Joachim Groth verfügbar

Joachim Groth

Exzellenter MS SQL-Server / MS Access Entwickler

verfügbar
Profilbild von Joachim Groth Exzellenter MS SQL-Server / MS Access Entwickler  aus Falkensee
  • 14612 Falkensee Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Volkswirt
  • Stunden-/Tagessatz: 75 €/Std.
    werktags Inland
  • Sprachkenntnisse: englisch (verhandlungssicher) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 12.05.2015
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Joachim Groth Exzellenter MS SQL-Server / MS Access Entwickler  aus Falkensee
SKILLS
Datenbanken:
- MS SQL Server (sehr gut),
- MS Access (sehr gut)

Programmiersprachen:
- VB 6 / VBA (sehr gut)
- Visual Basic 2005 .net (Grundkenntnisse)
- C# (Grundkenntnisse)

Standards, Schnittstellen:
- SWIFT MT 940,
- DTA,
- EDIFACT (Invoice96a, Orders96a, Desadv96a)

Produkte:
- MS SQL Server 2000 – 2005,
- MS Access 97 – 2007,
- MS Excel 2000 – 2007,
- MS Visual Studio 2005,
- MS Visual Source Safe
- MS Visio Professional,
- diverse ActiveX Controls für VB und MS Access

Kernkompetenzen:
Neben komplexen Migrationen beschäftigte ich mich in den vergangenen Jahren mit der Entwicklung von Planungs- und Steuerungssoftware für NPL-Finanzdienstleister (NPL-Servicing-Platform), mit der Kreditportfolioanalyse und –bewertung, mit der Analyse und grafischen Aufbereitung von TV-Leistungswerten, mit Projektsteuerung und Projektcontrolling sowie mit Produktionsplanung und -steuerung (ERP/PPS).
PROJEKTHISTORIE
02/09 – 05/09
Ausbau des Ratings Wizard (siehe 02/08 – 08/08) um revolvierende Perioden- und Wochenabschnittsvergleiche von TV-Leistungswerten.
Frontend: MS Access 2003 adp, Backend: MS SQL-Server 2005, Reporting nach MS Excel 2007.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: TriaSoft GmbH, Einsatzort: München

09/08 – 02/09
Program Grouping System: Software zur statistischen Analyse von TV-Leistungswerten auf Sendungsebene.
Frontend: MS Access 2003 mdb, Backend: MS SQL-Server 2005, Reporting nach MS Excel 2007.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: TriaSoft GmbH, Einsatzort: München

02/08 – 08/08
Ratings Wizard: Software zur synchronen Visualisierung von TV-Programmplänen und TV-Leistungswerten (Marktanteile, Reichweiten).
Frontend: MS Access 2003 adp, Backend: MS SQL-Server 2005, Reporting nach MS Excel 2003.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: TriaSoft GmbH, Einsatzort: München

12/07 – 02/08
Ausbau einer Anwendung zur schnellen Begutachtung von Kreditportfolien (Datenraumanwendung). Schwerpunkte: Portfoliobewertung, länderspezifische Module.
Frontend und Backend: MS Access 2003 mdb.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: TriaSoft GmbH, Einsatzort: Frankfurt / Main

10/07 – 11/07
Datenraumanwendung: Migration der Quelldaten und portfoliospezifische Anpassungen des Frontends für drei unterschiedliche Datenräume.
Frontend und Backend: MS Access 2003 mdb.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung.
Kunde: TriaSoft GmbH, Einsatzort: Frankfurt / Main

08/07 – 09/07
Portfolio-Spinoff-Anwendung: Datenbank zur Erfassung und Dokumentation eines umfangreichen Kreditportfolios sowie zum Druck der vollständigen Kaufverträge.
Frontend und Backend: MS Access 2003 mdb.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Leitung eines zweiköpfigen Teams.
Kunde: TriaSoft GmbH, Einsatzort: Frankfurt / Main

05/07 – 08/07
SQL-Migration: Umstellung einer Kredit-Abwicklungsplattform (zwei Frontends, 27 Backenddatenbanken) von Access / Jet auf MS SQL-Server 2005
Frontend: MS Access 2003 mdb, Backend: MS SQL-Server 2005.
Umsetzung gemeinsam mit einem Entwicklerteam des Kunden.
Kunde: IT-Dienstleister/Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

05/07 – 05/07
Erstellung eines Skriptgenerators, der Access-Datenbanken einliest und automatisch ein vollständiges SQL-Skript zur Erstellung einer SQL-Server Datenbank erzeugt.
Frontend und Backend: MS Access 2003 mdb.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: IT-Dienstleister/Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

04/07 – 05/07
Datenraumanwendung: Migration der Quelldaten und portfoliospezifische Anpassungen des Frontends für drei unterschiedliche Datenräume.
Frontend und Backend: MS Access 2000 mdb; Quelle: MS Excel.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: IT-Dienstleister/Investmentfonds, Einsatzort: Frankfurt / Main

02/06– 07/06
Migration eines Kreditportfolios der AHBR im Nennwert von 1,2 Mrd. EUR in ein NPL-Abwicklungssystem.
Quelle: SAP-FI, MS Excel, Textdateien
Ziel: MS Access 2000
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung.
Kunde: IT-Dienstleister/ Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

02/05 – 05/05
Datenraumanwendung und Migration eines Kreditportfolios der Dresdner Bank im Nennwert von 3,6 Mrd. EUR in ein NPL-Abwicklungssystem.
Quelle: MS Access, MS Excel, Textdateien
Ziel: MS Access 2000
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung.
Kunde: IT-Dienstleister/ Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

12/04 – 02/05
Konzepterstellung: „Leitlinien und Standards für Kreditportfolio-Migrationen“.
Vollständige Projektabwicklung.
Kunde: IT-Dienstleister/ Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

10/04 – 12/04
Migration eines Kreditportfolios der Dresdner Bank im Nennwert von 1,2 Mrd EUR in ein NPL-Abwicklungssystem.
Quelle: MS Access, MS Excel, Textdateien
Ziel: MS Access 2000
Vollständige Projektabwicklung mit Unterstützung des Endkundenvon.
Kunde: IT-Dienstleister/ Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

10/04 – 03/07
Aufbau einer betriebsübergreifenden Abwicklungsplattform für leistungsgestörte Kredite:
• Planung und Konzeption
• Projektleiter für den Aufbau der Module: Buchhaltung, Controlling, Planung und Steuerung, Aufgaben/Kalender/Journal, Reporting, Schnittstellen (Im- und Export), Darlehensberechnung / Forderungsaufstellung
• Leitung des vierköpfigen externen Teams

Frontend und Backend: MS Access 2000 mdb.
Umsetzung gemeinsam mit einem Entwicklerteam des Kunden.
Kunde: IT-Dienstleister/Finanzdienstleister, Einsatzort: Frankfurt / Main

02/04 – 09/04
Ausbau eines Warenwirtschaftssystems im Textilgroßhandel. Schwerpunkte: Prozessoptimierung, Datenaustausch zwischen Zentrale und Außenlagern, EDI-Optimierung, länderspezifische Einkaufsmodule
Frontend: MS Access 2000 adp, Backend: MS SQL-Server 2000.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Leitung eines dreiköpfigen Teams.
Kunde: Smart GmbH, Einsatzort: Kalletal

11/03 – 02/04
Aufbau einer Produktionsplanung und -steuerung (PPS) für einen Textilproduzenten. Schwerpunkte: Verknüpfung Materialbedarf und Fertigungsschritte.
Frontend: MS Access 2000 adp, Backend: MS SQL-Server 2000.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Kunde: Grotex Spolka z.o.o., Einsatzort: Boleslawiec / Polen

07/02 – 11/03
Aufbau Produktionsplanung und -steuerung (PPS) für einen Möbelhersteller
Frontend und Backend: MS Access 2000 mdb.
Vollständige Projektabwicklung von der gemeinsamen Konzeption mit dem Kunden über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung und Schulungen.
Leitung eines dreiköpfigen Teams.
Kunde: Paraform GmbH; Einsatzort: Kalletal

05/00 – 06/02
Aufbau Warenwirtschaft für Textilgroßhandel, EDI-Anbindung.
Frontend: MS Access 2000 adp , Backend: MS SQL-Server 2000.
Umsetzung gemeinsam mit einem Entwicklerteam des Kunden.
Kunde: Smart GmbH, Einsatzort: Kalletal

05/00
Aufnahme der Tätigkeit des selbständigen Software-Entwicklers / Consultants
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
nicht verfügbar
SONSTIGE ANGABEN
Ich biete fachliche und konzeptionelle Stärke verbunden mit sicherem Auftreten und kommunikativer Kompetenz. Zu meinen besonderen Fähigkeiten zählen meine strukturierte und selbständige Arbeitsweise, meine schnelle Auffassungsgabe und meine langjährige Erfahrung als Projektleiter und Entwickler im Bankenumfeld.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: