Florian Ernst verfügbar

Florian Ernst

Consultant / Fullstack-Developer (Enterprise Portale / Content Management & DMS, Spring Boot, Java

verfügbar
Profilbild von Florian Ernst Consultant / Fullstack-Developer (Enterprise Portale / Content Management & DMS, Spring Boot, Java aus FrankfurtamMain
  • 60598 Frankfurt am Main Freelancer in
  • Abschluss: Master of Science
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 12.03.2020
SCHLAGWORTE
DATEIANLAGEN
CV - Florian Ernst

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Java / JEE, JEE8, JEE7, TypeScript XML / HTML5 /CSS3, Python, JEE6, JEE5, JEE11 SCSS, Javascript, Portlet 2.0 C# / .NET / C++ SQL / PLSQL / JDBC / JSF 2.0 / Facelets, ODBC AJAX / XHTML, JSR286, JSR, Angular, Vaadin, JSF Bootstrap JS, JDBC, ODBC Hibernate, JPA Spring Alloy UI, Yahoo UI, Aspose AccuSoft PrizmDoc Freemarker, MyBatis Struts Wicket JBPM, Activiti Elastic Search MongoDB REACT JavaFX, Apache Camel RabbitMQ Activiti, Camunda SOAP REST WSRP, OSGI CXF / Axis 2 Servlet 3.0, Application Server, JBoss / WildFly Tomcat / TomEE Apache HTTP DAP Portal, Wifly10 / Wildfly 11, Pluto Jetty DWeb, Docker, Maven, GIT TomEE, Jetty Pluto, Atlassian Jira, Confluence, Bitbucket, Jenkins, Splunk, Datenbanken, Oracle, PostgreSQL MySQL / Maria DB MsSQL, Access Stash, Internet Intranet http / https / WebDAV WAN / LAN, FTP, SMTP / TCP /IP, CGI, ODBC SSH, DevOps, Kubernetes, Amazon Web Azure Services, AWS, Git, JUnit / Mocking Mehrschichtenarchitektur, Jenkins SVN SonarQube PMD, Selenium, GitLab, LDAP, Scrum, Kanban, Anforderungsmanagement, Spring, Elastic, Spring Boot, Java 8/9/10, Elastic Search, Microservice, SOAP, NFS/NTFS, Apache Tomcat, Apache, Server, KeyCloak, REST, Domino, IBM Software, Eclipse / Intellij, Balsamiq, Microsoft Office, DMS, Outlook/Exchange, Wikis, JEE, Jira, XML/XPath, XHTML, Liferay, JSF, React, Microsoft Exchange Protokoll (EWS), Web Service, OSGi, Java, Wicket, JBoss Wildfly10, MS SQL, JEE/Java, REST/SOAP, Linux, OS, ActiveMQ, JavaFX, Atlassian Jira / Confluence, Office, Lotus Notes, Cloud, SaaS, Wicket / Struts, API Management, Java 8, Glue Api Management, DWeb, Dap Portal, JS2, Gradle, Struts, JPostman, Node.js, Kotlin, Material Design, Lombok, HTML5, CSS3, SCSS, AJAX/JSON/JSONP, Servelts, Intellij, Jira / Confluence, ITIL, Java8, Oracle DB, MySQL, DBeaver, Eclipse, Activiti, Camunda, Liferay7, Liferay 6, Java 8/JEE, Tomcat 8, Alfresco Activiti, Bootstrap, Swagger-UI, Spring Hateos, JSR-168, JSR-286, Portlet2.x, JSP-Portlet, LIFERAY-MVC, Portlet, Spring MVC, JavaScript/jQuery/AUI, Servlet, WebServices, BPMN, Liferay Intranet 2.0, Intranet, JSP, jQuery, HTML JSP, EJB, JavaEE, Hibernate, Enterprise Search, Intranets, Liferay (Pages, Blogs, Web Content, Lieferay6, MVC, Portlet 2.x
PROJEKTHISTORIE
  • 09/2019 - 03/2020

  • Architekt / Engineer / Product Owner
  • Im Rahmen einer Modernisierung von bestehenden Programmen für die

    Bereitstellung von Seminaren seitens der Berufsgenossenschaft müssen

    modernere Technologien eingesetzt werden. Diese wurden selbst gewählt und

    auf Basis von Spring Boot realisiert. Grundlegend wurde hier der Backendteil

    für die Seminarbuchung geplant und realisiert. Mehrere weitere Programme

    werden im Rahmen der Modernisierung behandelt und umgesetzt.

    Position: Architekt / Engineer / Product Owner

    Aufgabengebiet:

    * Architekturplanung der neuen Backend-Programme

    * Lead Developer für Backendmodule und Zusammenführung mit

    Frontend

    * Programmierung auf Basis von Spring Boot

    * Vollständige Projektplanung und Dokumentation

    * Aufbau und Skalierung durch Microservice-Architektur

    * Einbindung von KeyCloak

    * Umsetzung / Modernisierung neuer Softwarerechnologien

    * Elastic Search Anbindung und Nutzung für neue Seminarverwaltung

    Technologien: Spring Boot, Java 8/9/10, Elastic Search, Microservice, SOAP,

    NFS/NTFS, Docker, Apache Tomcat, Apache http Server, KeyCloak, Git, Maven,

    REST, Domino, IBM Software

    Software: Eclipse / Intellij, Balsamiq, Microsoft Office

  • 04/2018 - 12/2019

  • Architekt / Engineer / Product Owner
  • Weiterentwicklung einer eigenen auf Open-Source basierenden Enterprise

    Search mit Anbindungen an NFS/NTFS, Outlook/Exchange, Confluence/Wikis.

    Position: Architekt / Engineer / Product Owner

    Aufgabengebiet:

    * Architekturplanung und Design der Enterprise-Search auf Basis von

    JEE

    * Nutzen von Elastic-Search als Indexspeicher




    * Anbindung über Open-Source basierendes Adapter-Framework von

    verschiedenste Datenbanken - Jira / Confluence - Netzlaufwerke -

    Webseiten (via XML/XPath/XHTML) - DMS (Alfresco, Liferay, etc.)

    * Anbindung Frontend an Alfresco & Liferay

    * Aufbau und Skalierung durch Microservice-Architektur

    * Auslieferung und Paketierung als Docker-Container

    Technologien: Spring, JSF, Angular, React, Elastic Search, Microservice, SOAP,

    NFS/NTFS, Microsoft Exchange Protokoll (EWS), Docker, Apache Tomcat,

    Apache http Server, Amazon Web Service, Git, Maven, Python, OSGi, REST

    Software: Eclipse / Intellij, Balsamiq, Microsoft Office

  • 06/2018 - 07/2019

    • Lübeck
  • Product Owner, DevOps-Engineer, Scrum Master
  • Umsetzung von Digitalakten, Schaffung von Transparenz im Finanzhaushalt

    und Etablierung von effizienten Personalprozessen. Der Kunde unterstützt

    beratend und mit eigener Softwarelösungen öffentliche Verwaltungen und

    Institutionen bei der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben. Die

    Anforderungen an das Personalwesen in öffentlichen Verwaltungen, bei

    Universitäten und Hochschulen sowie Forschungseinrichtungen steigen stetig.

    Wir haben den Kunden unterstützt, die richtigen Weichen zu stellen, um als

    attraktiver Arbeitgeber mit modernen Prozessen für die Zukunft gerüstet zu

    sein.

    Position : Product Owner, DevOps-Engineer, Scrum Master

    Einsatzort: Lübeck

    Aufgabengebiet :

    * Nach anfänglichem Einsatz als Java Entwickler, hat sich das

    Aufgabengebiet verändert. So übernahm er die Einarbeitung und

    Schulung neuer Mitarbeiter sowie die Einführung von Scrum im

    Prozessablauf auf DevOps-Basis

    * Mit der Zeit wandelten sich seine Aufgaben bis er als Proxy Product

    Owner eingesetzt wurde mit dem Fokus auf Entwicklung neuer

    Konzepte betr. Security Issues und Requirement Engineering. Darüber

    hinaus übernahm er die Rolle als Scrum Mastergegenüber Nearshorer.

    * Aufbau und Weiterentwicklung des Buildservers für paralleles

    Testdeploment (Jenkins, GIT, Maven)




    Technologien : Apache Wicket, JBoss Wildfly10, Wildfly11, Git, Maven, MS SQL,

    Oracle, Kubernetes, Jenkins, Spring, JEE/Java, JEE8, JEE7, REST/SOAP, Linux

    Cent OS, ActiveMQ, JavaFX

    Software: Atlassian Jira / Confluence, Office, Eclipse / Intellij, Lotus Notes

  • 10/2017 - 09/2018

    • Bank interne Programmierung (Innnovation Hub)
  • Product Owner, DevOps-Enginner, UX-Engineer
  • Im Zeichen des digitalen Wandels soll den Bestandskunden und Neukunden

    einer deutschen Großbank eine online Geschäftsabwicklung angeboten

    werden. Neben den Entwicklungsarbeiten mit Fokus auf Backend-Entwicklung,

    fungierte Florian Ernst als Berater und Drehscheibe zwischen internen

    Abteilungen sowie Near- und Offshore- Teams. Hierbei stand die Rolle Product

    Owner ebenfalls im Fokus, um Stories gemeinsam mit den Teams zu erarbeiten

    und agil umzusetzen.

    Position : Product Owner, DevOps-Enginner, UX-Engineer

    Einsatzort: Frankfurt am Main

    Aufgabengebiet :

    * Innovative Entwicklung im DevOps-Ansatz in einem Scrumbasierenden

    Team

    * Einsatz als Backend Entwickler auf Basis von Java und Spring Boot

    * Einsatz als Product Owner in einem innovativen Team

    * Arbeiten als UX-Enginner

    * Cloud-Ready Konzepte entwickeln und umsetzen (SaaS)

    * Einführung von Spring Boot (Spring Integration, Sprint Boot Data)

    * Überführung von Wicket / Struts zu Spring Boot

    * Glue API Management System Admin

    * Release Manager für das Scrum Team

    * Entwicklung / Weiterentwicklung einer Mehrschichtenarchitektur

    (Three-Tier-Architecture) als Backendentwickler

    Technologien: Spring, Java 8, JEE8, JEE7, JEE6, Glue Api Management, DWeb,

    Dap Portal, Angular, JS2, Maven, Gradle, Struts, JPostman, Confluence, REST,

    Git, Node.js, Kotlin, React, JavaFX, Material Design, Python, Lombok, SOAP,

    HTML5/CSS3/SCSS, AJAX/JSON/JSONP, Servelts

    Software: Intellij, Jira / Confluence

  • 06/2017 - 10/2017

    • Münster
  • FullStack Developer, Teamleiter
  • In Europa wurde das Ziel gesetzt, dass ein einheitlicher Zahlungsverkehr

    namens SEPA eingeführt wird für bargeldlose Zahlungen. Es sollen keine

    Unterschiede für den Endnutzer zu erkennen sein, ob die Zahlungen national

    oder international getätigt werden. Diese Möglichkeit wird dem

    Endverbraucher durch den Kunden über die DZ Banken ermöglicht, wenn

    dieser Kunde einer gewissen Bank ist. Der Zahlungsverkehr bzw die Software

    birgt Angriffsflächen im Bereich Softwarefehler, Fehler durch falsche

    Bedienung oder auch falsche Einreichungen anderer Banken. Im Rahmen des

    Einsatzes vor Ort beim Kunden, wurden den Banken als Third-Level-Support bei

    ihren Problemen unterstützt und die reellen Kundendaten aktualisiert, wenn

    Fehler aufgetreten sind. Wichtig dabei war erstmal zu verstehen, was der

    Bankangestellte überhaupt im Bereich Zahlungsverkehr durchführen wollte,

    um diesem bestmöglich zu helfen. Die eingesetzte Software muss ständig

    erweitert und verbessert werden, wodurch schwere Fehler bei der vorherigen

    Softwareentwicklung beseitigt werden. Bei den Buchungen von Kunden

    können programatische Fehler oder Fehler in der Benutztung der Software

    durch einen Bankfilialmitarbeiter entstehen. Diese Probleme müssen auf den

    realen Konten der Kunden so schnell wie möglich gelöst warden. Um die

    Fehleranalyse wurde im Rahmen des Projektes mehrere automatisierte Tools

    geschrieben um wiederkehrende Fehler zu finden und direkt zu verbessern.

    Position: Support, FullStack Developer, Teamleiter

    Standort: Münster

    Aufgabengebiet :

    * Third Level Support für Kundenfilialen in ganz Deutschland

    * Optimierung des Supports (Fehleranalyse)

    * Implementation/Maintenance/Management nach ITIL

    * Strategische Architekturentscheidung bei neuen

    Softwarekomponenten

    * Planung und Protypentwicklung Instand Payment


    Technologien: Spring, Java8, JEE8, Oracle DB, MySQL, DBeaver, REST, Gradle,

    Maven

    Software: Eclipse, Jira / Confluence

  • 11/2016 - 08/2017

    • Lübeck
  • Engineer, Product Owner
  • Die EU will EU-Förderungen aus dem Strukturfonds mit dem Vorhaben E-

    Cohesion künftig einfacher gestalten. Leistungsempfänger und die




    Verwaltungsstellen können alle Daten elektronisch übermitteln, speichern und

    auf bereits eingegebene Daten zugreifen. Behörden können diesen Service

    beispielsweise mittels Online-Portal bereitstellen. Darüber hinaus kann durch

    die Reduzierung manueller Eingaben Zeit und Geld gespart werden, was vor

    dem Hintergrund des geringen Finanzvolumens aus Brüssel geboten ist.

    Position: Engineer, Product Owner

    Einsatzort: Lübeck


    Aufgabengebiet :

    * Weiterentwicklung der auf Alfresco Activiti und Camunda

    basierenden Workflows

    * Entwicklung und Koordination mit Nearshoring

    * Strategische Architekturentscheidungen im Integrations- und

    Workflowumfeld

    * Konzeptionierung sowie Umsetzung neuer Lösungen (Product Owner)

    auf Basis von Liferay Portal

    * Implementation/Maintenance/Management nach ITIL


    Technologien : Vaadin, Liferay7, Liferay 6, JavaScript, Java 8/JEE, HTML5, CSS3,

    Tomcat 8, Alfresco Activiti, Intellij, Bootstrap, Elastic Search, Swagger-UI,

    Spring Hateos, Splunk, JSR-168, JSR-286, Portlet2.x, JSP-Portlet, LIFERAY-MVC-

    Portlet, Spring MVC, Spring, AJAX/JSON/JSONP, JavaScript/jQuery/AUI, Servlet,

    Data-oriented-WebServices (SOAP- / REST-WS)


    Software: Atlassian Jira / Confluence, Office, BPMN-Designer Activiti, Eclipse /

    Intellij

  • 06/2016 - 10/2016

    • Lübeck
  • Product Owner, DevOps-Engineer, UX-Engineer
  • Das aktuelle Intranet des Kunden entspricht funktional nicht den skizzierten

    Zielen und bietet keine Möglichkeit der Zusammenarbeit und Vernetzung.

    Gleichzeitig soll mit dem Umzug auf die javabasierte Portalsoftware Liferay das

    Intranet in die Software-Landschaft integriert werden. Das nutzt vorhandene

    Kapazitäten, verringert Wartungswand und erlaubt es, Support effektiver zu

    leisten. Parallel zielt das neue Intranet darauf ab, die Grundlage für eine

    Vereinheitlichung der in der TAB existierenden Tools zu schaffen.

    Im Rahmen des Projektes, wurde sowohl konzeptionell, als auch technisch ein

    neues Intranet auf Basis von Liferay 6 erschaffen. Dabei wurde vor allem auf

    ein neues Look & Feel, ein erweitertes soziales Profil und eine Enterprise




    Search Wert gelegt. Dabei hat [Name auf Anfrage], wichtige Funktionen im

    Bereich Beratung, Konzeptionierung und Umsetzung übernommen und hat

    beim Kunden direkt vor Ort gearbeitet. Technologisch wurden Portlets mit

    Hilfe von Vaadin, Spring MVC sowie klassischen JSP-Seiten umgesetzt. Aufbau

    einer Wissensmanagementlösung mit Konzeption und Umsetzung eines

    internen Dokumentenmanagement-Systems (DMS).


    Position: Product Owner, DevOps-Engineer, UX-Engineer

    Einsatzort: Erfurt

    Technologien: Vaadin, jQuery, JavaScript, HTML JSP, EJB, Java, JavaEE, JSP,

    Lieferay 6, Hibernate, Elastic Search, REST, SOAP, JDBC, Spring, Spring MVC,

    Spring Hateos, Enterprise Search, Bootstrap, JSR-168, JSR-286


    Software: Atlassian Jira / Confluence, Office, BPMN-Designer Activiti, Eclipse /

    Intellij

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einarbeitung oder auch dauerhafte Vor Ort Arbeit möglich.
Anreise erfolgt dabei am Sonntag Abend.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: