Stefan Steinert verfügbar

Stefan Steinert

IT Engineer

verfügbar
Profilbild von Stefan Steinert IT Engineer aus Basel
  • 4056 Basel Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 95 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 21.02.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Stefan Steinert IT Engineer aus Basel
SKILLS
  • Schwerpunkte:
    • IBM WebSphere und Middleware Stacks
    • Middleware Automatisierung und Prozessoptimierung
    • Java EE Software Architektur/ Entwicklung
    • Netzwerk-Planung und -Sicherheit
  • Betriebssysteme:
    • Linux Experte
    • Windows (MCP, MCSE zertifiziert)
    • AIX
  • Programmiersprachen:
    • Java + Java EE incl. aktueller Frameworks/Standards
    • Python/Jython
    • Unix Shell (bash, ksh u.a.)
    • C, C++
    • Perl
  • Middleware:
    • IBM WebSphere 4-8, IBM HTTPServer
    • Geronimo / WebSphere CE
    • Oracle WebLogic 9-11
    • Apache Tomcat
    • JBoss
    • Microsoft IIS
    • Atlassian Confluence
    • Diverse Entwickler Infrastrukturen, z.B. Ant, Maven, SVN, CVS, Artifactory, BugZilla
  • Datenbanken:
    • DB2 JDBC Programmierung, Replikation, Skalierung, geographisch verteilte Cluster, DB2 Data-Propagator
    • Oracle 9, Oracle 10
    • Microsoft SQL Server
    • MySQL
PROJEKTHISTORIE
  • Daimler AG, Sindelfingen
    Branche: Automobilindustrie
    Ansprechpartner: Achim Schiele
    Thema: Einführung, Betreuung und Betrieb von WebSphere und PAI 4
    Position: Berater, Administrator, Coach
    Aufgaben: Konzeption für die unternehmensweite WebSphere Einführung unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen der Werks-IT. Planung, Aufbau und Betrieb komplexer, WebSphere Umgebungen incl. Lastverteilung und Ausfallsicherheit. Anbindung von WebSphere an Backend-Systeme (DB2, MQSeries, Oracle, Active Directory). Entwicklung eines generischen, Script basierten Systems zur Erstellung von WebSphere Konfigurationsobjekten. Definition von XSDs (XML Schemata) zur Dokumentation der Soll Konfiguration. Konfigurations- Transformation (XSL), Entwicklung und Einführung eines kollaborativen Modells zur Konfigurationsverwaltung. Soll/Ist Vergleiche der WebSphere Konfiguration. Einführung und Betrieb von PAI (Daimler-spezifische "Pro Aktive Infrastruktur"). Anbindung an Portalsysteme und Siteminder Infrastruktur. Problemanalyse in Java EE Anwendungen. Analyse von Infrastruktur Problemen. JVM Analyse und Tuning. Entwickler Coaching, Berater bei Software Architekturthemen. Konzeption und Implementierung von Build Prozessen auf Basis von Maven, Ant und Artifactory. Anforderungs-Analyse von mehreren Daimler Car Group (CG) Werken zur Definition einer einheitlichen Middleware Plattform. Evaluierung und Aufbau von Java EE Automations- und Verwaltungs-Systemen (DeployIt, BMC BladeLogic).
  • Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart
    Branche: Banken
    Ansprechpartner: Michael Riedel
    Thema: Weblogic Automatisierung
    Position: Berater, Programmierer
    Aufgaben: Beratung und Konzeption eines BEA Domänenmodells. Entwicklung und Einführung von automatisierten, Script basierten Prozessen zum Deployment von Anwendungen sowie zur Erstellung von Weblogic Konfigurationsobjekten (z.B. Server, Datasources etc.)
  • Daimler Chrysler Bank, Stuttgart
    Branche: Banken
    Ansprechpartner: Michael Rupprecht
    Thema: "xFleet" - Verwaltung von Fuhrparks bei Großunternehmen. Automatische Verwaltung, Berechnung und Angebotserstellung von Leasingverträgen.
    Position: Programmierer, Integrator, Berater
    Aufgaben: Planung und Umsetzung der automatisierten Kalkulation incl. Workflowsteuerung. Koordinierung und Integration der Teilprojekte. Erstellung eines automatisierten Build Prozesses auf Basis von Ant. Installation, Konfiguration und Administration der Websphere Server/ Cluster. Performance Tuning Websphere.
  • IBM Deutschland Research and Development GmbH, Böblingen, Poughkeepsie/NY, Endicott/NY, Austin/TX, Hadano/Japan, Montpellier/Frankreich
    Branche: Computerindustrie
    Ansprechpartner: Günther Friedrichs
    Thema: GTFN (Global TestFloor Navigator). Entwicklung eines Intranet-Systems zur weltweiten Unterstützung der ESG (Enterprise Server Group). GTFN dient der Verwaltung und Steuerung der ESG Ressourcen.
    Position: Technischer Projektleiter, Programmierer, Berater, Administrator
    Aufgaben: Erstellung der Software Architektur. Evaluierung geeigneter Technologien und Datenbanken. Design und Realisierung einer modularen Intranet-Webapplikation basierend auf Java Technologie. Wartung und Erweiterung des Systems. DB2 Datenbank Administration. Erstellung des DB2 Replikations-Konzepts. Technische Projektleitung. Auswahl und Einarbeitung neuer Projektmitarbeiter. Evaluierung verschiedener Hochverfügbarkeits-Systeme. Entwurf und Umsetzung des Datensicherungs-Konzepts. Konzeption eines isolierten Netzwerk Infrastruktur zur Unterstützung der Zusammenarbeit der Konzerne IBM und Hitachi im Rahmen einer Großrechner Neuentwicklung.
  • Internet Online AG, Köln
    Branche: Computerindustrie
    Ansprechpartner: Udo Maletzki
    Thema: Konzeption und Aufbau des Firmen Netzwerks, der Server Landschaft und der Clients
    Position: Projektleiter
    Aufgaben: Planung und Umsetzung der Netzwerk-Struktur. Evaluierung verschiedener Firewall Systeme. Implementierung verschiedener Sicherheitszonen. Security Audits. WAN Connectivity. Evaluierung geeigneter Server- und Client-Systeme. Evaluierung verschiedener Linux Distributionen (Red Hat, SuSE, Debian). Bestellabwicklung. Entwicklung automatisierter Installationsabläufe. Auswahl, Planung und Inbetriebnahme von Email- Web- und FTP-Servern. Planung und Inbetriebnahme der Verfügbarkeitsüberwachung. Konzeption und Inbetriebnahme des Fernzugriffs für Mitarbeiter im Außendienst.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsätze vor Ort und Remote möglich
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: