Gerhard Schabel teilweise verfügbar

Gerhard Schabel

Java Senior Entwickler J2EE / Architekt / techn. PL

teilweise verfügbar
Profilbild von Gerhard Schabel Java Senior Entwickler J2EE / Architekt / techn. PL aus Gauting
  • 82131 Gauting Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: 80 €/Std. 600 €/Tag
    für München, ausserhalb mit Zuschlag
  • Sprachkenntnisse: englisch (gut) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 09.02.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Gerhard Schabel Java Senior Entwickler J2EE / Architekt / techn. PL aus Gauting
DATEIANLAGEN
CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Software Engineering-Methoden/Techniken
ebXML ISO 15000
OO-Analyse/Design/Programmierung/Test
J2EE-Frameworks
Design Patterns
RUP, STEP
Agile SW-Entwicklung, Scrum
Geschäftsprozeßmodellierung, Workflow
SA/SD
ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
funktionaler/struktureller Test, Regressionstest
Assessment
Reengineering/Refactoring
Datenmodellierung, ERD
Function Point Analysis
Refactoring
DB-Optimierung

Programmiersprachen UML 2.0
Java 1.3, 1.4, 1.5, 1.6
AspectJ
JavaScript
C++, C
Objective C
HTML, XML, XSLT
JSP, CSS
PHP, Jython
Pascal,
Visual Basic,
SQL, Rosi-SQL,
Fortran 77

Computersysteme SUN (3/50, 3/60, 3/110, SparcStation 5, UltraSparc)
HP 9000/891/700
Siemens 7.865, MXxxx, C30
Unisys 6060, 6075
IBM R600
Digital Equipment VAX, MicroVax
Cyber 175
Prime
Mac Mini

Betriebssysteme MS Windows 95,98/NT4.0/2000/XP
Unix (Solaris, HP-UX, Sinix, AIX, Linux, SCO, Interactive)
OS/2
MAC OS Snow Leopard

Datenbanken DB2
Oracle
Versant
(Turbo-) INFORMIX, INFORMIX-Star
Allbase (HP)
Sybase
SICAD-DB
MS-Access, SQL Server

Erfahrungen
Erfahrungen im Bereich Projektleitung
Systemarchitektur
Angebotserstellung
Studien
Anwendungs- und Systemprogrammierung
Design und Entwicklung v. graphische Benutzungsoberflächen (GUI)
Design und Entwicklung v. Kommunikationsschnittstellen
Spezifikation, Programmierung, Qualitätssicherung, Test
Netzwerkmanagement von Telekommunikationsanlagen
Frontoffice-Handelssysteme
Security: Verschlüsselungssoftware und Rollenkonzepte; Kerberos
Internet/Intranet-Technologien
Customer Relationship Management (CRM)
Content Management System (CMS)

Spezialkenntnisse ebXML
Kerberos - Modell, DES3
CORBA 2.3, Firewall
Java Security (JAAS, JCE), SSL
Netzwerkmanagement v. Telekommunikationsanlagen
UMTS UTRAN RNC
SNMP Agents, MIB
Informationssysteme im Geld- und Devisenhandel
Risk Management (Limitsystem)
Compilerbau, Parser, Zustandsautomaten
Design Patterns
Hörgeräteakustik
Audiometrie
Digitale Tonverarbeitung

Produkte PRO3
freebXML, WebwellConnect
STP (Software Through Pictures)
Rose Analyzer, Rose 4.0,98i
MID Innovator
TogetherJ (Borland Together 2008)
Adonis 3.53
MS Project
Avantis Unisuite UMLBridge

JBuilder 3.0,5.0,6.0
VisualAge f. Java 3.5.3 (IBM)
WebSphere, WebSphere Studio, WSAD
Eclipse 3.5
CAVO 1.0C (CA Visual Objects)
Maestro II
DeveloperStudio MSVC++ 4.0/5.0
MFC
ATL
STL

Orbacus 4.04 (C++, Java), Mico / Jacorb
IAIK-JCE
IAIK-iSaSiLk
OpenSSL, FreeSSL
I*Net (J2EE-Framework IBM, ähnlich zu Struts),
Apache, Tomcat
BeaWebLogic 8.1

RoboHelp
QFtest, Winrunner, Rational (RequisitePro, Robot, Testmanager)
JProbe (Profiler, Coverage, ThreadAnalyzer, MemoryDebugger)
OptimizeIT (Profiler, Coverage, ThreadDebugger)
Purify
VMware

Clearcase, CVS, WinCVS, SCCS, KMSX (Siemens)
CM-Synergy 6.1, Change-Synergy, Continuus
GNU-Tools, Unix-Tools (shells, sed, lex, yacc, ...)
XMLBeans, XMLSPY
JUnit
Jindent
Checkstyle
Emma
EasyMock
Cruisecontrol
Ant
Xcode
iPhone SDK (CoreLocatio, CoreAudio, UIKit, MapKit)
Interface Builder
Subversion SVN
Google Maps
Kommunikationssoftware,
Netzprotokolle, Standards WebService
CORBA 2.3 (MICO/Jacorb, Orbacus); VisiBroker, Einsatz über Firewall
SSL (iSaSiLk, OpenSSL, FreeSSL)
HTML, XML, JSP, JavaScript, CSS
LDAP, X.500
JDBC
JNDI
JMS (OpenJMS, MQ-Series)
RMI
RPC
QD2
RS232, RS485, Modbus, Profibus
SNMP (BRASS/EMANATE v. SNMP-Research), ATM-MIBs, ASN.1, DSet-Toolkit
LU6.2, Oracle-Gateway
RDF (Reuters), TDPF (Telerate)
NFS
TCP/IP, Socket API
uucp, File-Transfer FT-Sinix, ASDIS, FAUN, slip, ppp
ISO/OSI-CMIP/CMIS; TRANSVIEW-NMC; TMN
DME(OSF)
Q3
ebXML
Spring
Hibernate

Graphische Benutzungsoberflächen,
Standards Swing, Awt
MFC
TCL/TK
OSF-Motif 2.0
SUN-View (SUN-Window, SUN-Tools)
X-Windows (X11 R6),
Open Desktop
ODL (Object Description Language)

Berufsfortbildung
2014 iSAQB® Certified Professional for Software Architecture
2007 ebXML im Selbststudium
2000 UML - Kurs, München
2000 STP - Kurs, München
1996 C++ - Kurs, München
1995 Einführung in den objektorientierten Softwareentwurf, München
1995 EDI (Elektronic Data Interchange), München
1994 Software Tools Integration, München
1993 Die Internet Protokollfamilie (TCP/IP), München
PROJEKTHISTORIE
Projekte
_______
10.16 - 04.17               Support & Quality Management System zur Verwaltung von Fertigungsteilen
Branche Automotive
- Third Level Support
- Fachl. Weiterentwicklung in den Bausteinen Reklamation, Bemusterung, Requalifikation

SW/HW: JEE, openJPA, MDB, JMS, EJB 2.1/3.1, JSF 2.0/PCF, Primefaces, Java 1.7, Eclipse, Websphere 8.1, DB2, ERD, Jenkins, Sonar, Subversion SVN, JUnit, EasyMock, CodeBeamer, Rest
 
07.15 - 09.16       CPCM Configuration Management
Branche Telekom
- Integrationsplatform zur Konfiguration von Netzelementen (GSM, UMTS, LTE / Huawei, Ericsson)
- Spez. der Parameter in Absprache mit den Herstellern,
- Design / Implementierung

SW/HW: JEE, JBoss / Oracle 11g, RCP, Eclipse, ERD, Jenkins, Sonar, Subversion SVN, JUnit, EasyMock, PowerMock, ECore

06.13 - 06.15: Support & Quality Management System zur Verwaltung von Fertigungsteilen
Branche Automotive
- Migration des Backends von EJB 2.1 nach EJB 3.1 (JEE-Architektur mit umfangreichen Schnittstellen zu Partnersystemen)
- Fachl. Weiterentwicklung in den Bausteinen Reklamation, Bemusterung, Requalifikation

SW/HW: JEE, openJPA, MDB, JMS, EJB 2.1/3.1, JSF 2.0/PCF, Java 1.7, Eclipse, Websphere 8.1, DB2, ERD, Jenkins, Sonar, Subversion SVN, JUnit, EasyMock, CodeBeamer

02.13 - 05.13 SoftwareLogistik
Branche Automotive
Weiterentwicklung eines Produktes zur Verwaltung und Koordinierung des Steuergeräte-Lifecycle
- Erweiterungen der Cockpit-Anwendung mit JEE-Architektur und umfangreichen Schnittstellen zu Partnersystemen aufgrund fachlicher Vorgaben und Refactoring.

SW/HW: UML2, JEE, MDB, JMS, Swing, CUF (Swing-XML Binding), Eclipse, BeaWebLogic Server, Oracle, Eclipse, Maven, Hudson, Sonar, Subversion SVN, JUnit, Mockito, Hibernate, JPA, HP Quality Center, SAFE, XML, Spring

12.12 - 01.13 Rating Informationssystem
Branche Versicherungen
Weiterentwicklung eines Produktes zur Risikobewertung in Abstimmung mit der Fachabteilung
- Anbindung Moody/Fitch
- JEE-Architektur mit ULC/IVY

SW/HW: JEE, SWT, XpertIvy-JEE-Framework, Eclipse, Mysql/ MS SQL Server, Subversion SVN, JUnit, Hibernate, JPA


02.12 - 12.12 ACM, Agile Change Management
Branche Softwarehersteller, Bereich Automotive
Weiterentwicklung eines Produktes zum internen Änderungsmanagement der Daimler Konzens mit Schwerpunkt Server-Komponenten.
- RCP basierter Client auf Basis des OSGI-CEC Framworks
- modellgetriebene Entwicklung
- generische Datenhaltung mit CRUD-Engine zur Perfomanceverbeserung
- Einsatz des EMF und Ecore-Metamodels zur Generierung des Clients, der DTOs und der Peristenzschicht
- Vorgehensmodell SCRUM

SW/HW: UML2, JEE, MDB, JMS, SWT, Eclipse Modeling Framework EMF, Websphere 6.1, DB2 UDB 9.5, OpenEJB, Maven, Jenkins, Sonar, Subversion SVN, JUnit, Hibernate, JPA, XText, Groovy, OpenArchitectureWare, Scrum, Kanban, HP Quality Center

08.11 -04.12 Transformation Prozessmodelle
Branche Softwarehersteller

Erstellung eines Frameworks, mit dem Geschäftsprozessmodelle aufeinander abgebildet bzw. ineinander übergeführt werden können.

Erstellung eines Prototyps erstellt aufgrund einer Diplomarbeit.

SW/HW: XPDSL, XMI, XML XSLT, UML2, BPMN, BPEL,xalan, jaxb, Eclipse, EMF, ATL, Aris, Stages, Apache Commons Bibliotheken, Log4J Logging-Framework 1.2.9, Maven 2.0.4

07.11-08.11 IMEX
Branche Medien
Architektur-Review/Optimierung IMAX

SW/HW: J2EE-Architektur (Spring 2.5.6, Hibernate 3.2.6 GA, Apache Struts 1.3.9, Apache Commons Bibliotheken, commons-fileupload 1.0, commons-net 2.0, Log4J Logging-Framework 1.2.9, OC4J 10.1.3.4, Maven 2.0.4

01.11-06.11 Phoenix
Branche Berufsgenossenschaft
Realisierung von Geschäftsvorfällen im Mitglied und Beitrag (MB) mit Java (Swing) in einem der größten Java-Projekte in Deutschland.
In einem Framework werden aus einem fachlichen / technischen Modell gemäß MDA wesentliche Schichten der multi-tier J2EE-Architektur generiert (Workflow, Persistenzschicht incl. O/R-Mapping, Kommunikationsschicht). Das Vorgehensmodell ist RUP (PRO3).
· Review der Fachkonzepte
· Machbarkeitsanalyse, Planung, Schätzung, Realisierung (Client+Server) gemäß Fachspezifikation.
· Durchführung von Kode-Reviews und Refactoring,
· Wartung der Geschäftsprozesse Teil I, second/third level support
· Verantwortlicher für Performance
· Anwendung von Design Patterns

SW/HW: J2EE-Architektur (Fat Client), UML, MDA, RUP, 3-Tier, Java 1.5, Swing; Spring, JIndent, Checkstyle, Emma, EasyMock, AspectJ; DB: DB2; MID-Innovator 7.0, MQ-Workflow 3.2, JUnit, Eclipse, Jboss, Borland AppServer 4.5.5, Adonis 3.53, CM-Synergy 6.2, Change-Synergy, Ant, Maven, Windows 2000; PC

07.10-01.11 Daten-Migration Handelsblatt
Branche : Medien
Für die Datenmigration der Online-Daten der Zeitung in das CoreMedia-CMS habe ich einen Importer erstellt. Schnittstelle sind NITF (XML) Dateien und die CoreMedia Unified API.
Meine Aufgaben:
· Erstellung des Fachkonzepts in Zusammenarbeit mit der Redaktion
· SW-Entwicklung
· Migration

SW/HW : CMS Core-Media, Core-Media API, NITF, Java, Hibernate, Eclipse, Sax-Parser, Dom-Parser, Xpath, Mercurial, Hudson, MSExcel

10.09 – 04.10 iPhone-App ‚Hörtest für alle’
Branche : Gesundheitswesen
Für das iPhone 3.0 wurde ein App 'Hörtest für alle' entwickelt, mit dem das Gehör getestet werden kann, und mit dem man den Umgebungsschall messen kann. Der Hörtest verwendet einen eigenen Sinus-Generator für die frequenz- und lautstärkeabhängigen Testsequenzen. Das App ist seit 09.04.2010 im App-Store von Apple verfügbar.
Meine Aufgaben:
· Projektleitung in Zusammenarbeit mit HNO-Ärzten
· SW-Entwicklung

SW/HW : MVC-Architektur, IDE: XCode, Objective C, Cocoa, CoreLocation, CoreAudio,, MapKit, UIKit, iPhone-SDK, iPhone Simulator, Mac mini, MAC OS Snow Leopard

_____________________________________
Seit 03/07 - 05.10 (25) Phoenix
Branche Berufsgenossenschaft
Realisierung von Geschäftsvorfällen im Leistungswesen (LW) mit Java (Swing) in einem der größten Java-Projekte in Deutschland.
In einem Framework werden aus einem fachlichen / technischen Modell gemäß MDA wesentliche Schichten der multi-tier J2EE-Architektur generiert (Workflow, Persistenzschicht incl. O/R-Mapping, Kommunikationsschicht). Das Vorgehensmodell ist RUP (PRO3).
· Review der Fachkonzepte
· Machbarkeitsanalyse, Planung, Schätzung, Realisierung (Client+Server) gemäß Fachspezifikation.
· Durchführung von Kode-Reviews und Refactoring,
· Wartung der Geschäftsprozesse Teil I, second/third level support
· Verantwortlicher für Performance im Leistungswesen.
· Mitarbeit (Soll-)Architektur
· Anwendung von Design Patterns

SW/HW: J2EE-Architektur, UML, MDA, RUP, 3-Tier, Java 1.5, Swing; JIndent, Checkstyle, Emma, EasyMock, AspectJ; DB: DB2, Oracle; MID-Innovator 7.0, MQ-Workflow 3.2, JUnit, Eclipse, Borland AppServer 4.5.5, Adonis 3.53, CM-Synergy 6.2, Change-Synergy, Windows 2000; PC

_____________________________________
01.05 – 02.07 Projekt : Radio Network Controller (UTRAN, ngRNC)
Branche Telekommunikation
· Entwicklung eines Q3-Agents für einen RNC, insbesondere der Mediation – Schicht (Modell-Mapping)
Auf der Basis eines InfoModells, das den Zugriff über Q3 definiert, und dem Objektmodell, das die Hardware abbildet, wird eine Zwischenschicht (C++) mit Java generiert, die die Q3 Kommandos des Infomodells auf die entsprechende API der Plattform und vice versa die Notifikationen und Antworten der Plattform zurück transferiert.
SW/HW: C++, Java, Eclipse, Clearcase, Linux (RedHat + MontaVista), NT, XMLBean, XMLSpy, XSD, XML, X-Win32, VNC, ASN1, Gdmo, Dset-Toolkit

_____________________________________
10.04 – 12.04 Projekt : CaRMen
Branche Automobilhersteller
· Realisierung einer CRM-Integrationsplattform als Erweiterung von Siebel. Zur Optimierung der Bearbeitung von Geschäftsvorfällen in Siebel wurden Teile in eine Integrationsplatform ausgelagert. Diese wurde neu erstellt und kommuniziert mit Siebel über WebService und JMS-Queues und kapselt die komplette Kommunikation von Siebelmit der Aussenwelt. Es wurde ein Pototyp für eine Niederlassung erstellt.
Architektur: J2EE (BeaWebLogic, SessionBeans, MessageDrivenBeans, MQ-Series, Oracle) . Sämtliche Schnittstellen in XML.
· Meine Rolle ist Design und Realisierung diverser Geschäftsvorfälle mit Schwerpunkt WebServices
· Agile SW-Entwicklung mit OpenSource-Tools. Realisierung gemäß Fachspezifikation und Planung und Schätzung von Funktionalitäten.

SW/HW: J2EE-Architektur (SessionBeans, MDB), Eclipse, Ant, XMLBeans, XMLSPY, XML, XSLT, Java, JUnit, EasyMock, , CruiseControl, UML, TogetherJ, JMS, BeaWebLogic 8.1, WebService, CM-Synergy 6.2; Oracle; Windows 2000; PC

_____________________________________
09.03 – 09.04 Projekt : Phoenix
Branche Berufsgenossenschaft
· Realisierung von Geschäftsvorfällen mit Swing in einem der
größten Java-Projekte in Deutschland in einem großen Team. In einem Framework wurden aus einem fachlichen / technischen Modell wesentliche Schichten der multi-tier J2EE-Architektur generiert (Workflow, Persistenzschicht incl. O/R-Mapping, Kommunikationsschicht).
· Meine Rolle ist die Realisierung (Client+Server) gemäß Fachspezifikation und Planung und Schätzung von Funktionalitäten.

SW/HW: J2EE-Architektur, 3-Tier, Java1.3, Swing, UML; DB2; MID-Innovator 7.0, MQ-Workflow 3.2, Avantis Unisuite UMLBridge, VisiBroker, JUnit, JBuilder 6.0, Borland AppServer 4.5.5, Adonis 3.53, CM-Synergy 6.2, Change-Synergy, Windows 2000; PC
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:


exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder):

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
01.05.2014

Versicherungsende:
01.05.2019

Zum exali-Profil »