Thorsten Hake nicht verfügbar bis 01.05.2020

Thorsten Hake

IT-Consultant - Schwerpunkt Java Entwicklung & Design

nicht verfügbar bis 01.05.2020
Profilbild von Thorsten Hake IT-Consultant - Schwerpunkt Java Entwicklung & Design aus HalternamSee
  • 45721 Haltern am See Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Informatiker (DH)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 10.02.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Thorsten Hake IT-Consultant - Schwerpunkt Java Entwicklung & Design aus HalternamSee
DATEIANLAGEN
Profil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Konzepte
  • Domain Driven Design (DDD)
  • Microservice Architekturen
  • Representational State Transfer (REST)
  • Objektorientierte Design Patterns (GoF)
  • Objektorientierte Analyse (OOA)
  • Objektorientiertes Design (OOD)
  • Service Oriented Architecture (SOA)
  • Unified Modelling Language (UML) Modellierung
  • Entity-Relationship (ER) Modellierung

Programmiersprachen
  • Java 11 (JEE / J2EE)
  • JavaScript
  • Groovy
  • Kotlin
  • PL / SQL

Java
  • Spring
    • Spring Data
    • Spring Data REST
    • Spring Security
    • Spring HATEOAS
    • Spring Boot
  • Rich Client Platform (RCP):
    • e4
    • EMF
    • OSGi (Equinox)
    • SWT (inklusive Nattable)
  • Java-Standards:
    • JAX-RS / JAX-WS
    • JPA (Hibernate / EclipseLink)
    • JSF 2.0 (MyFaces, RichFaces, Facelets)
    • JMS
    • CDI
    • JDBC
    • JSP / Servlets
    • EJB 3
    • JAXB
  • Reporting Frameworks:
    • BIRT
  • Sonstige Frameworks:
    • Lombok
    • Flyway
    • JUnit 4.x / 5.x
    • Mockito
    • Velocity

Virtualisierungstechniken
  • Docker
    • Compose
    • Swarm
  • Kubernetes
  • Oracle VirtualBox
  • VMware

Middleware Komponenten
  • Oracle Database 11 Release 2 / 12c
  • Graylog
  • Traefik
  • Apache ActiveMQ
  • DB2
  • MySQL / MariaDB
  • JEE Application Server (IBM WebSphere, Jboss, Apache Geronimo, BEA WebLogic)
  • Apache2

CI/CD-Werkzeuge
  • Gerrit
  • Jenkins
  • Sonar
  • Git, Subversion (SVN), CVS
  • Maven 3, Tycho
  • Nexus Repository Manager

Betriebssysteme
  • Linux (RHEL, Debian, Ubuntu, Oracle Linux)
  • Windows



PROJEKTHISTORIE
  • 07/2019 - 12/2019

  • Architekt, Technical Lead, Entwickler
    • Durchführung von Workshops zum Analysieren der fachlichen Domäne. Hierbei wurde die Methode des Domain Storytellings angewandt.
    • Strukturierung der Dömane (Bounded Contexts, Aggregates, Entities, Value Objects)
    • Implementierung einer REST-Schnittstelle (HATEOAS) zur Maschinenanbindung an das MES inkl. Synchronisation des Legacy-Systems
    • Schulung der Mitarbeiter in REST-Services und Spring

  • 01/2017 - 06/2019

  • Architekt, Technical Lead, Entwickler
    • Analyse der fachlichen Prozesse und deren aktueller Abbildung in dem abzulösenden MES-System
    • Entwurf und Implementierung von Umsetzungskonzepten in enger Absprache mit dem Fachbereich
    • Begleitung der Produktionseinführung

  • 07/2015 - 09/2016

  • Architekt, Technical Lead, Entwickler
    • Analyse der Tragfähigkeit der in der Zwischenzeit (seit meinem letzten Mitwirken im Projekt) durchgeführten Änderungen an zentralen Funktionalitäten
    • Bereitstellung einer gemeinsamen Entwicklungsplattform auf Basis einer angepassten Eclipse IDE
    • Migration der Anwendung von RCP 4.3 auf RCP 4.7
    • Schulung der Mitarbeiter

  • 03/2014 - 04/2015

  • Architekt, Berater, Entwickler
    •  Architektur der RCP-Anwendung
    •  Entwicklung eines abstrahierten Toolkits, welches die Metadaten des EMF basierten Datenmodells nutzt, um wichtige Funktionalitäten der Oberfläche automatisiert zur Verfügung zustellen (z.B. Widget-Verhalten und Validierung)
    • Analyse der bestehenden Oracle Forms Anwendung und die Erstellung daraus abgeleiteter Muster-Migrationspfade
    • Schulung der Mitarbeiter des Kundens in der Entwicklung mit der Rich-Client-Platform
    • Durchführung von Code-Reviews und Einarbeitung neuer Projektmitglieder

  • 10/2010 - 06/2012

  • Berater, Designer, Entwickler, Business Analyst, stellv. Teamleiter
    • Mitverantwortlich für Design und Architektur der zeitreihen basierten RCP-Anwendung
    • Implementierung und Strukturierung der verschiedenen Plugins und Features.
    • Durchführung von Code-Reviews und Einarbeitung neuer Projektmitglieder
    • Aufbau einer Continuous Integration (CI) Umgebung und Umstellung der bestehenden Projekte auf Maven bzw. Maven Tycho.
    • Entwicklung einer Reporting Anwendung:
      • Design und Entwicklung der domänenspezifischen BIRT-Datenquellen
      • Design und Entwicklung einer Applikation zum Erstellen von BIRT-Reports und einer davon getrennten Applikation zum Ausführen von BIRT-Reports
    • Enge Abstimmung mit dem Fachbereich bei einem Scrum ähnlichen Projektvorgehen

  • 05/2010 - 10/2010

  • Berater, Designer, Entwickler
    • Beratung im Gebiet der Webtechnologien
    • Design und Entwicklung des Web-Interfaces, welches in beliebige Webshops eingebettet werden kann
    • Anbindung verschiedener bestehender System über HP Pathway
    • Entwurf, Design und Implementierung einer Administrationsoberfläche zur Steuerung des entwickelten Systems.

  • 06/2009 - 03/2010

  • Teamleiter, Entwickler, Berater
    • Leitung des 14-köpfigen Entwicklungsteams im Teilprojekt "Ausleitung"
    • Aufgabenverteilung
    • Treffen technischer Entscheidungen
    • Absprache und Koordination mit anderen Teilprojekten
    • Einstellung neuer Projektmitarbeiter
    • Beratung der Projektleitung
    • Implementierung der Ausleitungskomponenten
    • Design einzelner Komponenten

  • 01/2008 - 01/2010

    • IBM Deutschland Financial Industry Solutions GmbH
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • IT-Architect
  • Schwerpunkt: Java-Anwendungsentwicklung für
    Unternehmen in der Finanzbranche

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar von Düsseldorf bis Münster (Nord-Süd Ausprägung) und von Duisburg bis Hamm (West-Ost Ausprägung)
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:


exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder):

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
14.09.2015

Versicherungsende:
01.10.2021

Zum exali-Profil »