Jutta Hasselmann verfügbar

Jutta Hasselmann

Projekt Manager, Business Analyst, Datenanalyst, Geschäftsprozesse-Analyst, Requirements Engineer

verfügbar
Profilbild von Jutta Hasselmann Projekt Manager, Business Analyst, Datenanalyst, Geschäftsprozesse-Analyst, Requirements Engineer aus Hoesbach
  • 63768 Hösbach Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | spanisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 07.04.2020
SCHLAGWORTE
DATEIANLAGEN
Lebenslauf Jutta Hasselmann Deutsch

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV Jutta Hasselmann English

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Subject Matter Experience        Rating   Additional Information
Aqua Data Studio                      A
HPQC                                     A
JIRA/Confluence                       A
Oracle Fusion                           A
Project management                   A
Business Analyst                       A
Data Analyst                             A          
Asset classes                             A          
Change Management                  A
Software architecture                  A          
System modelling                     B          
Business Process Re-engineering  A          
Data Modelling                         A
OO ( Object Orientation ),
OOP, OOD                              A          
IT Consulting                           A          
Java                                        A           Worked with J2EE, JDBC, Swing, Applets, Servlets, Java Beans, RMI,                        I/O + JDBC ( Oracle Driver ), CORBA
XML                                       A           XML in different use, XSL, XSLT, DOM, XSD, CSS, XML schema
Middleware Application
Integration                                A           Full life cycle of software product ranging in the Middleware                                       Application Integration, used Java, J2EE, XML, XSLT, XSD, DOM
Message Broker                         A           eGate and conceptual knowledge of others
Seebeyond                                B           Used e*gate, various e*ways, for integration projects
Application Servers                    D           Bea Weblogic, iPlanet, Borland Application Server, Websphere, MTC
Visual Basic                             C           Programming in banking project
VB.NET                                  A           Usage in insurance BPI project and in a project for data transfer                                    between SQL Server 2005 and AS/400 DB2
ADO.NET                                C
ASP.NET                                C           Usage in insurance BPI project
HTML                                     C           Worked standalone as well as in .NET, JavaScript
Testing                                    A          
Microsoft Office                        A           Microsoft Project, Microsoft Excel, Microsoft Access, Microsoft Visio,
                                                            Microsoft PowerPoint, Microsoft Word
VBA                                       C
MS Access                               B
MS SQL Server                        A           SQL Server 7.0, SQL Server 2000, SQL Server 2005, SQL Server 2008
ORACLE                                 A
Sybase                                     B
RDBMS                                  A          
Database Tuning                        C
SQL                                        A           Transact SQL, PL SQL, ANSI SQL etc.
DB2                                        C
SQL Base                                B           Administration and recovery of database schema
RAD                                       A
System analysis                        A
Waterfall, Agile                         A
ARIS                                      A
MS Visio                                 A
Marketing                                C
Team Foundation Server             B
Salesforce.com                          A
SAP PowerDesigner                   A
A - Expert knowledge
B - Professional knowledge
C - Special knowledge, worked in some areas
D - Basic knowledge with some experience
E - Basic knowledge
PROJEKTHISTORIE
08/2017 -                    Verantwortung: Business Analyst
Commerzbank,
Frankfurt                   Implementierung von Actimize 8.3 (Big Data) - Anti-Geldwäsche (AML) und Terrorismusbekämpfung - International
  • Datenanalyse von verschiedenen Quellsystemen
  • Datenmapping und Transformationslogik für das Zielsystem (verschiedene Asset Classes)
  • Abbildung unterschiedlichster Finanz-Transaktionen mit unterschiedlichen Abbildungslogiken
  • Abbildung des Statement of Work im Datenmapping (inklusive relevanter Datenfelder für Reporting)
  • Erstellung von Referenztabellen für das Datenmapping zu Actimize
  • Analyse und Fehlerbehebung bestehender Transformationslogik
  • Powerpoint Präsentationen für die Veranschaulichung komplexer Transformationslogiken
  • Erstellung eines Datenmodells der relevanten Quelltabellen
  • Change Management
  • Aqua Data Studio, SQL, HP Quality Center (HPHQ/HP ALM), Sharepoint
  • Agile Projekt
  • Zusammenarbeit mit Business, Development und Testing Team
11/2016 – 07/2017       Verantwortung: BPM Analyst / Business Analyst
Whitbread plc
Dunstable, UK           Implementierung von Oracle Fusion (R11, R12, Cloud Lösung)
  • Finance Transformation
  • Business Process Management von Project to Result (P2R) Geschäftsprozessen, Schnittstelle zur Kreditorenbuchhaltung, R2P (Requisition to Pay) Geschäftsprozessen
    • Budgetverwaltung, Prognosenmodell, Kostenbuchhaltung, Task Structure
    • Create Project, Maintain Project Template, Asset Generation
  • BPM von Acquire to Retire (A2R), Geschäftsprozesse der Anlagenbuchhaltung:
    Abschreibung, Anlagenbewertung, Einpflegen von Anlagen, Anlagenabgang,  Anlagenveräußerung, Anlagenjournal
  • BPM von Data Relationship Management (Oracle DRM) Geschäftsprozessen:
    • Manage hierarchies, nodes, properties, manage Chart of Account versions
    • Benutzermanagement
    • Manage data imports into DRM
  • Hire to Retire (H2R) Geschäftsprozesse
  • Geschäftsprozess-Zusammenarbeit mit den Geschäftspartners
  • Arbeitsvorschriften:
    • Validierung der maßgeschneiderten Oracle Fusion Implementierung basierend auf den Geschäftsprozessen
    • Zusammenarbeit mit den Fachgruppen für die Überprüfung der Geschäftsprozesse und Dokumentation der Arbeitsvorschriften
  • Requirements Engineering
  • Change Management
  • Englisch-Deutsch Übersetzung für Teilbereiche von Oracle Fusion
  • Visio, Confluence, Jira
04/2016 - 10/2016        Training Amazon Spark Stream, Kinesis Analytics, AWS, RDS:
  • Aufsetzen eines Redshift Clusters, Verbinden zum Redshift Cluster vom localhost mit SQL Workbench/J und psql (Postgres)
  • Erstellen einer Struktur auf dem Redshift Cluster, um einen Firehose Stream zu empfangen
  • C# (CSharp), Visual Studio 2015, ASP.net, HTML, Transact SQL, SQL Server
06/2014 – 02/2015      
Chain IQ                  
Zürich, Schweiz          Verantwortung: Datenmigrations-Manager / Business Analyst / Daten-Analyst /
                                 Business Architekt / Business Analyse / Datenanalyse / Business Process Management in Bezug auf sehr große Datenmengen
  • Requirements Engineering
  • Data sourcing, Datendefinition in Bezug zur Anforderungsanalyse (functional und non-functional) für die neuen Applikationen (Datenmodell)
  • SAP Datenmigrationsstrategie, um die Datenrelation von Daten aus verschiedenen Systemen herzustellen, Datenbereinigung / Verbesserung der Datenqualität, Datenintegration
  • Aufnahme der As-is Prozesse (Business Process Re-engineering, Workflow) und To-Be Prozesse (BPM mit ARIS und Microsoft Visio, Business Process Modelling, Prozess Design, Process Mapping, Geschäftsprozessverbesserung)
  • Management von one off Data Loads und Abklärung von Datenfeldern für die Datenschnittstellen der ongoing Data Loads, Data Governance
  • Business-Architektur (Smart Sourcing)
  • Supply und Demand Management, Procure to Pay (Einkauf, P2P), Banken/Finanzwesen, Austausch eines bestehenden Supply Chain Systems (UBS hatte ihr Supply und Demand Management zu Chain IQ ausgegliedert, neues Drittanbietersystem Coupa)
  • Zusammenarbeit mit Teams im Ausland (USA, Grossbritannien)
  • Client Onboarding, Business Change, Transformation, Use Cases
  • Master Data Management (MDM), Data Dictionary
  • Senior Stakeholder Management, Dokumentation und Präsentation für gehobenes Management und Sachkundige, verschiedene Geschäftsbereiche, Change Management, Organisationsänderungsmanagement, globales Projekt, Zusammenarbeit mit IT und Fachbereichen (Manager und Sachkundige), sowie dem Kunden (UBS Bank)
  • An regulatorischen Anforderungen gearbeitet
  • Lösungsmöglichkeiten ermittelt, basierend auf den vorgegebenen Anforderungen – in enger Zusammenarbeit mit dem Architektur-Team
  • Gap Analyse zwischen As-is und To-be Status
  • Target Operating Model (TOM), IT Delivery Management, RAID Log, Agile Projekt, Compliance mit der Finanzberichterstattung des Kunden, Machbarkeitsstudie, Customer Communications, Integration mit SAP, IBM Emptoris, Coupa (Cloud basierter Beschaffungsplatform), Kreditorenbuchhaltung, Vertragspartnerverwaltung, International Professional Services Organisation, Wissensvermittlung unterstützt, Content API, Daten-Lineage, Logisches Datenmodell / physisches Datenmodell
  • SQL, Visio, ARIS, MSWord, PowerPoint, Excel, Access, XML, cXML, Wireframe, SOA
12/2012 – 12/2013       Research und Veröffentlichung von ‘Best Practice Business Processes in the Supply Chain’ (ISBN: 1492880051, ISBN-13: 978-1492880059 auf Amazon).
  • Definition von Geschäftsprozessen
03/2012 – 10/2012
Convexity Capital
Management,
Boston, MA, USA       Verantwortung: Business Analyst / Daten-Analyst / Projektmanager
  • Business Analyse und Aufnahme der as-is Geschäftsprozesse (BPM in ARIS, business process mapping) durch die bestehenden Abteilungen hinweg (Front Office, Middle Office, Back Office) inkl. der Aufnahme der Geschäftsprozesse des Managements (Pre-Trade, Trade Capture, Clearing / Settlement)
  • Projektmanagement: Sammeln der einzelnen Themengebiete, Organisieren der 1:1 Meetings, Follow-ups, Herausfinden der Schnittstellen der verschiedenen Funktionen, Verfolgung von Prozessabläufen, Organisieren der Sign-off Phase inkl. der Direktoren
  • Aufstellen der Prozesslandschaft inklusive aller Schnittstellen zwischen den einzelnen Geschäftsprozessen (ARIS)
  • Analyse der verschienen Finanzanwendungen, zur Bestandsaufnahme der gegenwärtig geführten Daten und Datenredundanzen (Datenmapping, Marktdaten, Referenzdaten, Daten über Finanzinstrumente)
  • Aufnahme von To-be Geschäftsprozess (ARIS), zur Einhaltung neuer Compliance Regeln
  • Auftragserfassung, Trade Capture, Transaktionsabwicklung, Clearing (Markitwire, DTCC, Icelink), Collateral Management
  • Investitionsmanagement/Anlagenmanagement and Liability Management (ALM)/Vermögensverwaltung, Finanzdienstleistungen
  • UML
11/2010 – 02/2012      
Baluna GmbH,         
Frankfurt                   Verantwortung: Projektleiter / Projektmanager / Produktleiter
  • Management und Leitung von Salesforce.com Projekten
  • Produktmanager
  • Salesforce.com Customization
  • Profilmanagement
  • Team Management / Management eines Development-Teams
  • Versionskontrolle, Konfigurationsmanagement
  • Requirements aufnehmen und nach Prioritäten planen
  • Change Request Management
  • Deployment (Paketierung, Upload, Installierung, Deployment, Customization)
  • Release Management
  • Datenexport und –import
  • Planung Webauftritt (Web-to-Lead, Planung Datenfluss, Planung Webseite, Kontakt mit Werbeagentur, Testen)
  • License Manager (LMA)
  • Dokumentationen in Englisch und Deutsch (e. G. User Manual, Getting Started Guide)
  • Stakeholder Management
  • Testen
  • Erstellung von Produktvideo
  • Produkt Release, Buildmanager
  • Workflow, Assignment Rules, Validation Rules
  • UML
  • CRM System
  • Verträge
  • Content Management
  • Cloud Computing
  • Scrum, Agile Projekt
Ab 06/2010 – 10/2010
Thomson Reuters
London, UK
             Verantwortung: Datenanalyst / Projektmanager
  • Data Scope Select (DSS)
  • Thomson Reuters Enterprise Platform
  • Analyse Kanonisches Datenmodell
  • Financial Data Mapping aus unterschiedlichen Daten-Feeds in das Kanonische Datenmodell von Thomson Reuters Enterprise Platform
  • Externer Wissenstransfer
  • Daten-Objektanalyse
  • Versionskontrolle
  • Gap Analyse
  • Teamkoordination
  • Technische Plattformen: SQL Server Enterprise Edition 2008, Altova XML Spy, Altova DiffDog, Team Foundation Server
05/2010 - 06/2010       
First Great Western,
Swindon, UK                Verantwortung: Datenanalyst / Business Analyst
  • Datenanalyse für die Automatisierung der Daten-Feeds im Ertrags-Management System
  • Funktionale und nicht-funktionale Anforderungen sammeln
  • Dokumentation der Spezifikation für die Automatisierung
  • Workshops
02-03/2010 siehe Training Business Intelligence (BI)
04/2009 – 12/2009      
Genworth Financial,
      Verantwortung: Business Analyst / Projektmanager (Credit
London, UK                 Default Swaps, deutsches Investment Banking Geschäft)
                                
Verantwortung für das operative Management aller deutschen Kunden (Banken und Sparkassen), Versicherung von Krediten / Darlehen der Retail-Banking Kunden (Rückversicherung)
  • Front Office (CRM) / Back Office (Business Intelligence)
  • Kredit Risko Management
  • Bedarfserfassung, Analyse und Dokumentation (geschäftliche und technische Anforderungen)
  • Risikoanalyse, Risiko- und Issue Management
  • Gap Analyse
  • Implementierung von Daten-Projekten, e. g. Neukunden Datenschnittstelle, Änderungsmanagement der bestehenden Kunden-Datenschnittstelle, Daten-Umsetzung neuer Finanzprodukte
  • Going life
  • Kunden Referenzdaten, Datenmanagement, Datenmodellierung, Daten-Mapping, Tracking von Daten, Datenmigration, Data-Flow-Analyse, Qualitätsmanagement der Daten, XML-Analyse, Preisdatenänderungen
  • Kommunikation zwischen dem Business, den IT-Abteilungen und externen Partnern (Handels-, Risikomanagement, Recht, Underwriting, Offshore-IT-Teams und Kunden)
  • Analyse von Kundenanforderungen und die Übersetzung in den Change Management Prozess
  • Rechtliche Dokumentationsanalyse und Übersetzung in technische Anforderungen, Kommunikation mit Handels- / Risiko- / Rechtsabteilung über technische Umsetzbarkeit
  • Priorisierung von Anforderungen der Kunden
  • Vollständiger Projekt-Lebenszyklus
  • Business Change Management, Management of Change Process Lifecycle, Change Request für bestehende Systeme, Business Process Mapping (BPM), Business Process Reengineering (BPR)
  • Performance Reporting, Analyse der Ausnahmeberichte, Kennzahlen, KPI, Berichte
  • Versionskontrolle
  • Senior Stakeholder-Management
  • Projektmanagement, Business Analyse
  • Management Information (MI), Information Management Reporting Tools, Business Intelligence (BI), extensiver Einsatz von SQL (Sybase-Datenbank) und Excel
  • Coding von Geschäftsregeln
  • Management von Datenflüssen
  • Test-Strategien, Prüfung
  • JIRA Issue Management System
  • Rückstellungen, Forecasting
  • Zusätzliche Sicherheiten: Anleihe, festverzinsliche Wertpapiere, Aktien etc.
Juni bis Oktober 2008: siehe Training (PRINCE2 Foundation und Practitioner)
04/2008                         Verantwortung: Analyst / Developer
TAINCO                       Supply Chain Daten Transfer Projekt mit TAINCO (Händler)
Constantí, Spanien
  • Datensäuberung in Form von einer Datenmigration
  • Projekt für die Datenübertragung zwischen einem MS SQL Server 2005 und einer IBM AS/400 DB2-Datenbank über WAN
  • Analyse (Sammlung von Requirements) und Programmierung eines Dienstes in Visual Basic.NET 2 für einen Datentransfer zwischen einem SQL Server 2005 und AS/400 DB2-Datenbank über einen OLE DB-Provider
  • Dies war eine agile Rolle direkt beim Kunden für das Back-End-System.
04/2005 - 12/2007           Verantwortung: Projekt Manager bei Bauvorhaben in Spanien
Deutschland / Spanien
01/02 - 04/2005              Fortsetzung des Projekts, das im Januar 2002 gestartet wurde (siehe unten)
Accent                           Verantwortung: Projektmanager / Analyst
Communications            Full Life Cycle Software Product Design / Vollständiger
Ltd., UK                       Software Development Life Cycle (SDLC)/Testing /Deployment /Präsentation
Entwicklung eines ETL-Tools und eines XML-Tools (Service Oriented Architecture (SOA)) auf Basis von J2EE für die Umwandlung der HL7-Protokolle (Version 2 & 3) einschließlich spezifischer Pathologie-Protokolle, Swift und Routing zu verschiedenen anderen EDI-Systemen für Business Process Management (BPM) in den Bereichen Finanzen, Investment Banking und Gesundheit (NHS in Großbritannien und Australien)
  • Globale Architektur und Design des Message Brokers und der angeschlossenen ETL-Funktionalität (Extraktion / Transformation / Load) mit UML-Tool (z.B. Use Cases und Aktivitätsdiagramme in RUP)
  • Business-Prozess-Analyse, einschließlich Business Process Mapping und Business-Prozess-Modellierung (Business Design Flow) und Dokumentation der funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen
  • Data-Flow-Analyse, Datenstrukturanalyse, Daten-Mapping, XML-Analyse, Datenmanipulation, Datenmigration und Datenintegration
  • Projektleitung
  • Betreuung von Mitarbeitern
  • Die architektonische Gestaltung der Persistenz in J2EE
  • Der Produktlebenszyklus wurde unter Verwendung der agilen DSDM für das ETL-Tool und der Waterfall-Methode bei dem XML-Tool erreicht
  • Design des GUI für das ETL-Tool (Java RAD Visual Age for Java)
  • XML, XSLT, XSD, DOM wurde ausgiebig genutzt
  • Einsatz, Testen und Endabnahmetest
  • Kontrolle und Management von Work Packages
  • MS Project
  • Gebotsabgabevorbereitung, erfolgreiche Präsentation und Umsetzung für die Integration eines Rentensystems bei einem Derivaten-Händler (INVESCO, UK)
05/02 – 06/02:                Verantwortung: E-Gate-Berater
Accenture, UK               E-Gate-Projekt mit Accenture
Entwicklung von Business-Logik mit JAVA in Oracle e*Gate-Backend-System (Extract Transform Load)
  • Setup der verschiedenen e*-Ways für den Zugriff auf Daten (TCP/IP, Intelligent Queues, Transformationen, Kollaborationen, ...)
  • Programmierung
  • Validierung und Weiterleitung von einem bestimmten Ereignis (Monk)
  • Einrichtung des e*Gate Systems zur Validierung und Formatierung des ankommenden Events.
  • Routing von Events mit e*Ways, Collaborations, Collaboration Rule und Queues (basierend auf JMS J2EE-Standard)
  • Manipulierung des eingehenden Ereignisses in Java (J2EE) konfiguriertem e*Gate-System. Die Manipulation der Daten wurde durch die Transformation von Java DTD über eine Java-Collaboration Rule ausgeführt
  • Datenmanipulation, Datentransformation und Datenmigration
01/2002 - 04/2005           Dieses Projekt hatte im Januar 2002 begonnen und wurde durch ein 5-wöchiges Projekt  
Accent Communications für Accenture im Mai / Juni 2002 unterbrochen, um den Wissensstand ueber ETLTools
Ltd., UK                       zu erweitern
                                    Verantwortung: Projektmanager / Analyt
                                    Full Life Cycle Software Produkt Design / Vollständiger Software Development Life      Cycle (SDLC) /Testing / Deployment / Präsentation
Entwicklung eines ETL-Tools und eines XML-Tools (Service Oriented Architecture (SOA)) auf Basis von J2EE für die Umwandlung der HL7-Protokolle (Version 2 & 3) einschließlich spezifischer Pathologie-Protokolle, Swift und Routing zu verschiedenen anderen EDI-Systemen für Business Process Management (BPM) in den Bereichen Finanzen, Investment Banking und Gesundheit (NHS in Großbritannien und Australien)
  • Globale Architektur und Design des Message Brokers und der angeschlossenen ETL-Funktionalität (Extraktion / Transformation / Load) mit UML-Tool (z.B. Use Cases und Aktivitätsdiagramme in RUP)
  • Business-Prozess-Analyse, einschließlich Business Process Modelling (Business Design Flow) und Dokumentation der funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen
  • Data-Flow-Analyse, Datenstrukturanalyse, Daten-Mapping, XML-Analyse, Datenmanipulation, Datenmigration und Datenintegration
  • Projektleitung
  • Betreuung von Mitarbeitern
  • Die architektonische Gestaltung der Persistenz in J2EE
  • Der Produktlebenszyklus wurde unter Verwendung der agilen DSDM fuer das ETL-Tool und der Waterfall-Methode bei dem XML-Tool erreicht
  • Design des GUI für das ETL-Tool (Java RAD Visual Age for Java)
  • XML, XSLT, XSD, DOM wurde ausgiebig genutzt
  • Einsatz, Testen und Endabnahmetest
  • Kontrolle und Management von Work Packages
  • MS Project
  • Gebotsabgabevorbereitung, erfolgreiche Präsentation und Umsetzung für die Integration eines Rentensystems bei einem Derivaten-Händler (INVESCO, UK)
04/2001 – 12/2001          Verantwortung: .NET Developer
Portima                         Durchführung eines groß angelegten CRM-und Dokumenten-Management-System
(Versicherung)               mit Zugriff über Internet für die Versicherungsmakler in Belgien
Brüssel, Belgien            
  • Visual Basic.NET (VB.NET/Visual Basic 7.0), ASP.NET, Web Forms, JavaScript, HTML, XML, UML, RUP
07/2000 – 11/2000          Verantwortung: NET Developer Visual Basic Entwickler
Deutsche Postbank         Visual Basic-Projekt für ein Zahlungsverarbeitungssystem
Bonn                           
  • Allgemeine VB Entwicklung, XML zur Übertragung von Daten an das ERP System, Testen
     
02/2000 – 04/2000          Verantwortung: Databank-Administrator (DBA) und Business Analyst für eine
Kommunikations-          CRM-Datenbank
management                  Remodellierung eines Datenmodells einer Front-End-Datenbank (Entity Relationship
Schwaegerl                    Diagram) in der Hotellerie
Frankfurt                      SQL, Datenanalyse, Datenimport, Datenmanipulation, Datenbereinigung, Change
                                    Request-Verfahren und Dokumentation
09/1999 - 02/2000           Verantwortung: Datenbank-Administrator (DBA) für ein CRM-System
LOGO Comm.
Frankfurt                      Datenbank-Administrator für einen MSSQL Server 7.0 mit LOGO Communications       GmbH. MSSQL Server 7.0-System-Management, Backup-Strategie, Übertragung von            Datenbank auf unterschiedliche Server, Benutzerkonten, Datenimport und          Datenexport, Datenarchivierung, MS Access, Chrystal Reports
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Gegenwaertiger Contract bei Thomson Reuters endet am 15.10.2010. Danach bin ich frei zur Verfuegung,- vorzugsweise Raum Frankfurt/Koeln.
SONSTIGE ANGABEN
Fuehrerschein
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: