Ismail Er. teilweise verfügbar

Ismail Er.

SAP BW IP Berater

teilweise verfügbar
Profilbild von Ismail Er SAP BW IP Berater aus Herne
  • 44623 Herne Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Angaben in Abhängigkeit der Regiom
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | türkisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 06.11.2014
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Ismail Er SAP BW IP Berater aus Herne
SKILLS
ca. 11 Jahre Erfahrung in Beratung und Entwicklung mit Projektverantwortung im SAP,

Beratung:
BW IP, BW on HANA, BW, BI, SEM-BCS, FI, CO, MM, SD, PLM, IS-R,

Entwicklung:
ABAP, ABAP OO, ABAP Webdynpro, BSP, FOX, LSMW, JAVA, XML, XSLT, XSD, VBA, Scripting, SQL, UML,

Technologie:
SAP R/3, SAP ECC, SAP Enterprise Portal, Netweaver 2004, Netweaver 2004s, RFC, JCO, J2EE,

Business Intelligence:
SAP BW-IP, SAP BW on HANA, SAP BW 3.5 - 7.3, SAP BW-IP on BW 7.3, SAP SEM-BCS, Datenmodellierung, ETL, LSA, LSA++, Performance
REFERENZEN
Projektbezeichnung            
Implementierung und Support von webbasierten Planungsanwendungen für die Finanz- und Rohstoffeinkaufsplanung auf Basis von SAP BW-IP
 
Kunde                              
Bayer MaterialScience AG (Leverkusen, Deutschland)
 
Branche                           
Chemie
 
Eigene Rolle                      
Berater und Entwickler (Freiberufler)
 
Zeitraum                          
seit 02/2013
 
Beschreibung                        
- Konzepterarbeitung und Abstimmung mit Fachbereich bzgl. Planungsszenarien
- Entwicklung und Support von zwei komplexen SAP BW-IP Anwendungen (Finanzplanung und Rohstoffeinkaufsplanung)
- Entwicklung von Datenscheiben, Merkmalsableitungen, Customer Extension Items, Customer Exit Variablen, virtuelle Provider, virtuelle Kennzahlen etc.
- Entwicklung des Datenmodells unter SAP BW-IP-typischen Gesichtspunkten
- Entwicklung komplexer Planungsfunktionstypen (performanceoptimiert mit ABAP OO und FOX)
- Entwicklung des Planungslayouts mit Bex (Queries, Web Template, Query-Variablen,
- Entwicklung eines Cockpits zur Steuerung und Nutzung des Planungsprozesses mit WebDynpro für ABAP
- Entwicklung eines Status und Trackingmonitors, sowie eines 4-Augen-Prinzips mit Bex-Mitteln
- Entwicklung von Queries zur Ermittlung der Planungsgenauigkeit
- Entwicklung von komplexen Reporting Queries, z.B. Cashflow, Working Capital (Zellbezüge)
- Dynamisierung von Währungsumrechnungen und Währungskursermittlungen in Queries
- Optimierung bestehender Transformationen, Prozessketten und Planungsfunktionen mit ABAP OO
- Migration aller SAP BW-IP Entwicklungen von SAP BW 7.0 auf 7.3
- Migration und Neuaufbau von BEx-basierten Workbooks in Analysis for Office
- Support von Benutzeranfragen
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, SAP BW 7.0, SAP BW 7.3, ABAP, ABAP OO, WebDynpro, FOX, BEx, AO
 
 
 
Projektbezeichnung            
Einführung von SAP notesManagement zum konzernweiten Erfassen steuerrelevanten Daten im Rahmen des Geschäftsjahresabschlusses
 
Kunde                                 
ThyssenKrupp AG (Essen, Deutschland)
 
Branche                               
Stahl
 
Eigene Rolle                        
Projektleiter und Entwickler (Freiberufler)
 
Zeitraum                             
06/2012 – 01/2013
 
Beschreibung                      
- Konzernweiter Einführung einer Software zum Erfassen des Geschäftsjahresabschlusses
- Go-Live Planung und Betreuung
- Implementierung und Stammdatenbeladung des SAP BW Datenmodells
- Konfiguration und Anbindung des Mail Servers
- Implementierung des Emailversands
- Performanceoptimierung und Monitoring der Massendatenerfassung
- Implementierung von BSPs für Datei-Uploads
- Automatisierte Vergabe von ABAP und Portalberechtigungen
 
Verwendete Technik                    
SAP Netweaver 2004s, Enterprise Portal, SAP BW 7.0, ABAP, ABAP OO, BSP, Email
 
 
Projektbezeichnung            
Implementierung eines Extraktions-programms zur Einkaufsprozess-optimierung durch Harmonisierung von Materialklassen       
 
Kunde                                 
ThyssenKrupp AG (Essen, Deutschland)
 
Branche                               
Stahl
 
Eigene Rolle                        
Berater und Entwickler (Freiberufler)
 
Zeitraum                             
05/2012 – 05/2012
 
Beschreibung                      
- Implementierung eines generischen ABAP Reports zur Ermittlung aller verwendeter Materialklassen für alle Unternehmen des ThyssenKrupp Konzerns (Systemstände SAP 4.6C – SAP Netweaver 2004s)
-  Datenextraktion im CSV-Format
-  Implementierung einer Schnittstelle auf dem globalen SAP BW System zum Importieren der Materialklassen
 
Verwendete Technik                    
SAP R/3 4.6C - SAP Netweaver 2004s, SAP MM, SAP SD,ABAP, ABAP OO
 
 
Projektbezeichnung            
Prototypische Einführung des Bestands-controllings und Auftragsfaktura, sowie Umsetzung von Kundenanforderungen auf Basis von SAP BW
 
Kunde                                 
SGB-Smit Gruppe (Regensburg, Deutschland)
 
Branche                               
Industry
 
Eigene Rolle                        
Berater und Entwickler (Freiberufler)
 
Zeitraum                             
09/2011 – 05/2012
 
Beschreibung                      
- Einführung des SD- und FI-Repotings vom Extraktor bis zur Query
- Implementierung von SD- und FI-Extraktoren und Fortschreibungsregeln mittels ABAP OO
- Entwicklung des gesamten SAP BW Datenmodells
- Entwicklung von Cash Flow-, Bilanz- und Bestandsquerys
- Implementierung einer komplexen Logik zur Bestandsführung
- Implementierung von einer Planungsapplikation auf Basis von SAP BI-IP zur Kostenkalkulation und Simulation
-  Modellierung von Planungsfunktionen bzw. -sequenze und Entwicklung von Customer Exits
- Performanceoptimierung und Anpassung von bestehenden Extraktoren
- Prozesskettenüberwachung und Monitoring von Datenübertragungen
- Customizing des SAP BW Systems
- Aufbau der Datenflüsse der Module SD, FI und CO aus dem durch Aktivieren des BI Content
- Implementierung des Berechtigungskonzepts
 
Verwendete Technik                    
SAP Netweaver 2004s, SAP BW 7.3, SAP BI-IP, SD, CO, ABAP, ABAP OO, Extraktoren
 
 
Projektbezeichnung                    
Schnittstellenentwicklung zum Massendatentransfer zwischen SAP BW und Oracle
 
Zeitraum                                         
03/2011 - 08/2011
 
Eigene Rolle                                  
Berater und Entwickler (Freiberufler)
 
Kunde                                              
ESPRIT Europe GmbH (Ratingen, Deutschland)
 
Branche                                          
Textilien
 
 
 
Beschreibung                                
- Implementierung von ABAP Schnittstellen u. a. Open Hub zum Transfer von Massendaten in ein Oracle Tool im Zuge eines automatisierten Preisoptimierungsprozesses
- Anforderungsanalyse und Blue Print, Konzept, Realisierung und Go Live Planung
- Implementierung weiterer ABAP Schnittstellen zur Übernahme von Preisen, die aus Oracle geliefert werden
- Datenextraktion aus Infoprovidern mittels ABAP
- Erweiterung bestehender BW Datenmodelle
- Prozesskettenüberwachung und Monitoring von Datenübertragungen
- Implementierung von Fortschreibungsregel
 
Verwendete Technik                   
SAP Netweaver 2004s, BW 7.0, PI, IS-R, Open Hub, ABAP, zip,
 
Projektbezeichnung                    
Schnittstellenerweiterung zwischen SAP IS-Retail und SAP-BW
 
Zeitraum                                         
01/2011 - 03/2011
 
Eigene Rolle                                  
Berater (Freiberufler)
 
Kunde                                              
ITellium Services GmbH (Essen, Deutschland)
 
Branche                                          
Retail
 
 
 
Beschreibung                                
- Anforderungsanalyse, Erstellung DV-Konzept, Realisierung
- Modellierung der BW-Objekte
- Implementierung generischer Datasource zur Datenextraktion aus dem SAP IS-Retail System
- Implementierung komplexer Fortschreibungen
- Implementierung komplexer Prozessketten
- Anpassung von BEx-Queries  
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, BW 7.0, IS-Retail, BEx-Reporting, ABAP
 
 
Projektbezeichnung                    
Konzeption und Entwicklung einer SAP NetWeaver-basierten Anwendung für das Kontenmapping zur Beschleunigung von Konzernabschlüssen
 
Zeitraum                                         
02/2009 - 10/2010
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Berater mit Projektverantwortung
 
Kunde                                              
Xella International GmbH (Duisburg, Deutschland)
 
Branche                                          
Baustoffe
 
Beschreibung                                
- Anforderungsanalyse, Konzeption, Realisierung und Produktivsetzung
- Konzeption der Business-Logik mit UML-Notationen
- Modellierung und Aufbau des Datenmodells
- Implementierung einer dynamischen Datenübernahme aus SEM-BCS (Stammdaten, Kontierungstypen, Saldovortragswerte, Berechtigungen, etc.)
- Extraktion von Konzernhierarchien aus Infoobjekten über Fortschreibungsregeln
- Implementierung generischer Datasources
- Implementierung von modifizierten Tabellenklassen für das Anpassen des Queryergebnisses zur Laufzeit
- Dynamischer Import und Export von Daten aus BW-Objekten 
- Auslesen der Methodenhierarchie aus dem SEM-BCS
- Schnittstellenentwicklung zwischen JAVA  und ABAP
- Konfiguration und Administration der Enterprise Portal-Komponente
- BW-Quellsystemanbindungen
- Extraktion von Queryergebnissen durch Fortschreibung in DDIC-Tabellen (Queryextraktion und Analyseprozessdesigner)
- Generische ABAP-Implementierung
- Extraktion von BW-basierten Validierungsregeln aus dem SEM-BCS, sowie Prozessieren dieser mittels Implementierung des Formula Builders
- Implementierung von virtuellen Providern für BEx-Reporting
- Erstellung von Bex-Querys und WebTemplates
- Implementierung von Customer Exit-Variablen innerhalb BEx-Queries
- Versions- und Transportmanagement im ABAP und J2EE-Server
- Akquise, Kundenverhandlung und Angebotserstellung
- Koordination von Ressourcen 
- Erstellung von Dokumentationen
- Go-Live Planung
- Vorbereitung und Durchführung von Anwenderschulungen
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, BW, SEM-BCS, BEx-Reporting, Enterprise Portal, ABAP, ABAP OO, RFC, JAVA, UML
 
Projektbezeichnung                    
Design, Implementierung, Einführung und Support von Softwareprodukten zur Unterstützung der Konzern- und Einzelabschlusserstellung
 
Zeitraum                                         
08/2008 - 01/2009
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Berater
 
Kunde                                              
Diverse, s. unten
 
Branche                                          
Banken, Versicherung, Pharma, Maschinenbau,   Handel, Antriebstechnik
 
Beschreibung
- Entwicklung und Support von Softwareprodukten rund um den Abschlusserstellungsprozess
- Erstellung und Auslieferung von Transportpaketen im  ABAP und JAVA-Umfeld
- Unterstützung der Softwareeinführung von der Machbarkeitsanalyse (PoC), über Auslieferung, Go-Live bis einschließlich Support und Kundenbetreuung
- Verwaltung des Ticketsystem
- Dokumentation und Benutzerhandbüchern
- Anfertigung von kundenindividuellen Angeboten
- Kundenliste: DZ Bank AG, Zurich Financial Services AG, AXA Versicherungen AG, Bayer         AG, GEA Group AG, Franz Haniel & Cie. GmbH, Henkel AG & Co.  KGaA, Siemens AG          
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004(s), BW, SEM-BCS, ABAP, ABAP OO, XML, XSLT, XSD, RFC, JAVA, UML
 
Projektbezeichnung                    
Entwicklung einer Schnittstelle für das Importieren von XML-Massendaten in SAP BW-Objekte
 
Zeitraum                                         
03/2008 - 08/2008
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Berater
 
Kunde                                              
Zurich Financial Services AG (Zürich, Schweiz)
 
Branche                                          
Banken und Versicherung
 
Beschreibung                                
- Implementierung von Schnittstellen zum Extrahieren von großen XML-Dateien per ABAP und integriertem XSLT-Prozessor
- Modellierung und Aufbau des Datenmodells
- Erstellung einer RFC / JCO Verbindung vom ABAP zum JAVA Stack
- Algorithmus zum blockweisen Einlesen und Verarbeiten von großen XML-Quellen ( > 4 GB)
- Validierung von XML-Dateien durch Aufruf von JAVA Methoden, aus einen ABAP-Programm heraus
- Extraktion der XML-Elemente durch XSLT-Programm
- Speicherung der Inhalte in BW Objekte
- Extraktion von BW Objekten in XML-Dateien mittels XSL Transformation
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, BW, ABAP, ABAP OO, XML, XSLT, XSD, RFC, JAVA, UML
 
 
Projektbezeichnung                    
Programmgesteuerte Migration von SAP BW-Queries
 
Zeitraum                                         
10/2007 - 02/2008
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler
 
Kunde                                              
Carl Zeiss AG (Oberkochen, Deutschland
 
Branche                                          
Optik
 
Beschreibung
- Entwicklung einer Anwendung zur automatischen Massenverarbeitung von   Queries, Workbooks und Webtemplates
- ABAP-Programm  zum Kopieren von Queries, Infoobjekten, Workbooks und Query Elementen
- ABAP-Programm zum Austausch von           Infoobjekten und Query Elementen innerhalb Queries
- ABAP-Programm zur Konsistenzprüfung von Queries
- ABAP-Programm zum Aufruf und Aktualisierung Excel Workbooks durch Verwendung der VBA Klassen des SAP BEx Analyser (ABAP-VBA    Schnittstelle)
- VBA-Programm zur Verbindungsherstellung mit SAP-Applikationsservern
- Protokollgenerierung
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, BW, ABAP, ABAP OO, XML, WebServices, Excel, Visual Basic
 
Projektbezeichnung                    
Konzeption und Entwicklung einer Web-Bibliothek mit WebDynpro für ABAP
 
Zeitraum                                         
05/2007 - 09/2007
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler
 
Kunde                                             
cundus AG (Duisburg, Deutschland)
 
Branche                                          
Beratung
 
Beschreibung
- Implementierung einer webfähigen Bibliothek-Anwendung auf Basis von WebDynpro für ABAP
-  Modellierung und Aufbau des Datenmodells
- Kategorisierung von Büchern und dessen Darstellung in einem „WD Tree“
- Entwicklung diverser ein- und ausgabefähigen Listen und Formularen
- Aufruf von externen WebServices via ABAP
- Administrative Aufgaben, u. a. Anbindung eines Mailservers, Freischaltung von diversen Services, Transportwesen, etc.
- Einbindung der Webanwendung in ein Portal
- Erstellung eines Berechtigungskonzeptes
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, ABAP, ABAP OO, ABAP WebDynpro, WebServices, HTML, JavaScript
 
Projektbezeichnung                    
Aufbau eines Management Informationssystems auf Basis von SAP BW 7.0
 
Zeitraum                                         
04/2007 - 05/2007
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Berater
 
Kunde                                             
cundus AG (Duisburg, Deutschland)
 
Branche                                         
Beratung
 
Beschreibung
-  Modellierung des Datenmodells
- Anlegen von DSO-Objekten, InfoCubes, Multiprovidern und Infoobjekten
- Extraktion der Stamm- und Bewegungsdaten über Flatfiles
- Implementierung von Routinen in den Transformationsregeln
- Erstellung eines Berichten sowohl mit dem Bex Analyzer als auch mit dem Web Application Designer
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004, SAP BW, ABAP, ABAP OO, BEx-Reporting
 
Projektbezeichnung                    
Aufbau und kundenindividuelle Anpassung im mySAP PLM cFolder-Moduls
 
Zeitraum                                         
01/2006 - 03/2007
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Berater, Administrator
 
Kunde                                             
Uhde GmbH (Dortmund, Deutschland)
 
Branche                                          
Anlagenbau
 
Beschreibung
-  Konzeption und Realisierung
- Integration des mySAP PLMcFolders in SAP-Systemlandschaften
- Datenbeschaffung und Datenverarbeitung
- Entwicklung von Schnittstellen zwischen ABAP und XML mittels XSL-Transformationen
- Erstellen von „Ordnern“ und „Dokumenten“ durch XML Dateien
- Auslesen der Kollaborationsstruktur in XML und anschließendes Einlesen der XML Datei in Backend-System zur Abbildung der Kollaborationsstruktur in DDIC-Tabellen
- Implementierung und kundenindividuelle Modifikation von BSP-Seiten
- Implementierung von BSP-basierten Workflows
- Implementierung von User-Exits
- Implementierung des Berechtigungskonzepts
- Konfiguration der SICF-Services
- Anbindung und Konfiguration eines Mail-Servers
- Planung des Go-Live
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004s, ABAP, ABAP OO, BSP, JavaScript, HTML, XML, XSLT, RFC, WebDav, User-Exits, SICF, Workflow
 
 
Projektbezeichnung                    
Implementierung von SAP-Formularen für Projektberichte im Rahmen der internen und externen Konzernrechnungslegung
 
Zeitraum                                         
07/2005 - 12/2005
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Berater
 
Kunde                                             
ThyssenKrupp AG (Essen, Deutschland)
 
Branche                                          
nbsp;
Stahl
 
Beschreibung
- Konzernmanagement in Form von SAP- basierten Formularen (SAP Smart Forms und interactive Forms by Adobe)
- Konzeption und Datenmodellierung
- Datenbeschaffung und Datenhaltung
- Datenaggregation auf Kostenstellen-, Projekt-und Niederlassungsebene
- Entwicklung von Schnittstellen zwischen ABAP und Microsoft Excel
- stark performanceoptimierte Implementierung
 
Verwendete Technik                  
SAP Netweaver 2004, ABAP, ABAP OO, BSP, Smart Forms, interactive Forms, Microsoft Excel, RFC, User-Exits
 
 
Projektbezeichnung                    
Migration von ABAP-basierten Kostenstellenberichte auf objektorientierte ALV-Berichte
 
Zeitraum                                         
02/2005 - 06/2005
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler
 
Kunde                                             
ThyssenKrupp AG (Essen, Deutschland)
 
Branche                                          
Stahl
 
Beschreibung
- Neuimplementierung sämtlicher Kostenstellenberichte als ALV-Berichte (ABAP List Viewer)
- Implementierung von Dialogprogrammen (Dynpro)
- Verwendung der ALV Grid Controls
- Einbindung der ALV-Berichte im Web
- Definition und Implementierung von Business Add-Inns (BADI)
- Erstellen von Benutzerhandbüchern und technischen Dokumentationen
 
Verwendete Technik                  
SAP R/3 4.7, ABAP, ABAP OO, ALV, BADI, Dynpro
 
 
Projektbezeichnung                    
Migration einer SAP R/3-Systemlandschaft auf eine SAP ERP-Systemlandschaft
 
Zeitraum                                         
09/2004 - 01/2005
 
Eigene Rolle                                   
Entwickler, Administrator
 
Kunde                                             
Uhde GmbH (Dortmund, Deutschland)
 
Branche                                          
Stahl
 
Beschreibung
- Überführung des Datenbestands und Entwicklungen von einer SAP R/3-Systemlandschaft eine SAP ERP-Systemlandschaft
- Planung und Realisierung der Migration
- Verwaltung des gesamten Transportwesens (Datenbestand, Kundenentwicklungen und Modifikationen, sowie Customizing)
- Unicode Konvertierungen
- Altdatenübernahme mittels LSMW
 
Verwendete Technik                  
SAP ERP,  ABAP, ABAP OO, CSV, LSMW, RFC
 
Projektbezeichnung                    
Unterstützung des Customer Care Centers
 
Zeitraum                                         
02/2004 - 08/2004
 
Eigene Rolle                                   
Support, Entwickler
 
Kunde                                             
Triaton GmbH (Krefeld, Deutschland)
 
Branche                                          
Dienstleistung
 
Beschreibung
- Benutzerverwaltung
- Berechtigungskonzept
- Transportwesen
- Systemanalysen
- ABAP-Entwicklungen
- Installationen von SAP-Systemen
- Weiterleitung von Anfragen an SAP
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
NRW bevorzugt
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei