Profilbild von Anonymes Profil, Senior Consultant, System Engineer, IT Consulting
verfügbar
Kontakt

Letztes Update: 22.07.2022

Senior Consultant, System Engineer, IT Consulting

Firma: IT Consulting
Abschluss: Diplom-Physiker
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | spanisch (Grundkenntnisse)

Dateianlagen

1c_Generelle_ScoreCard_Profil_UP.pdf
Profil_2022.pdf

Skills

System Engineer Microsoft Infrastructure
VMware vSphere Virtualisierung
Windows Server 
Active Directory-Design, Group Policies (GPOs)
Zertifikate: MCSE und Vorbereitung VMware Certified Professional (VCP5)
Netzwerk Infrastrukturen
HP ProLiant Server, HA Lösungen, Active-Active Cluster
Novell-NDS (CNA)
Analyse, Konzeption und Design von IT-Strukturen
Systemmanagement, Netzwerkmanagement, RZ-Konsolidierung
Technische Projektleitung, Transition, 3rd Level Support, Administration, Migrationen, Rollouts
Disaster Recovery, Notfall-Szenarien, Business Continuity

Projekthistorie

#  01/2017 – 12/2018 (freier Berater)
Erweiterung des bestehenden Disaster Recovery-Testportfolios der Bank zur Verbesserung der Robustheit der
IT-Notfallvorsorge im IT Risk Management der Commerzbank AG
  • Weiterentwicklung eines Konzepts für Disaster Recovery Tests zur Adressierung aller relevanten Ausfallszenarien mit dem spezifischem Ziel der Durchführung eines Rechenzentrum-Ausfalltests
  • Verbesserung der Compliance zu Richtlinien und Verfahrensanweisungen sowie Schließung der BaFin Feststellungen
  • Bewertung und ggf. Anpassung der technischen Testkonzepte für die IT-Systeme der Bank in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Infrastrukturvertretern auf Erfüllung der geforderten IT-Notfallvorsorge wie bspw. die Einhaltung der Wiederanlaufzeit bei Ausfall eines Rechenzentrums
  • Unterstützung bei Konzeption sowie Planung und Durchführung zentral koordinierter Disaster Recovery Tests; Steuerung der Prozessabläufe und Beratung der Betriebsverantwortlichen bei der Durchführung der Tests
  • Erarbeitung und Koordination eines Jahrestestplans und qualifiziertes, termingerechtes Reporting über durchgeführte Tests
#  02/2015 – 12/2016 (freier Berater)
Disaster Recovery Test Koordination im IT Service Continuity Management der Commerzbank in Frankfurt
  • Durchführung der koordinativen und kommunikativen Aufgaben zwischen den Infrastrukturverantwortlichen aus den Bereichen Netzwerk, SAN, SAP, Mainframe, Unix/Linux, Windows, den Applikationsverantwortlichen sowie den Testern aus den jeweiligen Fachbereichen in der Vorbereitungsphase beispielhaft eines Rechenzentrum-Ausfalltests
  • Prüfung der technischen Testkonzepte auf Umsetzbarkeit und Prozessabdeckung
  • SQL, SharePoint Sites-Administration und Design der Eingabemasken und der SharePoint-Listen sowie Erstellung von Unterlagen im Vorfeld der Tests zur Datenerfassung, Auswertung und Analyse
  • Planung des Testablaufes inkl. der betroffenen Auslandseinheiten unter Berücksichtigung internationaler Vorgaben
  • Planung der benötigten Personalstärke für die Durchführung der Tests
  • Leitung der Testdurchführung als technischer Ansprechpartner sowie Koordination im Leitstand und Kommunikation mit dem IT-Management (Escalation Manager) zum Status der Aktivitäten
  • Am Testtag Abstimmung zwischen der Testkoordination, den Teilnehmern und der Infrastruktur-Teams sowie Beachtung und Einhaltung aller Vorgaben technischer und organisatorischer Art
  • Beurteilung von Incidents/Störungen und ggf. Handlungsempfehlungen am Testtag
  • In der Testnachbereitung Bewertung der DR-Testprotokolle inkl. des Testerfolgs aller Applikationen und Infrastruktursysteme sowie Erfassung der Lessons Learned des Rechenzentrum-Ausfalltests
  • Erkennung der QS-Maßnahmen sowie Reporting ans Management durch Erstellung der Testberichte
#  01/2014 – 06/2014 (freier Berater)
Senior Infrastructure Engineer im Projekt „Transition Entwickler Arbeitsplatz“ bei der Commerzbank AG
  • Ist-Analyse der heterogenen Serverlandschaften in den Development Domains
  • Migrationsplanung und -konzeption für die serverbasierten Entwickler Arbeitsplätze in Richtung virtuelle Server auf VMware vSphere 5.1 unter Berücksichtigung von Performance, Provisioning, Software-Deployment, Connectivity und Migrationsaufwände
  • Durchführung Feasibility Study und vergleichende Performance-Analyse des serverbasierten Entwickler Arbeitsplatzes mit Perfmon, PALv2 und PlateSpin Recon
  • Definition der Performance Counter, Erstellung von Test Cases, Identifizierung von möglichen Bottlenecks & Thresholds im Gast-System (VM)
#  08/2013 – 01/2014 (freier Berater)
Projects and Products DFS-Filespace Migration bei der Commerzbank AG
  • Migration des ZITD-Filespace (NetApp & Fileserver) in den FMO-Filespace (SAN-Storage) vor dem Hintergrund Einhaltung MaRisk, Sonderprüfung nach § 44 KWG
  • Homogenisierung der Berechtigungsstruktur, Pilotierung, Scripting, Rollenkonzept, Chargen-Planung, Übergang zum Prozessautomationswerkzeug BPEX für das Berechtigungsmanagement
#  09/2012 – 06/2013 (freier Berater)
Managed Infrastructure Windows Application Server Services, Commerzbank AG
  • Betrieb einer komplexen Windows 2003/2008 Enterprise-Serverumgebung, SQL-Cluster, 2nd Level Support
  • sowie benachbarte Disziplinen Virtualisierung, Storage, SAN, Netz, Middleware, Connectivity, Active Directory
  • BMC BladeLogic Server Automation Console für das Server-Deployment (virtuell/physikalisch)
  • große VMware vSphere Umgebung mit vCenter 5.1 (virtuelle Server/Cluster in Production, DR und Prelive)
#  08/2012 – 09/2012 (Zertifizierung)
Exam VMware Certified Professional vSphere 5 (VCP5), Course VMware vSphere: Install, Configure, Manage [V5.0]
  • Install and configure ESXi and vCenter Server components
  • Configure and manage ESXi networking and storage using vCenter Server
  • Deploy, manage and migrate virtual machines
  • Use vCenter Server to monitor resource usage, increase scalability, Update Manager to apply ESXi patches
  • Use vCenter Server to manage higher availability and data protection
#  07/2012 – 07/2012 (Zertifizierung)
VMware vSphere 5: Overview (VVO)
  • VMware vSphere Client: Bereitstellen und Verwalten virtueller Maschinen, VMware vSphere vMotion zum Migrieren virtueller Live-Maschinen, vSphere Storage vMotion: Datenmigration virtueller Live-Maschinen
  • Konfiguration von ESXi-Clustern zum automatischen Workload-Ausgleich virtueller Maschinen
  • Hierarchisches Zuweisen von CPU- und RAM-Ressourcen zu spezifischen Geschäftsfunktionen
  • vCenter Server-Alarme und Performance-Diagramme zur aktiven Überwachung des Rechenzentrums
#  04/2012 – 05/2012 (Zertifizierung)
Vorbereitung: Microsoft Certified IT Professional (MCITP), Zertifizierungspfad Enterprise Administrator
(Windows Server 2008 R2)
  • Examen 70-640, 70-642, 70-643, 70-647, 70-680
  • Configuration and Troubleshooting: Active Directory, Network Infrastructure, Application Infrastructure, W7 Client, Enterprise Administrator (Designing Infrastructure and Services)
#  12/2011 – 12/2011 (freier Berater)
DZ Bank, Active Directory Infrastruktur, DFS-Tree, Performance Troubleshooting
  • Prüfung und Anpassung der DFS-Referrals und des Site-Costings
  • Performanceanalyse Auslastung der Domain Controller, Anpassung DNS Cache TTLs
  • Prüfung der Sites und Subnetze in allen Forests
#  06/2011 – 09/2011 (freier Berater)
2nd und 3rd Level Support des Active Directory der Scitus Financial Systems GmbH
  • Users, Groups, Permission-Matrix, Group Policy Settings, Maintain Domain Controller
  • Betreuung der VMware Server ESXi 4 der Entwicklungsumgebung für Windows Applikationsserver
  • Vorbereitung des Outsourcings des Active Directory
#  10/2010 – 04/2011 (freier Berater)
Hewlett Packard Projekt „Move To Production“ der Auslandslokationen der Commerzbank AG im Rahmen des Projekts „Growing Together“. 3rd Level Infrastruktur Implementierungen, FMO Server Windows 2008 / 2003
  • Netzwerkplanung, Hardwarebeschaffung, Beauftragung und Koordination von Server Transport & Einbau, Planung und Definition des Implementierungsprozesses
  • Beaufsichtigung und Qualitätssicherung der FMO Server-Installationen und -Konfigurationen über Altiris Management Suite: New NetInstall/PXE Server, DC’s sowie File/Print Services in Zürich & Wien
  • Ist-Analyse der Serverlandschaft der Lokationen New York und Singapur
  • Realisierung von Infrastruktur DiWebLAUS Site Rekonfigurationen für die neuen Rechenzentren bei London
  • HPCA Monitoring Radia Agent Rollout und Initiierung des RTPA Prozesses (Handover) für 85 Standortserver

#  08/2009 – 06/2010 (freier Berater)
Deutschlandweite Implementierung der Infrastruktur-Standortserver „Typ CMO Softwaredepot“ für 92 ehemalige Dresdner Bank Lokationen im Rahmen des HP Projekts „Commerzbank - Growing Together“
  • Technische Projektleitung, Konzeption, Planung und Realisierung des Server-Rollouts, Adaption des Implementierungsprozesses
  • Netzwerkplanung, Beauftragung und Koordination von Server Transport & Einbau
  • Planung des Staging-Centers, Beaufsichtigung der Server-Installation und -Konfiguration über Netinstall Softwareverteilung, Qualitätssicherung , Integration in die CoBa-Site-Infrastruktur, ITIL Transition: Inbetriebnahme & Handover in die Produktion
#  01/2008 – 07/2009 (freier Berater)
Commerzbank Infrastructure Team, Core Services 3rd Level, CMO (Current Mode of Operation)
  • Neu-Konzeption des Prozesses bei einem Filialserverausfall
  • Realisierung der Notfall Re-Installation der Filial-/Infrastruktur-Server inklusive der zugehörigen Netzwerk- und Site Anpassungen sowie die Durchführung und Überwachung des Failover-Szenarios
  • Implementierung neuer Infrastruktur- und File-Server inklusive SAN-Anbindung
  • Planung und Realisierung der Serverumzüge und zugehöriger Infrastruktur-Anpassungen
  • Konzeption, Test, Betriebseinführung, Wartung von Betriebssystem und betriebssystemnahen Komponenten in den C/S Umgebungen inkl. Serverinbetriebnahmen nach ITIL
  • Fehleranalyse / Fehlerbehebung Server bei komplexen, übergreifenden Problemstellungen
  • Erstellen von Berichten und Statistiken
  • Durchführung von Netzwerkanalysen zur Problembehebung spez. im Bereich TCP/IP und Windows Server
  • Ist-Analyse der vorhandenen IT-Infrastruktur im DLZ- und HDLZ-Rechenzentrum der Commerzbank
#  08/2005 – 12/2007 (freier Berater)
Integration der europäischen Auslandseinheiten der Commerzbank in die zentrale, einheitliche Infrastruktur-Zielplattform für das Active Directory unter Berücksichtigung der lokalen Standards und Gesetze im Rahmen des Projektes „CommWin Platform Consolidation & Migration Foreign“
  • Technische Projektleitung: Planung und Entwicklung der Migrationsstrategien für die vorher eigenständigen Auslandsstandorte Brüssel, Amsterdam, Budapest, Dublin, Prag, Bratislava etc. unter Beachtung der definierten Umgebungsbedingungen für die gesamte existierende Windows-Infrastruktur
  • Koordinationsverantwortung für die Implementierung der weiteren IT Infrastrukturen (Infodienste, Netz, VMS, Unix und Telekommunikation) bzgl. Organisation, Termine, Eskalation und Nachverfolgen von Zulieferungen
  • Planung und Beschaffung der Hardware (HP Server, Rechner, Monitore, Laptops etc.)
  • Vor-Ort-Implementierung der Standardplattform für das Active Directory 2003 und Beaufsichtigung des Rollouts der XP-Basisclients, Server und Mail (vorwiegend mittels zentraler Softwareverteilung) in Abstimmung mit den lokalen Organisationseinheiten und deren Anforderungen
  • Durchführung der Daten- und Usermigration ohne Störung des Bankbetriebs
  • Anpassung und Standardisierung der ITIL Serviceprozesse und Supportstrukturen (Incident-, Changemanagement) der Auslandslokationen an die neue Infrastruktur-Plattform
  • Handover an die zentrale IT Produktion inkl. Einbindung ins europaweite Desaster Recovery Konzept
#  07/2005 – 07/2005 (freier Berater)
Konzeption und Aufbau der gesamten IT-Infrastruktur und Implementierung der Internet-Anbindung der Scitus Financial Systems GmbH
  • Installation und Konfiguration Windows Server 2003, Active Directory (ADS), Exchange 2003
  • SBS 2003 (Small Business Server), DNS, DHCP, IIS 6.0, Terminal Services, Remote Web Workplace, Windows SharePoint Services
#  06/2005 – 06/2005 (Zertifizierung)
Vorbereitung: Upgrade MCSE NT zu MCSE 2003 Certification Track
  • 1 Design Examen Windows Server 2003 Active Directory Infrastructure
  • 4 Core Examen Windows Server 2003 Network Infrastructure
#  11/2004 – 02/2005 (freier Berater)
Migration diverser Server von NT4 nach Active Directory (75.000 User) bei der Citigroup, Global Markets in Frankfurt
  • Server Konsolidierung und Resource Migration NT4 Server auf Windows 2000/2003 Server
  • Migration Scenario Restructure, Fallback Capability, Reporting
  • SID-History, Security Translation, Re-ACL'ing
#  01/2004 – 03/2004 (freier Berater)
Infrastruktur-Betreuung der heterogenen Netzwerkumgebung im Umfeld der IBM Deutschland, Global Services, Development VPN für Telekom ISP Projekte im Testcenter Frankfurt
  • Remote Deployment von Infrastrukturerweiterungen, Citrix Server, Windows 2003 Server, Unix Integration Services, Load Balancing
  • Initiierung und Koordination von Fehlerbehebungsaktionen
  • Unterstützung der Projektleitung bei Design, Beschaffung, Ausbau und Optimierung der jeweiligen Projektinfrastrukturen
#  06/2003 – 12/2003 (freier Berater)
Analyse des Ist-Zustandes, Konzeption und Erstellung einer Ausschreibung zur Neustrukturierung der WAN Umgebung der Umicore AG
  • Planung und Angebotsanforderung für ein weltweites Frame Relay bzw. VPN Netzwerk
  • Aufwandschätzung und Projektplanung für einen Service Provider Wechsel
  • Definition der Sicherheitsstufen und -maßnahmen für ein Internet Gateway und VPN Gateway
  • Planung und Realisierung der Zusammenführung von zwei WAN Umgebungen mit 60 Standorten
#  11/2002 – 06/2003 (freier Berater)
Planung und Realisierung der lokalen Netzwerktrennung mittels VLAN-Technologie und Migration von Novell NDS zu Windows 2000 Active Directory der OMG AG im Degussa Industriepark Hanau
  • Analyse, Konzeption und Planung der Netzwerkinfrastruktur zur Trennung vom Degussa-Netz
  • Projektleitung bei Durchführung der VLAN Trennung
  • Implementierung der Infrastrukturserver, DDNS, WINS, DHCP, Proxy, VPN, …
  • Evaluierung der möglichen Forest- / Domain-Designs und der OU-Topologien unter Berücksichtigung der bevorstehenden Fusion mit dem AD (12.000 User) der Umicore AG
  • Planung und Implementierung der ADS: Group Policy, Site-Struktur, Replikation, FSMO, GC
  • Migration der Daten und Dienste
  • Einführung und Definition von IT-Prozessen zur Etablierung und zum Betrieb von IT Service Management nach ITIL (IT Infrastructure Library)
#  01/2002 – 06/2002 (freier Berater)
Konzeption und Aufbau der Systeme für das “DMX Sortenhandel“ System im Investment Banking der Commerzbank
  • Anforderungsanalyse, Server Sizing, Koordination der Prelife-Testphase
  • Aufbau mehrerer MS SQL Server, Implementierung der DB-Replikation mittels “LogShipping“
  • Aufbau mehrerer IIS Server (Intra-/Extranet), Erstellung und Realisierung einer Security Checklist
  • Aufbau der DR Umgebung, Konzeption und Realisierung der Failover Szenarien
  • Firewall-Anbindung, Virtual Vault, DMZ
  • Test, Dokumentation, Handover in die Produktion
#  10/2001 – 12/2001 (freier Berater)
Re-Implementierung, Umzug und Migration der gesamten NT- Systemumgebung von TRAM (Transaction Confirmation Matching) im Investment Banking der Commerzbank
  • Neuinstallation mehrerer Applikationsserver, Masterclients und Citrix Server (Load Balancing)
  • Anbindung an Unix- und Host-Systeme mittels Connect:Direct
#  06/2001 – 10/2001 (freier Berater)
Planung und Implementierung der “Clustered Web Site“ (Intranet / Extranet) im Rahmen des Projektes ”Continuous Linked Settlement” im Investment Banking der Commerzbank
  • Ordermanagement, Konzeption, Compaq Cluster
  • Aufbau mehrerer Active-Passive NT Web Cluster (IIS 4.0, MSCS)
  • Aufbau der K-Backup Umgebung, Erstellung einer IIS Security Checklist
  • Failover-Tests, Erstellung der Dokumentation „Cluster Managing and Troubleshooting”
#  12/2000 – 03/2001 (freier Berater)
Active Directory Konzeption für das gesamte Filialnetz des Commercial Banking der Commerzbank Deutschland
  • Erstellung eines Windows 2000 Site - Konzeptes für 750 Standorte (Filialen) mit anschließender positiver Überprüfung der Microsoft Deutschland GmbH in Bad Homburg
  • Evaluierung der X.500 basierten Active Directory Services, OU-Strukturen, 3-Level-Hub-Spoke-Topologie, Replikationsverkehr über WAN Strecken, Konzept „Delegierte Administration“
  • LDAP Kompatibilitätstests; Aufwandsabschätzung
#  08/2000 – 06/2001 (freier Berater)
Konzeption im Bereich IT-Infrastruktur im Investment Banking der Commerzbank:
NT Server Implementation Center / Einführung komplexer IT Systeme / Evaluierung von IT-Lösungen
  • BCC / DR Server Failover Concepts
  • Global User Domain / Windows 2000 Active Directory - Projektierung
  • 3rd Level Support, Engineering (Compaq HA Lösungen)
  • HW Stretched Cluster
  • NFS / VMS / NIS+ / SMB Connectivity
  • Veritas Netbackup NT-Environment Stabilization
  • Implementierung von DR Server Systeme in Kelsterbach und Handover ans Operating Center
    zur Erfüllung der MaH - Anforderungen
  • Projekte “Server Sizing and Developing Concepts“ (Prelife and Production)
  • Projekte “Evaluation and Quality Check“ (Prelife)
  • Definition eines gemanagten Implementierungs-Prozesses als qualitätsgesicherte Methode bzw. Komplettlösung für die Serverimplementierung ( Anforderungsanalyse, Projektplanung, Sizing, Ordermanagement, Compaq Hardware Unattended Configuration, OS und Middleware Unattended Software Installation, Business Tests, Dokumentation, Handover )
  • Festlegung von Compaq Server “Hardware Klassen“ als empfohlene Standards für verschiedene Dienste oder Anforderungen des Business
#  07/2000 – 08/2000 (freier Berater)
Konzeption, Design und Erstellung einer europaweit standardisierten, mobilen Arbeitsplatzumgebung auf HP Notebooks bei Celanese Chemicals im Rahmen von EuroLink III
  • Imageerstellung NT4 und Windows 2000 (Sysprep)
  • Weltweiter Remote Access
  • System Policies, Synchronisation, Standard-Software
#  05/2000 – 06/2000 (freier Berater)
Begleitung der Aktienneuemission der Deutschen Telekom im Global Investment Banking Department der Deutschen Bank. Planung und Bereitstellung der vollständigen NT-Infrastruktur der Konsortialbanken und des Emittenten
  • Aufbau eines geschützten VLAN-Segments mit DHCP, WINS, File, Print-Server, System Policies, Marktdatenzugang sowie Bookbuilding-Software
  • Bereitstellung eines SMS-Depotservers zur automatisierten Clientinstallation/ -wiederherstellung
  • Implementierung eines MS SQL-Servers mittels eines Active-Active NT Clusters (MSCS)
#  07/1999 – 03/2000 (freier Berater)
Planung und Aufbau der gesamten Backup NT-Infrastruktur (DR-Lokation Mannheim) des Investment Banking Center Deutsche Bank im Rahmen von Business Contingency Planning (BCP)
  • Implementierung der NT-Serverlandschaft: DC, WINS, DHCP, File, Print, SNA, Marktdaten-, Applikationsserver
  • Aufbau MS-SMS-Softwaredepot-Server, Staging-Replikation, User-unabhängiges Client-Rollout
  • Definition und Test der DR-Prozeduren (BCP-Szenarien)
  • Sicherstellung der LAN / WAN Implementierungen am Disaster Recovery Standort Mannheim
  • Konzeption und Durchführung der Datenspiegelung zwischen IBC Frankfurt und Mannheim
#  06/1999 – 07/1999 (freier Berater)
NT-Migration der Abteilung Technology Research and Strategy der Deutschen Bank
  • Projektleitung und Implementierung der Migration von Client- und Serverumgebung von W95 nach NT 4.0 mit unbeaufsichtigter Installation und Konfiguration
  • Definition von Disaster Recovery
  • Integration in das weltweite DB NT-Domain-Konzept mittels Mission Critical‘s Enterprise Administrator (EA)
#  09/1998 – 06/1999 (freier Berater)
Reorganisation der Netzwerkinfrastruktur der Abteilung Methoden und Verfahren der Deutschen Bank
  • Wechsel der LAN-Topologie von Token Ring nach VLAN Ethernet und Upgrade der Servertechnik
  • Y2K-Check und Clientstandardisierung (Migration von OS/2 nach NT 4.0)
  • Planung und Implementierung der Serverumgebung: File, Print, DHCP, SNA- und NFS-Gateway, WINS, Roaming User, Policies, Anlehnung an das weltweite DB NT-Domain-Konzept
  • vollautomatische unbeaufsichtigte Neuinstallation der NT 4.0-Clients (Arbeitsplatzdefinition)
#  07/1996 – 09/1998 (feste Mitarbeit)
Specialist Communication Engineering bei Lufthansa Systems in Kelsterbach
  • 1st / 2nd Level Support in einer Unix/NT/NDS-Umgebung (Integration NFS / SMB / NCP)
  • Engineering und Implementierung eines NT-Rollouts („Cloning“ / „Unattended Installation“)
  • Projektleitung bei der Einführung des Netzwerk-Management-Tools Intel LDMS 6.0 zur Software-Verteilung, Inventarisierung, Fernsteuerung von Clients
  • Mitarbeit bei Aufbau und Pflege eines weltweit strukturierten Softwaretrees zur unbeaufsichtigten Installation und Konfiguration von NT 4.0-Workstations

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

nur Rhein-Main-Gebiet oder Remote

Kontaktformular

Kontaktinformationen

Registrieren