahresbudgets von 10 Mio. USD für die Entwicklung, Integration, Implementierung und Wartung des Value Added Services (VAS) -Portfolios des Unternehmens.
Ergebnisse:
• Startet ca. 50 Dienste, zusammengefasst als Sprach- und Mitteilungsdienste, Finanzdienstleistungen, Informations- / Unterhaltungsdienste und standortbasierte Dienste (LBS).
• Bewertung, Auswahl und Bereitstellung einer "konvergenten" Abrechnungslösung für Telefonica.
• Konzeption, Entwicklung und Bereitstellung einer Service Delivery-Plattform als Satz wiederverwendbarer Enabler, die die schnelle Entwicklung von VAS und Inhalten von Drittanbietern über SMS- und MMS-Kanäle unterstützen.
• Entwicklung und Bereitstellung eines mobilen Portals mit mehreren Zugängen und eines B2B-Self-Care-Portals.
• Implementierung eines B2C-Messaging-Backbones (auf SMS- und MMS-Kanälen).
• Lieferantenmanagement: NOKIA, COMVERSE, IBM, NESS, BEA Systems, ACCENTURE und HP.
Personalverantwortung: 100+ Personen (einschließlich Outsourcing-Partner)
Berichterstattung an den CEO 
  
Dolphin Telecom, Deutschland - 11/1999 bis 01/2002
Direktor, IT- und Unternehmensgründungsprogramm (Company Launch Director)
Aufbau und Leitung des Unternehmens "Launch-Programm" für die deutsche Niederlassung (Budgetverantwortung USD 10 Mio.), das die Geschäftsreife (IT-Systeme zur Unterstützung von Marketing, Vertrieb, CRM) und die Betriebsbereitschaft des TETRA-Netzwerks beinhaltet.
Ergebnisse:
• Aufbau und Leitung der lokalen IT-Abteilung von der Einführung bis zum vollständigen Betrieb.
• Einrichtung eines europaweiten IT-Kompetenzzentrums zur Unterstützung der Wertschöpfungskette des Telekommunikationsnetzes.
• Schnittstellen zu IT-Abteilungen des Vereinigten Königreichs, Frankreichs und Belgiens und Gewährleistung des Prinzips „Einmal entwickeln, mehrmals einsetzen“.
Lieferantenmanagement: MOTOROLA, PWC, CISCO, HP, SUN Microsystems.
Personalverantwortung: 75+ Personen.
Berichterstattung an den CIO der Gruppe

Telefonica O2, Deutschland - 09/1997 bis 10/1999
Senior IT Programme Manager
Gewinn & Verlust Verantwortung für die Verwaltung eines Jahresbudgets von 6 Mio. USD, für die Bereitstellung und den Betrieb von IT-Unterstützungssystemen, die für die Planung, den Betrieb und die Verwaltung des O2-Mobilfunknetzes verwendet werden.
Ergebnisse:
• Verwaltung der zeitnahen Implementierung von Enterprise Software-Produkten zum Starttermin des Unternehmens. Dies waren: Geografisches Informationssystem - GIS (Karteninfo), Dokumentenmanagementsystem (Documentum), Korrespondenz- und Bildverarbeitungssystem, Intranet-Technologien.
• Bewertungsprozess des Customer-Care-Systems (Clarify, Vantive) für den Wohnmarkt.
• Implementierung des Arbor BP Billing-Systems (in Telfort Amsterdam, das den gleichen Eigentümer wie O2 hatte).
Lieferantenverwaltung: Documentum, Karteninfo, SoftLab, SoftPlus, Kenan.
Personalverantwortung: 45 Personen.
Berichterstattung an den CIO

T-Mobile, Deutschland - 01/1994 bis 08/1997
IT-Manager
Einrichtung und Verwaltung des internen T-Mobile User Help Desk (Budgetverantwortung USD 4 Mio.)
Ergebnisse:
• Implementierung eines Anrufbearbeitungs- / Anrufverfolgungssystems (APRIORI).
• Definition und Vereinbarung interner SLAs.
• Unternehmensweite Umstellung des PC LAN auf WIN NT.
• Unternehmen, das für die IT-Client-Infrastruktur verantwortlich ist.
Lieferantenverwaltung: Microsoft, Debis PCM
Personalverantwortung: 35 Personen
Berichterstattung an den Bereichsleiter IT Operations
 
Microsoft Corporation, Deutschland - 01/1991 bis 12/1993
Software Support Engineer
Software Support Engineer für den deutschsprachigen Raum (D / A / CH).
Ergebnisse:
• Koordinierung des technischen Support für MS Access (Einführung in Europa) und MS FoxPro.
• Entwicklung von Testtools, die die Anzahl der Fehler in MS Beta-Versionen um 30% reduzieren.
• Erweiterung der technische Support Datenbank von Microsoft.
Personalverantwortung: 6 Personen.
Berichterstattung an den Abteilungsleiter

Computer-elektronikzentrum, Rumänien - 09/1981 bis 09/1989
R & D Ingenieur und SW-Entwickler
• Softwareentwickler in einem Rechenzentrum, der in verschiedenen Projekten arbeitet.
• Entwicklung von Signalrelais für die Prozesssteuerung.
• Parametermessungen und Wartung von Relais, Antennen, Radio- und Fernsehsendern.


  
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
50% der Zeit, oder mehr falls notwendig
SONSTIGE ANGABEN
Mehr als 30 Jahren internationale Berufserfahrung in der IT und Telekommunikation Branchen.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei