Stefan Weiß verfügbar

Stefan Weiß

Erfahrener Interim Manager / Führungskraft / Coach für Supply Chain Management (SCM)/Mawi/Einkauf

verfügbar
Profilbild von Stefan Weiss Erfahrener Interim Manager / Führungskraft / Coach für Supply Chain Management (SCM)/Mawi/Einkauf aus Idstein
  • 65510 Idstein Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.- Wirt.-Ing (FH)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | spanisch (gut)
  • Letztes Update: 25.08.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Stefan Weiss Erfahrener Interim Manager / Führungskraft / Coach für Supply Chain Management (SCM)/Mawi/Einkauf aus Idstein
DATEIANLAGEN
Kurzprofil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Langprofil 07/2020

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
SAP, Barcode, Navision, CAS, Microsoft, ERP, SAP R/3, CRM, DMS Systemen, OEM, MM, S, Monitoring Systems, MTU, Routinierte PC-Anwenderkenntnisse, MS Office, Internet, SAP R/3 Kenntnisse (Modul MM / PP / SD, S&OP), JDE 8.11 Kenntnisse (Einkauf, Materialwirtschaft, Produktionsplanung, Microsoft Navision)
PROJEKTHISTORIE
  • 03/2020 - 08/2020

    • Upfield Sourcing Deutschland GmbH & Co. OHG, Pratau
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Leiter Distributionszentrum
    • Fachliche, disziplinarische und organisatorische Leitung des Distributionszentrums (ca. 60 Mitarbeiter)
    • Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite zur Öffnung des Manteltarifvertrags
    • Change-Management im Bereich Order-to-cash mit allen beteiligten Abteilungen
    • Budgetplanung- und kontrolle (P/L Verantwortlichkeit von 15 Mio. €) 
    • Investitionsvorbereitung und - entscheidung
    • Einführung eines Slot-Management-Systems

    Ergebnisse:

    • Konzeptionierung und Vorstellung von Vorstandsentscheidungsvorlagen zur strategischen Neuausrichtung des Distributionszentrums
    • Erfolgreiche Verhandlungsführung im Rahmen des neu verhandelten Manteltarifvertrags (Umstellung auf 24/7 Schichtmodell)
    • Konzeptionierung und Einführung eines IT gestützten S&OP Prozesses entlang der kompletten Prozesskette (Sales, Customer Service, Produktion, Logistik, Lager, Speditionsdienstleister)
    • Konzeptionierung und Einführung eines KPI´s Systems in Power BI (Shared Service Provider)
    • Führen der Organisation durch kennzahlengestützte Analyse und Auswertetools (RCCP, S&OP, taktische und strategische Kennzahlen- und Effizienzmessungssysteme)
    • Konzeptionierung und Umsetzung von Investitionsausschreibungen. Einsparung 23 % (1,5 Mio. €) 
    • Reduzierung der Overflowkosten um 1,5 Mio. € (50%) durch Restrukturierung innerbetrieblicher Arbeitsabläufe
    • Erhöhung der Lagerumschlaghäufigkeit um 35% 

  • 12/2019 - 03/2020

    • Cynosure GmbH, Langen
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Geschäftsführer / Site Leader (DACH)
  • Restukturierung der operativen Einheit in Bezug auf:
    • Order Management (Inside Sales)
    • Lagerhaltung / Teileversorgung und -beschaffung
    • Service / FSE´s
    • Marketing- und Salesaktivitäten
    Abstimmung der Aufbau- und Transferaktivitäten im Rahmen von Post-Merger Prozess mit dem Private Equity Unternehmen
     

    Ergebnisse:

    • Hand-on Konzeptionierung und Restrukturierung des gesamten Standorts 
    • Umsatzsteigerung um 25% (1,0 Mio €)
    • Reduzierung der RMA Quote um 80% 
    • Erhöhung der Reparatureffizienz um 75%
    • Erhöhung der FSE Einsatzquote um 35%
    • Optimierung des Lagerbestands / Reduzierung des Lagerwerts um 40% auf 4,0 Mio. €.
    • Erhöhung der Lagerumschlagshäufigkeit um 65%
    • Einführung einer KPI Systematik

  • 10/2018 - 08/2019

    • Amecke GmbH & Co. KG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Senior Projektleiter
  • Aufgaben: o direkte Berichtslinie an die Inhaber beider Unternehmen o Teamführung von 12 Mitarbeitern o GAP Analyse innerhalb der entsprechenden Bereiche und jeweiligen Unternehmen (Vertrieb, Produktion, SCM / Lager, IT, Versand) o Konzeptionierung und Überwachung der entsprechenden Aktivitäten (u.a. order to cash) Ziel: Aufbau eines strategischen Geschäftspartners (Herstellung, Verpackung und Distribution von Produkten in den LEH), Konzeption, Planung und Steuerung der Aktivitäten bei gleichzeitiger Optimierung der Geschäftsprozesse in beiden Unternehmen Ergebnisse (bis dato): o Reduzierung der Export-Frachtkosten um 375.000 € (15%) o Routenanalyse- und Optimierung im Import-Prozess sowie Reduzierung der Import Frachtkosten um 450.000 € (22 %) o Aufbau und Optimierung der IT Infrastruktur sowie Schaffung der Integration zweier SAP Systeme o Mitwirkung bei der Verhandlungsführung von Investitionen im zweistelligen Millionenbereich => Einsparung von ca. 27 % (2,25 Mio. €) sowie Erweiterung des Service- und Nebenleistungsumfangs o Konzeptionierung und Aufbau des europäischen Logistikzentrums incl. Anfrage und Beschaffung der benötigten Investitionen sowie Koordinierung der Arbeiten o Konzeptionierung und Einführung eines Slot-Managements-System für 2 Standorte

  • 07/2018 - 09/2018

    • La Prairie Group, Volketswil (CH)
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Senior Projektleiter / Mitglied des Lenkungs- und Entscheidungs-komitees
    • Projektleitung und -steuerung (in- und extern) eines neuen, strategischen 3PL (cGMP zertifiziert)
        • Projektplanung, Aktionssteuerung und -verfolgung
        • Koordination und Überwachung der entsprechenden Schritte im Rahmen der Infrastrukturarbeiten beim 3PL
    • Erarbeiten von Entscheidungsvorlagen für das Lenkungs- und Entscheidungskomitees (C-Level)
    • Erarbeiten von Hintergrundanalysen im Rahmen der strategischen Ausrichtung des Projekts
    • Budgetkontrolle und -einhaltung
    • Durchführung von Projekt- und Statusmeetings

    Ergebnisse: 

    • Budgeteinhaltung innerhalb der vorgegebenen Grenzen (+ / - 5%)
    • Positives und proaktives Lösen von Ressourcenkonflikten innerhalb der beiden Organisationen
    • Positives Vertreten des Projekts über alle Ebenen (incl. C-Level)
    • Einführung eines cloudbasierten Projektmanagement Tools 

  • 04/2018 - 06/2018

    • Still GmbH, Hamburg
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Lieferantenentwickler / Teilprojektleiter RX-20 (Neu)
    • Selbstständige Betreuung aller lieferantenbezogenen Themen unter Einbezug und Koordination der Fachbereiche Qualität, Einkauf und Entwicklung 
    • Qualifizierung und Auditierung bestehender Lieferanten und potentieller Neulieferanten (z.B. im Rahmen von Potentialanalysen, Entwicklungs-, Prozess und Qualitätsaudits)
    • Überprüfung und Nachhaltung der Wirksamkeit von Korrekturmaßnahmen insbesondere aus der Maßnahmenplanung zu Lieferanten 
    • Lieferantenbegleitung zur Anlaufsicherung und Qualitätsvorausplanung bei Projekten und Serienstatus 
    • Umsetzung von Sofortmaßnahmen im Eskalationsfall 
    • Durchführung und Koordination der Lieferantenbeurteilung nebst Maßnahmenplanung 
    • Erarbeiten und Präsentation von Entscheidungsvorlagen auf C-Level

    Ergebnisse:

    • Verbesserung der Liefertreue der betreuten, europäischen Lieferanten um 23%
    • Aufbau einer stabilen Versorgungskette (insbesondere im Bereich des Erstanlaufs des neuen Staplers RX-20)
    • Vortragen von Verbesserungsvorschlägen im Bereich SCM / Lager, Einkauf und Technik zur Sicherstellung eines erfolgreichen Anlaufs des Projekts

  • 01/2017 - 01/2018

    • Olympus GmbH & Co. KG, Hamburg
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Program- / Section Manager Service Logistic
  • in der Sparte Medizintechnik Aufgaben: o Fachliche und operative Führung von 15 Mitarbeitern (Stammdatenmanagement, Customer Service, Einkauf / Planung ) o Analyse der bestehenden Strukturen und Konzeptionierung / Optimierung der lokalen und europäischen SCM o Strategieerarbeitung und Konzeptionierung einer europäischen Service- und Distributionsstrategie für aktuell 3 Werke (5 Werke bis November 2017) inclusive Modellerstellung und Proof of Concept o Budget- und Personalplanung für die zu verantwortenden Bereiche o Aufbau und Zusammenführung von Teams im internationalen Umfeld (D / EU / Japan) zur Umsetzung der vorgeschlagenen Strategie Ziel: Reduzierung des WIP und Fehlteile bei gleichzeitiger Optimierung der Lagerbestände und Reduzierung der Intercompany Versendungen. Ergebnisse o Reduzierung der Fehlteilmenge um 35% o Verbesserung / Optimierung der Planungsvorgangs; welche u.a. in der Verringerung von Umlagerungsvorgängen um 73% resultierte o Reduzierung des Working Capitals um 27% o Aufbau eines operativen Controlling- und Planungssystems, welches bis zur Umsetzung des neuen Planungskonzepts Einsatz findet

  • 01/2015 - 01/2017

  • Geschäftsführer Organisation / Technik
  • Konsumgüterindustrie Aufgaben: o Konzeptionierung und Restrukturierung des bestehenden Warenwirtschaftssystems o Aufbau der Organisation / Analyse der Schwachstellen innerhalb der dezentral geführten Organisation und Bündelung / Optimierung der Ressourcen unter LEAN und 5S Gesichtspunkten o Konzeptionierung und Aufbau eines Controllingsystems o Optimierung des Warenbestands und Verbesserung der Erlössituation o Strategieentwicklung (in Abstimmung mit dem Inhaber) Ergebnisse: o Erhöhung des Cash Flows von 3 % auf 11 % o Zentralisierung und Vereinfachung von Arbeitsschritten, welche den Gesamtumsatz um 2,5 % erhöhten

  • 01/2015 - 01/2015

  • Senior Purchasing Officer
  • Aufgaben: o Projekteinkauf für Produktionsmaterial im monopolitisch geprägten Einkaufsumfeld. o Konzeption und Durchführung von Ausschreibungen im europäischen Lieferantenumfeld o Konzeptionierung und Einführung eines Einkaufscontrollingsytems Ergebnisse: o Erzielung von Einsparung von 7,5 % des verantworteten Einkaufvolumens (8,3 Mio €) o Analyse und Aufzeigen von Einsparpotential (15%) in einer Hauptkategorie o Einführung und Integration eines excelbasierten Reportingtools, welches an SAP angebunden ist

  • 01/2014 - 01/2015

  • Leiter Einkauf/Lager/Logistik
  • Unternehmens der Biotechnologiebranche (temperaturgeführte Produkte) Aufgaben: o Mitglied der Geschäftsleitung o Fachliche und disziplinarische Führung von 25 Mitarbeitern (Einkauf, Lager, Logistik) o Operative und strategische Führung des Bereichs nach GDP o Begleitung der Post-Merger Integration Ergebnisse: o Einführung eines Barcode Scanning Projects in MS-Navision sowie der damit einhergehenden Prozeßrestrukturierungen und - verbesserungen o Steigerung der On-Time-Shipmentrate (OTS) von 92 auf > 98% o Erhöhung des Kundenzufriedenheitslevels (CAS) um 62% (32 auf 52) o Senkung der Days of Supply (DOS) von 53 auf 32 o Optimierung des Lagerbestands und Senkung des Lagerwerts um 40%

  • 01/2013 - 12/2013

  • Leiter Materialwirtschaft und Auftragsmanagement
  • Unternehmen der Werbemittelindustrie Aufgaben: o Fachliche und disziplinarische Führung von 20 Mitarbeitern (Einkauf, Produktion, Auftragsplanung / -steuerung, Lager / Logistik / Warenausgang) o Analyse der Geschäftsprozesse sowie Konzeptentwicklung zur Verschlankung und deren Umsetzung unter LEAN Gesichtspunkten im Bereich Produktion / Materialwirtschaft / Logistik / Versand o Projektleitung diverser IT-Projekte (z.B. Einführung eines Produkt Konfigurators) unter Microsoft Navision Ergebnisse: o Reduzierung der Durchlaufzeiten um 20% o Restrukturierung und Verschlankung des Produktportfolios unter strategischen Gesichtspunkten zur Ertragsoptimierung => Ergebnis. Steigerung des operativen Gewinns um 4% o Reduzierung des Lagervermögens um 30% o Erhöhung der Umschlagshäufigkeit um 45%

  • 01/2012 - 01/2012

  • Projektleiter Supply Chain
  • Medizintechnik Aufgaben: o Kommerzielle und organisatorische Projekt- / Teamleitung aller Supply Chain Aktivitäten zum erfolgreichen Technologie- und Produkttransfer von Europa nach Mittelamerika o Führen eines interdisziplinären Teams am Produktionsstandort sowie Leadfunktion innerhalb des globalen Teams. Präsentation des Projektfortschritts auf Senior Management Ebene in Englisch. o Prozeßanalyse des bestehenden Organisationsumfelds zur Neuausrichtung der Supply Chain gemäß DIN ISO 13485 und FDA Anforderungen o organisatorische und strukturelle Zusammenführung zweier ERP Systeme (SAP R/3 und Kundeneigene Software) sowie deren entsprechenden Schnittstellenoptimierung o Aufbau einer strategischen Fertigungs- und Produktionskapazitätsplanung (S&OP) zur Schaffung bestmöglicher Transparenz innerhalb des Projekts o Neu- und Requalifizierung von Lieferanten o Beratung beim Aufbau einer effektiven Supply Chain nach Lean Gesichtspunkten incl. aller Aktivitäten zum Aufbau von neuen Lieferantenstrukturen (z.B. durch Lieferantenqualifizierung, Bottleneck- Management, Kapazitätserweiterung / - erhöhung, Reklamationsmanagement) o Organisationsentwicklung Ergebnisse: o Sicherstellung und erfolgreiche Zielerreichung des kompletten Produkt- und Technologietransfers innerhalb der gegebenen Zeit von 12 Monaten o Hochperformante Sicherstellung der Teile- und Versorgungssicherheit während des Übergabeprozeß und Ramp - Up o Reduzierung des Working Capital um 25% o Reduzierung der Lieferanten um 20% o Aufbau und Etablierung einer soliden und belastbaren Dateninfrastruktur für S&OP und zukünftige Planungsprozesse o Steigerung der Arbeitseffizienz um 25% o Vertragsverhandlungen mit Lieferanten auf internationalem Niveau

  • 01/2012 - 01/2012

  • Strategischer Einkäufer
  • Kabelherstellungsindustrie (Zielmarkt: u.a. Automobil, Öl & Gas, Machinenbau, Energie) Aufgaben: o Steigerung der Lieferantenperformance o Reduzierung der Einkaufskosten o Entwicklung von Sourcingstrategien o Optimierung von Einkaufsprozessen o Erstellung von Wertanalysen Ergebnisse: o Optimierung des Lieferantenportfolios durch geänderte Sourcingstrategien o Erhöhung der Lieferperformance auf 75 - 80% o Reduzierung der Einkaufskosten um 7,8%

  • 01/2011 - 01/2012

    • TOP Unternehmensberatung
  • Senior Manager / Projektleiter
  • Bereich Restrukturierung, Turn-around-Management und LEAN-Prozesse für mittelständische Unternehmen Aufgaben: o Leitung des Beraterteams o Gesprächspartner des Inhabers und der ersten und zweiten Führungsebene o Durchführen von Gesprächen und Hintergrundanalysen für die Bereiche Administration/Organisation, Vertrieb/Kalkulation, Disposition/Logistik, Strategie/Markt sowie das präsentieren von konkreten Handlungsalternativen und -szenarien Ergebnisse: o Erstellung einer ganzheitlichen Analyse für die Bereiche o Fertigung, o Markt/Strategie, o Vertrieb/Kalkulation, o Disposition/Logistik, o Organisation/Prozesse & Administration, o Finanzen mit dem Ergebnis einer G+V wirksamen Erhöhung der liquiden Mittel um 1,5 Mio € für das GJ 2011/2012 (Umsatz des Kunden: ca: 20 Mio € / Jahr)

  • 01/2011 - 01/2011

  • Senior Purchasing Manager (Strategic Purchasing)
  • Telekommunikationsanbieter (Mobil / Festnetz / Internet) Aufgaben: o Kommerzielle und organisatorische Projektleitung im Rahmen infrastruktureller Einkaufsprojekte (bis zu 10 MA) für Hardware / Software sowie deren IT-Dienstleistungen (englisch / deutsch) im Rahmen des EU- Vergaberechts z.B. für: o Insourcing der Dokumentenerstellungssoftware HP Ex-Stream o Outsourcing von Rechnungsdrucken durch individualisierbaren High- End-4-Farbendruck o organisatorische Zusammenführung von CRM und DMS Systemen und deren entsprechenden Schnittstellenoptimierung o Beratung beim Aufbau eines effektiven Lieferantenmanagementsystems o Organisationsentwicklung Ergebnisse: o Einsparung im Bereich der Investitionsgüter um 15% (7,5 Mio CHF Jahresbudget) o Einführung neuer Arbeitsweisen (SOP´s) zum Lieferantenmanagement in einer stark durch Dienstleister geprägten Geschäftsumgebung

  • 01/2009 - 01/2011

  • Projektleiter im Bereich Einkauf / Materialwirtschaft / Logistik
  • Unternehmen der Medizintechnik. Die Aufgabe besteht in der Integration einer, unter OEM-Gesichtspunkten im europäischen Ausland gefertigten, Produktpalette an den deutschen Standort zum Aufbau eines neuen, strategischen Geschäftsfelds. Ergebnisse: o Umzug und Aufbau einer kompletten Fertigungsstätte am deutschen Standort gemäß DIN ISO 13485 o Teamführung und -leitung zur vollständigen Integration neuer Lieferanten und Aufbau neuer Logistik- und Versorgungsketten binnen 9 Monate unter Einbeziehung modernster Beschaffungs- und Logistikmethoden o Reduzierung des "Working Capitals" im 15% o Erhöhung der Liefertreue um 13% o Reduzierung der Lieferantenanzahl um 45% durch Bündelung und Aufbau von Systemlieferanten o Aufbau und Integration von Lieferanten steriler Verbrauchsgüter; Auswahl von Distributionsdienstleistern und Integration der beiden in die vorhandene IT Landschaft o Reduzierung der Herstellkosten um 42% im Gesamtgerät, davon o 56 % bei Leiterkarten o 49 % bei Kabel und elektrischen Komponenten o 36% bei mechanischen Komponenten (Kunststoffteile, Metallbau, Kaufteile) o Beratende Unterstützung der Abteilungen Entwicklung und Montage/ Fertigung bei Auswahl von Lieferanten und der entsprechenden Herstellungsmethoden unter Berücksichtigung optimaler Versorgungssicherheit

  • 01/2009 - 01/2009

    • TOP-Einkaufsberatungen
  • Senior Consultant
  • Einkaufsoptimierung im Bereich der Office Supplies / Drucker und Personenschutzbekleidung für einen Kunden aus dem Bereich Medizintechnik. Ziel war es entsprechende Einsparpotentiale zu erreichen und europäische Lösungen z.B. im Bereich Corporate Identity bei Personenschutzbekleidung einzuführen Ergebnis im Bereich Drucker: Einsparung von 46% vom europäischen Einkaufsvolumen Ergebnis im Bereich Personenschutzkleidung: Schaffung eines einheitlichen Standards incl. Corporate Identity mit entsprechender Versorgungslogistik für europäischen Standorte und der dazugehörigen Vertragsgrundlagen

  • 01/2007 - 12/2008

    • Deutsche Präzisionsventil GmbH, Hattersheim
  • Supply Chain Manager
  • Mitglied des Senior Managements, Personalverantwortung für ca. 25 Mitarbeiter in den Bereichen Lager, Versand, Einkauf, Produktionsplanung und - steuerung, Verkaufsinnendienst o Optimierung der Supply Chain im Bereich Kunststoff / Einkauf von Rohmaterialien (8,5 % des Einkaufvolumens (28,5 Mio €) o Verlagerung der Versandabteilung auf eine Logistikplattform eines Logistikdienstleisters o Projektleitung und -steuerung, sowie Reporting an Geschäftsführer und European Senior Management Team o Restrukturierung von Abläufen im Zuge des Projekts unter der Maßgabe der Schaffung klarer Strukturen (z.B. durch den Aufbau von unternehmensweiten und abteilungsübergreifenden KPI's)

  • 01/2006 - 01/2007

    • Viasys Healthcare GmbH , Höchberg
  • Einkaufsleiter
  • Personalverantwortung für 9 Mitarbeiter mit einem Einkaufsvolumen von 25 Mio. € / Jahr o Strategische Vertragsverhandlung mit Kernlieferanten auf deutscher und europäischer Ebene o Technologieauswahl und Festlegung der Baugruppenstrategie (Kunststoff / Metall und Elektronik) im Kleinserienumfeld (CTO) für eine neue, strategische Produktlinie in Zusammenarbeit mit Technik und Produktion. o Integration von Lieferanten Know-How in den eigenen Fertigungsprozess in Abstimmung mit der Technik und Produktion gemäß DIN ISO 13485 und BfArM Anforderungen o Mitarbeit im weltweiten Supply Chain Management (SCM) Council zur Festlegung weltweit einheitlicher SCM Strategien und Abläufe o Mitarbeit bei der strategischen Ausrichtung des Standorts im Bereich der Materialwirtschaft z.B. bei der Erweiterung durch neue Gebäude und Prozesse o Entwicklung und Einführung von Kennzahlensystemen im Bereich Einkauf / Materialwirtschaft / Logistik o Lieferantenbetreuung von A-Lieferanten / strategischen Lieferanten in Abstimmung mit der Technik, technischen Vorausentwicklung und Produktion o Initieren und Durchführen von Lieferantenworkshops in a) kritischen Liefersituationen und b) zur Verbesserung der zukünftigen Lieferantenbeziehung o Durchführen von Analysen z.B. PPV

  • 01/2003 - 12/2005

    • Gerard Laboratories, Dublin Tochtergesellschaft der Merck KGaA
  • Einkaufsleiter
  • Personalverantwortung für 5 Mitarbeiter mit einem Einkaufsvolumen von 35 Mio. € / Jahr, Teilprojektleiter bei SAP R/3 Einführung (MM, S&OP) o Reduzierung der Lagerbestände, WIP und Fertiggüter um 30% bei gleichzeitiger Erhöhung der Lagerumschlagshäufigkeit um 25% (einhergehend mit FDA und cGmP Anforderungen) o Einsparung der eingekauften Materialien um 15% gegenüber dem Vorjahr (2004/2005) o Analyse und Bewertung einkaufsinterner Prozesse / Portfolioanalyse und Einführung von Best-Practise-Methoden innerhalb des Einkaufs / Materialwirtschaft (z.B. Forecast-Analyse zur Optimierung von Lagerbeständen bei gleichzeitig optimaler Produktionsauslastung und Versorgung von Kundenaufträgen) o Rationalisierung abteilungsübergreifender Prozesse, in denen der Einkauf involviert ist (Buchhaltung, Lagerhaltung)

  • 01/2000 - 01/2003

    • Merck KGaA
  • Senior Referent Investitionsgütereinkauf
  • Verantwortlich für Investitionsprojekte über 25.000 €, Handlungsvollmacht bis 500.000€ o Geschäftsfeldanalyse für den Bereich Analytische Messtechnik und Entwicklung eines strategischen Konzepts zur Bündelung von Anforderungen verschiedener Merck-interner Bereiche o Initiierung und Durchführung einer eProcurement Ausschreibung im Bereich Verbrauchsmaterialien (MRO). Diese erzielte eine Reduzierung von Lieferanten (von 10 auf 1) und Materialien, verringerte die logistische Komplexität und vereinfachte interne Prozesse o Betreuung von BA-Studenten im Bereich Technischer Einkauf

  • 01/1999 - 01/2000

    • Esser Sicherheitstechnik GmbH
  • Category Manager
  • Projektleitung für ein Outsourcing Projekt (UK - China - Europa) o Koordination der Überführung von Produktionsequipment von UK nach China o Auditierung und Validierung von Lieferanten (Teile und Logistik) o Leitung eines internationalen und interdisziplinären Teams zur Verschlankung der Materialflüsse und Versorgungsketten o Aufbau eines Controlling and Monitoring Systems zur Materialflussüberwachung o Reduzierung der Materialdurchlaufzeit um 8% o Verbesserung der Informationstransparenz durch die Integration von Logistikdienstleistern in die unternehmensseitig genutzte Software

  • 01/1998 - 01/1999

    • MTU Maintenance GmbH, Hannover
  • Team Leiter Einkauf / Logistik
  • Personalverantwortung für 5 Mitarbeiter, Teilprojektleiter zur Reduzierung interner Abläufe o Verbesserung des Informationsflusses durch Einbindung eines computerunterstützten Prozessablaufs o Reduzierung des Kapitaleinsatzes bei Waren im Transit um 10%

  • 01/1995 - 01/1998

    • Adam Opel AG
  • Einkäufer / Team Leiter
  • Aufbau und Teamleitung eines 5-köpfigen europäischen Einkäuferteams, Verhandlung von Produktionsmaterial auf europäischer und internationaler Ebene o Einsparung von 8% im Jahr gegenüber Budget (140 Mio. DM / Jahr) o Aufbau und Einführung von Benchmark Tools (Produkt und Lieferanten bezogen)

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: