Matthias Schneider verfügbar (3 Bewertungen)

Matthias Schneider

Software-Developer / IT-Support / IT-Consulting

verfügbar (3 Bewertungen)
Profilbild von Matthias Schneider Software-Developer / IT-Support / IT-Consulting aus Oberndorf
  • 78727 Oberndorf Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. Elektrotechnik / Ing. Informatik
  • Stunden-/Tagessatz: 50 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 27.09.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
  • C/C++
  • C# / VB .NET
  • Java
  • HTML, CSS
  • Microsoft SQL Server, MySQL
  • Windows, Linux
  • VMWare, Docker
  • Scrum (PSM 1 Zertifizierung)
  • SubVersion, GIT
PROJEKTHISTORIE
Seit August 02 ASVTechnologies Inc, New York

Teamleitung und Mitarbeit bei der Entwicklung mehrere Module einer Software zur Scheckprüfung. Es wurden verschiedene Java Clients sowie eine umfrangreiche Webanwendung mit C# entwickelt. Außerdem wurde die Server Komponente von Visual C++ nach .NET portiert und bestehender Code weitergepflegt. Um das ansteigenden Datenaufkommen bearbeiten zu können musste die Datenbank Performance beachtet und optimiert werden.
Da das Entwicklerteam an mehreren Orten arbeitete, musste sehr gut dokumentiert und methodisch gearbeitet werden. (Java, C#, Visual C++, MFC, JavaScript, HTML, MS SQL Server, CVS, ArgoUML)

Jan. 08 – Juni 08
Mai 02 – Aug. 02 fepcon GmbH, Stuttgart
Daimler Benz AG, Sindelfingen

Entwicklung einer .NET Anwendung zur Analyse von Metaphase Daten. Die Daten werden zunächst nach XML konvertiert und dann mit Hilfe verschiedener XSL?Transformationen analysiert.
(Java, Visual Basic .NET, XML, XSLT, DOM4J, ArgoUML)
Installation, Konfiguration und Betreuung der Anwendung beim Kunden vor Ort (Daimler Benz AG Sindelfingen).

Jul. 01 – Feb. 02 Probit Software, Nufringen

Design und Prototypen-Implementierung einer Java Client/Server Anwendung mit JMS und JDBC.
Design und Entwicklung einer sicheren Web-Applikation zur manuellen Verifikation von Schecks durch den Bank-Kunden.
(Windows, Linux, Java, MS-SQL, SwiftMQ, JBoss, SonicMQ, Tomcat, Struts-Framework)

Jan. 99 – Jan. 02 IBM, Böblingen

Mitarbeit bei der Entwicklung von MQ Series Workflow.
Im Rahmen dieses Projekts wurden verschiedene Module mit C++ und Java (EJB’s und JSP’s) entwickelt und gepflegt.
Außerdem arbeitete ich intensiv bei der Portierung auf HP?UX 11 und Solaris sowie der Integration eines XML Parsers mit.
(Windows, OS/2, AIX, HP-UX, Solars, Visual C++, MFC, Java, DB2, Oracle, MQSeries)

Mai. 98 – Dez. 98 IBM, Böblingen

Wartung für der Version 2.3 FlowMark.
(Windows NT, OS/2, AIX, IBM Visual Age C++)


Jan. 98 - Mai. 98 SOFTPRO, Böblingen

Mitarbeit bei der Entwicklung einer Windows NT Server Anwendung für eine Bank. Die Bank verfügt über mehrere Terminals, die über den NT Server auf eine Host Datenbank zugreifen.
Ich habe das Interface zur Kommunikation mit den Clients und die Synchronisation der Client-Requests spezifiziert und auf dem Server implementiert.
(Windows NT, IBM Visual Age C++, MS Visual Basic 5.0)

Okt. 97 - Jan. 98 IBM, Böblingen

Für eine neue Version von FlowMark wurde ein Modeling-Server entwickelt. Dieser stellt dem Benutzer ein API zur Verfügung, über das auf die Build-Time Datenbank zugegriffen werden kann.
(Windows NT, OS/2, IBM Visual Age C++, IBM DB2)

Mai. 97 - Okt. 97 SOFTPRO, Böblingen

Mitarbeit in mehreren Projekten im Umfeld von SignPlus.
SignPlus ist eine Client/Server-Anwendung zur Unterschriften-Prüfung.
Ich habe das Sicherheitskonzept zur Validierung des Zugriffs auf SignPlus unter NT spezifiziert und implementiert.
Außerdem habe ich eine Anwendung zum Import von bereits vorhandenen Kundendaten in die SignPlus-Datenbank implementiert.
(Windows NT, IBM Visual Age C++, IBM DB2)

Apr. 97 - Mai. 97 IBM, Böblingen

Portierung eines Programms zum Im- und Export von Messages in MERVA.
(PC, Windows NT, OS/2, AIX, IBM Visual Age C++)


Okt. 96 - Apr. 97 IBM, Böblingen

Mitarbeit bei der Entwicklung und Wartung verschiedener API’s für ein Workflow-Produkt (IBM FlowMark). Zu den Aufgaben gehörte die Implemtierung einzelner API-Funktionen sowie die Überarbeitung des gesamten WFMC-API’s (Workflow Management Coalition).
(OS/2, AIX, C, C++, REXX)


Mai. 96 – Okt. 96 IBM, Böblingen

Design und Entwicklung von Test-Szenarien für die Collection Class Library des IBM Visual Age C++ Compilers sowie Anpassung des Build-Prozesses der CCL an verschiedene Plattformen (AIX, NT, OS/2).
Die CCL stellt mehrere Collection-Types zur Verfügung (Set, Map, Sequence, Heap, Stack, List, ...), wobei speziell die Thread-Sicherheit und die Streaming-Eigenschaften getestet wurden. Dazu habe ich verschiedene Test-Szenarien entwickelt und für alle Collection-Types und Plattformen mit Hilfe von Perl-Scripten implementiert.
(IBM RS/6000, IBM PowerPC, Windows NT, OS/2, AIX, C++, Perl, Corba, SOM / DSOM)

Jul. 95 - Mai. 96 Seipt+Kapp, Stuttgart

Entwicklung der Software für einen Prozeßleitstand zur Steuerung und Überwachung von Industrie-Waschmaschinen. An diesem Prozeßleitstand können beispielsweise Waschprogramme erstellt, editiert, verwaltet und an die über einen CAN-Bus angeschlossenen Waschmaschinen übertragen werden. Neben der kompletten Entwicklung der Software für den Prozeßleitstand wurde noch ein Protokoll zur Kommunikation aller am CAN-Bus angeschlossenen Maschinen spezifiziert und implementiert.
(PC, Windows 3.11 / NT 3.5, C++)

Jan. 95 - Jul. 95 Hewlett Packard, Böblingen

Mitarbeit bei der Software-Entwicklung für ein OTDR (Optical Time Domain Reflectometer).

Folgende Features wurden implementiert:
Spezifikation einer Makro-Sprache.
Implementierung der Makro Aufzeichnung (Teach-In) und einer Replay-Funktion.
Save und Load Funktionen aller Daten im standardisierten Format
(HP Vectra, Windows 95 / NT, C++)


Jun. 94 - Jan. 95 Schneider Optische Werke, Kreuznach

Für eine speziell entwickelte Kamera mit einem in der optischen Achse verfahrbarem CCD-Chip wurde eine Windows-Applikation erstellt zur halbautomatischen Vermessung von Kleinteilen. Das zu vermessende Teil wird zunächst mittels eines Bild-interpretierenden Algorithmus fokusiert und kann dann beliebig vermessen werden.
(PC, Windows 3.11, C / C++)
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Reisebereitschaft vorhanden
BEWERTUNGEN

IBM

Abteilungsleiter ( Ewald Borgmann )

Der Consultant verfügt über ein profundes Wissen in C++ und umfassende Kenntnisse in allen Bereichen des Workflow Management Development, Service und Support. Er hat Service- und Entwicklungsaufgaben in allen Phasen selbstständig durchgeführt. Die von ihm entwickelten Lösungen laufen fehlerfrei und performant. Neben seiner fachlichen Qualifikation ist sein Engagement hervorzuheben. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und den Consultant anderen Projektanbietern weiterempfehlen.

ibm.de

:fepcon creative solutions GmbH

Geschäftsführer ( Dr.-Ing. Markus Häussermann )

Herr Matthias Schneider war vom 01. Mai 2002 bis 30. November 2002 sowie von 17. Januar 2008 bis 30. Juni 2008 als freier Mitarbeiter bei der Firma :fepcon creative solutions GmbH beschäftigt. Seine Tätigkeit erfolgte im Rahmen der Entwicklung unserer eigenen Softwareprodukte als auch im Rahmen eines Projektes bei der Daimler AG am Standort Sindelfingen.
Herr Schneider unterstützte uns bei der Entwicklung komplizierter Programmteile unserer eigenen Software „EDM Controller". Mit der Software werden Daten aus PDM-Systemen wie z.B. TeamCenter oder Engineering Client aufbereitet und ausgewertet. Herr Schneider programmierte für diese PDM-Daten auf XML bzw. DOM basierende Schnittstellen und Analyseroutinen in der Programmiersprache Visual Basic .NET. Des Weiteren programmierte er für strukturändernde Operationen der PDM-Daten komplexe XLST-Skripte.
Herr Schneider konnte uns selbst bei kompliziertesten Fragestellungen bei der Programmierung durch sein profundes Wissen und seine langjährige Erfahrung innerhalb kürzester Zeit sehr gute und äußerst performante Lösungen erarbeiten. Die programmierten Routinen waren stets von höchster Qualität und sind bis heute in unserer Software im Einsatz.
Sämtliche Arbeiten führte Herr Schneider immer termingerecht, selbständig, systematisch und zu unserer vollsten Zufriedenheit durch. Er arbeitete sich aufgrund seiner Vorkenntnisse und seines breiten Erfahrungsschatzes schnell in alle Aufgabenstellungen ein und erledigte diese stets mit äußerster Sorgfalt und Genauigkeit. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, den Kunden bei der Daimler AG sowie seinen Kollegen war in jeder Hinsicht vorbildlich und sehr kooperativ.
Die Mitarbeit von Herrn Schneider wurde von uns als auch von unserem Kunden, der Daimler AG, Oberaus geschätzt. Angesichts seiner stets ausgezeichneten Leistungen und seines hohen Wertbeitrags wurden wir Herrn Schneider jederzeit wieder beschäftigen.

fepcon.de

Boston Community Capital

Senior Vice President, Operations ( Andrew Koh )

I had the pleasure of working with Matthias Schneider for almost 10 years in my former capacity as ASV Technologies’ Chief Operating Officer, and am writing this letter in support of him without reservation for any future employer or endeavor.
Matthias has worked at ASV Technologies since 2002 as the lead software developer and development team leader. He has outstanding experience with multiple programming techniques (eg. OOP, Design Patterns) and languages (eg. C/C++, C#.NET, Java, SQL). He has been the lead developer of a suite of custom back-end banking software applications as well several front-office banking tools. In addition to his programming skills, Matthias has broad skills in a range of general computer and software knowledge. Matthias deftly blends his technical knowledge with his interpersonal skills and is excellent in providing customer support as well as supporting software installations and configurations.
Matthias currently works as a team leader for ASV’s international development team. He balances coordination of ASV’s software development roadmap with the needs of supporting ASV’s existing current base and client requests which often drives some of the most valuable feature innovations. Matthias is responsible for ensuring the team delivers high-quality work one time and on budget.
Matthias always successfully completes any assignment asked of him in pleasant manner and treats his team in a respectful manner that has earned the trust of and has made him popular with the rest of the staff. I would give him the highest possible recommendation without reservation to any prospective employer and I would be pleased to reemploy Mr. Schneider.
Should you wish to speak to me personally about Matthias, please feel free to contact me at: akoh@bostoncommunitycapital.org or +1-617-312-4040

bostoncommunitycapital.org

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: