Frank Pflugbeil verfügbar (3 Bewertungen)

Frank Pflugbeil

CT-C | Consulting & Project Management. IT. Telco. Cloud. Agile.

verfügbar (3 Bewertungen)
Profilbild von Frank Pflugbeil CT-C | Consulting & Project Management. IT. Telco. Cloud. Agile. aus Bonn
  • 53173 Bonn Freelancer in
  • Abschluss: Master of Engineering
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | russisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 09.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Frank Pflugbeil CT-C | Consulting & Project Management. IT. Telco. Cloud. Agile. aus Bonn
DATEIANLAGEN
Projekt CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
AKTUELLES PROFIL unter http://profil.ct-c.net

Programm-/ Projektmanagement / Technische Projekt Koordination
  • Programmmanagement All-IP Transformation und Rollout (200 Standorte, 4000+ Mitarbeiter)
  • Portfoliomanager und Product Owner B2B Voice Dienste
  • Projektmanagement Gesamtbereich CTO, Technisches Projektmanagement und Multi-Projektmanagement B2B Breitband- und Kommunikationsdienste und Netztechnologien im Auftrag versch. Festnetz- und Mobilfunk Carrier u.a. Wifi, VoIP, Unified Communication, Collaboration
  • Aufbau und Inbetriebnahme eines IAM System in der neuen Produktionsumgebung und vollständiges Abbilden des Identity Lifecycles und des vorrangigen Zielsystems (Active Directory Verzeichnisdienst, AD)
  • Koordination, SPOC (Single Point of Contact) für Stakeholder im Projekt (Marketing, Technik, Betrieb, Hersteller, Kunde etc.)
  • Supplier Handling, Vendor-Management, Order-Management
  • Durchführung Ausschreibungsverfahren / Auswahlverfahren für die Lösung, Bewertung der Angebote, RfQ, RfI, Vendor-Selection-Prozess
  • Konzeption, Planung, Durchführung und Support der Implementierung 
  • Planung und Durchführung des Rollouts und der Plattform-Upgrades
 
Produktmanagement / Product Development / Solution Design
  • Verantwortlich für die Entwicklung von versch. B2B Breitband- und Kommunikationsdienste und Netztechnologien 
  • Integration der Plattform mit existierenden IT-Infrastruktur und Bewertung verschiedener Vendor-Lösungen:
    • Analyse und Integration des Applikation Servers, IMS Infrastruktur aus OSS und BSS Infrastruktur- und Prozess-Gesichtspunkten (eTOM)
    • Spezifikation der Business Logik des IT-Portals (Buchung, Vertragsbindung, Rollen-Rechte-Konzept etc.)
    • Schnittstellenanalyse zu den IT-Systemen (CRM, Billing, Mediation, Applikation Server, Telko-Plattform etc.)
  • Spezifikation der Anforderung, Erstellen von Lösungskonzepten (High Level, Low/ Detailed Design)
  • Umsetzung von regulatorischen Anforderungen (TKG, G10) Notruf, LI etc.
 
Business Analyst / Requirement Engineer / Produktmanagement
  • Aufnahme der Kundenanforderungen und Spiegeln an den technischen Lösungen der versch. Hersteller
  • Requirement Analyse, Definition und Spezifikation(UML, UseCase etc.)
  • Erstellung Lasten- und Pflichtheft
  • Definition von Prozessketten, Analyse und Dokumentation der bestehenden Systemlandschaft, Spezifikation und Beschreibung der Schnittstellen
  • Entwicklung von spezifischen Kundenlösungen, sowie Ausarbeitung von technischen Leistungsbeschreibungen und Service Level Agreements 
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse im Auftrag verschiedener Carrier aus dem Mobilfunk- und Festnetzsektor für versch. Breitband- und Kommunikationsdienste und Netztechnologien
    • Researcher im Auftrag von Consulting Unternehmen zum Erstellen von Studien u.a.
    • Benchmark, Marktanalyse Vorleistungseinkauf im Carrier-Umfeld
    • Vergleich, Bewertung und Wirtschaftlichkeitsanalyse von Ressourcenmanagement-Mechanismen (Layer 2 und 3) im NGNzur Ermöglichung von Carrier/Providerübergreifender QoS
    • Studie und Marktanalyse des Einflusses von IMS auf die traditionelle TK-Branche 
PROJEKTHISTORIE
  • 08/2020 - bis jetzt

    • AutoScou24
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Systemspezialist, technische Beratung und Solution Design Unified Communication Infrastruktur
  • Systemspezialist, technische Beratung und Solution Design für die Ablösung einer Unified Communication Infrastruktur auf Basis von Cisco und Migration zu Zoom Phone, Talkdesk und Retarus. Die Migration umfasst 600 Mitarbeiter und Video Endpoints, sowie 40 CallCenter Agenten.

     

     

    • Technische Konzeption und Beratung im Bereich VoIP, Unified Communication und Contact Center Software
    • Aufnahme der Kundenanforderung an eine neue IP-TK-Lösung
    • Migration des existierenden Cisco Unified Commuication Manager auf Zoom Phone
    • Migration der Cisco Finesse Lösung auf Talkdesk
    • Migration der Cisco Fax Managers auf Retarus
    • Feinkonfiguration in Abstimmung mit Kunde und Anbieter der neuen TK-Lösung
    • Aufbau eine Proof of Concept, Pilotierung und Testrollout
    • Technischer Support für Test- und Abnahmephase und Betrieb

  • 06/2020 - bis jetzt

    • NetCom BW (EnBW)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Programmmanagement
  • Ziel dieses Projektes ist die Koordination und Organisation des Programmes und deren 8 Projekte, um für einen reibungslosen Ablauf des Programms mit dem Ziel der abgekündigten Technik des internen Weitverkehrsnetzes der EnBW für die Übertragung von Telekommuniationsdaten sowie kritischen Prozessdaten zur Gas-,Strom-,Wassernetzsteuerung zu erneuern, zu sorgen. Das 50Hz Weitverkehrsnetz besteht aus ca. 1500 PDH und SDH Geräten, 1000 Sondergeräten, 420 Umspannwerken 110kv, 350 Schaltwerken, Bezirkszentren, Kraftwerken und sonstigen Verwaltungsstandorten.

     

    Das Programm "Weitverkehr 4.0" beinhaltet die folgenden 8 Projekte:

    1. DWDM 4.0 

    2. Ausschreibung MPLS/ IP Netz

    3. Infrastruktur Vorbereitung

    4. Roll-Out
    5. Preismodell 
    6. Security 
    7. Ausbau und Erneuerung LWL-Luftkabel

    8. Dokumentation 


  • 04/2020 - bis jetzt

  • Aktuelles Profil unter profil.ct-c.net
  • AKTUELLES PROFIL unter profil.ct-c.net

  • 04/2018 - bis jetzt

    • BAD GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • All-IP Transformation & Rollout (200 Standorte, 4000+ Mitarbeiter)
  • - Programmmanagement für die All-IP Transformation und Rollout

    - Projekte im Programm:

    • Anbindung an MPLS-Netz
    • Umbau der Inhouse-Infrastruktur in den Standorten
    • Rollout Unified Communication
    • Einführung Identity Access Management Plattform
    • Umstellung der Drucker und Rollout 
    • Bestandsdatenerfassung und Dokumentation

     

    Aufgaben:

    • Abhalten des Lenkungsausschuss auf Geschäftsführer-Ebene
    • Orchestrierung der Projekt im Programm
    • Steuerung der Kommunikation
    • Zentraler SPOC intern und extern, Eskalationsinstanz für Gebiets- und Clusterleiter sowie Direktoren
    • Vertrags- und Anbietermanagement
    • Koordination und Rollout mehr als 200 Standorte
    • Vertrags- und Anbietermanagement
    • Entwickeln und Abstimmen der IT-, Fach- und kaufmännischen Prozesse im Übergang des Projektes zur Linie

  • 01/2018 - 09/2020

    • BAD GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Migration Call Center Software
  • Ablösung der Contact Center Software und Migration auf neue Plattform

    Aufgaben

    • Technisches Projektmanagement für die Umstellung der Contact Center Software auf eine neue Plattform
    • Einführung der neuen Software inkl. Training, Support und Prozessanpassung 
    • Aufnehmen der Anforderungen, Erstellen des Pflichtenhefts
    • Aufbau eine Proof of Concept, Pilotierung und Testrollout
    • Migration der Kunden auf die neue Contact Center Lösung
    • Technischer Support für Test- und Abnahmephase und Übergabe an Linie/ Betrieb

  • 10/2018 - 12/2019

    • UPC CH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • SIP-Trunk Plattform Migration und Upgrade
  • Projektmanagement und Product Owner für SIP-Trunk Plattform Upgrade und Migration auf NextGen Produktionsumgebung

     

    • Technisches Projektmanagement
    • Vendor-Management für Software Upgrade und Feature Entwicklung
    • Aufbau und Inbetriebnahme der Plattform in der neuen Produktionsumgebung
    • Sicherstellen der Integration mit den IT-Bestandsystemen zur Provisionierung, Billing und Fraud etc.
    • Sicherstellen der Operational Readiness und Übergabe an Betrieb und Support
    • Migration der Kunden (10k +) auf die neue Plattform

  • 08/2018 - 12/2019

    • Unitymedia GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • B2B Wifi Plattform Harmonization und Kundenmigration
  • Beschreibung
     
    Konsolidierung der versch. B2B Wifi Dienste auf einer zentralen Service Plattform/ Backend (Benu), Rückbau Bestandsplattformen, Vereinheitlichung Provide, Support und Betrieb (KP3/4/5) und Migration der Kunden
     
    Aufgabe
    • Technisches Projektmanagement
    • Schaffen des „Fundaments“ - Georedundantes DataCenter
    • Aufbau und in Betriebnahme eines neuen Wifi Backends
    • Inbetriebnahme und Konfiguration einer neuen Service Plattform (Benu)
    • Migration der Bestandsfunktionen in das neue DataCenter
    • Anpassung und Vereinheitlichung der Wahrnehmung vor Kunde (Cockpit, Webfrontend, Login-Pages…)
    • Abnahme durch BNetzA (LI & VDS, Behördenbeauskunftung)
    • Handover der neuen Infrastruktur für Betrieb und Support
    • Klären technischer, vertraglicher und ökonomischer Voraussetzung je Kunde für Migration
    • Pilotierung, Migration der Kunden
    • Nachbetreuung und Troubleshooting nach Migration des Kunden
    • Rückbau der Altinfrastruktur

  • 06/2018 - 09/2019

    • BAD GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Aufbau und Integration IAM für VoIP Lösung
  • Projektmanagement für die Phase 1 - Ausschreibung und Integration einer IAM-Lösung im Unternehmen und Anbindung einer VoIP-Lösung

    • Technisches Projektmanagement
    • Vendor-Management für die Ausschreibungsphase
    • Aufbau und Inbetriebnahme der Plattform in der neuen Produktionsumgebung
    • vollständiges Abbilden des Identity Lifecycles und des vorrangigen Zielsystems (Active Directory Verzeichnisdienst, AD)
    • Abbilden der Geschäftsvorfälle
    • SicherstelIen der Anbindung für die neu einzuführende IP basierenden Telekommunikations- und Unified Communication Lösung („IP-TK“)

  • 06/2017 - 12/2018

    • Telekom
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • IP-basierte TK-Lösung
  • Beschreibung

    Umstellung der Standortkommunikation (ca. 200, 4000 Mitarbeiter) auf All-IP und Rollout einer zentralen IP-basierten TK-Lösung. Ausschreibung, Auswahl und Konzeption einer neuen IP-basierten TK-Lösung und Migration der existierenden ISDN-TK-Anlage auf VoIP.

     

    Aufgaben

    • Technische Konzeption und Auswahl einer Cloud-basierten IP-Telekommunikationslösung
    • Aufnahme der Kundenanforderung an eine neue IP-TK-Lösung
    • Migration der existierenden ISDN-TK-Anlage auf VoIP
    • Durchführung der Ausschreibung, RFI, RFP und Aussprechen einer Empfehlung
    • Feinkonfiguration in Abstimmung mit Kunde und Anbieter der neuen TK-Lösung
    • Aufbau eine Proof of Concept, Pilotierung und Testrollout
    • Technischer Support für Test- und Abnahmephase und Betrieb

  • 02/2015 - 09/2018

    • Liberty Global
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • B2B Voice Einführung SIP-Trunk und Hosted PBX
  • Projektmanagement und Product Owner Einführung neuer B2B Voice Produkte im Bereich CTO, Dienste werden sowohl über Glasfaser (Fiber) als auch Coax (HFC) Netz bereitgestellt, Implementierung auf Basis eines Voice (VoIP) AS Plattform inkl. der technischen Implementierung und Erweiterungen (SIP-Trunking, Hosted PBX, IP-PBX (IP TK-Anlage), IP-Centrex, QoS).

    • Technisches Projektmanagement
    • Technische Beratung im Bereich Product Development und Engineering
    • Aufnahme der Kundenanforderung und Ableiten der Anforderungen an die Lösung
    • Sicherstellung der Qualität des Pflichten-/ Lastenheftes und Designdokumente (High Level/ Low Level Design)
    • Durchführung eines RFQs und Proof of Concept
    • Spiegeln der Anforderung an der Herstellerlösung, Requirement Analyse und Spezifikation
    • Budgetverantwortung

  • 05/2014 - 02/2015

    • Unitymedia
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • B2B-Produktstrategie, Realisierung von Großkundenprojekten
    • Unterstützung beim Aufbau einer B2B-Organisation und Prozessen
    • Entwicklung und Pflege der B2B-Produktstrategie
    • Management und Koordinierung der B2B-Produkt- und Servicebereitstellung im gesamten Unternehmen einschließlich der Übergabe an Operations
    • Gewährleistung, dass B2B-Produkte in der Linie übernommen werden können
    • Festlegung der technischen Produktstrategie und des Standardisierungsgrad
    • Erstellen von Kostenanalysen für B2B Lösungen sowie Abschätzung von Folgen bei Einführung von B2B Produkten
    • Definition und Beschreibung von Schnittstellen B2B innerhalb der Technik, sowie in das Unternehmen
    • Ende-zu-Ende Verantwortung für die Realisierung von Großkundenprojekten im Bereich Breitbandzugangsnetzen und Standortverschaltung
    • Durchführung Ausschreibungsverfahren / Auswahlverfahren für die Lösung, Bewertung der Angebote, Supplier Handling, Vendor-Management
    • SPOC (Single Point of Contact) für Stakeholder im Projekt (Endkunde, Vertrieb, Technik, Betrieb, Zulieferer und Dienstleister)

     

    Schwerpunkt:    

    B2B-Produktstrategie, Realisierung von Großkundenprojekten, Carrier Ethernet/ Fiber Business


  • 02/2009 - 04/2014

    • Telekom
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Unified Communication - Deutschland LAN
  • Technischer Koordinator/ Stakeholder Management für die Evaluierung eines Vendors zur Entwicklung eines Unified Communciation Lösung mit alternativer SIP-Trunkanbindung (xDSL-Access, Cloud-basiert) Fixed Mobile Lösung

    • Verantwortlich für die Produktentwicklung und Ausgestaltung
    • Stellen des  Anforderungsmanagement, inklusive Fragenkatalog und Abgleich der Anforderung an die einzuführende Lösung 
    • Durchführung Ausschreibungsverfahren / Auswahlverfahren für die Lösung, Durchführung eines RfI und RfQ begleitet von mehreren Hersteller-Workshops
    • Aufnahme der Kundenanforderungen und Spiegeln an den technischen Lösungen der versch. Hersteller
    • Spezifikation, Umsetzung in ein Lösungskonzept (Integration, Rollout)
    • Auswertung der Analyse (Bewertungsmatrix, Pro/Cons) und Erstellung der Entscheidungsvorlage sowie Darstellen einer Empfehlung für einen Hersteller
    • Marktanalyse, Aufnahme der Kundenanforderungen und Spiegeln an den technischen Lösungen der versch. Hersteller
    • Konzeption, Planung, Durchführung und Support der Implementierung 
    • Planung und Durchführung des Rollouts und der Plattform-Upgrades
    • Technischer Support für Test- und Abnahmephase und Betrieb
    • Analyse und Dokumentation der bestehenden Systemlandschaft, Spezifikation und Beschreibung der Schnittstellen, Definition von Prozessketten
    • Erstellen der Dokumentation und des Security und Datenschutzkonzepts
    • SPOC (Single Point of Contact) für Stakeholder im Projekt (Marketing, Technik, Betrieb, Hersteller, Kunde)

     

    Schwerpunkt:    

    Unified Communication, VoIP, IMS, Hosted PBX (TK-Anlage), SIP-Trunk, IP-Centrex, FMC, Cloud, CTI, Collaboration , xDSL


  • 04/2013 - 11/2013

    • EWE TEL
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Benchmark Vorleistungseinkauf im Carrier-Umfeld
  • Ziel der Studie ist die Erstellung eines allgemeinen Marktspiegels, der den Carrier in einem Benchmark in Bezug auf Vorleisteinkauf reflektiert. Die Studie umfasst

    • Analyse deutscher und internationaler Carrier und Backbone Provider mit Layer 1-3 Portfolio in Bezug auf Preise und Bereitstellungszeit und regionaler Verfügbarkeit (Netzkarte)
    • Aufzeigen von Business Modellen im Carrier-Umfeld sowie Trends und neue Produkte/ Technologien
    • Ableiten einer Handlungsempfehlung (kurzfristige und mittelfriste Strategie) und Management-Präsentation der Ergebnisse

     

    Schwerpunkt:    

    Benchmark / Marktrecherche Vorleistungseinkauf Carrier-Umfeld


  • 11/2012 - 03/2013

    • Telekom
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Lawful Interception / Abhörmaßnahmen für VoIP
  • Realisierung von regulatorischen Anforderungen laut TKG/ TKÜ und G10 insbesondere der Umsetzung von Abhörmaßnahmen (Lawful Interception) für einen VoIP-Dienst.

     

    Konzeption der LI-Lösung für den VoIP-Dienst und Integration mit der bestehenden Infrastruktur und Standardsystemen für Abhörmaßnahmen

    • Abstimmen und Koordinieren des Designs mit den Herstellern, Anforderern und unterschiedlichen Abteilung
    • Erstellen des Security und Datenschutzkonzepts

     

    Schwerpunkt:    

    Umsetzung regulatorischer Anforderungen laut TKG/ TGKÜ und G10


  • 10/2008 - 02/2009

    • Telefonica
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • VoIP for SME
  • Multi-Projektmanagement von Voice Projekten und Projektleitung für die Bereitstellung des Dienstes „VoIP TK-Anlage for Small Medium Enterprises“ im Auftrag eines deutschen Mobilfunkbetreiber auf Basis der Voice (VoIP) AS Plattform inkl. der technischen Implementierung und Erweiterungen (SIP-Trunking, IP-PBX (IP TK-Anlage), IP-Centrex, QoS).

    • Technische Beratung im Bereich Product Development
    • Aufnahme der Kundenanforderung und Ableiten der Anforderungen an die Lösung
    • Erstellen des Lastenheftes
    • Spiegeln der Anforderung an der Herstellerlösung, Requirement Analyse und Spezifikation
    • Budgetverantwortung

     

    Schwerpunkt:    

    Technischer Koordinator, Multi-Projektmanagement NG Voice Projekte, VoIP, IP-Centrex, IP-PBX, SIP-Trunking


  • 07/2008 - 02/2009

    • Telefonica
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Voice4Carrier
  • Technische Beratung im NGOSS/ BSS Bereich während der Implementierung einer VoIP AS Standalone Lösung. Wichtigste Aspekte waren die Sicherstellung der Integrität in die bestehende Systemlandschaft, sowie die Migrierbarkeit auf IMS unter NGOSS/BBS Gesichtspunkten. (http://bit.ly/Voice4Carrier)

    • IT-Architekt für Anbindung OSS/ BSS
    • Requirement Analyse, Requirement Specification
    • Entwickeln von Integrations- und Migrationsstrategie für die bestehende Systemlandschaft (eTOM-konform)
    • RfQ und Specification, Vendor Selection
    • Vorbereitung High Level Design, Detailed Design für die Integration mit BSS/ OSS

     

    Schwerpunkt:    

    VoIP AS & IMS Implementierung im OSS/BSS Bereich


  • 10/2007 - 04/2008

    • 7P Group
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Next Generation Business with Value Added Services
  • Analyse des Einflusses des IP Multimedia Subsystem (IMS) auf die TK-Branche mit Fokus auf neue Geschäftsmodelle und Migration vorhandener Infrastruktur. Darstellen der Unterschiede zu bestehenden Technologien aus technischer und wirtschaftlicher Sicht. Ziel der Studie war es, das Potential von IP Multimedia Subsystem (IMS) für verschiedene Branchen anhand interessanter Business Modelle aufzuzeigen. Exemplarisch werden drei Fallbeispiele (u.a. auf Basis der Mehrwertdienste Voice und Multimedia) betrachtet und anhand einer Business Case-Betrachtung ihre Wirtschaftlichkeit verifiziert.

     

    Schwerpunkt:    

    Machbarkeitsuntersuchung, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Business-Case


  • 07/2006 - 10/2007

    • Detecon
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Vergleich, Bewertung und Wirtschaftlichkeitsanalyse von Ressourcenmanagement-Mechanismen im NGN
    • Research und Marktrecherche
    • Erstellen wissenschaftlicher Dokumente
    • Konzeptionierung, Analyse und Durchführung
    • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

     

    Schwerpunkt:    

    NGN und QoS-Mechanismen


  • 04/2004 - 07/2006

    • T-Systems
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Hosted Service Oracle Collaboration und eBusiness Suite
  • Erstellen kundenindividueller Lösungen, sowie Ausarbeitung von technischen Leistungsbeschreibungen und Service Level Agreements, vertriebsnahen technischen Kundenbetreuung im Bereich Presales, Post-Sales, Produktmanagement u.a. Entwicklung von Kundenlösungen

    • Bearbeiten von Kundenanfragen
    • Entwicklung von Kundenlösungen
    • Angebotserstellung
    • Anfertigen von Leistungsbeschreibungen
    • Erstellen von Businessmodellen und Erarbeiten von Business Cases
    • Kundenpräsentationen, Vertriebsschulung
    • technischer Support 

     

    Schwerpunkt:    

    Innovations- und Produktmanagement, Marketing


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar: April 2020,
Einsatzort: Deutschland
SONSTIGE ANGABEN
Zertifizierung
07.2017 - Agile for Managers (Agile Basic Course)
06.2013 - IOSA - Basiseminar, Einstieg in Systemische Aufstellungsleitung
02.2012 - CAMEL & Intelligent Networks Workshop (Mobitec Systems GmbH)
02.2010 - IPMA (Projektmanagement Fachmann)
07.2009 - LTE / E-UTRAN Zertifizierung (Rohde & Schwarz)
11.2008 - FOKUS IMS Workshop
06.2008 - Prince II
11.2006 - FOKUS IMS Workshop
BEWERTUNGEN

Unitymedia

Direktor B2B Solution Integration ( Ralph Wehberg )

Der Consultant wurde durch mich mit der Umsetzung des Projektes B2B Wifi Plattform Harmonization und Kundenmirgation betraut. Der Consultant beeindruckte dabei durch seine schnelle Auffassungsgabe und die große Einsatzbereitschaft, den Erfolg des Projektes im Team und für das Unternehmen sicher zu stellen. Als kompetenter Ansprechpartner war er auch in schwierigen Situationen stets auskunftsfähig und hat sich durch die Bereitstellung sinnvoller Lösungen für Problemstellungen ausgezeichnet.

www.unitymedia.de

Liberty Global (UPC CH)

Director B2B Communication Services ( Dominik Iseli )

Ich habe mit dem Consultant über Releases bei der Entwicklung einer Unified Communication Lösung zusammen gearbeitet. Der Consultant hat mich dabei immer wieder durch seine große Einsatzbereitschaft, schnelle Auffassungsgabe, sein breites technisches Wissen überzeugt. Er hat dabei maßgebend zum erfolgreichen Abschluss des Projektes beigetragen!Ich kann den Consultant als Projektleiter, Product Owner und Kollegen uneingeschränkt empfehlen.

upc.ch

Deutsche Telekom

Abteilungsleiter "Enriched Voice" ( René Bemmer )

Es erwies sich schon nach kurzer Zeit, dass der Consultant über ein vielseitiges und umfangreiches Fachwissen verfügt, das er stets hervorragend in die Praxis miteinbezog. Überdies nahm er an unseren Praxisschulungen äußerst engagiert teil. Er erledigte die ihm übertragenen Aufgaben aufgrund seiner immer sehr schnellen Auffassungsgabe und seiner absolut praxisorientierten Denkweise jederzeit mit herausragenden Resultaten. Zudem war er ein äußerst belastbarer und ausdauernder Mitarbeiter.

telekom.de

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ