Jens Winters verfügbar

Jens Winters

Lean Management Experte

verfügbar
Profilbild von Jens Winters Lean Management Experte aus Braunschweig
  • 38118 Braunschweig Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtsch.-Ing.
  • Stunden-/Tagessatz: 119 €/Std. 952 €/Tag
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 26.07.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Jens Winters Lean Management Experte aus Braunschweig
DATEIANLAGEN
Curriculum Vitae

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Profil

Lean Management Berater mit einem geschulten Blick für Verschwendungen und Prozessschwächen. 10 Jahre internationale Industrieerfahrung bei der Einführung und Umsetzung von Lean Methoden zur Prozessoptimierung. Hatte die Möglichkeit einige japanisch Vorzeigeunternehm-en und deren Arbeitsweise kennenzulernen. Fokussierte sich in den letzten Jahren auf die Einführung von Shopfloor Management.
Kompetenzen

Analytisch und strukturiert:
Jede Optimierung beginnt mit einer klaren Analyse. Egal ob Verschwendungen, Taktzeiten, Durchlaufzeiten, ein Lean Assessment, eine Wertstomanalyse oder ein Prozessmapping - es wichtig strukturiert vorzugehen und die richtigen Fragen zu stellen. Als Berater habe ich unterschiedlichste Prozesse aus Administration, Fertigung und Montage analysiert und mit ausgewählten Lean-Methoden optimiert.

Über 100 Lean-Workshops
Als erfahrener Berater habe ich in meiner Karriere über 100 (Lean-) Workshops entwickelt, vorbereitet und moderiert. Ich weiß, wie anspruchsvoll es sein kann die gesetzten Ziele innerhalb der kurzen Zeit zu erreichen ohne die Teilnehmer zu verlieren.

Shopfloor Management Experte
Ich habe die Einführung der Methode Shopfloor Management als Berater und Projektleiter in verschiedenen Unternehmen eingeführt. Vom Erstkontakt mit den Kunden über die Erstellung des Projektauftrags bis hin zur operativen Einführung habe ich alle Projektschritte eigenverantwortlich durchgeführt.

10 Jahre internationale Industrieerfahrung
In den vergangenen 10 Jahren lernte ich die Prozesse und Strukturen von Industrieunternehmen in verschiedenen Kulturkreisen kennen. Ich weiß um die Wünsche, Ängste und Vorbehalte von Führungskräften und Mitarbeitern, die Lean- bzw. Changeprojekte oftmals mit sich bringen. Im Jahr 2013 hatte ich die Möglichkeit einige japanisch Lean-Vorzeigeunternehmen und deren Arbeitsweise kennenzulernen.

Verantwortung
Ich übernehme Verantwortung für meine Aufgaben. Ich weiß aus Erfahrung, wieviel Kompetenz, Leidenschaft und Liebe zum Detail nötig sind, um anspruchsvolle Kunden zu begeistern.

Zertifikate

Prozesscoaching
:
Reflexions-, Feedback- sowie Fragekompetenzen & Interventionstechniken zum Shadowing von Führungskräften, (GBT Consulting)

Lean Produktion in Japan:
Japan – Seminar: Lean Production und Führung – Operational Excellence von Unternehmen in Japan, (RD interlogue GmbH)

Projektmanagement:
Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM), IPMA Level D, (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.)

Lean Six Sigma:
Lean Six Sigma (Green Belt, (Six Sigma Deutschland GmbH)

Ausbildung
 
Diplom Wirtschaftsingenieur:
Fachrichtung: Maschinenbau
Schwerpunkte: Fahrzeugbau, Produktionswirtschaft, Finanzwirtschaft
TU Braunschweig (2003 – 2010)

 


 
PROJEKTHISTORIE
Projektbeispiele

Projektbeispiel Shopfloor Management

Projektleitung
  • Erstkontakt mit dem Kunden und Zielbildentwicklung
  • Erstellung und Freigabe des Projektauftrags
  • Schulung von Führungskräften und Mitarbeitern
  • Beratung und Hilfestellung während der Einführung
  • Moderation von Einführungsworkshops
  • Shadowing von Führungskräften zum Lean Leadership
  • Durchführung von Shopfloor Management Assessments zur Reifegradermittlung
Projektbeispiel Lean für neue Produktionsstätte
Lean Management Berater
  • Beratung des Projektleiters zur Implementierung von Lean-Prinzipien in der Planungsphase
  • Durchführung eines Wertstromworkshops für die geplanten Fertigungsprozesse
  • Durchführung von Layout-Workshops für die Grobplanung der Hallen- und Infrastruktur
  • Durchführung von Workshops zur Feinplanung der Gewerke innerhalb der Fertigungshalle
  • Moderation von Anlaufworkshop zum « Start of Production »
Projektbeispiel Lean für bestehende Produktionsstätte
Lean Management Berater
  • Optimierung der bestehenden Fertigungsprozesse hinsichtlich, Produktivität, Qualität, Kosten und Durchlaufzeit
  • Durchführung von Wertstomanalyse und – design
  • Ableiten der Handlungsfelder und Methodenauswahl
  • Verschwendungsanalyse und Auslastung der Mitarbeiter
  • Technische Optimierung der bestehenden Anlagen
  • Durchführung von Problemlösungsworkshops
  • Durchführung von Rüstworkshops (SMED)


Erfahrung:

Volkswagen AG (2011 – dato)
Lean Management Berater
Prozessoptimierung Produktion
  • Weltweites Implementieren der Prinzipien einer „schlanken Produktion“
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Lean – Workshops für bestehende Produktionslinien und neue Produktionsstätten
  • Durchführung von Lean – Assessments zur Lean-Reifegradermittlung
  • Konzeptgestaltung und -erprobung für Prinzipien und Methoden einer „schlanken Produktion“
  • Durchführung von Lean Management Schulungen
Shopfloor Management
  • Beratung und Projektleitung zur Einführung der Methode Shopfloor Management in verschiedenen Werken
  • Schulung von Führungskräften und Mitarbeitern
  • Moderation von Einführungsworkshops
  • Shadowing von Führungskräften zum Lean Leadership
  • Durchführung von Shopfloor Management Assessments zur Reifegradermittlung
Erlkönig GmbH (2010 – 2011)
Management Consultant
Projektassistent
  • Entwicklung und Einführung eines neuen Organisationsstandards Programm Management mit Businessplan-Prozess im Markenvorstandsbereich Komponente eines Automobilherstellers
Volkswagen Transmission (Shanghai) Co., Ltd., Shanghai, Volksrepublik China (2008)
Internship
Assistent des Fertigungsleiters
  • Schulung der Mitarbeiter zu den Prinzipien / Methoden einer « schlanken Produktion »
  • Planung und Moderation von KVP- und Rüstworkshops
  • Koordination und Kontrolle der Maßnahmenumsetzung aus den Workshops (z.B. neue Maschinenlayouts, Prozessstandards)
  • Durchführung eines werksweiten Benchmarks zur Maschinenverfügbarkeit (OEE)
Freightliner Custom Chassis Corporation, Gaffney, SC, USA (2006)
Internship
Prozessoptimierung Sprinter Remontage
  • Durchführung von Zeitstudien zur Arbeitsverteilung
  • Optimierung der Arbeitsverteilung (Auslastung) zwischen Mitarbeitern und Stationen im Produktionsprozess
  • Erstellen und Überarbeiten von Arbeitsanweisungen


Leistungen:

Ich berate Sie gerne auf dem Weg zu einem verschwendungsfreien Unternehmen:

Lean – Einführung:
  • Grundlagenvermittlung Lean Management (z.B. Schulungen / Informationsveranstaltungen)
  • Durchführung einer Ist-Analyse zur Identifizierung der Ausgangslage
  • Beratung bei der Entwicklung eines Lean-Konzepts /-Roadmap
  • Enge Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeiterung und Fachleuten
Prozessoptimierung / KVP:
  • Beratung und Unterstützung bei Optimierung bestehender Prozesse mit den Prinzipien und Methoden einer « schlanken Produktion »
  • IST-Analyse zur Identifizierung der Ausgangslage und Methodenauswahl
  • Planung, Durchführung und Moderation von Workshops zur Prozessoptimierung / Methodeneinführung
  •  
Shopfloor Management:
  • Erstkontakt mit dem Kunden und Zielbildentwicklung
  • Erstellung und Freigabe des Projektauftrags
  • Schulung von Führungskräften und Mitarbeitern
  • Beratung und Hilfestellung während der Einführung
  • Moderation von Einführungsworkshops
  • Shadowing von Führungskräften zum Lean Leadership
  • Durchführung von Shopfloor Management Assessments zur Reifegradermittlung

Praxisseminar Shopfloor Management

Seminarziel
Dieses Praxisseminar gibt Ihnen einen Überblick über die Methode Shopfloor Management. Sie erhalten einen fundierten Einblick in die praktische Etablierung eines wirksamen Shopfloor Managements und wertvolle Handlungsempfehlungen für die Etablierung eines wirksamen Shopfloor Management in Ihrem Unternehmen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte, Werkleiter, Fachkräfte aller Abteilungen im Unternehmen, die Transparenz, Kommunikation und die Abteilungsergebnisse strukturiert verbessern wollen.

Dauer und Gruppengröße:
  • 1 Tag: (9:00 h – 17.00 h)
  • Mindestens 8 / maximal 15 Teilnehmer


 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbarkeit:
 
Verfügbarkeit:              Ab sofort
Kapazität:                   3-5 Beratertage pro Monat
Region:                       Deutschland
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: