Mischa Marti verfügbar

Mischa Marti

SAP Senior ABAP Entwickler & Berater

verfügbar
Profilbild von Mischa Marti SAP Senior ABAP Entwickler & Berater aus Kloten
  • 8302 Kloten Freelancer in
  • Abschluss: Eidg. Wirtschaftsinformatiker
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 13.02.2013
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Mischa Marti SAP Senior ABAP Entwickler & Berater aus Kloten
SKILLS
- Berater
- Teilprojektleiter
- Entwickler für SAP Software seit 1996

SAP-R/3
- Module: MM, SD, PP, FI, AM, CO, PS, QS, HR, SM, DVS, IS-U, RE Classic, RE-FX, ABAP, ABAP OO

- mySAP ERP
- mySAP CRM/SRM

- SAP NetWeaver
- ERP 7.0/ECC 7.2/PI

Entwicklung

- Entwicklung von Listprogrammen
- Entwicklung von Dialogprogrammen inkl. Dynpro und Funktionsbausteinen
- Definition eigener Tabellen und Erweiterungen von Standardtabellen
- Definition von Auswertungsstrukturen für das LIS und deren Fortschreibungen
- Datenmigration mit LSMW oder Batch Input
- ALV
- IDOC
- BADI
- Auswertungen in ABAP/4 Query
- Modifikationen in Standardprogrammen
- Berechtigungen im SAP
- Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen
- Entwicklung von Field-Exits
- Schnittstellenprogrammierung
- Entwicklung im PI
- Entwicklung von BAPI\'s
- Entwicklung von RFC-Schnittstellen
- Entwicklung in ABAP Objects
- Entwicklung von Web-Dynpros
- Entwicklung von EDI/ALE-Szenarien
- Entwicklung Formulare SapScript, Smartforms und Adobe Forms

Branchen

- Öffentliche Verwaltung
- Bundesverwaltung
- Telekommunikation
- Papierbranche
- Energieversorgung
- Detailhandel Nonfood
- Pharma
- Immobilienverwaltung
- Bahn
- Personal Payroll
- Antriebstechnik


Sonstiges:

- SAP-Office
- Projektmanagement
- Jobdefinition- und Steuerung
- html, xhtml, xml und Webdesign
- PHP, Java, Java Script
PROJEKTHISTORIE
03.2011 -
24ASAP, Küsnacht, IT Hosting
Erstellen von SAP Reports zur technischen Unterstützung / Monitoring (CMT Tool) mittels Dialogprogrammierung.
Aufbau von SAP Systemen für interne Zwecke. Unterhalt und Betreuung des SolMan. Zusatzentwicklung im SolMan.
Erstellen und Betreuung der neuen Firmen-Website mit HTML und PHP.

01.2011 – 10.2011
Exsigno Deloitte, Dübendorf, Dienstleistung Payroll
Anpassungen von Formulare und Reports im HR nach Angaben des Kunden.
Anpassen der Ablauffolge von Infotypen für das Erfassen und Ändern von Kunden. Umsetzen von neuen Gesetzlichen Richtlinien und allfällige daraus folgende Korrekturen in Standardreport.

06.2010 – 02.2011
ISS, Zürich, Immobilienverwaltung
Datenmigrationen via Batch-Input für RE-FX.
Entwicklung in ABAP Object. Entwickeln von Schnittstellenreports im RE-FX, SD und MM. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreports.
Neuentwicklung und Anpassungen von Formularen im RE-FX, SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

06.2010 – 02.2011
Pittsburgh Corning, Rotkreuz, Produktion
Entwicklung in ABAP Object. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreport im SD, MM und FI. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen. Schnittstellenprogrammierung und Entwicklung von BAPI’s.
Anpassungen und Erweiterungen von Formularen im SD, MM und FI.
Dokumentationen erstellen.

02.2010 – 09.2011
Kanton ZH, Zürich, öffentliche Verwaltung
Entwicklung in ABAP Object. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen.
Entwicklung von Web-Dynpros. Schnittstellenprogrammierung im HR.
Entwicklung und Anpassungen im NetWeaver PI.
Dokumentationen erstellen.

03.2009 –
Taracell, Künten, Industrie
Entwicklung in ABAP Object. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreport im SD, MM und FI. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen. Schnittstellenprogrammierung und Entwicklung von BAPI’s.
Anpassungen nach den Wünschen des Kunden und Korrekturen in den Formularen SD, MM und FI.
Dokumentationen erstellen.

02.2009 – 09.2010
Trafag AG, Männedorf
Entwicklung in ABAP Object. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreport.
Anpassen von Formularen im FI nach Wünschen des Kunden.
Dokumentationen erstellen.

05.2008 – 12.2010
RUAG, Thun, Immobilienverwaltung
Konzeption und Detailspezifikationen erstellen.
Datenmigrationen via Batch-Input für RE-FX.
Entwicklung in ABAP Object. Entwickeln von Schnittstellenreports im RE-FX, SD und MM. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreports.
Neu Entwicklung und Anpassungen von Formularen im RE-FX, FI, SD und MM. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen
Anpassen und/oder ausbauen von Rollen in der Berechtigung.
Einspielen des Mieterspiegels und Anpassungen nach Kundenwünschen.
Dokumentationen erstellen.

01.2008 – 02.2011
IBS, Basel, Immobilienverwaltung
Konzeption und Detailspezifkationen erstellen.
Datenmigrationen via Batch-Input für RE-FX. Entwicklung in ABAP Object. Entwickeln von Schnittstellenreports im RE-FX, SD und MM. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreports. Entwickeln von BAPI’s.
Neu Entwicklung und Anpassungen von Formularen im RE-FX, FI, SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

01.2008 – 02.2011
Maagtechnik, Dübendorf
Entwicklung in ABAP Object. Anpassungen und Erweiterungen in den Formularen vom SD und MM. Erweiterung von Standardreports entwickeln.

06.2007 – 09.2010
AviReal, Kloten, Immobilienverwaltung
Konzeption und Detailspezifkationen erstellen.
Datenmigrationen via Batch-Input für RE-FX. Entwicklung in ABAP Object. Entwickeln von Schnittstellenreports im RE-FX, SD und MM. Anpassen und Erweiterung entwickeln von Standardreports.
Erstellen des Mieterspiegels und Anpassen nach den Kundenwünschen.
Neu Entwicklung und Anpassungen von Formularen im RE-FX, SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

01.2007 – 09.2007
Labor Krech, Kreuzlingen, Gesundheitswesen
Entwicklung in ABAP Object. Anpassungen und Erweiterung von Schnittstellenreport. Korrekturen und Erweiterung der Kundeneigenlösung ‘ZLAP’.
Anpassen und Erweiterung von Formularen im SD und MM.

10.2006 – 10.2007
AAE, Baar, Transportwesen
Entwicklung in ABAP Object. Schnittstellenprogrammierung im SD, MM und XML. Anpassungen von Standardreports im SD und MM. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen.
Dokumentationen erstellen.

08.2006 – 12.2010
Siemens (Schweiz) AG, Wallisellen, Transportwesen
Teilprojektleitung: Entwicklung.
Konzeption und Detailspezifkationen erstellen.
Entwicklung in ABAP Object. Neu Entwickeln, Ergänzen und Unterhalt eines speziell für den Kunden zugeschnittes neues Logistik Tool. Einbinden von ALV.
Dokumentationen erstellen.

06.2006 – 05.2007
Artoz Papier AG, Lenzburg, Papierbranche
Erstellen und Unterhalt von neuen Kundenspezifischen Reports für die Logistik. Erstellen und Anpassen von Formularen im SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

06.2006 – 06.2007
Dätwyler AG (Cable Division), Altdorf, Automobilzulieferant
Schnittstellenprogrammierung im SD und MM. Anpassungen von Standardreports im SD und MM. Erstellen von neuen Kundenspezifischen Reports. Erstellen und Anpassen von Formularen im SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

02.2005 - 05.2006
SBB, Bern, Transportwesen
Konzeption und Detailspezifkationen erstellen.
Erarbeiten und umsetzen von einem neuen, auf den Kunden zugeschnittenes Dispositionstool.
Entwicklung in ABAP Object. Schnittstellenprogrammierung im SD, PP und MM. Anpassungen von Standardreports im SD, MM, FI und PM. Entwicklung von BAPI’s. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen.
Dokumentationen erstellen.

03.2004 - 01.2005
Gebrüder Meier AG, Regensdorf, Industrie
Datenmigrationen mittels LSMW für SD und MM. Schnittstellenprogrammierung im SD, PP und MM. Anpassungen von Standardreports im SD, FI und MM. Erstellen und Anpassen von Formularen im SD, PP, FI und MM.
Entwicklung in ABAP Object.
Schulung der Benutzer im SAP Query.
Anpassungen im Berechtigungskonzept und Umsetzung.
Dokumentationen erstellen.

01.2004 - 01.2005
Ascom, Bern, Telekommunikation
Datenmigrationen mittels LSMW für MM. Erstellen von Reports und Funktionsbausteine für das DVS, um bestehende Daten ins DVS zu laden und zu verwalten.
Anpassen von Standardreports nach Vorgaben des Kunden im FI und MM.
Entwicklung in ABAP Object.
Dokumentationen erstellen.

04.2003 – 05.2004
Diamond SA, Losone
Erstellen von Schnittstellen Reports im SD und PP. Anpassen von Standardreports im SD, FI, MM und PP. Erstellen neuer Reports mit Dynpro.
Unterhalten von Standardformulare und Erstellen von neuen Formulare im SD, FI und MM.
Dokumentationen erstellen.

04.2003 – 08.2003
ABB, Baden
Entwicklung von Dialogprogrammen inkl. Dynpros und Funktionsbausteinen. Erstellen von Reports und Funktionsbausteine für das DVS, um bestehende Daten ins DVS zu laden und zu verwalten.
Dokumentationen erstellen.

02.2003 – 07.2003
Alcan GmbH, Singen (DE), Industrie und Produktion
Entwicklung von Dialogprogrammen inkl. Dynpros und Funktionsbausteinen im PP. Anpassen von bestehenden Standardreports nach den Wünschen des Kunden. Entwicklen von User-Exits.
Dokumentationen erstellen.

01.2003 – 06.2003
Vitrashop
Diverse Zusatzentwicklung im SD und QS.
Entwickeln von User-Exits.
Dokumentationen erstellen.

05.2002 – 06.2003
Walter Meier AG, Greifensee, Industrie
Entwickeln von Schnittstellenprogramme im SD und MM. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen. Modifikationen in Standardprogrammen. Zusatzentwicklungen im SD und MM
Neue Formulare im SD und MM erstellen.
Dokumentationen erstellen.

02.2002 – 07.2003
Migros Genossenschaftsbund, Zürich, Detailhandel
Datenmigrationen mittels LSMW für SD und MM. Entwickeln von RFC-Schnittstellen. Einrichten von ALE-Szenarien für Partnersysteme. Definieren neuer IDOC und Segmenttypen mit entsprechender Programmierung. Entwicklung von BAPI’s. Entwicklung von Dialogprogrammen inkl. Dynpros und Funktionsbausteinen. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen
Erstellen von Formularen im SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

02.2002 – 08.2003
Piatti AG, Dietlikon, Industrie und Produktion
Datenmigrationen mittels LSMW für SD und MM. Schnittstellenprogrammierung im SD und MM. Entwicklung von BAPI’s. Entwicklung von Dialogprogrammen inkl. Dynpros und Funktionsbausteinen. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen
Erstellen von Formularen im SD und MM.
Anpassungen im Berechtigungskonzept und Umsetzung.
Dokumentationen erstellen

03.2002 – 11.2002
Elektrizitätswerk der Stadt Bern, Bern
Datenmigration von IS-U Daten mittels Batch-Input.
Zusatzentwicklungen im IS-U und anpassen von bestehenden IS-U Formulare. Schnittstellenreports entwickeln zwischen IS-U, SD und FI.
Erstellen und bearbeiten von Formularen im SD, MM und FI.
Dokumentationen erstellen.

02.2002 – 08.2003
Sibner Hegner AG, Zürich
Schnittstellenprogrammierung im SD und MM. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen. Unterstützung in der Nutzung von CATS. Erstellen von neuen speziellen Formulare im SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

11.2001 – 04.2004
Roche, Reinach, Pharma
Neue Schnittstellen entwickeln im SD und MM für die Schweiz und Südafrika. Anpassen von Standardreport für die Einbindung in neu entwickelten Applikationen, welche teilweise via RFC verbunden sind. Erstellen von ALV-Listen und Formulare.

05.2001 – 04.2002
Elektrizitätswerk des Kantons Zürich, Zürich
Datenmigration von IS-U Daten mittels Batch-Input.
Zusatzentwicklungen im IS-U und anpassen von bestehenden IS-U Formulare. Neue Formulare im SD, MM und FI erstellen. Schnittstellenreports entwickeln im IS-U, SD, MM und FI.
Dokumentationen erstellen.

04.2001 – 08.2001
SIG Schweiz. Industriegesellschaft, Neuhausen
Datenmigrationen mittels LSMW für FI und CO.
Entwicklern von User-Exits.
Dokumentationen erstellen.

04.2001 – 10.2001
Siemens Cerberus AG, Männedorf
Erstellen von Schnittstellen Reports im SD und MM. Anpassen von Standardreports im SD und MM. Unterhalten von Standardformulare und Erstellen von neuen Formulare im SD und MM.

03.2001 – 10.2002
Sarna Plastec AG, Sarnen
Schnittstellenprogrammierung im SD und MM. Erstellen neuer Formulare (SD, MM) und Anpassungen der bestehenden.

02.2001 – 12.2001
Freiburgische Elektrizitätswerk, Freiburg, Energieversorgung
Teilprojektleitung: Entwicklung IS-U
Konzeption und Detailspezifikationen erstellen.
Datenmigration von IS-U Daten mittels Batch-Input.
Zusatzentwicklungen im IS-U und anpassen von bestehenden IS-U Formulare. Neue Formulare im SD und MM erstellen. Schnittstellenreports entwickeln im IS-U, SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

06.2000 – 09-2002
Industrielle Betriebe Aarau, AG
Diverse Entwicklungen im IS-U, SD, MM und FI wie Formularanpassungen und –erweiterung, Programmerweiterungen und neue Reports erstellen.
Erstellen des Berechtigungskonzept und Umsetzung. Entwickeln von User-Exits.
Auswertungen in ABAP/4 Query
Dokumentationen erstellen.

05.2000 – 10.2002
Wasserwerke Zug AG, Steinhausen, Energieversorgung
Datenmigration von IS-U Daten mittels Batch-Input.
Zusatzentwicklungen im IS-U und anpassen von bestehenden IS-U Formulare. Neue Formulare im SD, MM und FI erstellen. Schnittstellenreports entwickeln im IS-U, SD, MM, und FI.
Dokumentationen erstellen.

04.1999 – 10.2000
Feldschlösschen AG, Rheinfeldern, Produktion
Erstellen und Unterhalten von Schnittstellenreport. Programmieren von User-Exits. Bearbeiten von bestehenden Formulare im SD, MM, PP, FI, wie auch Erstellen von neuen speziellen Formulare.
Dokumentationen erstellen.

05.1999 – 08.2000
Sulzer Turbo AG, Zürich
Entwicklung von Dialogprogrammen inkl. Dynpros und Funktionsbausteinen. Erstellen von Reports und Funktionsbausteine für das DVS, um bestehende Daten ins DVS zu laden und zu verwalten. Dokumentationen erstellen.

05.1999 – 11.1999
Schweiz. Munitionsunternehmen, Thun, Bundesverwaltung
Erstellen von Reports und Funktionsbausteine für das DVS, um bestehende Daten ins DVS zu laden und zu verwalten. Programmieren von User-Exits.
Dokumentationen erstellen.

04.1999 – 08.1999
Ascom, Bern, Telecommunikation
Schnittstellenprogrammierung im SD und MM. Programmierung von User-Exits in div. Anwendungen. Erstellen von neuen speziellen Formulare im SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

02.1999 – 06.1999
Heilanstalt, Lausanne, Dienstleistung
Erstellen von speziellen Schnittstellenreports im SD und MM. Anpassen und erweitern von bestehenden Formularen. Unterstützung der internen Mitarbeiter. Entwickeln von User-Exits.
Dokumentationen erstellen.

01.1999 – 08.2000
Cablecom, Zürich, Telekommunikation
Datenmigration von Fremdsystemen in das SAP in die Module SD und MM. Diverse Entwicklungen im SD, MM, PP, FI, CA, PS wie Formularanpassungen und –erweiterung, Programmerweiterungen und neue Reports erstellen.
Erstellen des Berechtigungskonzept und Umsetzung.
Dokumentationen erstellen.

Releasewechsel vom SAP

07.1998 – 05.1999
Kraftübertragungswerke Rheinfelden / Laufenburg AG, Laufenburg
Diverse Entwicklungen im SD und MM wie Formularanpassungen und –erweiterung, Programmerweiterungen und Schnittstellenreports erstellen. Entwicklen von User-Exits.
Erstellen des Berechtigungskonzept und Umsetzung.
Dokumentationen erstellen.

06.1998 – 11.1999
Tegimenta AG, Rotkreuz
Erstellen von neuen Schnittstellen und anpassen von bestehenden Schnittstellen im SD und MM. Testen und überwachen der Schnittstellen. Anpassen und neu Erstellen von Formulare im SD, MM und PP. Entwickeln von User-Exits. Erstellen von RFC Verbindungen.
Erstellen von neunen speziellen Reports für die Tegimenta.
Dokumentationen erstellen.

02.1998 – 06.1998
Bayer (Schweiz) AG, Zürich, Chemie
Erstellen von Schnittstellen Reports im SD und MM. Unterhalten von Standardformulare und Erstellen von neuen Formulare im SD und MM.

03.1997 – 12.1998
Spitzer Elektronik AG, Oberwil
Erstellen eines spez. Reports nur für die Firma Spitzer Elektronik AG. Anpassen von Schnittstellenreports im SD und MM. Anpassen von Formulare im SD und MM.
Dokumentationen erstellen.

01.1997 – 06.1998
Schweiz. Flugwaffe, Dübendorf/Emmen, Bundesverwaltung
Konzept erarbeiten für die Datenmigration mit den zuständigen internen Mitarbeitern. Umsetzen der Datenmigrationen und testen mit den internen Mitarbeitern. Durchführen den Migrationen im Produktiven und Datenkontrolle.
Erstellen von Schnittstellen Reports im SD und MM. Anpassen von Standardreports im FI.
Dokumentationen erstellen.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Schweiz, Liechtenstein, Süddeutschland, Österreich (Vorarlberg)

Freie Kapazität:
Ab 11.2012
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: