Cornelia Kaluschke verfügbar

Cornelia Kaluschke

Lektorin

verfügbar
Profilbild von Cornelia Kaluschke Lektorin aus Berlin
  • 10965 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Master of Arts Europäische Literaturen
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 28.04.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
Meine Erfahrungen sammelte ich auf ganz unterschiedlichen Gebieten:
Unter anderem korrigierte und lektorierte ich Forschungsberichte für die Preiß-Forschung, bei der Cinemakers Film GmbH prüfte ich Drehbuchmanuskripte, im Grebennikov Verlag wirkte ich als Lektorin sowie Redakteurin bei der Konzeption und Umsetzung vieler Reisebuchprojekte mit, für die „Berliner Morgenpost“ sowie „Die Welt“ las ich Zeitungsartikel Korrektur und beim Deutschen BundeswehrVerband lektorierte ich das monatlich erscheinende Verbandsmagazin.
PROJEKTHISTORIE
seit 2/2018                          Lektorat für JOB AD PARTNER, Berlin
seit 4/2016                          Korrektorin für die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Berlin
5/2015−12/2017                  Lektorin für den Deutschen BundeswehrVerband, Berlin
seit 10/2015                        Freiberufliche Lektorin (www.berlinerlektorin.de)
9/2014−11/2014                  Lektorat und Textkorrektur in der TVM GmbH, Berlin
1/2013−2/2014                    Volontariat in der Redaktion des Grebennikov Verlags, Berlin
9/2012−12/2012                  Lektorin in der Cinemakers Film GmbH, Berlin
2/2010−10/2011                  Studentische Hilfskraft in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften beim Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache
6/2009−10/2009                  Studentische Hilfskraft im Deutschen Bundestag
2/2008−4/2008                    Praktikum im Aufbau Verlag, Berlin
seit 2006                             Lektorin/Korrektorin der Preiß-Forschung, Wuppertal
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei